gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Kleidung, Schmuck Kleiderratgeber Schuhpflege: So pflegst Du Deine Schuhe richtig

Zur Übersichtsseite

Schuhpflege - wie funktioniert es?

Grafik Schuhpflege richtig gemacht Jedes Schuhmaterial muss mit anderen Pflegemitteln und -produkten behandelt werden. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Die Schuhe werden täglich benutzt und in den verschiedenen Situationen unterschiedlich strapaziert. Dies ist die einfache Antwort auf die Frage, warum die Schuhpflege so wichtig ist. Doch worauf kommt es hierbei besonders an? Inwiefern erfordern die verschiedenen Materialien eine unterschiedliche Pflege? Welche Hilfsmittel gibt es? Dies alles und noch viel mehr erfährst Du im folgenden Ratgeber.

Inhaltsverzeichnis

  1. Warum ist die Pflege der Schuhe wichtig?
  2. Pflege von unterschiedlichen Materialien
  3. Schuhpflege im Winter

Warum ist die Pflege der Schuhe wichtig?

Die Schuhe sind verschiedenen Belastungen und Witterungseinflüssen ausgesetzt und müssen ihnen standhalten, beispielsweise Druck, Zug, Reibung, Regen, Schnee und Sonne. Das Innenleben der Schuhe leidet unter dem Schweiß der Füße. Es gibt viele Faktoren, warum die Pflege der Schuhe unerlässlich ist. Nicht nur die Optik wird aufgrund der Sauberkeit verschönert, sondern auch die Haltbarkeit der Schuhe verlängert. Ganz gleich, ob Damen-, Herren- oder Kinderschuhe, alle Modelle möchten richtig gepflegt werden. Durch eine entsprechende Pflege liegt ein guter Schutz vor den verschiedenen Witterungseinflüssen und Belastungen vor.

Welche unterschiedlichen Materialien gibt es und was gibt es hierbei zu beachten?

Wie die Schuhe richtig gepflegt werden, dies hängt in erster Linie vom Material ab. Lederhaut verlangt schließlich eine andere Pflege als beispielsweise Stoff. Hier erfährst Du, welche Pflege für welches Material optimal ist.

Pflege von glatten Lederschuhen

Das Naturprodukt Leder trocknet mit der Zeit aus, denn Wachse und Öle oder andere wertvolle Nährstoffe werden abgebaut. Dadurch verliert das Leder nicht nur seine Leuchtkraft, sondern kann auch hart und brüchig werden. Um dies zu vermeiden, ist die passende Pflege sehr wichtig:

Bild Schuhpflege glatte Lederschuhe Leder braucht eine besondere Pflege, damit es nicht austrocknet.
  • Du solltest die Schuhe vor dem erstmaligen Tragen mit einem Imprägnierspray behandeln. Dieses schützt den Schuh vor Schmutz und Nässe. Lederfett eignet sich hierfür auch gut.
  • Beim Reinigen der Schuhe kann der oberflächliche Schmutz mit einer weichen Bürste oder einem feuchten Tuch entfernt werden.
  • Anschließend kannst Du sie mit einer speziellen Creme behandeln. Wähle den Farbton, der dem Leder ähnlich ist. Für stärkere Verschmutzungen eignet sich ein Pflegeschaumprodukt. Dieses wird auf einen Schwamm gegeben, um anschließend das Obermaterial damit zu reinigen. Zum Schluss kannst Du die Schuhe mit einem Poliertuch oder einer Polierbürste blank reiben.
  • Als Letztes ist es wichtig, dass Du die Schuhe wieder imprägnierst, denn der Schutz muss wieder aufgefrischt werden.

Du solltest die Schuhe nach dem Reinigen nicht auf einer Heizung trocknen lassen, denn das Material kann sonst brüchig werden.

Pflege von Schuhen aus Rauleder

Kennzeichnend für Rauleder ist die samtige Oberfläche. Wenn Du genau hinschaust, kannst Du die Fasern des Leders erkennen. Die Oberfläche ist weich, offenporig und sehr empfindlich. Daher solltest Du für die Reinigung, Pflege und den Schutz stets Produkte speziell für Rauleder verwenden. Die Pflege der Schuhe wird folgendermaßen durchgeführt:

  • In vielen Fällen genügt es, das Rauleder mit einer weichen Bürste von Schmutz und Staub zu befreien. Achte beim Putzen darauf, dass Du das Leder stets nur in eine Richtung bürstest. Die Oberflächenstruktur des Leders kann sonst zerstört werden.
  • Für die Pflege von Rauleder-Schuhen gibt es Pflegeschaumprodukte oder farblose Sprays, die dafür sorgen, dass die Geschmeidigkeit des Rauleders erhalten bleibt. Es sind auch Pflegesprays mit Farbanteilen erhältlich, die die Leuchtkraft der Farben zusätzlich auffrischen.
  • Danach sollten die Schuhe unbedingt mit einem Imprägnierspray behandelt werden, denn gerautes Leder ist naturgemäß feuchtigkeitsanfällig. Das Material wird durch das Imprägnieren undurchlässig für Flüssigkeiten. Auch neue Schuhe sollten imprägniert werden, da diese vom Hersteller nur selten vorimprägniert sind.
  • Für Rauleder gibt es spezielle Bürstchen. Damit kann das Material wieder aufgeraut werden. Dies sorgt auch dafür, dass die Faserstruktur erhalten bleibt. Das Material fühlt sich danach wieder samtig weich an. Zudem bietet der Handel Spezialradiergummis, mit denen örtlich Schrammen wegradiert werden können.

Noch ein Tipp gegen Falten im Leder:

Schuhe, die Du zeitweilig nicht trägst, spannst Du auf einen Schuhspanner. So bleibt das Leder gestrafft und es können sich keine Falten entwickeln.

Pflege von Lackleder

Bild Schuhpflege Lackleder Bei Lackleder sind kleine Schäden sehr auffällig - Schuhpflege ist deshalb besonders wichtig.

Das hochglänzende und narbenfreie Lackleder wurde, wie es der Name bereits verrät, mit einer Lackschicht überzogen. Sie ist undurchlässig für Wasser oder Schmutz und ebenso für die meisten Pflegemittel. Für die Herstellung von Lackleder wird das Leder mit Öl-, Kalt- oder Folienlack veredelt. Daher ist für Lackleder eine andere Schuhpflege erforderlich als für "normales" Leder:

  • Für Lackleder ist vor dem ersten Tragen nicht unbedingt eine Imprägnierung notwendig.
  • Ein spezieller Reinigungsschaum reinigt das Leder sanft und schonend. Gib diesen auf ein Tuch und verteile ihn großflächig auf den Schuhen. Danach entfernst Du die Schaumreste mittels Tuch. Damit beseitigst Du tief sitzenden Schmutz. Oftmals genügt für die Reinigung von Lackleder auch ein feuchter Lappen.
  • Für die Farbauffrischung kannst Du eine Flüssigpflege verwenden, die einerseits den Glanz und die Farbtiefe aufrecht erhält und zudem die Elastizität bewahrt. Es schützt die Schuhe vor dem Austrocknen und hält sie geschmeidig. Dies ist wichtig, denn Lackleder neigt bei einer unsachgemäßen und mangelhaften Pflege zu Rissen oder Brüchen.
  • Trage nach der Reinigung der Schuhe eine farblose Wachsschicht auf, denn diese schützt den Schuh vor Kratzern oder dumpfen Stößen.

Es ist wichtig, dass Du für Lackleder keine Glatt- oder Raulederpflegemittel verwendest. Beschädigungen am Material werden vom Auge stärker wahrgenommen. Daher solltest Du die Lackschicht besonders umsorgen und möglichst jeden Kratzer vermeiden. Wenn ein Lackschaden erst einmal vorhanden ist, hilft keine Reparatur. Lackleder nimmt zudem sehr gern Farbstoffe von Kontaktflächen auf, die nicht mehr zu reinigen sind. Bei Kugelschreiberstrichen oder anderen Verfärbungen solltest Du sofort reagieren. Reinigungsbenzin kann helfen. Prüfe aber zunächst im verdeckten Bereich, ob die Schuhe farbecht sind. Noch ein guter Tipp: Lege nach jedem Tragen der Schuhe Schuhspanner ein, damit das Leder wieder geglättet wird. Gehfalten können sich dadurch nicht so stark einprägen.

Fettleder-Schuhe pflegen

Typisch für Fettleder ist: Wenn Du den Fingernagel darüber ziehst, erzeugst Du eine Wachsverschiebung, die Du als einen hellen Strich erkennst. Schuhe aus Fettleder bekommen einen sehr hohen Fett- oder Wachsanteil. Dieser muss erhalten bleiben. Daher ist eine spezielle Pflege wichtig:

Bild Schuhpflege Fettleder Bei Fettleder muss vor allem die Fettschicht mit Pflegemitteln erhalten werden.
  • Als Reinigung ist eine Trockenreinigung empfehlenswert.
  • Die Fette gehen durch die Benutzung mit der Zeit verloren. Mit einem entsprechenden Pflegeprodukt ersetzt Du die wichtigen Nährstoffe und sorgst dafür, dass das Fettleder widerstandsfähig und geschmeidig bleibt. Zur Pflege und Imprägnierung solltest Du einen Fettlederschaum verwenden. Dieses Mittel versorgt das Leder mit ausreichend Fett, damit es nicht spröde und brüchig wird.
  • Durch das Imprägnieren wird das Material für Flüssigkeiten undurchlässig, sodass das Innere der Schuhe trocken bleibt und der Schmutz nicht in das Leder eindringen kann. Da das Imprägniermittel in den inneren Schichten wirkt, sollte es vor den anderen Pflegemitteln verwendet werden. Eine Ausnahme bilden Nano-Produkte. Imprägniere auch neue Schuhe, denn sie sind selten vorimprägniert.
  • Nach dem Pflegen solltest Du die Schuhe immer polieren, denn auf diese Weise entfernst Du überschüssige Pflegemittel.

Synthetik-Schuhe pflegen

Synthetikleder (Kunstleder) ist vom echten glatten Leder kaum zu unterscheiden. Sie sind hinsichtlich Schmutz, Nässe und Licht unsensibel und sehr pflegeleicht. Sie sind jedoch nicht so langlebig wie Echtlederschuhe. Mit einer regelmäßigen Schuhpflege kannst Du allerdings die Haltbarkeit verlängern:

  • Synthetik Schuhe solltest Du unbedingt regelmäßig imprägnieren, um das Innere vor Feuchtigkeit zu schützen. Du benötigst dafür kein spezielles Synthetik-Spray, denn ein gängiges Imprägnierspray ist optimal geeignet.
  • Für die Trockenreinigung kannst Du ein Tuch und eine Bürste verwenden. Bei hartnäckigen Flecken ist eine Säuberung mit Feuchtreinigungsmitteln unerlässlich.
  • Durch die Verwendung eines Synthetik-Schaums kannst Du Risse im Schuh vermeiden.

Textilien als Schuhmaterial

Textilschuhe (Stoffschuhe) sind, verglichen zu Lederschuhen, leichter und werden daher gern im Sommer getragen. Ein gutes Beispiel sind die klassischen Sneakers. Der Nachteil an Textilschuhen ist, dass sie Feuchtigkeit und Schmutz intensiv aufnehmen. Daher ist auch hier ein gründliches mehrmaliges Imprägnieren wichtig. Es schützt vor nassen Füßen und erleichtert die Reinigung erheblich:

Bild Schuhpflege Textilschuhe Textilschuhe sollten besonders oft imprägniert werden, auch direkt nach dem Kauf.
  • Imprägniere die neuen Textilschuhe zwei Mal. So werden sie vor Schmutz, Nässe und zudem vor einem Ausbleichen geschützt. Der Schutz sollte nach jedem zehnten Tragen der Schuhe erneuert werden.
  • Leichte Verschmutzungen kannst Du mit einer Textilbürste entfernen. Für stärkere gibt es Schaumreiniger, die für Textilien entwickelt sind. Dieses gibst Du auf ein feuchtes Tuch, mit dem dann der Schuh eingerieben wird. Im Anschluss kannst du die Schmutzreste abnehmen. Erneuere nach jeder feuchten Reinigung den Imprägnierschutz.
  • Zum Trocknen der Schuhe musst Du sie auf Spanner ziehen.

Achte bei der Reinigung der Schuhe darauf, dass die Nähte und Klebestellen an den Sohlen oder Absätzen nicht all zu sehr befeuchtet werden. Vom Waschen in der Maschine wird daher abgeraten.

Pflege von High-Tex

Als High-Tex wird die feuchtigkeitabweisende und atmungsaktive Funktionsmembran im Inneren der Schuhe bezeichnet. Das Obermaterial der Schuhe kann hierbei aus Leder oder aus Textil sein. Doch die Funktionsmembran, die darunter liegt, verlangt eine besondere Pflege. High-Tex-Materialien erkennst Du an der entsprechenden Kennzeichnung: An der Außenseite findest Du kleine Schilder mit Markennamen, beispielsweise Gore Tex. Die Pflege erfolgt auf diese Weise:

  • Durch eine Trockenreinigung wird der Schmutz entfernt. Hierfür kannst Du eine Bürste und ein Tuch verwenden.
  • Für hartnäckige Flecken gibt es spezielle Feuchtreinigungsmittel. Diese trägst Du auf und lässt sie einwirken. Überschüssige Mittel entfernst Du zum Schluss mit einem feuchten Tuch.
  • Durch ein Imprägnieren werden die Schuhe undurchlässig für Flüssigkeiten. Achte darauf, dass Du etwas wählst, das der Funktionsmembran keinen Schaden zufügt. Bei Produkten mit High-Tex-Symbol gehst Du auf Nummer sicher.

Die richtige Schuhpflege im Winter

Stiefel mit Schnee Sobald es draußen nass und kalt wird, leidet das Leder der Schuhe.

Moderne Schuhe von heute sind einfach zu kostspielig um sie im Winter an Kälte und Wasser zu verlieren. Sobald es draußen nass und kalt wird, leidet das Leder der Schuhe. Die Farbe verblasst, das Leder wird spröde und kann unter Umständen reißen. Sehr unschön sind die weißen Ränder, die nach dem Abtrocknen auf dem Leder eine Spur hinterlassen. Eine Reparatur hilft hier nicht mehr weiter. Gerade teure Schuhe sollten während des Jahres, aber ganz besonders im Winter gepflegt werden. Nicht nur die Nässe, auch die auf dem Gehweg liegenden Streusteine können das Leder schädigen. Damit das Leder auch im Winter vor der Kälte schützt, ist die gute Schuhpflege der richtige Weg, die isolierende Wirkung zu erhalten. Lederfette wirken der Austrocknung und Faltenbildung entgegen.

Wenn die Kälte kommt, beginnt die intensive Pflege der Schuhe

Schon einige Wochen bevor die große Kälte kommt, solltest Du Dich mit allen notwendigen Ledercremes für die Schuhpflege der Winterperiode eindecken. Der Regen kommt immer ganz überraschend und schon sind die teuren Schuhe ruiniert! Sobald sich der Herbst verabschiedet, ist es an der Zeit, Deine Schuhe gründlich abzubürsten und mit Lederfett bzw. Ledercreme zu behandeln. Gute Fette für die Schuhpflege gibt es in farblos und sie können für jeden Lederschuh verwendet werden. Hierbei kommt es darauf an, dass die Creme ausreichend Zeit hat, in das Leder einzudringen und eine Schutzschicht aufzubauen. Nach der gründlichen Reinigung mit der Bürste, schmierst Du die Schuhe mit viel Lederfett ein. Lasse die Schuhe für ca. eine Stunde ruhen, dann haben die nährenden Stoffe Zeit, in das Leder einzudringen. In jedem Falle müssen die Schuhe von innen und außen vollständig trocken sein bevor Du sie reinigst. Gib den Schuhen grundsätzlich immer ausreichend Zeit zum trocknen. Pralle Sonne oder etwa die warme Heizung sind ungeeignet. Bist Du in den Regen geraten, hilft eine, in den Schuh gestopfte Zeitung, um diesen über Nacht austrocknen zu lassen.

 

Nachdem das Lederfett eingezogen ist, polierst Du die Schuhe mit einem weichen Lappen oder einer weichen Bürste in kreisrunden Bewegungen. Bei sehr feinem Leder sollte die zu verwendende Bürste sehr weich sein. Alternativ reicht auch der Baumwolllappen, mit dem der Schuh so lange poliert wird, bis er glänzt. Du wirst sehen, nach dieser intensiven und liebevollen Schuhpflege sehen Deine Schuhe wieder wie neu aus.

Die Schuhpflege mit dem Imprägnieren verstärken

Nasser Schuh Nachdem Du im Schnee gelaufen bist, kann es sein, dass sich Schneeränder auf den Schuhen gebildet haben.

Wild- oder Raulederschuhe müssen ebenfalls mit einer entsprechenden Bürste gereinigt und einem speziellen Spray behandelt werden. Gleichzeitig kannst Du Schuhe und Stiefel im Winter bei der Schuhpflege mit einem Imprägnierspray schützen und wasserdicht machen. Es empfiehlt sich, das jeweilige Raulederspray direkt beim Schuhkauf hinzuzunehmen. So kannst Du jederzeit die Farbe des Schuhs auffrischen und das Leder reinigen.

Schneeränder am Schuh entfernen

Nachdem Du im Schnee gelaufen bist, kann es sein, dass sich Schneeränder auf den Schuhen gebildet haben. Du entfernst diese ganz leicht, indem Du Essigreiniger oder eine milde Essiglösung verwendest und die Schuhe gründlich abreibst bis die hässlichen Streifen nicht mehr sichtbar sind. Direkt danach sollte der Schuh jedoch gründlich mit Fett eingerieben werden.

Fazit

Dies waren die besten Tipps für eine optimale Schuhpflege. Wie Du siehst, spielt hierbei das entsprechende Material, aus dem sie bestehen, eine entscheidende Rolle. Praktische Hilfsmittel können die Reinigung und Pflege der Schuhe erleichtern. Auch weitere Teile sind sinnvoll: Schuhlöffel beispielsweise ermöglichen ein schonendes An- und Ausziehen. Sie verhindern zudem das Abknicken der Fersenkappe. Schuhspanner sorgen dafür, dass die Passform der Schuhe erhalten bleibt und Gehfalten im Schuh somit reduziert werden.


Jetzt Schuhe inserieren


 

Verwandte Ratgeber

Kleinanzeigen für Schuhe

Klickpedal Radschuhe und Fussball Stollenschuhe

Ich suche GEZIELT von ihm Rennradschuhe für Klickpedale gerne ältere Modelle, können auch ziemlich fertig sein. Und Fussball Stollenschuhe mit richtigen Metallstollen. Verschlissen, durchgespielt kein...

VB

70180 Stuttgart

Gestern, 21:54

G-Star Rackham Core Sneaker Gr. 42 Gstar

Hallo,

ich verkaufe ein Monat alte G-Star Rackam Core Mid Sneaker in der Farbe grau. Die Schuhe sind in einem guten Zustand, wie man es auf den Bildern sieht und die Schuhe in der Größe 42. Zahlung...

75 € VB

53121 Bonn

Gestern, 20:23

S Oliver Schuhe

Neue Schuhe Gr.40

15 € VB

74076 Heilbronn

Gestern, 19:58

Waldläufer Pigalle

Waldläufer Pigalle.
Infos siehe Fotos.
Versand + 5.- €
Weitere Schuhe in anderen Anzeigen.
Privatverkauf eines gebrauchten Artikels.
Keine Garantie und Rücknahme.
Schauen Sie auch meine anderen...

15 €

52249 Eschweiler

Gestern, 18:59

ara Liverpool Stiefelette

ara Liverpool Stiefelette.
Infos siehe Fotos.
Weitere Schuhe in anderen Anzeigen.
Versand + 5.- € oder Abholung.
Privatverkauf eines gebrauchten Artikels.
Keine Garantie und Rücknahme.
Schauen Sie...

15 €

52249 Eschweiler

Gestern, 18:59

Waldläufer Nubuk - Soft

Waldläufer Nubuk - Soft
Infos siehe Fotos.
Mehr Schuhe in weiteren Anzeigen.
Versand + 5.- € oder Abholung.
Privatverkauf eines gebrauchten Artikels.
Keine Garantie und Rücknahme.
Schauen Sie auch...

20 €

52249 Eschweiler

Gestern, 18:59

Mehr Kleinanzeigen für Schuhe

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Andreas Mueller / Fotolia.com
Bild 3: © Pixabay.com / Hans
Bild 4: © Pixabay.com / stevepb
Bild 5: © zhekos / Fotolia.com
Bild 6: © Pixabay.com / Free-Photos
Bild 7: © Pixabay.com / pixel2013