gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Mitfahrgelegenheiten Wie viel kostet ein Taxischein?

Zur Ratgeberübersicht: Preisratgeber

Wie viel kostet ein Personenbeförderungsschein?

Grafik Personenbeförderungsschein Kosten Wer Taxifahrer werden möchte, der muss sowohl persönliche als auch formale Voraussetzungen erfüllen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Wir kennen es alle – sei es aus zahlreichen Filmen, die in New York spielen oder aus unserem eigenen Alltag: Das Taxi. Wenn man mal nicht mehr selbst fahren kann, zum Flughafen muss oder man einfach nicht anders zu einem Ort kommt – so ziemlich jeder saß schon mal in dem bekannten gelben Gefährt. Aber nicht jeder kann einfach Taxifahrer werden, hierfür braucht man eine Berechtigung, nämlich den Personenbeförderungsschein. Was das genau ist und welche Voraussetzung – persönlich und formal – man erfüllen muss und mit wie viel Kosten man rechnen sollte, erfahren Sie im Folgenden.

Eine kleine Definition

Der Führerschein zur Fahrgastbeförderung bescheinigt dem Inhaber die Fahrerlaubnis zur Personenbeförderung. Damit ist er bei Vorhandensein mindestens der Führerscheinklasse B berechtigt, bis zu acht Personen und sich selbst in einem Mietwagen oder normalen Pkw im gewerblichen Ausflugs- und Ferienzielverkehr zu befördern. Für den Taxischein benötigt der Antragsteller zusätzlich eine Bescheinigung der Ortskenntnis des für den jeweiligen Bereich zuständigen Straßenverkehrsamtes. Diese ist nur für die betreffende Stadt gültig, in der man dem Taxijob nachgehen möchte. Der Taxischein ist in dem Sinne also eine Erweiterung des Personenbeförderungsscheines.

Persönliche Voraussetzungen

Wer einen Personenbeförderungsschein machen möchte, der muss neben formalen auch persönliche Voraussetzungen erfüllen. Welche das sind, wird im Folgenden erklärt:

  • Das Alter:
    Antragssteller eines Personenbeförderungsscheines müssen mindestens 21 Jahre alt sein.
  • Die Fahrerfahrung:
    Zusätzlich muss man eine zwei Jahre lange Fahrpraxis mit dem Führerschein der Klasse B nachweisen können.
  • Keine Vorstrafen:
    Wer einen Taxischein machen möchte, der darf keine einschlägigen Vorstrafen haben.
  • Die Fitness:
    Eine weitere persönliche Voraussetzung ist, dass man sowohl geistig als auch körperlich fit sein muss.

Wer einen Personenbeförderungsschein machen und diesen dann auch in Gebrauch nehmen möchte, indem er zum Beispiel Taxifahrer wird, sollte zudem auch gut mit Menschen können. Höflichkeit und Rücksicht sind Pflichten eines jeden Fahrers.

Benötigte Dokumente und Kosten

Antrag auf Erteilung des Personenbeförderungsscheins

Bild Taxi in New York Aus dem Stadtbild von New York City ist das Taxi nicht mehr wegzudenken.

Dieser muss beim zuständigen Straßenverkehrsamt gestellt werden und kostet rund 45 Euro. Je nach Behörde beträgt die Bearbeitungszeit zwei bis vier Wochen. Zur Erstellung sollte man hier seinen Personalausweis oder Reisepass mitnehmen.

Polizeiliches Führungszeugnis

Wer den Personenbeförderungsschein machen möchte, der benötigt ein polizeiliches Führungszeugnis, das bei der zuständigen Meldebehörde beantragt wird. Mittlerweile kann man dieses aber auch bequem online beantragen. In der Regel sollte man auch darauf achten, dass das polizeiliche Führungszeugnis nicht älter als ein Jahr ist, da es lediglich den Stand zum Zeitpunkt des Ausstelldatums widerspiegelt.

Kosten: Ca. 13 Euro.

Ärztliche Bescheinigungen

Ärztliche Augenuntersuchung, ärztliche Eignungsbescheinigung und leistungsdiagnostisches Gutachten benötigt man ebenfalls. Diese Untersuchungen werden vielfach als „Paket“ angeboten. Beim Ersterwerb des Personenbeförderungsscheines und ab dem 60. Lebensjahr wird ein leistungsdiagnostisches Gutachten gefordert. Dieses gibt u.a. Auskunft über Stress-, Reaktions- und Wahrnehmungseigenschaften des Kandidaten.

Leistungsdiagnostisches Gutachten

Bei den älteren Antragstellern muss dieser Test bei jeder Verlängerung wiederholt werden. Das Gutachten wird nur von besonders ausgebildeten und ausgestatteten Ärzten und Einrichtungen erstellt, deren Anschriften dem jeweiligen Straßenverkehrsamt bekannt sind. Dieser Test ist umfangreich, sowie zeitaufwendig und sicherlich nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Die Preise bewegen sich mit den Gesundheitsprüfungen etwa in der Region von 120 bis 220 Euro. Der Antragsteller sollte hier Preisvergleiche anstellen.

Führerschein

Grafik Personenbeförderungsschein Kosten Alle Kosten zum Beförderungsschein auf einen Blick. (Einfach klicken um zu vergrößern

Man sollte den Führerschein seit mindestens zwei Jahren haben und sollte nicht mehr als acht Punkte in Flensburg haben. Zudem muss es ein in Europa gültiger Führerschein sein.

Ortskundeprüfung

Die Prüfungsgebühr des Straßenverkehrsamtes für den Ortskundenachweis ist ebenso eine Voraussetzung für den Taxischein. Die Kosten sind sehr unterschiedlich - ab etwa 10 Euro aufwärts. Zum Bestehen der Ortskundeprüfung muss man von 120 Fragen mindestens 100 Fragen richtig beantworten. Die Prüfung kann beliebig oft wiederholt werden – die Prüfungsgebühren muss man allerdings erneut zahlen.

In Großstädten werden (private) Vorbereitungslehrgänge angeboten, die schon in die Größenordnung von 100 Euro tendieren können.

Ältere Führerscheine der Klasse 3

Eventuell kann es zu einer Umschreibung eines älteren Führerscheines der Klasse III kommen, da der Personenbeförderungsschein nur in Verbindung mit einem EU-Scheckkartenformat-Führerschein gültig ist. Dabei ist es sinnvoll - insbesondere für die älteren Teilnehmer oder Ersterwerber - die so oder so fällige Leistungsuntersuchung für die Erweiterung des fahrbaren Gesamtgewichtes auf 18,5 t zu nutzen.

Hier können dann noch einmal 40 Euro hinzukommen.

Passfoto

Wie bei vielen anderen Ausweisen auch, benötigt man für den Personenbeförderungsschein ein Passfoto. Bei einem Passfoto kann man mit Kosten von rund 10 Euro rechnen, was aber natürlich von Fotostudio zu Fotostudio sehr variieren kann.

Passfotos können Sie selbstverständlich an entsprechenden Automaten auch selber machen. Diese sind zwar ein wenig günstiger, wer aber ein qualitativ hochwertiges und professionell aussehendes Foto möchte, sollte zu einem Fotostudio gehen.

Verdienst

Bild Personenbeförderungsschein Taxi Einen Taxischein kann man erst nach mind. 2 Jahren Fahrpraxis mit Führerschein machen.

"Lohnen sich die Kosten denn?" Diese Frage stellt man sich nun vermutlich. Generell kann man sagen, dass es sich schon lohnt, die Kosten auf sich zu nehmen. Hat man einmal alle Dokumente beisammen, fallen auch keine weiteren Kosten mehr an. Vor allem für Studenten bietet der Personenbeförderungsschein eine tolle Möglichkeit, neben dem Studium Geld zu verdienen. Taxifahrer verdienen in der Regel zwischen 1.000 und 1.500 Euro. Der Verdienst ist natürlich auch immer abhängig von der Anzahl und der Dauer der getätigten Fahrten. Auch zu welcher Uhrzeit oder an welchen Wochentagen man fährt, ist entscheidend – so verdient man beispielsweise am Wochenende sehr viel mehr. Viele Leute nutzen das Wochenende, um Feiern zu gehen und das ein oder andere alkoholische Getränk zu trinken – sich selbst hinters Steuer zu setzen geht dann meistens nicht mehr, weshalb die Nachfrage nach Taxis hier enorm hoch ist.

Fazit

Wer also einen Personenbeförderungsschein – oder auch Taxischein – machen möchte, der muss einige Voraussetzungen erfüllen. Man sollte darauf achten, dass man ausreichend Fahrerfahrungen aufweisen kann und keinerlei Vorstrafen hat. Zudem muss man sich um einige Formalien kümmern. Neben einem Antrag auf Erteilung braucht man unter anderem ein polizeiliches Führungszeugnis und zahlreiche ärztliche Bescheinigungen. Zudem muss man einen Ortskundenachweis erbringen und benötigt ein Passfoto.

Der ganze Antrags-Vorgang ist demnach zeitintensiv und je nachdem muss mit einer Kosten-Größenordnung von bis zu ungefähr 350 - 400 € gerechnet werden.

Wir hoffen, dass Sie mit diesem Ratgeber nun einen gewissen Überblick über die Kosten für einen Personenbeförderungsschein bekommen haben und wünschen allzeit gute Fahrt.

Die 12 besten Ausreden, wenn Sie keine Fahrkarte vorweisen können


  • Bild Ich stempel immer beim Aussteigen

  • Bild Mein Hund hat den Fahrschein gefressen

  • Bild Ich wusste nicht, wo man Fahrkarten kaufen kann

  • Bild Meine Fahrkarte ist in der anderen Handtasche

  • Bild Ich nix verstehen

  • Bild Ich dachte man kann in der S-Bahn eine Karte kaufen. Kommt hier kein Schaffner?

  • Bild Der Fahrkartenautomat wollte mein Geld nicht, ehrlich.

  • Bild Ich bin Autofahrer und kenne mich nicht aus

  • Bild Sonntags braucht man auch eine Fahrkarte?

  • Bild Oh Gott, meine Manteltasche hat ein Loch?

  • Bild ich hatte kein Kleingeld

  • Bild Ich habe das Ticket schon weggeschmissen


 

Jetzt Mitfahrgelegenheiten inserieren

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Taxis

Bauingenieur (m/w/d) Parkierungsanlagen

Bauingenieur (m/w/d) Parkierungsanlagen Flughafen München GmbH München Erarbeitung von Planungsanforderungen zur Parkanlageninfrastruktur sowie Planung von infrastrukturellen Maßnahmen im Parkwesen...

80331 München

18.07.2018

Er sucht neuen Wirkungs / Arbeits / Lebenskreis

Ich schaue mit nunmehr 51 und erfüllter Aufgabe als allein erziehender Vater meines nun erwachsenen Jungen nach einem neuen Lebens und Wirkungskreis. Hierfür schaue ich nach einer Tätigkeit zb. in der...

17235 Neustrelitz

04.07.2018

Taxifahrer/in

Für Taxi Süd in Essen suche ich in Festanstellung oder Teilzeit eine(n)  zuverlässigen(e) , flexible(n) Taxifahrer/in. Ihre Bewerbung senden an e-mail: suelit@gmx.de 

45279 Essen

03.07.2018

P-Scheinlehrer/in und Taxifahrer

Wir sind ein seit über 30 Jahren etabliertes Taxi- und Mietwagenunternehmen und suchen für unser zertifiziertes Schulungssystem (Ausbildung für Taxifahrer) eine/n P-Scheinlehrer/in. in Kombination mit...

13347 Berlin

25.06.2018

P-Scheinlehrer/in und Taxifahrer/in gesucht

Wir sind ein seit über 30 Jahren etabliertes Taxi- und Mietwagenunternehmen und suchen für unser zertifiziertes Schulungssystem (Ausbildung für Taxifahrer) eine/n P-Scheinlehrer/in. in Kombination mit...

13347 Berlin

25.06.2018

Disponent (m/w) gesucht

Wir sind ein seit 30 Jahren etabliertes mittelständisches Taxi- u. Mietwagenunternehmen in Berlin Mitte und suchen einen Disponenten (m/w). Welcher  Taxi- oder Mietwagenfahrer möchte seine Erfahrung...

13347 Berlin

25.06.2018

Weitere Kleinanzeigen für Taxis

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / DaKub
Bild 3: © markt.de
Bild 4: © Wylezich / Fotolia.com