gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Heimwerker, Garten Was tun gegen Blattläuse?

Übersicht Gartenratgeber

Blattlausbefall in Haus & Garten: Was tun gegen Blattläuse?

Grafik Blattläuse in Garten und Haus Schon beim Bepflanzen Ihres Gartens können Sie einem Blattlausbefall vorbeugen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Im Frühjahr befallen vielerorts Blattläuse die blühenden Pflanzen im Garten, im Haus und auf der Terrasse. Ob Rosen, Geranien oder Kräuter – vor den Schädlingen ist kaum ein Pflänzchen sicher. Wir verraten, wie Sie Blattläuse erfolgreich und langhaltig aus Ihrem Garten vertreiben. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Garten für einen möglichen Befall wappnen können.

Woran erkenne ich den Befall von Blattläusen?

An sich ist ein akuter Blattlausbefall an Ihren Pflanzen nicht zu übersehen. Die Blätter rollen sich ein oder verkrüppeln, die Pflanze wächst krumm und Knospen fallen ab. Auf den Stilen der Pflanze sitzen die kleinen grünen bis schwarzen Schädlinge und saugen den Pflanzensaft heraus. Meistens gesellen sich noch Ameisen hinzu, die den ausgeschiedenen Honigtau der Blattläuse sammeln, sie quasi "melken" und diese im Gegenzug vor ihren Fressfeinden beschützen. Dieser süße Honigtau sammelt sich oft auch auf der Pflanze selbst, weshalb sich eine klebrige Schicht auf ihr bilden kann. Da sich Blattläuse sehr schnell vermehren, kann sich ihre Zahl innerhalb von wenigen Tagen vervielfachen und sie können auf umliegende Pflanzen überwandern.

Wie beuge ich Blattlausbefall vor?

Wer einem akuten Blattlausbefall vorbeugen möchte, kann im Rahmen der Gartenplanung entsprechende Maßnahmen ergreifen. So empfiehlt es sich, den Garten naturnah anzulegen. Das bedeutet beispielsweise, dass Sie die Ansammlung gleichartiger Pflanzen vermeiden sollen. Kombinieren Sie vielmehr bunt durcheinander, z.B. können Sie Rosen mit unterschiedlichen Stauden zusammen einpflanzen oder den Gemüsegarten als Mischkultur anlegen. Vor allem in Kombination mit Lavendel entsteht ein gutes Team gegen Blattläuse. Zudem sollten die Pflanzen nicht zu eng aneinander stehen, sondern die Luft sollte gut zirkulieren können. Das betrifft vor allem Ihre Zimmerpflanzen - ist die Luft nämlich zu trocken, sind Ihre Pflanzen noch anfälliger für Blattläuse als normal. Auch das Besprühen mit Wasser kann ein gutes Mittel zur Vermeidung von Blattläusen sein. Allgemein sollte Ihre Pflanze gesund sein und deshalb genau nach ihren gewünschten Bedingungen gehalten werden. So kann sie sich selbst vor dem Befall schützen. Da dies bei nicht heimischen Pflanzen oft schwierig ist, sind diese auch anfälliger für Blattläuse.

Darüber hinaus müssen Sie beim Düngen darauf achten, dass Sie eine Überdüngung mit Stickstoff vermeiden, da der gehaltvolle Pflanzensaft eine überaus anziehende Wirkung auf Blattläuse hat. Über den Winter sollten keine losen Äste, Blätter oder andere Pflanzenreste herumliegen, da diese einen tollen Platz zum Überwintern für die Blattläuse bieten. Im Herbst also besser alle Blätter wegräumen und im Frühling großzügig zurückschneiden. Gewiefte Gärtner tragen dafür Sorge, dass sich im Garten genügend Nistmöglichkeiten für die natürlichen Feinde der Blattlaus finden. Ob Florfliegen, Marienkäfer, Ohrwürmer, Schlupfwespen oder Schwebfliegen – Feinde hat die Blattlaus reichlich. Legen Sie hierzu z.B. eine Totholzhecke an und installieren Sie Florfliegenkästen oder Insektenhotels. Die Nützlinge werden in den Blattläusen ein gutes Nahrungsangebot erkennen, sodass der Blattlausbefall zeitnah spürbar abebben wird und Ihre Pflanzen aufatmen können.

10 Tipps gegen Blattlausbefall

Bild Blattläuse und Ameisen an Pflanze Mit unseren Tipps werden Sie lästige Blattläuse los - auch ohne Chemie.

Milchwasser

Als altbewährter Wirkstoff gegen Läuse gilt Lecithin; dieser findet sich u.a. in Milch. Die Anwendung gestaltet sich simpel: Geben Sie einen halben Liter Milch auf einen Liter Wasser. Mit diesem Gemisch sprühen Sie die befallenen Pflanzen ein. Wiederholen Sie den Vorgang an mehreren Tagen hintereinander. Diese Anwendung wirkt auch bei Befall von echtem Mehltau. Topfpflanzen sollten zum Besprühen nach draußen gebracht werden.

Klebefallen

Klebefallen können im Fachhandel erworben werden. Sie können neben den befallenen Pflanzen in die Erde gesteckt oder aber als Bänder in der Nähe aufgeklebt werden. Die mit Lockstoffen behandelten Fallen locken die Schädlinge mit ihren Farben und/oder Pheromonen an; beim Kontakt bleiben die Läuse kleben.

Tabakjauche

Eine weitere wirkungsvolle Spritztinktur ist die Tabakjauche. Weichen Sie hierzu Tabakblätter in Wasser ein; diese beginnen zu gären. Die Blätter werden final abgeseiht bzw. entfernt und das Gemisch auf die Pflanzen gesprüht.

Niem

Das natürliche Insektizid Niem (oder Neem) wird aus dem indischen Niembaum gewonnen. Das Insektizid wird von der Pflanze in die Blattschichten aufgenommen, sodass die Läuse es automatisch mit dem Pflanzensaft verzehren. In den Tieren angekommen, löst das Insektizid einen sogenannten Fraßstopp aus – den Schädlingen vergeht sprichwörtlich der Appetit.

Ohrenkneifer

Als natürlicher Feind der Blattlaus gilt der Ohrenkneifer: Bauen Sie ihm einen Unterschlupf aus einem umgekehrt aufgehängten Blumentopf, den Sie mit etwas Holzwolle befüllen. Der Ohrenkneifer bzw. -kriecher wird sich hier pudelwohl fühlen und bei Nacht losziehen, um die für ihn deliziösen Blattläuse zu verzehren.

Nistkästen

Auch Vögel können sich im Kampf gegen Blattläuse als Verbündete präsentieren: Nistkästen für Meisen stellen eine effektive Maßnahme dar. Hängen Sie die Kästen bereits im März auf, sodass die Vögel frühzeitig einziehen können. Eine Meise frisst dann bis zu 800 Blattläuse am Tag, außerdem füttert sie auch noch ihre Jungtiere. Das macht den lästigen Schädlingen schnell den Garaus.

Ackerschachtelhalmjauche

Indem die oberirdischen Pflanzenteile in weichem Wasser etwa 24 Stunden eingeweicht werden, entsteht die Jauche. Der Sud wird im Anschluss etwa zwei Stunden gekocht und sollte zugedeckt abkühlen. Abschließend wird er mit ein paar Tropfen Schmierseife vermengt und die Brühe auf die leidenden Pflanzen gesprüht. Wiederholen Sie dies mehrere Tage, bis eine Besserung einritt.

Rainfarnjauche, Brennnesseln oder Oregano

Bild Marienkäfer und Blattläuse an Blatt Marienkäfer sind natürliche Feinde der Blattläuse und fressen sie auf.

Eine wirkungsvolle Jauche kann auch aus der wild wachsenden Pflanze mit den leuchtend gelben Blüten gewonnen werden: Hierzu müssen Sie ca. 30 Gramm getrockneten Rainfarn auf 10 Liter Wasser geben. Das Gemisch vergärt nun einige Tage, danach entfaltet es (aufgesprüht auf die betroffenen Pflanzen) seine Wirkung gegen Milben und Insekten. Ähnlich funktioniert das Ganze auch mit Brennnesseln oder Oregano. Die Brennnessel sollten Sie hierfür zerkleinern und ca. acht Stunden in Wasser ziehen lassen. Der Oregano wird mit kochendem Wasser aufgegossen und nach ca. 20-minütiger Ziehzeit abgesiebt. Der Sud muss noch in eine Sprühflasche und schon kann der Kampf gegen die Blattläuse losgehen.

Bohnenkraut

Ohne Sud kommt die folgende Methode aus: Das Bohnenkraut wird einfach in regelmäßigen Abständen zwischen die bedrohten Pflanzen gesetzt. Dieses Vorgehen erweist sich besonders effektiv gegen die schwarze Blattlaus.

Nützlingsschonende Insektizide

Wer mit den natürlichen Mittelchen nicht weiterkommt, muss nicht zwangsläufig auf die harten Chemiekeulen ausweiche. Ebenso kann auf nützlingsschonende Insektizide zurückgegriffen werden. Hier präsentiert sich im Fachhandel eine breite Auswahl.

Weitere Ideen

Noch weitere Methoden sollen die kleinen Schädlinge vertreiben. Sind beispielsweise Ihre Rosen befallen, können sie die Blattläuse nur mit Wasser wegspülen. Hier dürfen Sie den Strahl ruhig etwas härter stellen, damit auch wirklich alle Blattläuse entfernt werden. Außerdem gibt es Pflanzen, die den Blattläusen gar nicht schmecken. Dies sind vor allem Pflanzen, die ätherische Öle enthalten. Lavendel leistet hier einen guten Dienst und bringt außerdem noch eine tolle Farbe und einen beruhigenden Duft in Ihren Garten. Auch Kapuzinerkresse kann die Läuse von z.B. Tomatensträuchern vertreiben. Eine weitere einfache Lösung: Stechen Sie eine Knoblauchzehe neben einer anfälligen Pflanze in die Erde. Sobald er verfault, werden die Wirkstoffe der Zehe von den Wurzeln der Pflanze aufgenommen - das schmeckt den Blattläusen gar nicht.

 

Ihren Garten können Sie in Zukunft ganz schädlingsfrei genießen, wenn Sie unsere Tipps zur Vermeidung und Bekämpfung der Blattläuse umsetzen. Beim Sitzen auf der Terrasse plagen Sie außerdem umherschwirrende Wespen? In der Küche tummeln sich Ameisen? In unseren Ratgebern Hilfsmittel gegen Wespen: Was kann ich gegen Wespen tun? und Was tun gegen Ameisen im Haus und auf der Terrasse? erfahren Sie, wie Sie die Insekten loswerden. Dann haben Sie Ihren Garten bald wieder für sich.

 


Jetzt Gartengeräte finden


 

Verwandte Themen im Ratgeber:

Aktuelle Kleinanzeigen für Heimwerker & Garten

Silva Outdoor - Fliegenfalle, Schutz vor Fliegen im Außenbereich

Silva  Outdoor - Fliegenfalle
 wirkungsvolle, effektive Einweg-Fliegenfalle für den Außenbereichmit Langzeitwirkung, wirkt 5-6 WochenVerhindert, dass Fliegen ins Haus kommenEnthält einen Lockstoff /...

8,80 €

76479 Steinmauern

Heute, vor 18 Min.

HAGOPUR Wespen-Frey, 200g, Wespenabwehr

Wespen-Frey von HAGOPUR, Wespenabwehr
auch gegen Mücken, Schnaken, Moskitos und Hornissen
Dose mit 200g
Grundpreis 4,68€ / 100g
EAN / GTIN: 4260141155120
Artikel-Nr. 5120
Mit Wespen-Frey von...

9,35 €

76479 Steinmauern

Heute, vor 18 Min.

Lockstoff, Lockmittel für Fliegenfallen mit Fangbeutel 3 Liter

Fliegenlockmittel und Fangbeutel für UNKO Fliegenfalle 3 l
das Lockmittel kann selbstverständlich auch in anderen Fallenfabrikaten eingesetzt werden.
                                                  ...

4,90 €

76479 Steinmauern

Heute, vor 18 Min.

UNKO Fliegenfalle, Insektenfalle, 3 Liter, mehrmals verwendbar

UNKO Fliegenfalle, 3 Liter     
 
                          
bestehend aus: 
Fallenoberteil
Fangbeutel (3-Liter Inhalt)
Lockstoff (45g , für eine Füllung, aufzulösen  in 1 Liter Wasser)
Mit 3 Litern...

11,40 €

76479 Steinmauern

Heute, vor 18 Min.

Aries Bambule Insektenpuder

Bambule Insektenpuder von ARIES
Bambule Insektenpuder von ARIES
Schutz vor krabbelnden Insekten wie Käfer, Flöhe, Wanzen u. a.,
Flasche mit 500ml.
(Grundpreis 1,80€ / 100ml)
Bambule® Insektenpuder ist...

8,99 €

76479 Steinmauern

Heute, vor 18 Min.

Insective Fliegenfalle Flyzone XL, für aussen, Terrasse, Balkon, Garten

INSECTIVE Outdoor-Fliegenfalle Flyzone XL
von alcochem
Einwegfalle zum Aufhängen, nach Gebrauch kann die Falle über den Restmüll / Hausmüll entsorgt werden
Inhalt: - 1 Packung Lockstoff
           - 1...

8,19 €

76479 Steinmauern

Heute, vor 18 Min.

Weitere Kleinanzeigen für Heimwerker & Garten
 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / finetranslate
Bild 3: © Pixabay.com / Hans