gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Heimwerker, Garten Japanische Pflanzen - Exoten für Ihren Garten

Übersicht Gartenratgeber

Japanische Pflanzen - Exoten für Ihren Garten

Grafik Japanische Pflanzen im Garten Japanische Pflanzen brauchen die richtige Pflege, um im vollen Glanze erblühen zu können. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Japan ist ein Land der Gegensätze: Einerseits ist es eines der technologisch und wirtschaftlich fortschrittlichsten Länder der Erde, andererseits sind sich die Bewohner ihrer Wurzeln bewusst und geben sich sehr naturverbunden. Das ist schon daran spürbar, dass in Japan der Frühlingsanfang ein gesetzlicher Feiertag ist und man sich gemeinsam am Blühen der ersten Kirschbäume (das sogenannte "Hanami"-Festival) erfreut. Außerdem feiert man in Japan am 04. Mai den sogenannten "Tag des Grünens", bei dem ebenfalls die Natur im Mittelpunkt steht. Mit der entsprechenden Pflege können Sie sich ein Stück der japanischen Naturverbundenheit in Ihren eigenen Garten holen. Die japanische Flora hält einige Gewächse bereit, die auch in europäischen Gefilden ihre Pracht entfalten können.

Japanische Pflanzen: Bambus, Zierkirschen & Co.

Japanische Pflanzen gibt es viele. Doch welche bringen japanisches Flair in den eigenen Garten? Folgende Pflanzen japanischen Ursprungs sind in gut sortierten deutschen Gartenfachmärkten zu haben:

Ahorngewächse

Die verschiedenen Ahorngewächse, die aus Japan stammen, sind besonders farbenfroh. Ein Japanischer Blut-Fächerahorn leuchtet strahlend rot, ein Japanischer Goldahorn sticht dagegen durch ein intensives Gelb ins Auge. Die meisten Ahorngewächse werden etwa maximal drei Meter groß und stehen gerne an sonnigen bis halbschattigen Orten. So kann man sie zum Beispiel auf Terrassen, in Steingärten, am Rande von Teichen oder in die Nähe von Sitzplätzen pflanzen. Man kann den japanischen Ahorn im Boden oder auch in Kübeln oder Töpfen einsetzen. Sandiger, durchlässiger und feuchter Lehmboden eignet sich am besten für die Sträucher. Allerdings wachsen sie auch gut auf vielen anderen Böden, wenn sie mit Torf oder Sand aufbereitet werden. Besonders wenn die Sonne stark scheint, ist es wichtig junges Ahorngewächs regelmäßig zu wässern, da es sonst schnell zu Rindenrissen kommen kann. Schneiden muss man den japanischen Ahorn nicht. Gegebenenfalls kann man separate Zweige zur Verschönerung abschneiden, was aber meist nicht nötig ist, da die natürliche Form normalerweise am schönsten ist.

Konifere

Auch Koniferen sind in Japan äußert beliebte Pflanzen. Sie werden eben nicht nur als Miniatur-Ausgaben in Form von Bonsaibäumen präsentiert, sondern gerne auch in Gärten. Insbesondere sind dies Kiefer-, Fichten- und Wacholdergewächse, die sich sehr gut zum Bilden von Hecken eignen. Es gibt viele verschiedene Arten in unterschiedlichen Farben wie grün, gelb und blau. So findet also jeder eine Hecke, die zum Garten passt. Es ist sehr wichtig für die Entwicklung der Koniferen, sie zu schneiden. Damit eine schöne Form erhalten bleibt, müssen sie mindestens einmal, besser zwei Mal pro Jahr einen Rückschnitt erhalten. Dies macht man bestenfalls Anfang August, wobei man trotzdem zu heiße Tage dafür vermeiden sollte. Wenn man sich dazu entscheidet, die Koniferen zwei Mal im Jahr zu schneiden, sind die Monate Juni und August dafür zu empfehlen.

Bonsai

Bild Bonsai im Topf Zur Bonsai-Pflege gehören hauptsächlich die Bewässerung, Düngung und die Wahl des richtigen Standortes.

Der Bonsai entfaltet als perfekt zugeschnittener Zierbaum nicht nur dekorative Aspekte - das Gewächs steht darüber hinaus auch für die japanische Lebensphilosophie. Die Pflege und die Haltung eines so exotischen Baumes sind anders und vor allem ausgeprägter, als bei anderen Pflanzen. An erster Stelle ist die Bewässerung bedeutsam. Deren Häufigkeit ist abhängig von der Baumart, der Größe und des Alters des Bonsais sowie von seinem Standort. Allgemein sollte man den Baum immer spätestens zu dem Zeitpunkt gießen, zu dem die Erde beginnt langsam anzutrocknen. Es ist empfehlenswert, den Bonsai in der Früh oder am Abend zu bewässern, sodass die tagsüber aufgewärmte Erde nicht abkühlen kann. Damit er lange Zeit feucht bleibt, sollte man darauf achten, dass er dabei auch wirklich genügend Wasser abbekommt.

Des Weiteren muss der Bonsai häufig umgetopft und gedüngt werden. Schnell wachsende Bäume sollten alle zwei Jahre umgetopft werden, während ältere Bäume alle drei bis fünf Jahre umgetopft gehören. Wichtig ist, dass sie danach für circa einen Monat nicht mit Düngemittel in Kontakt kommen dürfen. Darüber hinaus kann man sie das ganze Jahr über düngen. Eine intensive Pflege des Bonsais ist nur mit dem richtigen Werkzeug möglich. Anfangs kommt man noch gut mit einer Schere und einer Zange aus. Ebenso können ein kleines Messer und eine Pinzette von Nutzen sein. Die Größe des Werkzeuges sollte stets an die Größe des Baumes angeglichen werden.

Bambus

Der Bambus ist wohl die in Europa beliebteste Pflanze aus Japan. Dies dürfte vor allen Dingen daran liegen, dass Bambus sehr anspruchslos ist und an fast jedem Standort wachsen kann. Es existieren mehrere hundert Sorten, viele davon sind auch winterhart. Es gibt einerseits Arten, die nur maximal 30 Zentimeter groß werden und andererseits welche, die bis zu 10 Meter in die Höhe wachsen können. Ebenso ist die Auswahl bei der Farbe und Größe der Blätter vielfältig. Außerdem bringt der Bambus in jeder Jahreszeit Leben in den Garten, da er stets grün ist. Er eignet sich sehr gut als Sichtschutz, vor allem wenn man mal etwas Abwechslung zu den klassischen Varianten wie Hecken haben möchte. Zudem lässt er sich hervorragend mit anderen Pflanzen kombinieren, da er optisch nicht zu aufdringlich ist. Es ist empfehlenswert, den Bambus im Frühling zu pflanzen - man macht aber auch nichts falsch, wenn man ihn im Sommer oder Herbst ansetzt. Optimal wäre ein Platz in der Sonne, der warm und windgeschützt ist und einen humosen und durchlässigen Boden hat. Am besten versorgt man die Pflanze von April bis August mit stickstoffarmen Dünger. Ebenfalls sollte man nicht vergessen die Pflanze nach längeren Trockenphasen ausreichend zu bewässern. Sollte der Bambus zu hoch wachsen, kann man ihn im Frühling etwas schneiden.

Säulen-Zierkirsche

Bild Blüten der Säulen-Zierkirsche Die Verzweigung der Äste beginnt knapp über dem Boden, sodass sie auch ein guter Sichtschutz sind.

Wie weiter oben erwähnt, lieben die Einwohner Japans ihr "Hanami"-Festival und somit natürlich auch Kirschbäume. Die japanische Zierkirsche ist ein typischer Vertreter dieser Kategorie. Mit etwa 5 Metern wird die Pflanze relativ groß. Trotz ihrer Größe und ihres tollen Aussehens sind die schönen Bäume ziemlich anspruchslos, vor allem wenn es um den Boden geht. Am besten eignet sich ein tiefgründiger, leicht lehmiger bis humoser Gartenboden, der keine Staunässe enthält, da dieser oftmals zu Holzkrankheiten führt. Genauso kann zu starke Trockenheit dem Baum schädigen. Man sollte also nicht vergessen die Zierkirsche an heißen, trockenen Sommertagen zu bewässern. Besonders im ersten Jahr ist dies wichtig, damit sie gut anwächst. Die schönen Bäume stehen gerne an sonnigen Plätzen, wo sie auch am meisten Blüten entwickeln, können aber auch im Halbschatten gepflanzt werden. Achtung: Während der auslaufenden Blütezeit (April bis Mai) wirft der Baum entsprechend viele Blütenblätter ab.

Die Gestaltung: Bitte nicht überfrachten

Sofern Sie die japanischen Pflanzen besonders authentisch in Ihrem Garten unterbringen möchten, können Sie diesen nach japanischem Vorbild gestalten, oder aber zumindest einen kleinen Bereich in diesem Stil aufziehen. Dabei ist wichtig, dass der entsprechende Bereich nicht überfrachtet sein darf. Japanische Gärten leben von ihrer Klarheit und Schlichtheit. Außerdem spielen Steine bei japanischen Gärten als Designakzente eine wichtige Rolle. Außerdem wirkt eine farbintensive Pflanze inmitten von einer mit weißen Steinen bedeckten Fläche umso eindrucksvoller. Darüber hinaus gehört ein kleiner Bachlauf oder Teich zu einem asiatisch inspirierten Garten dazu. Am Ufer des Teiches kommen Bambus, Kamelien und auch japanische Lilien optimal zur Geltung. Dennoch gilt auch hier: Bitte (farblich) nicht übertreiben.

Inspirationsquellen für den authentischen Japan-Look

Japanische Gärten und ihre typischen Pflanzen grenzen sich vom deutschen Bild eines Gartens also erheblich ab. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es vielen Menschen schwerfällt, einen hübschen japanischen Garten zu konzipieren. Lohnenswerte Inspirationsquellen sind daher fachspezifische Bücher mit Gestaltungstipps. Auch der Besuch eines botanischen Gartens kann Ihnen dabei helfen, die japanischen Pflanzen ideal in Ihrem Garten in Szene zu setzen.

 

Jetzt Gartengeräte finden

 

 

Verwandte Ratgeber

Kleinanzeigen für Heimwerker & Garten

Suche geschickten Elektriker bzw .Handwerker

der mir immer mal wieder zur Hand geht, wenn es z.B. um die Anbringung einer Lampe geht oder den Austausch der Steckdosen und so weiter. Am besten wäre es, wenn er nicht allzuweit von der Mariahilfstr...

VB

81541 München

Heute, 01:09

Alte Holzbank und alter Tisch zu verschenken

Hallo, ich verschenke einen Holztisch und eine alte Gartenbank aus Holz zur Weiterverwendung oder zum zerlegen als Brennholz. Ein paar Latten der Bank wären evtl. noch nutzbar, die Füße eher weniger....

Zu verschenken

09514 Lengefeld

Heute, 01:01

Paulmann Halogen Reflektor Security 12V, 20W, GU4, 6 St

Verkaufe Privat 6 Stück Paulmann Halogen Reflektor Security 12V, 20W, GU4. Die Leuchtmittel waren nur kurze Zeit bei einem Projekt eingesetzt. Sind voll Funktionsfähig. Abmessungen: Durchmesser 50mm....

3 € VB

78669 Wellendingen

Heute, 00:24

Werkzeugschrank aus Holz / Wandschrank mit Glastür

Werkzeugschrank aus Holz / Wandschrank mit Glastür
Zum Verkauf steht ein Werkzeugschrank aus massiven Holz. Leider ist das Schloss beschädigt. Der Schrank ist bis auf das kaputte Schloss in gutem...

100 € VB

15738 Zeuthen

Heute, 00:13

Transportkiste / Munitionskiste / Truhe / Werkzeugkiste

Transportkiste / Munitionskiste  / Truhe / Werkzeugkiste
Zum Verkauf steht eine Transport- oder Munitionskiste. Die Kiste ist in einem guten Zustand und bietet einen originellen Stauraum für diverse...

80 € VB

15738 Zeuthen

Heute, 00:13

Sitzbadewanne / Zinkwanne / Stahlblechwanne feuerverzinkt um 1900

Sitzbadewanne / Zinkwanne / Stahlblechwanne feuerverzinkt um 1900
Zum Verkauf steht eine feuerverzinkte Stahlblechwanne eines unbekannten Herstellers, hergestellt ca. 1900, da diese Wannen um diese...

145 € VB

15738 Zeuthen

Heute, 00:12

Weitere Kleinanzeigen für Heimwerker & Garten

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / alien0604
Bild 3: © Pixabay.com / shell_ghostcage