0 km

Motorrad-Ratgeber

Yamaha XT 600 Gebrauchtmotorrad kaufen

Steckbrief

Hersteller Yamaha
Produktionszeitraum 1984 bis 2003
Kategorie Enduro
Zylinder 1
Hubraum (cm³) 595 (cm³)
Leistung (kW, PS) 33 kW / 45 PS, bei 6.600 U/min
Drehmoment (N m) 50 Nm bei 5.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 146 km/h
Verbrauch (Landstraße) 5,6 l
Beschleunigung 0-100 km/h: 5,8 s
Federweg vorn/hinten 255 mm / 225 mm
Radstand (mm) 1505 Millimeter
Sitzhöhe (cm) 88 cm
Leergewicht (kg) 159 Kilogramm

Yamaha XT 600 - das Enduro

Bild Yamaha XT 600 Die Yamaha XT 600 ist ein Enduro Motorrad. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Die Yamaha XT 600 ist ein Enduro-Motorrad und wird von der japanischen Gesellschaft Yamaha Corporation hergestellt. Die Gesellschaft wurde im Jahr 1887 gegründet und seit dem Jahr 1955 produziert Yamaha auch Motorräder. Yamaha bietet eine groβe Auswahl an Motorrädern an – Chopper, Enduro, Motocrossmotorräder und natürlich auch Straβenmotorräder.

Die Yamaha XT 600 wollte augenscheinlich nicht jedem gefallen: Beim Erscheinen in den 1980er Jahren war es für eine straßentaugliche Enduro keinesfalls selbstverständlich, dass auf einen E-Starter verzichtet wurde. Tatsächlich mussten Neulinge das anfangs komplizierte Spiel aus Deko-Hebel, Gasgeben und dem beherzten Zutreten üben, wenn die XT zuverlässig anspringen sollte. Doch abgesehen von dieser etwas kapriziösen Prozedur hatte die Yamaha durchaus eine Reihe von Vorzügen zu bieten. Das Modell XT 600 wurde in dem Zeitraum von 1984 bis 2003 produziert. Die Yamaha XT 600 ist für die Straβen sowie für die Fahrten im Gelände geeignet. Der XT 600 gehört zu den beliebtesten Motorradmodellen von Yamaha und wird auch im Gebrauchtmarkt weiterhin oft verkauft.

Technische Parameter

Die Yamaha XT 600 ist mit einem luftgekühlten Einzylinder-Viertaktmotor mit einem Vierventil-Triebwerk SOHC erhältlich. Das Motorrad disponiert über ein 5 Gang -Schaltgetriebe und einen Ölkühler. Der Hubraum beträgt 595 ccm. Der Radstand ist 1505 mm. Das Leergewicht der XT 600 liegt um die 159 kg. Die Yamaha XT 600 hat einen 15 Liter Benzintank und man kann so circa 250 km ohne Tanken fahren. Die Höchstgeschwindigkeit bewegt sich zwischen 141 und 175 km/St. (je nach Modell). Die Yamaha XT 600 hat eine Leistung von 30 bis 46 PS und der Durchschnittverbrauch liegt um die 5,6 Liter/ 100km.

Ausstattung

Die Yamaha XT 600 hat weder ein Anti-Blocking-System noch einen Katalysator. Die Modelle, die nach dem Jahr 1986 hergestellt wurden sind mit einem E- Starter ausgestattet. Der Abstellraum ist nicht groβ und reicht nur für die wichtigsten Sachen wie z.B. Reiseapotheke und Werkzeug. Zu der Sonderausstattung gehören z.B. beheizte Handgriffe.

Handlich und robust: XT begeistert nicht nur im Gelände

Bild Yamaha XT 500 Auch der Vorgänger der Yamaha XT 600, die XT 500, hat eine sehr entspannte Sitzposition.

Denn wie auch schon die legendäre Vorgängerin XT 500 überzeugte das Motorrad durch eine äußerst entspannte Sitzposition und eine vergleichbar hohe Straßentauglichkeit. Ausritte ins Gelände waren zwar nach wie vor möglich, doch nicht umsonst wurde die leichte Geländemaschine auch für viele Fernreisen verwendet. Auch im Stadtverkehr macht die Maschine aufgrund ihrer Handlichkeit eine gute Figur, die langen Federwege erlauben einen hohen Fahrkomfort.

Lediglich längere Autobahnfahrten gehören nicht zum bevorzugten Einsatzgebiet der Maschine. Zum einen erreichen vor allem spätere Modelle die Höchstgeschwindigkeit nur mit viel Mühe, zum anderen sorgt die Sitzposition für einen hohen Winddruck am Oberkörper. Außerdem leidet die Schmierung und folglich auch die Lebensdauer des Einzylinders, wenn ihm ständig hohe Drehzahlen abverlangt werden. In der langen Bauzeit wurden einige Veränderungen vorgenommen, die allerdings nicht nur zum Positiven ausfielen. Die Yamaha XT 600 E war zwar, worauf das Kürzel am Ende hinweisen soll, mit einem Elektrostarter ausgestattet; ansonsten mussten eher Abstriche gemacht werden. Zuletzt leistete der Motor nur noch 39 PS, weil Abgas- und Geräuschvorschriften ansonsten kaum zu erfüllen waren.

Zudem wurde der Federweg beschnitten, anstelle der Aluschwinge wurde ein günstigeres Modell aus Stahl verbaut. Darüber hinaus wurden hinsichtlich des Motors keine echten Änderungen vorgenommen, weshalb die Maschine aus heutiger Sicht durchaus antiquiert wirkt. Wie bei einer Enduro üblich, ist auch der Geradeauslauf keineswegs perfekt. Doch natürlich gibt es auch viele Gründe, die für die geländetaugliche Japanerin sprechen. Der Motor gilt für Einzylinder-Verhältnisse als zuverlässig und robust, zudem ist die Maschine äußerst leicht. Nicht ohne Grund ist das Motorrad für Fernreisen in unwegsamen Gelände beliebt, denn der Gewichtsvorteil überwog über einen möglichen Leistungsnachteil gegenüber stärkeren Maschinen. Die Handlichkeit macht einfach Spaß und wer über 1,90 m groß ist, erfreut sich über den entspannten Kniewinkel.

Mängelreport des XT 600 - Kritische Begutachtung notwendig

Die Yamaha XT 600 ist ein zuverlässiges Motorrad, obwohl sie nicht zu den neusten Modellen gehört. Die Besitzer sind mit XT 600 sehr zufrieden. Weil die Produktionseinstellung bereits einige Jahre zurückliegt, muss verstärkt mit Mängeln bei gebrauchten Exemplaren gerechnet werden. Auch wenn es sich um eine prinzipiell zuverlässige Maschine handelt, hängt eine mögliche Kaufempfehlung stark von dem allgemeinen Pflegezustand ab. Eine XT, welche häufig im Gelände bewegt wurde, sollte besonders auf Sturzspuren untersucht werden. Der Motor erreicht ohne Revision eine Laufleistung von etwa 50.000 km. Hier sollte überprüft werden, ob möglicherweise Kolben und Zylinder schon ausgetauscht wurden.

Wie bei allen Maschinen sollte auch eine Kontrolle der Zubehörteile erfolgen - ohne ABE gibt es spätestens bei der Hauptuntersuchung Schwierigkeiten. Die Speichenräder sollten zudem kritisch auf Verzug begutachtet werden, weil Ersatz teuer ist. Manchmal gibt es nur Probleme mit der Korrosion der Auspuffanlage oder defekten Bremsen. Weil der Motor luftgekühlt ist, kann er ein bisschen lauter sein. Bei höheren Geschwindigkeiten wird das Fahrgestell manchmal unstabil. Insgesamt weisen gebrauchte Yamaha XT 600 eine hohe Qualität auf.

Das Fazit zum Yamaha XT 600 als Gebrauchtmotorrad

Bild Geld und Taschenrechner Die Yamaha XT 600 überzeugt durch einen niedrigen Spritverbrauch und niedrige Betriebskosten.

Auch wenn die XT 600 aus heutiger Sicht ein wenig überholt wirkt, spricht nach wie vor noch einiges für die Anschaffung. Die Yamaha XT 600 gehört insgesamt zu den beliebtesten Enduro-Modellen dieses Herstellers. Zu ihren Stärken zählen vor allem Zuverlässigkeit und sehr gute Fahreigenschaften. Das Motorrad ist bequem, bietet guten Sitzkomfort und ist auch für zwei Fahrer geeignet. Weitere Vorteile sind ein niedriger Spritverbrauch und niedrige Betreibkosten. Das gebrauchte Motorrad kann generell rundum zum Kauf empfohlen werden. Auch wenn Sie das Motorrad später gebraucht weiterverkaufen wollen, sollte dies problemlos möglich sein.

Das Motorrad ist im gesamten betrachtet ungemein handlich, die Sitzposition vermittelt eine gute Kontrolle und hält aufgrund des entspannten Kniewinkels auch einen gewissen Komfort bereit. Wenn Sie also auf der Suche nach einer flinken und handlichen Maschine für häufige Landstraßenfahrten und leichte Geländeausritte sind, ist die XT nach wie vor keine schlechte Wahl. Das Motorrad ist über die gesamte Bauzeit spürbar gereift, typische Schwächen sind Yamaha fremd. Wie bei einem Einzylinder üblich, sind die Qualitäten auf der Autobahn allerdings eingeschränkt. Sofern der Pflegezustand stimmt und die Laufleistung nachvollziehbar ist, sollte ein älteres Modell gewählt werden. Der Grund: Aufgrund strengerer Lärm- und Abgasvorschriften wurde die Leistung schrittweise reduziert. In den letzten Baujahren wirkte die Yamaha entsprechend zugeschnürt und phlegmatisch.

 

Jetzt Yamaha finden

 

  Twittern

Verwandte Themen:

Die aktuellsten Yamaha Virago - Kleinanzeigen

535 yamaha in 01987
535 yamaha

zu verkaufen, wie gesehen. Nur Bar bei Übergabe Für 2600,-  gibt es noch Zubehör im Wert von ca. 400 € mit dazu.
TÜV bis 09/22 Neu

2.299 €

01987 Schwarzheide

25.07.2021

Bedienungs Anleitung (B. A.) für YAMAHA  YZF - R 6 Original und guter Zustand ! Wie NEU ! in 44809
Bedienungs Anleitung (B. A.) für YAMAHA YZF - R 6 Original und guter Zustand ! Wie NEU !

Betriebsanleitung / Bedienungsanleitung (B. A.)
YAMAHA YZF - R 6
Inhalt: 
Sicherheitsinformation / Beschreibung / Armaturen, Bedienungselemente und deren Funktion /  Zu Ihrer Sicherheit- Routinekon...

20 €

44809 Bochum

25.07.2021

ORG YAMAHA YZF R1 KOLBENSATZ RACE KOMPLETT PISTON SET 2CR116A071 in 44319
ORG YAMAHA YZF R1 KOLBENSATZ RACE KOMPLETT PISTON SET 2CR116A071

2CR-116A0-71 / 2CR116A071 / YA0080.4065 / E004 / BS008

BIETE HIER EIN NEUEN UND ORIGINALEN
KOLBENSATZ KOMPLETT PISTON SET 2CR-116A0-71
YAMAHA YZF-R1 RACE KIT

✅ LIEFERUMFANG :

1.) 2CR_11631-10...

450 €

44319 Dortmund

24.07.2021

Gut erhaltene in 58511
Gut erhaltene

Yamaha R6-RJ05 in blau, ohne Kratzer, 1 Vorbesitzer, BJ 05/2003, 25.827 km, 600cm³, 117 PS, TÜV neu bis 07/23, Gelbatterie neu, Flüssigkeiten ausgetauscht neu, Reifen gut, VB 3800 €, Tel.: 02902...

58511 Lüdenscheid

24.07.2021

Yamaha Virago in 58511
Yamaha Virago

Chopper 125 ccm, Bj. 4/97, nur 17.600 km, sehr gepflegt, wie neu, VB 3.200 €. Tel. 0170 5373367

58511 Lüdenscheid

24.07.2021

YAMAHA 600TT BELGARDA in 59757
YAMAHA 600TT BELGARDA

Garagenfund....  Yamaha TT 600 Belgarda mit neuen Kunststoffteilen.... nicht fahrbereit für Wiederaufbau oder als Ersatzteile..... Preis VB 1500€

1.500 € VB

59757 Arnsberg

19.07.2021

Zu den Yamaha-Motorräder Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / JimCritchlow
Bild 3: © Pixabay.com / AlexanderStein