gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Tiere Verbotener Tierhandel - Artenschutz und Kleinanzeigen

Tierratgeber

Verbotener Tierhandel - Artenschutz und Kleinanzeigen

Was beim Kauf und Verkauf von exotischen Tieren beachtet werden muss

So mancher Tierliebhaber möchte ganz besonders exotische Tiere sein Eigen nennen und versucht in Kleinanzeigen und Tierbörsen diese seltenen Tiere zu finden und zu kaufen. Viele seltene Tierarten stehen aber berechtigterweise unter internationalem Artenschutz und dürfen nicht ohne besondere Genehmigung legal gehandelt werden. Doch Vorsicht: Auch als Käufer von illegal gehandelten Tierarten können Sie sich strafbar machen! Tierschmuggel sorgt weltweit für einen Rückgang der natürlichen Bestände, die hohe Nachfrage nach exotischen Tieren verschlimmert das Problem noch zusätzlich. Als verantwortungsvoller Anbieter für Kleinanzeigen achtet markt.de besonders auf die Einhaltung der Artenschutzgesetze - helfen Sie mit!

 

 

Das Washingtoner Artenschutzübereinkommen

Das Washingtoner Artenschutzübereinkommen und die EG-Artenschutzverordnung schützen vom Aussterben bedrohte Tierarten. Auch Deutschland ist dem so genannten CITES-Abkommen 1976 beigetreten. Die Tiere werden hier in zwei Kategorien eingeteilt: Streng geschützte Tiere nach Anhang A und besonders geschützte Tiere nach Anhang B. Für beide Kategorien gelten unterschiedliche Voraussetzungen für die Einfuhr und Vermarktung. In Deutschland gelten zusätzlich noch die FFH-Richtline und die Vogelschutz-Richtline sowie die Bundesartenschutzverordnung.

Bitte beachten Sie, dass nicht nur lebende Tiere von den Schutzregelungen betroffen sind. Auch tote, präparierte Tiere stehen unter Schutz, genauso wie alle verarbeiteten Erzeugnisse, wie Schmuck, Taschen und so weiter. Die große Ausnahme bilden hier "natürliche Ausscheidungen". Aber Achtung: Blut und Gift sind keine natürlichen Ausscheidungen, hier ist tatsächlich nur Dung gemeint!

Streng geschützte Tierarten nach Anhang A der EG-Verordnung

In diese Kategorie gehören Schildkrötenarten , Schlangenarten wie der Königspython und seltene Vögel. Besonders bei Amphibien und Reptilien wie Echsen und Schlangen boomt der Schwarzmarkt, auch über Kleinanzeigen. Diese Tiere dürfen jedoch nur vermarktet werden, wenn eine CITES-Bescheinigung vorliegt. Sollten Sie streng geschützte Tiere in den Kleinanzeigen von markt.de ohne die Abbildung der erforderlichen CITES-Bescheinigung entdecken, kontaktieren Sie bitte umgehend den markt.de Service über service@markt.de oder über das Kontaktformular.

In der Auflistung finden Sie aktuell nach Anhang A geschützte Schildkrötenarten, Vögel, Schlangenarten und andere Reptilien.

 

Anhang A - CITES-Bescheinigung erforderlich - Beispiele

Streng Geschützte Tierart (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Beispiele Schildkröten  

Griechische Landschildkröte

Testudo hermanni

Breitrandschildkröten

Testudo marginata

Maurische Landschildkröte

Testudo graeca

Ägyptische Landschildkröte

Testudo kleinmanni

Beispiele Vögel  
Kongo-Graupapagei Psittacus erthacus erithacus
Timneh-Graupapagei Psittacus erthacus timneh

Gelbnackenamazone

Amazona auropalliata

(Doppel)Gelbkopfamazone Amazona (ochrocephala) oratrix

Blaukappenamazone

Amazona finschi

Grünwangenamazone

Amazona viridigenalis

Prachtamazone

Amazona pretrei

Tucumanamazone

Amazona tucumana

Kl. Gelbhaubenkakadu / Gelbwangenkakadu

Cacatua sulphurea

Goffin’s Kakadu Cacatua goffiniana
Molukkenkakadu Cacatua moluccensis

Hyazinthara

Anodorhynchus hyacinthinus

Kleiner Hyazinthara

Anodorhynchus leari

Waldkauz

Strix aluco

Uhu

Bubo bubo

Schleiereule

Tyto alba

Beispiele Schlangen  

Nördliche Madagaskarboa

Acrantophis madagascariensis

Südliche Madagaskarboa

Acrantophis dumerili

Südboa

Boa constrictor occidentalis

Heller Tigerpython (auch "Indian python", mehr zum  Tigerpython hier )

Python molurus molurus

Beispiele Reptilien  

Fidschi Leguan

Brachylophus fasciatus

Nashorn Leguan

Cyclura cornuta

Blauer Leguan

Cyclura lewisi

Himmelblauer Zwergtaggecko Lygodactylus williamsi

Beulenkrokodil

Crocodylus moreletii

Beispiele Säugetiere  

Saguinus/Tamarin/Lisztäffchen

Saguinus geoffroyi/ Saguinus martinsi/ Saguinus oedipus

Katta

Lemur catta

Weißohr-Seidenäffchen Callithrix aurita
Zwergwildschwein Sus salvanius
Beispiele Fische  

Knochenzüngler/Asian Arowana

Scleropages formosus

Seepferdchen Hippocampus spp.

Quelle: Bundesamt für Naturschutz, Datenbank Wisia , alle Angaben ohne Gewähr auf Aktualität oder Vollständigkeit.

 

Alle geschützten Schildkröten nach Anhang A

Streng geschützte Schildkröte (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Falsche Spitzkopf-Schildkröte

Pseudemydura umbrina

Meeresschildkröten

Cheloniidae spp.

Lederschildkröte

Dermochelys coriacea

Mühlenberg-Schildkröte, Moorschildkröte

Glyptemys muhlenbergii

Wasser-Dosenschildkröte

Terrapene coahuila

Batagur-Schildkröte

Batagur affinis/ baska

Strahlen-Dreikielschildkröte

Geoclemys hamiltonii

Dreikiel-Erdschildkröte

Melanochelys tricarinata

Hinterindische Pfauenaugen-Schildkröte

Morenia ocellata

Indische Dachschildkröte

Pangshura tecta

Großkopfschildkröte

Platystemidae spp.

Strahlenschildkröte

Astrochelys radiata

Madagassische Schnabelbrust-Schildkröte

Astrochelys yniphora

Elefantenschildkröte, Galapagos-Riesenschildkröte

Chelonoidis nigra

Burmesische Sternschildkröte

Geochelone platynota

Mexikanische Gopherschildkröte

Gopherus flavomarginatus

Spaltenschildkröte

Malacochersus tornieri

Geometrische Landschildkröte

Psammobates geometricus

Gewöhnliche Spinnenschildkröte

Pyxis arachnoides

Madagassische Flachrücken-Schildkröte

Pyxis planicauda

Maurische Landschildkröte

Testudo graeca

Griechische Landschildkröte

Testudo hermanni

Elefantenschildkröte, Galapagos-Riesenschildkröte

Chelonoidis nigra

Ägyptische Landschildkröte

Testudo kleinmanni

Breitrandschildkröte

Testudo marginata

Schwarze Weichschildkröte

Apalone spinifera atra

Asiatische Kurzkopf-Weichschildkröte

Chitra chitra

Burma-Kurzkopf-Weichschildkröte

Chitra vandijki

Ganges-Weichschildkröte

Nilssonia gangetica

Pfauenaugen-Weichschildkröte

Nilssonia hurum

Tempel-Weichschildkröte

Nilssonia nigrican

Alle geschützten Papageienvögel nach Anhang A

Streng geschützte Papageienvögel (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Goffins-Kakadu

Cacatua goffiniana

Kongo-Graupapagei Psittacus erthacus erithacus
Timneh-Graupapagei Psittacus erthacus timneh

Rotsteißkakadu

Cacatua haematuropygia.

Molukken-Kakadu

Cacatua moluccensis

Gelbwangen-Kakadu

Cacatua sulphurea

Palmkakadu, Ara-Kakadu

Probosciger aterrimus

Diademlori

Eos histrio

Maidloris

Vini ultramarina

Blaukopf-Amazone

Amazona arausiaca

Gelbnacken-Amazone

Amazona auropalliata

Gelbschulter-Amazone

Amazona barbadensis

Rotschwanz-Amazone

Amazona brasiliensis

Blaukappen-Amazone

Amazona finschi

Königsamazone

Amazona guildingii

Kaiseramazone

Amazona imperialis

Kuba-Amazone

Amazona leucocephala

Doppelgelbkopf-Amazone

Amazona oratrix

Prachtamazone

Amazona pretrei

Granada-Amazone

Amazona rhodocorytha

Tucuman-Amazone

Amazona tucumana

Blaumasken-Amazone

Amazona versicolor

Taubenhals-Amazone

Amazona vinacea

Grünwangen-Amazone

Amazona viridigenalis

Puerto-Rico-Amazone

Amazona vittata

Blauaras

Anodorhynchus spp.

Großer Soldaten-Ara, Bechstein-Ara

Ara ambiguus

Caninde-Ara, Blaulatz-Ara

Ara glaucogularis

Hellroter Ara

Ara macao

Kleiner Soldaten-Ara

Ara militaris

Rotohr-Ara

Ara rubrogenys

Spix-Ara

Cyanopsitta spixii

Forbes Springsittich

Cyanoramphus forbesi

Ziegen-Sittich

Cyanoramphus novaezelandiae

Coxens Rotwangen-Zwergpapagei

Cyclopsitta diophthalma coxeni

Hornsittich

Eunymphicus cornutus

Gold-Sittich

Guarouba guarouba

Goldbauchsittich

Neophema chrysogaster

Gelbohrsittich

Ognorhynchus icterotis

Nachtsittich (möglicherweise ausgestorben)

Pezoporus occidentalis

Erdsittich

Pezoporus wallicus

Scharlachkopfpapagei

Pionopsitta pileata

Blaukopf-Ara, Gebirgsara

Primolius couloni

Rotrücken-Ara

Primolius maracana

Goldschultersittich

Psephotus chrysopterygius

Paradiessittich (möglicherweise ausgestorben)

Psephotus pulcherrimus

Mauritiussittich

Psittacula echo

Blaulatzsittich

Pyrrhura cruentata

Arasittiche

Rhynchopsitta spp.

Eulenpapagei, Kakapo

Strigops habroptilus

Alle geschützten Schlangen nach Anhang A

Streng geschützte Schlangenart (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Madagaskar-Boas

Acrantophis spp.

Südboa Boa constrictor occidentalis
Puerto-Rico-Boa Epicrates inornatus
Mona-Schlankboa Epicrates monensis
Jamaica-Boa Epicrates subflavus
Westliche Sandboa

Eryx jaculus

Madagaskar-Hundskopfboa Sanzinia madagascariensis
Mauritius-Boa Bolyeria multocarinata
Rundinsel-Boa Casarea dussumier
Heller Tigerpython Python molurus molurus
Latifi-Otter Vipera latifii
Wiesenotter Vipera ursinii (nur europäische Bestände mit Ausnahme der ehem. Sowjetunion)

Alle geschützten Reptilien nach Anhang A

Streng geschützte Reptilienart (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

China-Alligator Alligator sinensis
Rio-Apaporis-Brillenkaiman Caiman crocodilus apaporiensis
Breitschnauzenkaiman Caiman latirostris (ausgenommen die Population Argentiniens)
Mohrenkaiman Melanosuchus niger (ausgenommen die Population Brasiliens und Ecuadors)
Spitzkrokodil Crocodylus acutus (ausgenommen die Population Kubas)
Panzerkrokodil Crocodylus cataphractus
Orinokokrokodi Crocodylus intermedius
Mindorokrokodil, Philippinenkrokodil  Crocodylus mindorensis
Beulenkrokodil Crocodylus moreletiin (ausgenommen die Population Belize und Mexikos)
Nilkrokodil Crocodylus niloticus (ausgenommen die Population Botsuanas, Ägyptens, Äthipiens, Kenias, Madagaskars, Malawis, Mosambiks, Namibias, Südafrikas, Ugandas und Tansanias)
Sumpfkrokodil Crocodylus palustris
Leistenkrokodil Crocodylus porosus (ausgenommen die Population Australiens, Indonesiens, Papua-Neuguineas)
Rautenkrokodi Crocodylus rhombifer
Siamkrokodil Crocodylus siamensis
Stumpfkrokodil Osteolaemus tetraspis
Sunda-Gavial Tomistoma schlegelii
Brückenechsen Sphenodon spp.
Panzerchamäleon Brookesia perarmata
Europäisches Chamäleon, Gewöhnliches Chamäleon Chamaeleo chamaeleon
Himmelblauer Zwergtaggecko Lygodactylus williamsi
Guenthers Taggecko Phelsuma guentheri
Guatemala-Skorpions-Krustenechse Heloderma horridum charlesbogerti
Fidschi-Leguane, Südpazifische Leguane Brachylophus spp.
Wirtelschwanz-Leguane Cyclura spp.
Esteban-Chuckwalla Sauromalus varius
Hierro-Rieseneidechse Gallotia simonyi
Balearen-Eidechse Podarcis lilfordi
Pityusen-Eidechse Podarcis pityusensis
Bengalwaran Varanus bengalensis
Gelbwaran Varanus flavescens
Wüstenwaran Varanus griseus
Komodo-Waran Varanus komodoensis
Nebelwaran Varanus nebulosus
Gray-Waran Varanus olivaceus

 

Cites Zertifikat EIn Cites-Zertifikat sollte für alle geschützten Tierarten nach Anhang A vorliegen.

Wenn streng geschützte Tiere zum Verkauf innerhalb Deutschlands angeboten werden sollen, muss eine CITES-Bescheinigung vorliegen. Das Formular muss entsprechend der Infos unten ausgefüllt, von der zuständigen Behörde genehmigt und der Kleinanzeige als Bild lesbar und eindeutig zuordenbar beigefügt werden. Alternativ können Sie die Kopie auch per E-Mail an service@markt.de oder als Fax schicken (089 878068 189). Selbstverständlich behandeln wir sensible Daten vertraulich. Einen Vordruck für einen Antrag auf Erteilung einer CITES-Bescheinigung zum Download als PDF finden Sie hier. Die Bescheinigung stellt die örtliche Natruschutzbehörde aus (welche das genau ist, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich). Das entsprechende Formular ist auch über die Website des BfN zu bekommen. Neben dem ausgefüllten Antrag müssen der Behörde noch andere Unterlagen und ggf. Fotos oder Transpondernummern eingereicht werden. Was genau erforderlich ist, erfahren Sie bei der für Sie zuständigen Naturschutzbehörde.

 

Beispiel für ein Reptil des CITES Anhang A

Feld 1 Name und meist Adresse des Züchters

Feld 3 Ausstellende Behörde

Feld 4 Beschreibung und Kennzeichen oder Hinweis auf Fotodokumentation als Anlage

Feld 6 meist nur 1 Tier pro Genehmigung

Feld 7 I

Feld 8 A

Feld 9 R ,D,C oder F (meist C)

Feld 10 Geburtsland des Tieres

Feld 16 wissenschaftlicher Name

Feld 17 üblicher Name

Feld 18 in Gefangenschaft geboren

Feld 19 zur Befreiung von Exemplaren in Anhang A vom Verbot der kommerziellen Tätigkeiten….

Feld 20 freier Text : Nur gültig mit angesiegelter fortlaufender Fotodokumentation (wenn kein Transponder)

Unterstes Feld wichtig : Siegel und Unterschrift

Besonders geschützte Tierarten nach Anhang B der EG-Verordnung

Bei Arten aus dieser Kategorie (z. B. exotische Schlangenarten ) ist ein Legalitätsnachweis erforderlich. Dies kann ein Herkunfts- oder Zuchtnachweis sein, wobei eine so genannte "Selbst-Deklaration" ausreicht. Das ist eine explizite Erklärung des Anbieters, das Tier unter Einhaltung der artenschutzrechtlichen Vorgaben erworben zu haben. Dieser Nachweis genügt auch bei Tieren, die nach der FFH-Richtline (Flora-Fauna-Habitat-Richtline), der Vogelschutzverordnung und der Bundesartenschutzverordnung geschützt sind. Bei Vögeln reicht ein geschlossener Ring als Zuchtnachweis aus. Der Nachweis muss, wie die CITES-Bescheinigung, der Anzeige als Bild beigefügt werden. Einen Vordruck für einen Zuchtnachweis finden Sie hier.

Anhang B - Besonders geschützte Tierarten - Beispiele

Geschützte Tierart (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Gelbbrustara Ara Ararauna

Brillenkaiman

Caiman crocodylus

Schwarzstreifen Taggecko

Phelsuma nigristriata

Köhlerschildkröte

Chelonoidis carbonaria

Königspython

Pythonidae spp.

Hundskopfschlinger

Corallus caninus

Grüner Baumpython

Morelia viridis

Angola-Python

Python anchietae

Tiger-Python (nicht: heller Tigerpython s. Anhang A)

Python molurus, Python tigris

Wie kann ich mich vor illegalem Tierhandel schützen?

Wenn Sie sich exotische Tiere, wie z. B. ein Reptil oder einen seltenen Vogel anschaffen wollen, vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie selbst auch fachkundig genug sind, um z. B. eine Schlange oder einen Leguan halten zu können. Die Tiere benötigen viel Pflege und eine besondere, artgerechte Haltung. Tipps zur richtigen Haltung von Tieren erhalten Sie im Tierratgeber auf markt.de . Wenn Sie sicherstellen können, dass das Tier bei Ihnen gut aufgehoben ist, informieren Sie sich gründlich über den Händler bzw. Züchter.

  • Bei seltenen oder exotischen Tiere muss der Anbieter eine Berechtigung für den Handel bzw. das Angebot unaufgefordert erbringen. Dies kann z. B. durch Einscannen der Berechtigung und Veröffentlichtung in der Kleinanzeige erfolgen.
  • Gibt es zum Händler schon Bemerkungen, Kommentare oder auch Empfehlungen auf Kleinanzeigenportalen wie markt.de?
  • Schauen Sie sich das Tier vor Ort an. Ist es gesund, unverletzt und aktiv oder wirkt es eher apathisch?
  • Wie sieht die Umgebung aus, in der das Tier derzeit lebt? Haben die Tiere vor Ort einen artgerechten Käfig oder ein artgerechtes Terrarium ?
  • Sind die Jungtiere bei den Eltern anzutreffen?
  • Lassen Sie sich die Bescheinigung vor Ort noch einmal zeigen und prüfen Sie alle Angaben zu Verkäufer und Tier auf Vollständigkeit und Korrektheit.

Bei Vögeln kann man einen seelischen Zustand der Tiere oft gut anhand des Gefieders erkennen. Ist das Gefieder sauber und dicht, geht es dem Vogel auf den ersten Blick auch gut.
Bei Reptilien und Amphibien ist der Zustand leider nicht so einfach zu erkennen.
Ziegen-Sittich Ein Beispiel für ein streng geschütztes Tier ist der Ziegen-Sittich. Beachten Sie beim Kauf von exotischen Tieren unbedingt die CITES-Bescheinigung oder den Legalitätsnachweis. Bei Vögeln ist ein geschlossener Ring als sicherer Zuchtnachweis ausreichend. Schauen Sie in jedem Fall genau hin, denn vielleicht entdecken Sie ja etwas Eigenartiges. Befragen Sie den Händler über die Herkunft des Tieres. Hat er nichts zu verbergen, wird er Ihnen auch ausführliche Informationen geben können. Wenn Ihnen etwas komisch vorkommt bei der Übergabe des Tieres bzw. vor Ort beim Händler, lassen Sie vom Kauf ab. Melden Sie aber in jedem Fall Ihre Bedenken über einen Händler, der bei markt.de Tiere anbietet, bei markt.de selbst. So kann "schwarzen Schafen" im Tierhandel auch der Zugang zum Markt verweigert werden. Bei starkem Verdacht kann auch die Polizei informiert werden.

Eine hundertprozentige Absicherung gegenüber illegalem Tierhandel gibt es wahrscheinlich nicht, aber wenn Sie sich an den oben genannten Tipps und Fragen orientieren, können Sie das Risiko minimieren.

Elfenbeinverbot

Als Beitrag zum Tierschutz sind Produkte aus Elfenbein auf markt.de ausdrücklich nicht erlaubt. Weiterführende Informationen finden Sie im Ratgeber Elfenbein und Kleinanzeigen . Bitte informieren Sie uns über verdächtige Angebote oder Gesuche über service@markt.de oder über das Kontaktformular.

Palisander

Seit dem 02. Januar 2017 sind alle Arten von Palisanderholz (Dalbergia spp.) sowie einige Bubinga-Arten (Guibourtia tessmannii, Guibourtia pellegriniana, Guibourtia demeusei und Kosso Pterocarpus erinaceus) nach Anhang B geschützt. Dieser Hölzer werden besonders häufig in Musikinstrumenten, z. B. Gitarren, verarbeitet. Der Verkauf von Instrumenten oder Möbel, in denen geschütztes Holz verarbeitet wurde, darf nur noch erfolgen, wenn nachgewiesen werden kann, dass der Erwerb des betroffenen Gegenstandes vor dem 02. Januar 2017 erfolgte. Privatverkäufer können dies ganz einfach mit einer Kaufquittung nachweisen, die als Vorerwerbsbescheinigung ausreicht. Wer über keinen Kaufbeleg verfügt sollte sich an die zuständige Behörde wenden, um eine entsprechende Vorerwerbsbescheinigung zu beantragen. Eine Liste der zuständigen Behörden findet sich hier: Internationale Liste zuständiger Behörden.

Bei Produkten, die nach dem 02. Januar 2017 erworben werden, sollte der Kaufbeleg unbedingt aufbewahrt werden. Gewerbliche Anbieter sollten Kunden eine qualifizierte Rechnung aushändigen, auf der Nummer und das Ausstellungsdatum der Einfuhrgenehmigung, das Ursprungsland, die Nummer und das Ausstellungsdatum des CITES-Exportdokumentes vermerkt sind. Dieses Dokument muss auch bei privaten Weiterverkäufen an den neuen Eigentümer ausgehändigt werden. Bei Privatverkäufen sollte darauf geachtet werden, dass die ursprüngliche Quittung bzw. die von der Behörde ausgestellte Vorwerwerbsbescheinigung ebenfalls beim Kauf mitgegeben wird.

Antiquitätenregelung

Es gibt eine wichtige Ausnahme von der Dokumentenpflicht. Verarbeitete Gegenstände, die vor dem 3. März 1947 hergestellt wurden, benötigen keine Bescheinigung. Allerdings muss ein Verkäufer nachweisen können, dass das Produkt tatsächlich vor 1947 hergestellt worden ist. Eine Bescheinigung darüber stellen Ihnen die zuständigen Behörden aus. Außerdem muss das Produkt tatsächlich verarbeitet worden sein. Ein Stoßzahn eines Elefanten, der nur vom Tier getrennt wurde, gilt daher nicht als verarbeitet. Er muss beispielsweise zu einem Armband weiter verarbeitet worden sein, um unter die Antiquitätenregelung zu fallen.

Einzelfall prüfen

Bitte beachten Sie, dass diese Sicherheitshinweise und Verweise auf Artenlisten und die Rechtslage keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität erheben können. Aufgrund der fast unendlich großen Vielfalt der geschützten Pflanzen- und Tierarten prüfen Sie bitte den Einzelfall über die behördliche Datenbank Wisia des Bundesamtes für Naturschutz und lassen sich ggf. dort beraten oder konsultieren einen Rechtsanwalt mit dem Fachgebiet. Verdächtige Anzeigen und Verstöße melden Sie uns bitte.

Verwandte Themen 

Zum Download ein Antrag für eine CITES-Bescheinigung (PDF)

Zum Tierratgeber auf markt.de

Zum Ratgeber zum Pflanzenhandel

Zum Papageienratgeber

Zum Schildkrötenratgeber

Zum Schlangenratgeber und Schlangenarten

Zu Echsen Kleinanzeigen

Zu Schlangen Kleinanzeigen

Zu Vögel Kleinanzeigen

Tier Kleinanzeigen

Dorper Zuchtbock

Ich biete einen sehr vitalen und gut gebauten Dorper Zuchtbock, geb. 03.04.2017, aus meiner Herdbuchzucht zum Verkauf an.
Haartyp!

250 € VB

48361 Beelen

22.10.2017

Frontline Spot on zu verkaufen, original

Ich verkaufe den Spot on gegen Zecken, Flöhe und Haarlinge von Frontline. Die Verpackung wurde noch nicht angebrochen. Es ist Originalverpackt. Es sind 3 Pipetten enthalten. Ich habe es für knapp 20...

13349 Berlin

22.10.2017

Ich suche ein Haustier

Ich suche ein kleinen Hundewelpen sollte Mittel gross werden oder eine babykatze....

21.474.836,47 € VB

52070 Aachen

22.10.2017

Spike sucht eine Familie mit vorhandenem Hund

Zuhause gesucht für: Spike
Aufenthaltsort: Dortmund
 
Alter: geb. 30.01.2017
Endgröße: ca. 60 bis 65 cm (aktuell 58cm)
kastriert: nein
Handicaps: nein
 
Verträglich mit
Kindern: ja
Hunden: ja
Katzen:...

320 €

50169 Kerpen (Kolpingstadt)

22.10.2017

Süsse Zwergspitz Pomeranian Baby's

Zwergspitz / Pomeranian 4 süsse kleine Zwergspitzwelpen möchten schon mal Ihre neuen Besitzer kennen lernen. Die Welpen sind am 25. 06. 2017 geboren.Whattsapp: 015175789033 Sie fangen an, ihr Umfeld...

300 €

68526 Ladenburg

22.10.2017

Elvi aucht ihre eigene Familie

Diese kleine, liebevolle, verspielte Hündin, lebt mit ihren Geschwistern bei unserer Tierschützerin Ventsislava... Sie wurden vom Fluss gerettet, wo sie scheinbar ausgesetzt wurden.. Sie ist sehr...

320 €

50169 Kerpen (Kolpingstadt)

22.10.2017

Mehr Tier Kleinanzeigen

Quellen

Information zu CITES: Bundesamt für Naturschutz über die Regelungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (CITES)

Quellen: www.ifaw.de , www.wwf.de

Bildquellen:

Bild 1: © User-Anzeigen / markt.de
Bild 2: © Vitalii Hulai / fotolia.com