0 km

Pferderassen - Übersicht

Missouri Foxtrotter: Interieur & Zuchtgeschichte

Steckbrief:

Herkunft Missouri in USA
Hauptzuchtgebiet USA
Verbreitung Fast nur USA
Stockmaß 142 – 163 cm
Farben Alle Farben
Charakter Fleißig, menschenbezogen und ausdauernd
Erscheinungsbild Gewichtsträger mit ausgewogenen Proportionen
und beweglichen Beinen
Herausstellungsmerkmal Spezielle Gangarten, unter anderem der
„Foxtrott“ (Fox Trot)
Haupteinsatzgebiet Reitpferd und Arbeitspferd
Missouri Foxtrotter Missouri-Foxtrotter sind sehr menschenbezogen und treten in allen Farben auf.

Allgemein

Missouri Foxtrotter (Warmblüter) gelten als eine der ältesten amerikanischen Pferderassen. Das außergewöhnliche an ihnen ist, dass sie nicht über die üblichen drei Gangarten Schritt, Trab und Galopp verfügen, sondern je nach Zuchtlinie weitere Gangarten beherrschen. Gezielt herausgezüchtet werden Canter, Flatfoot Walk und Foxtrott.

Einsatzgebiete: Passt ein Missouri-Foxtrotter zu mir?

Der Missouri-Foxtrotter ist eine vielseitig einsetzbare Pferderasse. Sie passt nicht nur zu dem ambitionierten Gangpferde-Reiter, der sein und das Können seines Pferdes auf speziellen Gangpferde-Turnieren mit anderen messen möchte, sondern auch zu dem Freizeitreiter, der sich ein sitzbequemes und nervenstarkes Pferd für längere Geländeritte wünscht.

Die Trittsicherheit des Missouri-Foxtrotters ermöglicht auch auf unwegsamem Gelände ein sicheres und komfortables Vorankommen, weswegen sich die Rasse hervorragend für Wanderritte eignet. Da der Missouri-Foxtrotter dank seiner ökonomischen Gänge über eine große Ausdauer verfügt, ist er auch im Distanzsport einsetzbar.

In Amerika werden diese Pferde nach wie vor für die Arbeit auf der Ranch verwendet; in Europa findet sich eine Abwandlung dieser Rancharbeit in den Disziplinen des Westernreitens, was die Rasse auch für Liebhaber dieser Reitweise interessant macht. Bekannt ist, dass die Pferde in den USA des 19. Jahrhunderts neben der Rancharbeit auch für die sonntägliche Kutschfahrt zur Kirche angespannt wurden. Eine Verwendung als Kutschpferd ist daher ebenso möglich wie eine Verwendung als Reitpferd.

Körperbau, Aussehen, Gangarten

Missouri Foxtrotter Missouri Foxtrotter fallen weniger durch besonderes Aussehen, sondern durch ihre Gangarten auf.

Exterieur

Wie die meisten Pferde amerikanischen Ursprungs hat auch der Missouri Foxtrotter mit einem Stockmaß von zwischen 142 - 163 cm eine moderate Größe. Ebenfalls typisch für amerikanische Rassen ist der verhältnismäßig tiefe Körperschwerpunkt mit kräftiger Vorhand und muskulöser Hinterhand.

Am feinen, trockenen Kopf fallen die großen, wachen Augen neben den kleinen Ohren besonders auf. Die Schultern sind schräg gelagert und gut bemuskelt - die Brust sehr tief. Der Körper des Missouri Foxtrotter ist insgesamt muskulös und sein Fundament korrekt und trocken. Dadurch kann das Tier sehr viel Gewicht tragen.

Besonderes Augenmerk ist auf die Beine und Hufe gerichtet, denn um gute Gangpferde züchten zu können, muss vor allem das Fundament tragfähig sein. Daher sind die Beine des Missouri Foxtrotters gut bemuskelt mit korrektem Bau - die Gelenke sind groß und sehr belastbar. Der starke Fuß ermöglicht erst die außergewöhnlichen Gänge, die auf eine möglichst energiearme Fortbewegung bei höchstmöglicher Bequemlichkeit für den Reiter ausgerichtet sind.

Der Missouri Foxtrotter kommt in allen Fellfarben vor. Es gibt dabei keine Ausnahmen, das heißt auch gescheckte Tiere sind erlaubt.

Bewegungen

Das Besondere am Missouri Foxtrotter sind seine Gangarten - vor allem der Trab-Tölt Foxtrott, der ihm seinen Namen gegeben hat.

Foxtrott ist ähnlich dem Trab, aber mit veränderter Abfußungsreihenfolge. Während die Vorderbeine dem Walk-Rhythmus folgen, sind die Hinterbeine im Trab. Für den Reiter gibt es so kaum Erschütterungen, was es vor allem über längere Strecken sehr bequem macht. Außerdem wird das Pferd bei dieser Gangart erst nach langer Zeit müde. Die Gangart ist am Kopfnicken und an wellenförmigen Bewegungen des Schweifes zu erkennen.

Außerdem beherrschen Missouri Foxtrotter die Gangarten Canter und Flatfoot Walk. Canter ist dem Galopp ähnlich, jedoch als Drei-Takt-Gangart mit raumgreifenden Bewegungen. In der Vorderhand gibt es eine leichte Aufwärtsbewegung.
Der Flatfoot Walk (Vierschlaggangart) ist ähnlich dem Schritt, jedoch mit lateraler Fußfolge. Bei dieser Gangart zeigen Missouri Foxtrotter oft ein rhythmisches Kopfnicken (noddig head). In höherer Geschwindigkeit wird diese Gangart als Running Walk bezeichnet.

Der Galopp des Missouri Foxtrotters ist als entspannt und geschmeidig zu beschreiben. Zudem beherrschen Missouri Foxtrotter oft den Lope, einen runden Drei-Takt-Galopp. Der Walk (=Schritt) ist natürlich und flach fußend im Viertakt. Beim Trail Walk handelt es sich um einen entspannten und langsamen Schritt - der Kopf wird dabei sehr tief getragen. Der Single Foot entspricht einem Tölt - es ist ein Vier-Takt-Gang mit Einbeinstütze. Der Missouri Foxtrotter beherrscht außerdem die laterale Gangart Pass - hier treten die Beine einer Seite gleichzeitig auf.

Der Missouri Foxtrotter hat übrigens den Spitznamen "Cowboys Rolls-Royce" oder "Cowboy Cadillac", da das Pferd trotz einer Geschwindigkeit von 16 km/h im Foxtrott sehr ausdauernd ist, sondern auch für den Reiter bequem ist.

Charakter & Wesen

Gelassenheit und Menschenbezogenheit sind typisch für den Missouri Foxtrotter, wie auch für die meisten anderen Pferderassen aus Amerika. Aufgrund ihrer ökonomischen Gänge sind sie sehr ausdauernd. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch die bequemen Gänge auch der Reiter mehr Durchhaltevermögen beim Überwinden größerer Distanzen hat. Daher eignet sich dieses unkomplizierte und fleißige Pferd hervorragend für Wanderritte. Der Missouri Foxtrotter zeichnet sich zudem durch Aufmerksamkeit, Wachsamkeit, Intelligenz und ein angenehmes Temperament aus. Es handelt sich zudem um ein sehr arbeitswilliges Pferd, dass zu hohen Leistungen bereit ist - trotzdem aber genügsam ist.

Gesundheit & Krankheiten

Allgemein handelt es sich beim Missouri Foxtrotter um ein robustes, gesundes und fruchtbares Pferd.

Beim Missouri Foxtrotter tragen manche Tiere den dominanten Gendefekt PSSM (Polysaccaride Storage Myopathy). Dabei handelt es sich um eine unheilbare Muskelerkrankung, die Bewegungsstörungen verursacht und eine besondere Haltung erfordert. Pferde, die den Gendefekt tragen, dürfen deshalb auch nicht zur Zucht verwendet werden.

Zudem gab es Fälle von DSLD (Degenerative Suspensory Ligament Desmitis), einer Fesselträgerentzündung. Auch diese Krankheit ist unheilbar und tritt vor allem bei Pferden aus den USA auf. Zwar noch wenig erforscht wird dennoch vermutet, dass die Krankheit durch einen Gendefekt übertragen wird. Sie tritt zudem degenerativ auf, wird also im Laufe der Zeit immer schlimmer.

Herkunft und Zucht

In Arkansas und in Missouri in den Ozark Mountains wurden die Missouri Foxtrotter bereits vor über 150 gezüchtet. Die ursprüngliche Zucht begann mit den Pferden, welche Siedler aus Virginia, Tennessee und Kentucky mitbrachten. Die Zuchtauswahl war damals auf gute Gebirgseigenschaften, Gesundheit, Ausdauer und Robustheit beschränkt.

Mit den guten Gebirgseigenschaften ging der veränderte Gang einher. Da die Missouri Foxtrotter hierdurch nicht nur sehr trittsicher, sondern zugleich auch außergewöhnlich bequem zu reiten waren, wuchs ihre Verbreitung rasch. Sie wurden speziell auf ihre Gangarten gezüchtet. Sherrifs, Ärzte und alle anderen Menschen, die viel zu Pferde unterwegs waren und manchmal auf ein schnelles Fortkommen angewiesen waren, bevorzugten Missouri Foxtrotter für ihre tägliche Arbeit.

Auch die Verbreitung des Automobils konnte ihrer Beliebtheit nichts anhaben. Für die Arbeit auf Ranchen waren sie nach wie vor äußerst begehrt, da sie sich als Arbeitspferd gut für die Arbeit mit Rindern eigneten. 1948 wurde der amerikanische Zuchtverband "Missouri Fox Trotting Horse Breed Association" gegründet - so sollten Zucht und Pflege auch in Zukunft sichergestellt werden. In seinem Sitz in Ava in Missouri finden noch immer jedes Jahr Weltmeisterschaften für die Missouri Foxtrotter statt.

Heute sind diese Pferde aufgrund ihrer großen Ausdauer für Geländeritte und Distanzritte sehr beliebt. Der Missouri Foxtrotter hat sich vor allem in den gesamten USA, aber in der Welt verbreitet. Heute noch setzen Waldhüter in den USA sie für Patroullienritte ein. Insbesondere auch bei den Amischen, die Feldarbeit und Fortbewegung ohne Maschinen bevorzugen, sind Missouri Foxtrotter sehr beliebt.

In Europa ist der Missouri Foxtrotter übrigens erst seit den frühen 90er Jahren richtig bekannt. Seitdem ist der Bestand auch hierzulande gestiegen - trotzdem ist der Missouri Foxtrotter in Deutschland eher noch ein seltenes Pferd.

Das Zuchtbuch der Missouri Foxtrotter ist inzwischen geschlossen - die Gangpferde werden mit der Methode der Reinzucht gezüchtet. Da die Tiere in Deutschland noch eher zur Seltenheit gehören, sind auch die Preise eher hoch. Diese variieren je nach Ausbildungsgrad und Zucht des Missouri Foxtrotters - mit ca. 7.000 € musst Du auf jeden Fall rechnen.

 

Reiterzubehör finden


Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen zum Thema Pferd

Powergras - Heulage in 29525
Powergras - Heulage

Ihr Pferd hustet?  Wir haben die Lösung!
Powergras ist eine Heulage speziell für Pferde hergestellt.
Powergras ist absolut staubfrei, eiweiß- und fruktanarm und daher bestens für staubempfindliche...

12,50 €

29525 Uelzen

12.06.2021

Martingall,Reithafter,Schabracke weiß Eskadron Springen,Gebisse in 34225
Martingall,Reithafter,Schabracke weiß Eskadron Springen,Gebisse

Zubehör z.B.: 

Martingall braun neuwertig 10 €,

Trense braun 10 €,  

Hann. und mehrere eng. Reithalfter braun je 5 €,

Turnierschabracke Springen, weiß v. Eskadron 8 €,

Stirnriemen...

5 €

34225 Baunatal

12.06.2021

Sattel (VS) Thorowgood, schwarz, Kammer 27 und Stübben Scandica in 34225
Sattel (VS) Thorowgood, schwarz, Kammer 27 und Stübben Scandica

Thorowgood VS-Sattel (schwarz) mit abnehmbaren Pauschen,
Kammergröße 27, Sitzgröße 17".
Superbequem für Pferd und Reiter, da geringes Gewicht.
Geeignet für Springen, Gelände u. Dressur.
Sehr guter...

175 € VB

34225 Baunatal

12.06.2021

Trense, Reithalfter, Martingall, Schabracke u.u.u. in 34225
Trense, Reithalfter, Martingall, Schabracke u.u.u.

Trensenteil mit Kinnnriehmen 5 €,

3 Reithalfter (engl., hann. u. komb.) braun 5 €,

Martingall (braun) 10 €,

Kopfnummern für Turnier 5 €

Schabracke Eskadron weiß, Springen, bordeaux...

8 €

34225 Baunatal

12.06.2021

Sattel von Stübben "Parzival" braun in 34225
Sattel von Stübben "Parzival" braun

Verkaufe braunen Dressursattel von Stübben Modell "Parzival"

Normale Sitzfläche, Kammer 30,5

gebraucht, Sattelblätter wurden vom Sattler teilerneuert

85 €

34225 Baunatal

12.06.2021

Wegen Aufgabe in 34119
Wegen Aufgabe

des Reitsports, Sättel, Trensen, Zubehör u. einen Pferdeanhänger (2) zu verkaufen Tel. 05677/369

34119 Kassel

12.06.2021

Mehr Pferdeanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © elesi / Fotolia.com