gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Sport, Camping Biathlon - Alles zur beliebten Wintersportart

Ratgeber für Wintersport

Biathlon - die beliebte Wintersportart

Grafik Biathlon Biathlon erfreut sich immer größerer Beliebtheit. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Biathlon gehört zu den beliebtesten Wintersportarten. Der Name stammt aus dem griechischen und heißt Zweikampf. Dies bedeutet jedoch nicht, dass beim Biathlon zwei Sportler miteinander kämpfen, sondern dass sich diese Sportart aus zwei Disziplinen zusammensetzt, die absolviert werden müssen: Skilanglauf und Schießen. Nachfolgend erhältst Du alle wissenswerten Informationen rund um Biathlon, welche Regeln es gibt, was Du hierfür benötigst und wo Du die Sportart betreiben kannst.

Alles Wissenswerte zu Biathlon

Beim Biathlon werden zwei verschiedene Sportarten miteinander kombiniert: der Langlauf ist eine Ausdauerdisziplin und das Schießen eine Präzisionssportart. Dies macht das Biathlon so besonders. Einerseits müssen die Streckenabschnitte mit den Ski möglichst schnell absolviert werden und an den Zwischenstationen wird dann mit dem Sportgewehr auf je fünf Zielscheiben geschossen. Hier sollte getroffen werden, da für jede nicht getroffene Zielscheibe eine Strafrunde mehr gelaufen werden muss, was viel Zeit und im schlimmsten Fall den Sieg kostet. Biathlon stellt den Sportler somit vor körperliche und koordinative Herausforderungen. Die Ansprüche sind vielfältig: eine hohe Leistungsfähigkeit, Kraftausdauer, Konzentrationsfähigkeit, Präzision und viel Schnelligkeit. Wenn Du Biathlon betreiben möchtest, solltest Du daher nicht nur Ski fahren und mit einem Gewehr umgehen können, sondern auch über eine entsprechende Fitness verfügen. Der Biathlon wird in sechs verschiedene Disziplinen eingeteilt: Das klassische Einzel, der Sprint, die Verfolgung, der Massenstart, die Staffel sowie die Mixed-Staffel.

Welche Regeln gibt es bei Biathlon?

Ofizielles und inoffizielles Training

Beim offiziellen Training müssen die Laufstrecke und der Platz zum Schießen den gleichen Zustand haben, wie ihn die Athleten während des Wettkampfes vorfinden. Daneben gibt es noch das inoffizielle Training, das gern genutzt wird, um sich an die Strecke zu gewöhnen. Hier müssen die Bedingungen nicht wie beim Wettkampf sein. Es kann sein, dass Abstriche gemacht werden müssen.

Anschießen

Bild Biathlonsportler im Ziel Biathlon ist so besonders weil es die Disziplinen Skilanglauf und Schiessen vereint.

Das Anschießen beginnt meistens eine Stunde vor dem Wettkampf und endet zehn Minuten davor. Um teilnehmen zu können, muss die eigene Startnummer getragen werden. Das Anschießen dient dem Ziel, das Gewehr einzujustieren. Jede Mannschaft erhält einen separaten Schießplatz.

Aufwärmen & Skitest

Im Europa- und Weltcup ist es erlaubt, sich vor und während der Wettkämpfe auf der Wettkampfstrecke in Fahrtrichtung aufzuwärmen. Fünf Minuten vor dem eigentlichen Start darf sich niemand mehr auf der Strecke befinden. Bei den Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften sind extra Aufwärmzonen vorhanden. Die Tests der Ski finden vor dem eigentlichen Start auf einem extra dafür angelegten Areal und nicht auf der Strecke statt.

Schießplatz & Gewehr

Auf dem Schießplatz gibt es 30 Schusslinien, die die Athleten während des Wettkampfes wählen können. Anders verhält es sich, wenn die Wettkampfreihenfolge festgelegt ist. Es dürfen nur Kleinkalibergewehre mit einem Mindestgewicht von 3,5 Kilogramm zum Einsatz kommen. Vor dem Start muss jeder Athlet zur Kontrolle des Gewehrs gehen. Macht er dies nicht, wird er disqualifiziert. Das Gewehr darf beim Start zudem nicht geladen sein. Eine Waffe, die beschädigt ist oder nicht funktioniert, darf mit der Genehmigung des Schießstandleiters einmal ausgetauscht werden. Pro Team sind zwei Reservegewehre erlaubt.

Start & Rennen

15 Minuten, bevor der Wettkampf beginnt, müssen sich die Athleten im markierten Startgelände befinden. Nun finden die Skimarkierung sowie die Kontrolle des Gewehrs und der Startnummer statt. Die Skispitzen werden markiert, beim Gewehr erfolgt die Kontrolle des Abzugsgewichts. Die Athleten dürfen die markierte Startzone nach diesen Kontrollen nicht mehr verlassen. Beim Rennen ist darauf zu achten, dass die Startnummer stets sichtbar ist. Es ist nicht erlaubt, dass Betreuer mitlaufen oder der Trainer am Schießstand sowie zehn Meter davor und dahinter Anweisungen gibt. Nach der Startrunde wird erstmalig liegend geschossen. Das Gewehr darf erst dann von der Schulter genommen und das Magazin eingeführt werden, wenn der Athlet auf der Schießmatte des Standes steht. Je Fehlschuss muss eine Strafrunde gelaufen werden (beim Sprint, Verfolgung und Massenstart). Beim Einzelrennen gibt es eine Strafminute.

Ziel & Abbruch eines Wettkampfes aufgrund von ungünstigen Witterungsbedinungen

Im Ziel wird die Zeitnehmung ausgelöst und der Wettkampf ist beendet. Der Wettkampf wird abgebrochen, wenn es kälter als -20°C ist, oder andere ungüstige Wetterbedingungen herrschen, wie z.B. extremer Wind oder Nebel.

Wo kann man Biathlon betreiben?

Bild Biathlonläufer Bevor das Rennen losgeht, können die Biathleten sich auf der Strecke aufwärmen.

Biathlon ist eine faszinierende Sportart. Doch viele Wintersportler möchten nicht nur zuschauen, sondern sie selbst ausführen.
Hierfür gibt es in verschiedenen Orten gute Möglichkeiten, um Biathlon in dafür vorgesehenen Camps zu betreiben. Diese befinden sich insbesondere in den Wintersportgebieten:

In Oberhof in Thüringen beispielsweise, das als Biathlon-Mekka gilt, kommen experementierfreudige Biathlonfans voll auf ihre Kosten. Im Winter, aber auch im Sommer gibt es hier gute Angebote zum Ausprobieren. Anfänger können zwei Stunden lang unter professioneller Anleitung ihr Talent testen und am Einsteigerprogramm teilnehmen. Den krönenden Abschluss bildet ein Wettkampf unter den Teilnehmern. Doch auch Profis können in der Oberhofer Skisporthalle trainieren.

Im Pillersee Tal dreht sich im Winter fast alles nur um Biathlon, denn diese Sportart ist hier sehr angesehen. Jedes Jahr findet im Dezember in Hochfilzen der begehrte Biathlon Weltcup statt. Dann heißt es für Fans, live dabei zu sein und vor Ort spannende Wettkämpfe zu erleben. Doch auch der Laie kann zwischen Dezember und Ostern jeden Dienstag, Donnerstag und Sonnabend Biathlon betreiben.

Das Hohenzollern Skistadion bietet tolle Biathlonerlebnisse im Bayerischen Wald. Die Agentur Schneider Events macht es allen Interessierten möglich, den Biathlon-Sport selbst einmal auszuprobieren. Hierfür werden verschiedene Kurse angeboten. Auch in Kaltenbrunn haben Gäste immer mittwochs die Möglichkeit, Biathlon zu betreiben.

Welche Ausrüstung wird beim Biathlon benötigt?

Biathleten benötigen eine spezielle Ausrüstung. Dazu gehört der Langlaufski, der verglichen mit dem herkömmlichen Ski für die besonderen Bedürfnisse ausgelegt ist. Die Länge der Ski hängt von der Körpergröße ab. Auch die Langlaufschuhe und schulterhohe Langlaufstöcke sowie die Skibrille sind ein Teil der Ausrüstung. Die Stöcke dienen dem Ziel, dass sich der Sportler vom Boden abstoßen kann. Für das Biathlon gibt es eine entsprechende Kleidung, die besondere Eigenschaften aufweist. Die Sportanzüge liegen meist eng am Körper an, damit der Wind keine Chance hat. Zudem sollte die Kleidung vor Kälte und Nässe schützen sowie atmungsaktiv sein. Ohne das Gewehr geht natürlich nichts beim Biathlon. Um es erwerben zu können, muss ein Waffenschein beantragt werden. Nicht erlaubt ist die Verwendung von automatischen oder halbautomatischen Gewehren.

Biathlon - die optimale Ernährung

Bild professioneller Biathlonathlet Zur Ausstattung gehören angepasste Langlaufskier und ein spezielles Gewehr.

Die Ernährung spielt vor allem an den Wettkampftagen eine wichtige Rolle. Die Mahlzeiten sollten leicht sein, aber auch viel Energie liefern, beispielsweise durch Bananen und Müsli. Viel Fett und Ballaststoffe sollten vor dem Rennen nicht verzehrt werden, da der Magen aufgrund der schweren Verdaulichkeit belastet wird. Eiweiß dient als Energielieferant und ist für Biathleten sehr wichtig. Es ist auch ein Baustein für das Muskel- und Körpergewebe und die Muskeln werden bei dieser Sportart stark beansprucht. Kurz vor dem Rennen sollten die Kohlenhydratspeicher aufgefüllt werden, beispielsweise in der Form von Nudeln, Kartoffeln, Reis, Getreideprodukten oder Obst. Nach dem Wettkampf benötigt der Körper neue Energie, denn er muss sich erholen und regenerieren. Nun empfiehlt sich eine Kombination aus hochwertigem Eiweiß und Kohlenhydraten, um die Speicher wieder aufzufüllen.

 

Biathlon ist eine sehr beliebte Sportart, die nicht nur vor dem Fernseher oder live vor Ort verfolgt, sondern auch selbst gern betrieben wird. Hiefür sind die passende Kleidung, die besondere Eigenschaften aufweist, sowie ein spezielles Equipment erforderlich. Dann kann es losgehen, in bestimmten Gebieten, die sich darauf spezialisiert haben, es Anfängern und Profis zu ermöglichen, die Sportart zu betreiben. Biathlon ist vor allem für Menschen sehr gut geeignet, die Wintersport lieben und sehr fit sind. Biathleten müssen sehr vielseitig sein. Dabei kommt es auf das optimale Zusammenspiel zwischen Ausdauer, Präzision, Technik und Treffsicherheit an, denn genau das führt die Sportler zum Erfolg.

 

Wintersportartikel finden

 

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen zu Wintersport

Schlitten, neu, zu verkaufen

Biete diesen neuen Schlitten (siehe Foto) .
Länge 90cm
Länge Sitzfläche 61cm
Breite 31
Höhe 20cm

15 € VB

45479 Mülheim (Ruhr)

Heute, vor 20 Min.

Schlitten, neuwertiger Schlitten zu verkaufen

Biete diesen neuwertigen Schlitten für ein Kind bis 60kg.
Gesamtlänge 77cm
Länge Sitzfläche 49cm
Breite34cm
Höhe 18
 

15 € VB

45479 Mülheim (Ruhr)

Heute, vor 25 Min.

Schlittschuhe für Mädchen Gr. 33-36

Crane Schlittschuhe für Mädchen, Gr. 33-36, Adjust-System: Schlittschuhe lassen sich über 4 Größen in der Länge und Weite verstellen, Verschlusssystem mit Klettverschluss, Ratschen- und Schnallenversc...

15 € VB

83714 Miesbach

Heute, 10:14

Langlauf Ski mit Stöcken.

Langlauf- Ski vom finnischen Marktführer JÄRVINEN "Pro Laser 48" mit Bindung von "Rotterfella" Skistöcke aus Alu mit Stahlspitze von "Möser Sport" gehören auch noch dazu. Sie sind ca. 125 cm lang....

45 € VB

08468 Reichenbach (Vogtland)

Heute, 09:46

ABS-Rucksack

ABS Powder-Base mit 5 l zip-on und Carbon-Patrone. Der leichteste ABS Rucksack auf dem Markt.
Kaum benutzt und somit fast wie neu.
Neupreis 800€

430 € VB

80335 München

Heute, 09:35

Atomic Ski für Herren

Atomic Ski für Herren 195 cm, weinrot mit Tyrolia Sicherheitsautomatik Bindung bis 100 Kg einstellbar, wenig gebraucht ! Achtung Preissenkung jetzt nur 40,-- Euro zu verkaufen ! Einfach anrufen und...

40 € VB

32105 Bad Salzuflen

Heute, 09:10

 
Weitere Kleinanzeigen zum Thema Wintersport

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / skeeze
Bild 3: © Pixabay.com / tpsdave
Bild 4: © Pixabay.com / Ebowalker