gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Katzen Kanaani Rasseportrait

Tierratgeber - Katzenrassen

Die Kanaani

Grafik Kanaani Die Kanaani schmust zwar nur kurz, dafür aber gerne intensiv. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Die Kanaani-Katze: Ein aktives und liebenswertes Tier

Die Katzenrasse gilt als aktiv und für Familien gut geeignet. Sie stammt ursprünglich aus Israel und wurde erst 2000 von der WCF anerkannt. Auffällige Merkmale sind die drei schwarzen Ringe am Schwanz, die schwarzen Fußsohlen und der rote Nasenspiegel. Wenn Du eine Familienkatze mit einem angenehmen und charakterstarken Aussehen suchst, dann ist diese Katze für die die richtige Wahl. Die Tiere müssen jedoch ausgelastet werden, da sie sich als besonders aktiv erweisen. Sie freuen sich über ausreichend Bewegungsmöglichkeiten, wie beispielsweise einen Garten. Kuschelzeiten müssen vorhanden sein und fallen meistens intensiv aber kurz aus. Die Tiere sind anhänglich und suchen sich ihre Bezugspersonen in der Familie aus.

Körperbau und Aussehen: Der Standard nach WCF

Der Hals der Katzen ist relativ lang und schlank. Der Kopf bildet ein breites Dreieck, die Ohren sind verhältnismäßig weit auseinandergesetzt. Laut WCF ist es nicht zulässig, dass der Kopf ein spitzes Dreieck bildet. Die Stirn sollte leicht gewölbt sein und sanft zur Nase übergehen. Die Nase selbst ist stark ausgeprägt und gerade. Ein Stop ist nicht vorhanden. Bei der Bewertung auf Ausstellungen wird vor allem auf das exzellente Profil geachtet. Die Wangenknochen sind gut sichtbar, ein Pinch ist nicht vorhanden. Das Kinn ist kräftig und markant. Die Schnauze sollte leicht abgeflacht sein. Die weit auseinandergesetzten Ohren sind spitz zulaufend und an der Innenseite leicht behaart. Ohrpinsel sind ein als positiv zu bewertendes Merkmal.

Die Augen stehen weit auseinander und sind leicht schräg gestellt. Sie weisen zwar eine Mandelform auf, wirken jedoch nicht orientalisch. Die großen und offenen Augen erscheinen wach und aufmerksam. Ausgewachsene Tiere besitzen grüne Augen. Es sind verschiedene Grüntöne vorhanden, wie beispielsweise Apfelgrün oder Gelbgrün. Der Schwanz ist dünn und lang, am Ansatz ist er etwas kräftiger. Der Körperbau ist schlank und gleichzeitig muskulös. Die dünnen Beine sind zugleich kräftig. Die Hinterhand ist höher als die Vorderhand. Den Abschluss bilden die ovalen und schlanken Pfoten.

Kater sind besonders im Nacken und an den Schultern kräftiger als die weiblichen Tiere. Das kurze Fell liegt eng am Körper an. Es weist nur einen geringen Anteil an Unterwolle auf. Die Haptik ist eher fest als weich. Es sind verschiedene Farben und Zeichnungen zulässig, wie beispielsweise Tupfen in chocolate, seal und cinnamon auf beige- oder zimtfarbenem Untergrund. Die Schwanzspitze sollte schwarz sein. Die Tupfen der Musterung verlaufen in diagonaler oder waagerechter Richtung. Eine über den gesamten Körper verlaufende senkrechte Reihung ist nicht erwünscht. Die Beine können gereiht oder getupft sein. Auf der Stirn befindet sich ein charakteristisches "M", da sich in drei bis fünf Linien erweitert. Auf dem Rücken ist ein Aalstrich vorhanden, der sich in Tupfen auflöst. Das Kinn und die Kehle sind hellbeige, der Bauch kann bis ins Weiße hineinreichen. Der Nasenspiegel ist meistens ziegelrot und durch die Zeichnungsfarbe umrandet.

Kurzinfo:

Ursprungsland Israel
Fellfarben seal-spotted tabby, cinnamon-spotted tabby, chocolate-spotted tabby
Lebenserwartung 15 Jahre
Gewicht 3,5 bis 5 Kilogramm
Schulterhöhe mittelgroße Tiere
Besonderheiten drei schwarze Ringe am Schwanz, schwarze Fußsohlen und Lefzen, Nasenspiegel rot
Rassestandard WCF (Anerkennung im Jahr 2000)

Geschichte und Herkunft: Eine relativ junge Katzenrasse

Die Kanaani-Katze ist in den 1990er Jahren erstmalig gezüchtet worden. Es handelt sich um eine Hybridisierung aus domestizierten Hauskatzen und der in Israel heimischen Falbkatze, der Felis silvestris lybica. In den folgenden Jahren wurden verschiedene Rassen eingekreuzt, sodass 2000 die Anerkennung der Rasse erfolgte. Unter anderem wurden Bengal-Katzen, Orientalisch Kurzhaar und Abessinier-Katzen eingekreuzt. Die Katze ähnelt äußerlich der getupften Falbkatze. Kennzeichnend sind die drei schwarzen Ringe auf dem Schwanz, und der rote Nasenspiegel.

Die Haltung und die Pflege: Auslauf und Austoben sind wichtig

Bild Kanaani Katze auf Straße Kanaani Katzen sollten die Möglichkeit haben, sich richtig auszutoben.

Die Katzen benötigen ausreichend Auslauf und Beschäftigung. Sie sind aktiv und möchten sich austoben. Bietest Du den Tieren genügend Freiheiten, sind sie ausgeglichen und lieben gemeinsame Kuschelzeiten. Allerdings kuscheln die Katzen bevorzugt kurz und wenden sich schnell wieder neuen Aktivitäten zu. Auf Streicheleinheiten möchten die Tiere jedoch nicht verzichten. Ein Baum im Garten oder selbst gebaute Spielmöglichkeiten sind für die Auslastung der Katzen ideal. Die intelligenten Tiere freuen sich zudem über herausfordernde Spiele. Sie erweisen sich als neugierig und entdecken gerne Neues. Das Wesen der Katzen ist anhänglich und freundlich. Sie suchen sich Bezugspersonen und bleiben diesen treu.

Besonderheiten in der Zucht der Kanaani-Katze

Die Zucht der noch relativ jungen Katzenrasse ist noch nicht stark verbreitet. Sowohl im deutschsprachigen als auch im amerikanischen Raum haben erst wenige Züchter diese Rasse für sich entdeckt. Die Anerkennung erfolgte durch die WCF im Jahre 2000. Es wurden verschiedene Farben anerkannt, wie seal-spotted tabby. Die Tiere besitzen schwarze Fußsohlen und Schwanzringe. Handelt es sich um chocolate-spotted tabby, dann müssen die Fußsohlen und die Schwanzringe schokoladenbraun sein. Im Falle von cinnamon-spotted tabby sind die Schwanzringe und die Fußsohlen ziegelrot. Laut WCF sind silberfarbene Varianten nicht zulässig. Bis zum Jahr 2005 wurden Einkreuzungen von getupften Bengal-Katzen, Orientalisch-Kurzhaar-Katzen und getupften Vertretern der Felis lybica zugelassen. 2010 fand eine Verschärfung der Zuchtrichtlinien statt, sodass nur noch ausschließlich Kanaani mit Kanaani gepaart werden dürfen.

Ist die Katze für mich die richtige Wahl?

Die Katzenrasse ist noch relativ jung und fällt durch das außergewöhnliche Erscheinungsbild auf. Sie passt perfekt in Familien, benötigt jedoch genügend Auslauf und Beschäftigung. Du musst der Katze die Möglichkeit zur Bewegung bieten und darfst sie nicht zum kuscheln drängen. Hast Du Ihr Herz gewonnen, so ist die Katze ein treuer und anhänglicher Begleiter. Du kannst Dich ausgiebig mit der Katze beschäftigen und ihr neue Dinge zeigen. Intelligenzspiele und toben gehören zu den liebsten Beschäftigungen der Tiere.

Katzenrassenstandard analog WCF

Allgemein Größe mittelgroß
Gewicht  3,5 bis 5 kg
Kopf Schädel zwischen den Ohren abgeflacht, Dreiecksform
Form / Backen Wangenknochen gut sichtbar
Nase gerade Nase, kein Stop
Schnauze leicht abgeflachte Schnauze
Ohren Form groß, spitz zulaufend
Platzierung Ohren weit auseinander stehend
Augen Form mandelförmig, aber nicht orientalisch, weit auseinanderstehend
Farbe grün (verschiedene Grüntöne zulässig - häufig trifft man auf Apfelgrün und Stachelbeere)
Körper Struktur schlanker und muskulöser Körper
Beine Art Hinterbeine länger als Vorderbeine
Pfoten schlank und oval geformt
Schwanz Aussehen dünn und lang, im Ansatz kräftiger
Fell Struktur kurzes Fell, liegt eng am Körper an, wenig Unterwolle vorhanden, eher raue Haptik
Farbe seal-spotted tabby, cinnamon-spotted tabby, chocolate-spotted tabby

Jetzt Katzenzubehör finden


 

Verwandte Ratgeber

Kleinanzeigen für Rassekatzen

verspieltes Wesen ab sofort abzugeben.

Der Kater ist verspieltes Wesen, sehr an Menschen und andere Katzen gewohnt.
Knudelt gern, spricht auch gerne mit.

Hat blaue Augen,
nichthaarend ( wenig)und Allergikerfreundlich.
Sehr verschmust
Lieg...

Bestes Angebot

49084 Osnabrück

Heute, 04:32

Knuddelige Britische Kurzhaar Kitten Suchen Zuhause

3 Bildhübsche und absolut knuddelige BKH Katzenbabies suchen einen Besitzer. Die Kitten sind sehr verschmust, haben eine liebevolle Wesensart und sind bereits stubenrein. Die süßen Bärchen sind in...

300 € VB

32791 Lage (Nordrhein-Westfalen)

Gestern, 22:13

Bengal Kätzchen Kitten Katze Kater Babys

Hallo Bengal Katzen Freunde! zwei Reserviert!

Gebe in Liebevolle Hände Reinrassige Bengal Katzen mit Ahnentafel (Zucht möglich) ab.

Die schönen, gut pigmentierten Bengalen sind am 1.5.19 geboren...

Bestes Angebot

34414 Warburg (Hansestadt)

Gestern, 21:45

Scottish fold und straight kitten

Hallo.
Unsere Katze Luna hat am 24.04.2019 drei wunderschöne Kitten bekommen.
Es sind 2 Männchen und 1 Weibchen.
Vater und Mutter sind beide reinrassig.
Die kleinen bekommen alle alltäglichen...

550 € VB

21717 Fredenbeck

Gestern, 21:24

Liebevolle Britische Kurzhaar Kitten Suchen Zuhause

3 Bildhübsche und absolut knuddelige BKH Katzenbabies suchen einen Besitzer. Die Kitten sind sehr verschmust, haben eine liebevolle Wesensart und sind bereits stubenrein. Die süßen Bärchen sind in...

300 € VB

32791 Lage (Nordrhein-Westfalen)

Gestern, 20:22

5 süße BKH Kitten suchen ein Zuhause

Wir sind eine kleine Hobbyzucht im schönen Niederbayern Raum Eggenfelden/Altötting.
Am 06.06.19 erblickten 5 süße Kitten das Licht der Welt.
2 BKH Katerchen in creme, 1 BLH Katerchen in lilac und 2...

700 €

84552 Geratskirchen

Gestern, 20:18

Mehr Kleinanzeigen für Rassekatzen

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © weissemalve / Fotolia.com