gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Heimwerker, Garten Checkliste für Gartenarbeiten im Winter

Zur Übersicht: Gartenratgeber

Ratgeber Garten: Checkliste für Gartenarbeiten im Winter

Grafik Gartenarbeit im Winter In der kalten Jahreszeit sollten vor allem die Pflanzen vor der Kälte geschützt werden. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Einführung

Wenn die Bäume all ihre Blätter verloren haben, verabschiedet sich der Herbst und der Winter hält Einzug. Jetzt gilt es in erster Linie, Ihre Pflanzen und den Garten vor der kalten Jahreszeit zu schützen. Gleichzeitig sollten Sie sich um Ihre Gerätschaften kümmern, damit Sie gut in die neue Gartensaison starten kümmern. Auch junge Pflanzen können Sie heranziehen. Was genau Sie tun müssen und wie Ihr Garten sicher durch Schnee und Frost kommt, erklären wir Ihnen mit unserer Checkliste. Alles Weitere erfahren Sie hier im Ratgeber.

Ihre Checkliste für den Winter

Überwinterung der Pflanzen

Kübelpflanzen werden im Keller oder an einem anderen kühlen, aber frostfreien Ort im Haus gelagert. Achten Sie in jedem Fall bei allen Pflanzen darauf, dass sie nicht von Schädlingen befallen sind. Entfernen Sie beschädigte oder abgestorbene Pflanzenteile. Überprüfen Sie auch während der Überwinterung regelmäßig die Gesundheit Ihrer Pflanzen. Vor allem exotische Pflanzen (Oleander, Palmen, Zitrusfrüchte etc.) sollten auch im Haus immer genug Licht bekommen - es reicht schon, wenn ein Fenster in der Nähe ist.

Die im Garten verbleibenden Gewächse schützen Sie mit einer Plane vor Frost. Empfindliche Blumen wie Rosen kommen so sicher durch den Winter. Die Abdeckung sollte aber immer licht- und luftdurchlässig sein, damit die Pflanzen darunter nicht beginnen zu schwitzen. Wird es gen Frühjahr wieder wärmer, sollten die Abdeckungen nicht vollständig entfernt werden - auch wenn es tagsüber warm ist, kann es in der Nacht noch gefährlichen Frost geben.

Checkliste Gartenarbeiten Winter Die Checkliste für Gartenarbeiten im Winter. Einfach anklicken und runterladen.

Die Rinde von Bäumen können Sie mit Kalk vor der Kälte schützen. Diesen erhalten Sie als eine Art Anstrich in den meisten Baumärkten. So wird verhindert, dass die Schutzhülle des Baumes gefährliche Risse bekommt. Diese dehnt sich nämlich durch die Wärme von Sonneneinstrahlung aus und kann durch Spannungen aufplatzen. Die Bäume laufen dann Gefahr von Pilzen, Bakterien oder anderen Schädlingen befallen zu werden. Vor allem junge Bäume sind davon oft betroffen. Entfernen Sie Flechten und Moos vom Stamm, bevor Sie den Kalkanstrich verwenden - er kann auch bei einem harten Winter nochmal aufgetragen werden. Die weiße Farbe des Anstrichs verhindert dann, dass sich der Stamm erwärmt, da Licht reflektiert wird. Generell empfindliche Bäume sollten Sie trotzdem besser in ein Vlies hüllen, damit sie den Winter gut überstehen.

Gibt es nicht viele Niederschläge, müssen Sie auch im Winter regelmäßig bewässern. Das gilt jedoch nur, wenn kein Frost herrscht und vor allem für Kübelpflanzen. Vermeiden Sie es bei Frost, den Rasen zu betreten. Ihre Fußspuren verwandeln sich sonst im Frühling in unschöne braune Stellen.

Beschneiden der Pflanzen

Eine der wichtigen Gartenpflege ist das Zurückschneiden der Bäume und Sträucher. Früh im September können Sie einen großzügigen Rückschnitt bei den Hecken machen. Damit können die Pflanzen besser überwintern und mit üppigen Neuaustrieb im kommenden Neujahr wieder anfangen. Dann können Sie Tieren eine Freude machen. Für die Bewohner ist das geschnittene Geäst im Garten auch einen eher sicheren Platz im Winter. Dafür sollte es aber bis zum Frühling an Ort und Stelle liegen bleiben. Laubhaufen also nicht mitten im Winter wegräumen. Im Winter ist es an der Zeit Bäume zu fällen, die stören oder eine Gefahr darstellen. Dann ist nämlich einerseits der Boden gefroren, was Schäden im eigenen Garten vermindert. Außerdem ist kein Saft mehr im Stamm und die Blätter sind längst abgefallen. Zugleich kann man die gefällten Bäume noch als befriedigtes Brennholz anwenden. Aber um einen maximalen Brennwert zu erreichen soll man solches Brennholz vor der Anwendung aber noch ein bis zwei Jahre zum Trocknen einlagern.

Wasser vor Frost schützen

Der Gartenteich braucht im Winter Schutz vor Frost. Pumpen und Filter werden deaktiviert und mit Frostschutzmittel behandelt. Die Fische ziehen sich während des Frostes in tiefere Gefilde zurück, wo die Wärme des Bodens auch die Temperatur des Wassers steigert. Damit das Wasser aber stets genug Sauerstoff führt, sollten Sie Eisfreihalter einsetzen. Zuvor sollte der Teich sorgfältig gereinigt werden.

Stellen Sie den Zulauf zu Außenwasseranlagen ab, entleeren Sie den Hahn vollständig und schließen Sie ihn nicht zu fest. Leeren Sie außerdem Ihre Regentonnen, um Risse zu vermeiden. Wenn Sie auch im Winter Wasser brauchen, lassen Sie eine Tonne nur halb voll werden und legen Sie ein paar Holzscheite hinein.

Gartenmöbel und -geräte lagern

Bild Schneedecke über Vogelbeeren Schütteln Sie besonders bei zarten Ästen und Zweigen gelegentlich die Schneedecke herunter.

Überprüfen Sie Gartenmöbel und -geräte auf Schäden und lagern Sie sie in der Laube, bzw. im Gartenhaus oder im Keller. Sollten Sie keinen Platz haben und Möbel und Geräte draußen stehen lassen müssen, decken Sie in jedem Fall alles gut mit einer Plane ab. Holzmöbel sollten mit Holzöl behandelt werden.

Auch Werkzeuge sollten geölt und im Zweifel repariert werden. Desinfizieren Sie außerdem Gartenscheren und ähnliches, damit Partikel von unter Umständen kranken Pflanzen im Frühling nicht an gesunde gelangen. Besitzen Sie Pflanzenschutzmittel, ist eine Lagerung im Freien oder einer Gartenhütte nicht zu empfehlen. Bringen Sie diese besser ins Haus, da Sie durch Frost und Kälte Schaden nehmen können und unbrauchbar werden. Auch um Ihren Rasenmäher sollten Sie sich kümmern, sonst kann es im neuen Jahr zu einer bösen Überraschung kommen. Benzin in Tank und Leitungen kann nämlich verharzen und das Gerät innerlich verunreinigen. Allerdings ist ein leerer Tank auch anfällig für Rost. Füllen Sie also den Tank voll auf und schließen Sie anschließend den Benzinhahn. Dann wird der Rasenmäher angeschmissen, sodass übriger Kraftstoff in den Leitungen und im Vergaser verbraucht wird. Geht der Rasenmäher wegen Kraftstoffmangel aus, ist er gut auf den Winter vorbereitet. Allgemein können Sie Ihr Gartenhäuschen aufräumen und defekte Geräte oder Werkzeuge entsorgen. So haben Sie wieder viel Platz im Frühjahr.

Sicherheitscheck

Sind Plattenbeläge auf Wegen und Treppen noch fest verlegt? Bitte prüfen Sie unbedingt mal durch, um die Rutsch – und Stolpergefahr zu vermeiden. Ein Aufräumen im Garten vor dem ersten Schnee ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Die Gartengeräte sollen nach einer sorgfältigen Reinigung gut verstaut werden. Unter der Schneedecke drohen den frei liegende Gartengeräte Schäden und die Sicherheit im Garten wir bedroht.

Sonstiges

Bild Winterfütterung der Vögel Die Vogelfütterung im Winter ist anders. Dafür bietet unser Ratgeber die entsprechenden Tipps für Sie.

Sorgen Sie besonders im Winter für funktionstüchtige Beleuchtung auf allen Wegen. Schütteln Sie besonders von zarten Ästen und Zweigen gelegentlich die Schneedecke herunter, um ein Abbrechen zu verhindern. Ihre Hecke sollten Sie regelmäßig kontrollieren, damit der Schnee nicht zur Last wird. Auch die Vogelfütterung ist im Winter ein Thema. Informieren Sie sich hierzu in unserem Ratgeber Tipps zur Vogelfütterung im Winter: So geht es richtig. Bei der vermeintlich einfachen Fütterung kann man nämlich einige Fehler machen und so den Tieren eher Schaden zufügen.

Nutzen Sie die übrige Winterzeit, um sich mental auf das Frühjahr vorzubereiten und neue Projekte zu planen - wollen Sie zum Beispiel einen Schwimmteich anlegen? Auch eine Kräuterspirale oder ein japanischer Garten kann Ihren Garten aufwerten. Machen Sie sich schon jetzt Skizzen, wo Ihr Garten eine Veränderung vertragen kann. Unsere Anleitungen helfen Ihnen schon einmal bei der Berechnung von Kosten und der zeitlichen Planung. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt, probieren Sie sich aus.

Umgang mit dem Schnee

Auch wenn Sie lieber einen eisfreien Gartenweg beschreiten wollen, sollten Sie lieber auf die Verwendung von Streusalz verzichten. Es ist wahres Gift für den Garten, denn es gelangt spätestens mit der Schneeschmelze auch in den Rasen, umliegende Pflanzen und Sträucher und kann großen Schaden anrichten. Ist Ihr Rasen gefroren oder nur von leichtem Reif überzogen, sollten Sie ihn nicht betreten. Die Halme können dann abknicken und das Gras kann absterben. Bereiten Sie sich besser im Haus schon auf die nächste Gartensaison vor, indem Sie Gemüsepflanzen ansäen und zu Setzlingen heranziehen. Alles was Sie dafür brauchen ist Anzuchterde, Samen und ein heller aber geschützter Ort mit warmen Temperaturen.

 

Jetzt ist Ihr Garten fit für den Winter und Sie können Ihr kleines Winter Wunderland in Ruhe bestaunen. Während Ihr Garten sich im Winterschlaf befindet, können Sie sich schon auf die Gestaltung im nächsten Jahr freuen. Lesen Sie auch unsere anderen Garten-Ratgeber, um Tipps für die Gestaltung und weitere Gartenarbeiten zu erhalten. Wir wünschen Ihnen noch viel Spaß im Grünen.


Jetzt Gartenmöbel verkaufen


 

Verwandte Themen

Kleinanzeigen für Gartengeräte

UNKRAUT - VERNICHTER / BRENNER

Verkaufe ein Unkrautvernichter mit 2 1/2 Propan - Gas Dosen da ich keine Verwendung mehr dafür habe.
Bei Interesse mich bitte anschreiben!
Kann auch versendet werden zzgl. 6,99 € Porto
oder an...

18 €

86470 Thannhausen

Heute, 07:56

2-leitige Zapfanlage für die nächste Garten-Party

Biete für die nächste (Garten-) Party eine 2-leitige Zapfanlage mit Durchlaufkühlung an.
Die Anlage wurde um 1980 hergestellt und ist voll funktionstüchtig.
Zuleitungen und Anschlüsse sowie 1...

495 € VB

44866 Bochum

Gestern, 21:00

Holzkohlegrill Landmann PortaGo NEU OVP Versiegelt

Verkaufe einen neuen  Holzkohlegrill von Landmann - PortaGo.
Der Grill lässt sich schnell und unkompliziert ohne jegliches Werkzeug aufbauen. Einfach die Beine und den Windschutz in die Feuerschale...

15 €

66111 Saarbrücken

Gestern, 10:42

Rasentrimmer von Wolf

verkaufe hier:
Rasentrimmer der Firma Wolf, Modell GT 830, elektrisch, wenig gebraucht, voll funktionsfähig, mit eingelegter Fadenspule,

10 € VB

34305 Niedenstein

13.10.2018

Heckenschere HSDN 700

Verkaufe meine Heckenschere Garten Meister HSDN 700 Profi. Sie ist nur wenig benutzt und arbeitet einwandfrei. Griff ist um 180 Grad verstellbar. Guter Zustand. Abholen oder Versand 6,90 Euro.
220...

50 €

38553 Wasbüttel

13.10.2018

Schneefräse

1 x im Winter 2018 benutzt / gebrauchsfertig / kann zerlegt werden
Typ ZLST401Q Motortyp: 4 Takt
Motorleistung: 3,07 kW /4 PS
Gewicht: 42 kg / Bj.2017
Drehwinkel Auswurf: 190 °
Auswurf Distanz: 2-8 m

150 €

15537 Erkner

13.10.2018

Mehr Kleinanzeigen für Gartengeräte

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © markt.de
Bild 3: © Pixabay.com / PublicDomainPictures
Bild 4: © Pixabay.com / Oldiefan