gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben

Ratgeber Babysitter

Tipps & Ratgeber: Den richtigen Babysitter über Kleinanzeigen finden

So finden Sie den perfekten Babysitter für Ihr Baby

Bild von Babysitter finden Erfahren Sie hier, wie Sie den richtigen Babysitter finden

Sie sind auf der Suche nach einem Babysitter? Vielen Familien fällt es schwer, Beruf und Familie zu kombinieren. Aber auch wenn es nur darum geht, einen freien Abend zu verbringen, fällt die Suche nach einem qualifizierten Babysitter nicht immer leicht. Mit einer eigenen Annonce unter den Babysitter Kleinanzeigen erhalten Sie viele Angebote. Sie haben dann die Qual der Wahl – unter den vielen Bewerbern Ihren Wunschkandidaten zu finden braucht es mitunter Zeit. markt.de möchte Ihnen nützliche Ratschläge und einen schnellen Überblick geben. Sie erhalten hier nicht nur die wichtigsten Informationen, sondern können gleich eigene Inserate für Babysitterjobs aufgeben oder einen Babysitter kontaktieren. Über Kleinanzeigen funktioniert die Vermittlung von Babysitter Jobs sehr einfach - aber wie findet man den richtigen Babysitter ?

Der passende Babysitter – Qualifikation und Erfahrung

Bild von Babysitter mit Kindern Erfahrungen mit Kindern z.B. durch ein Praktikum im Kindergarten sind sehr gewünscht

Bei der Frage nach dem geeigneten Babysitter stehen Bedürfnisse und Charakter Ihres Kindes im Vordergrund. Trotz aller Ratschläge gilt eine Goldene Regel: Ob die Chemie zwischen Ihrem Kind und einem Babysitter stimmt, kann erst ein persönliches Kennenlernen zeigen. Allerdings existieren Indikatoren, an denen Sie die Spreu vom Weizen trennen können.

  • Hat ein potenzieller Kandidat bereits Erfahrungen als Babysitter oder Tagesmutter? Vielleicht war dieser als Kindergärtner o. Ä. beschäftigt?
  • Vielfach ist der Babysitterjob auch der erste, so dass keine Referenzen von anderen Arbeitgebern existieren. Fragen Sie Verwandte und Freunde nach Erfahrungen mit dem Kandidaten/Kandidatin, ob der Babysitter schon einmal verantwortungsvolle Aufgaben übernommen hat und wie Probleme gelöst wurden.
  • Häufig bieten Vereine und Kliniken auch Babysitterlehrgänge zur Weiterbildung an, sodass Absolventen über theoretische und praktische Kenntnisse verfügen. Gerade für die Betreuung von Kleinkindern ist ein Babysitterkurs oder entsprechend langjährige Erfahrung unabdingbar.

In manchen Fällen möchten Eltern Ihre Kinder nur von qualifizierten Babysittern betreuen lassen – beispielsweise im Krankheitsfall oder bei Neugeborenen. Hier kann es durchaus sinnvoll sein, sehr genau auf die bisherige Berufserfahrung zu achten. Schließlich sollten Sie sich fragen, ob Sie dem Babysitter absolut vertrauen können und diesen mit Kind, Wohnung und allen dortigen Wertsachen allein lassen können. Gehen Sie sicher, in dem Sie unbedingt den Personalausweis und nachgewiesene Adressdaten dokumentieren.

Die persönliche Eignung des Babysitters

Bild von Babysitter Eignung Stressresistent und empathisch sollte der Babysitter sein

Babysitterlehrgänge sowie Berufserfahrung und –ausbildung geben Hinweise auf eine mögliche Eignung und Lernbereitschaft Ihres Babysitters. Diese Babysitterkurse und Lehrgänge können Erfahrung und Charakter natürlich nicht ersetzen. Die persönliche Eignung, Erfahrungen und der Umgang zwischen Kind und Babysitter spielt eine letztlich entscheidene Rolle. Geduld, eine gewisse Souveränität und Empathie sind wichtige Kompetenzen, über die ein Babysitter verfügen sollte. Einige Fragen, die Sie sich bei ersten Treffen zwischen Ihrem Kind und einem Babysitter stellen sollten, sind die folgenden: Geht der Babysitter offen und selbstbewusst auf Ihr Kind zu? Hat er auch stressige Situationen unter Kontrolle und bewahrt einen kühlen Kopf? Reagiert er ruhig und gelassen, auch wenn Ihr Kind mitunter lauter wird? Verfügt er über Einfühlungsvermögen, um mit den Problemen Ihres Kindes umgehen zu können? Mit Sicherheit sind dies nur einige der wichtigsten Fragen.

Der Stundenlohn - Kosten eines Babysitters

Der Stundenlohn variiert im Bereich Babysitting und hängt von vielen Faktoren ab. Wenn Sie auf der Suche nach Kinderbetreuung für Kleinkinder und ältere Kinder sind, könnten Sie Schüler ab 16 Jahre engagieren. Der Stundenlohn für Babysitter beträgt hier zwischen 5,00€ und 12,00€. Falls Ihr Kind unter besonderen Krankheiten leidet, die professioneller Behandlung bedürfen, so können die Preise – je nach Qualifikation – sehr viel höher liegen. Auch die Betreuung von Säuglingen erfordert eine gewisse Erfahrung; der Stundenlohn liegt zwischen 8,00€ und 20,00€. Hier auf markt.de können Sie jedoch auch ohne Probleme einen eigenen Preis aushandeln.

Lesen Sie weiter im im Babysitter Ratgeber Teil 2 Wieviel Stundenlohn verdient ein Babysitter?

 

 

Verwandte Themen im Ratgeber

Babysitten - Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Babysitter?

Wieviel Stundenlohn verdient ein Babysitter?

Tipps und Ratgeber: Den richtigen Babysitter über Kleinanzeigen finden

So finden Sie einen guten Babysitter

Die Aufsichtspflicht beim Babysitten

Hilfreiche Tipps zur Kinderbeschäftigung beim Babysitten

 

Babysitter Kleinanzeigen

virage

wer kann mich ins virage mit rein nehmen?

49205 Hasbergen

24.09.2016

Babysitter / Kinderbetreuung in Oldenburg

Hallo liebe Eltern!



Suchen Sie eine kinderliebe, zuverlässige, ruhige und stressresistente Kinderbetreuung für Ihre Kleinen?



Ich (w /21 J./ z.Z. in Ausbildung) würde gerne auf Ihre Kinder in...

7 € Stundensatz

26121 Oldenburg

23.09.2016

Regelmäßige Kinderbetreuung gesucht?

Liebe Eltern und Kinder, Ihr habt etwas vor? Dann bin ich die richtige für euch. Ich bin Janine bin 26 Jahre alt und betreue seit 7 Jahren Kinder im Alter von 3,5 Monaten bis hin zu 8 Jahren. Durch...

01159 Dresden

23.09.2016

Kinderbetreuung Freiburg

Hallo :)
Ich bin Marisol und bin 18 Jahre alt. Ich arbeite sehr gerne mit älteren Menschen, Kindern oder Tieren zusammen. Ich habe zwar noch keine berufliche Erfahrung gemacht, habe mich aber schon...

79189 Bad Krozingen

22.09.2016

 

Zu Babysitter Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © Gennadiy Poznyakov / Pixabay.com
Bild 2: © 2xSamara.com / Pixabay.com
Bild 3: © Ocskay Bence / Fotolia.com