0 km

Vogelarten-Übersicht

Kanarienflügelsittich - Vogelart und Tipps zur Haltung

Südamerikanische Vogelart im Portrait

Wissenschaftlicher Name Brotogeris chiriri
Körperlänge 22 cm (mit Schwanz)
Gewicht 50 - 65 Gramm
Lebenserwartung 12 - 14 Jahre
Verbreitungsgebiet Süden von Südamerika
Lebensraum Halb offener Wald und zeitweise
überflutete Grasgebiete
Familie Eigentliche Papageien (Psittacidae)
Gattung Schmalschnabelsittiche (Brotogeris)
Grafik Kanarienflügelsittich Das Gefieder des Kanarienflügelsittichs hat ein mattes Hellgrün. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Herkunft des Ziervogels

Der Kanarienflügelsittich ist eine Art der Neuweltpapageien. Die südliche Hälfte Brasiliens, Bolivien, Paraguay, Nord-Argentinien und der Norden von Los Angeles sind seine Heimat. Kanarienflügelsittiche leben im Tiefland bis zu 1000 Metern Höhe, alles darüber ist eine Seltenheit. Der Vogel ist in halb offenem Wald und in zeitweise überfluteten Grasgebieten zu finden. Manchmal ist er sogar im Park einer Großstadt anzutreffen. Mango Plantagen sind unter den Kanarienflügelsittichen auch sehr beliebt. Der Papagei kann in kleinen Gruppen oder größeren Schwärmen mit bis zu Hunderten von Papageien beobachtet werden. Kanarienflügelsittiche sind nicht gefährdet.

Aussehen des Kanarienflügelsittichs

Das Federkleid des Kanarienflügelsittichs hat ein mattes Hellgrün. Seine Armdecke ist auffällig gelb und ist in der Sonne besonders intensiv. Da die Farbe an den Kanarienvogel erinnert, wurde der Papagei nach diesem benannt. Die Unterseite des Papageis ist heller oder kann sogar ein wenig ins Gelbe gehen. Die Innenfahnen der Handschwingen sind blau. Kanarienflügelsittiche haben grüne Schwingen und Schwanzfedern. Der helle, hornfarbene Schnabel ist spitz und läuft genau wie der Schwanz spitz zu. Seine Füße sind gelb-grau. Weibchen unterscheiden sich äußerlich nicht von den Männchen. Anfangs haben Jungtiere teilweise noch graue Federn.

Durch eine Genveränderung gibt es den Kanarienflügelsittich auch in Blau. Seine Federpartien haben verschiedene Blautöne. Auch bei dieser Variante des Vogels ist die Unterseite heller. Die Flügel haben ein dunkles Blau und die Armdecken sind weiß.

Fressverhalten & Ernährung

Kanarienflügelsittich frisst Mango vom Baum Mangos verspeisen die Papageien direkt am Baum - sie hinterlassen nur den Kern der Frucht.

Kanarienflügelsittiche ernähren sich von Obst, Getreide, Blüten und Samen. Haben die Vögel eine Beere oder einen größeren Samen entdeckt, nehmen sie ihn mit an einen sicheren Ort und fressen ihn dort. Dabei halten sie das Futter mit dem Fuß fest und knabbern daran.

Auf Obstplantagen sind die Papageien sehr unbeliebt, da sie dort die Früchte fressen. Finden die Tiere sich in einem Mangobaum wieder, klettern sie die Fruchtstiele herab bis zur Frucht. An der Mango angekommen kämpfen sich die Vögel durch die Schale zum Fruchtfleisch. Auch der Partner des Vogels kommt dann oft hinzu und hilft dabei die leckere Frucht zu verspeisen. Am Ende ist nichts mehr übrig, nur der Kern bleibt am Stiel hängen.

Gerade Zweige sind für die Kanarienflügelsittiche empfehlenswert, da sich in der Rinde Vitamine, Mineralien und Flavonoide befinden. Du solltest Deinen Papageien zudem einen Kalkstein, sowie Grit zur Verfügung stellen.

Laute Kommunikation

Kanarienflügelsittiche haben eine laute, krächzende Stimme, die Du schon von weiter weg hören kannst. Treffen mehrere der Papageien aufeinander kann es durchaus lauter werden. Das Kreischen beginnt morgens und endet oft erst abends, wenn es dunkel wird. An Nahrungsplätzen kommunizieren die Vögel mit einer hohen, aber eher plaudernden Stimme. Sprechen gelingt den Kanarienflügelsittichen leider nur in seltenen Fällen.

Kanarienflügelsittich Haltung

Bauanleitung für Voliere Lade Dir die Bauanleitung für Volieren herunter und baue Dir Deine eigene Voliere.

Kanarienflügelsittiche solltest Du in einem großen Käfig oder einer kleinen Voliere unterbringen. Während des Sommers kann der Vogel auch draußen in einer Außenvoliere gehalten werden. In der Voliere sollte ein Nistkasten platziert werden. Das Mindestmaß für diesen beträgt etwa 18 x 18 x 40 cm und das Einflugloch sollte mindestens 7 cm groß sein.

Da der Kanarienflügelsittich ein begabter Akrobat ist, der gerne auf Zweigen herum klettert und dort seine Künste zur Show stellt, sollte die Voliere entsprechend ausgestattet sein. Achte aber darauf, dass die Voliere nicht zu voll ist und das Tier noch frei darin fliegen kann. Kletterzubehör sollte außerdem nicht direkt über Futterplätzen positioniert werden, da die Tiere sonst ihr Futter verunreinigen.

Auch eine Wasserschale sollte in der Voliere vorhanden sein, damit die Papageien darin baden können. Wechsle das Wasser regelmäßig aus. Allerdings baden nicht alle Kanarienflügelsittiche. Sollte das der Fall sein, kannst Du sie zur Gefiederpflege mit einem Sprühbehälter bzw. einer Blumenspritze leicht befeuchten.

Kanarienflügelsittiche sollten paarweise gehalten werden. Mit anderen Vögeln solltest Du sie jedoch nicht halten, da sie sehr aggressiv werden können. Möchtest Du eine Voliere bauen oder ausstatten, kannst Du Dir in unserem Ratgeber mit Anleitung zum Bau einer Voliere Informationen holen.

Zucht und Brutzeit

Die Brut beginnt üblicherweise im Januar. Das Paar sucht sich einen Ort, an dem es ungestört ist. Hierbei handelt es sich meistens um Baumhöhlen oder Ähnliches. Nistkästen eignen sich ziemlich gut als Alternative. Meistens werden vom Weibchen vier bis fünf Eier gelegt und alleine ausgebrütet. Männchen bewachen den Brutort von außen. Manchmal verbringen sie die Nacht auch im Nistkasten bei dem Weibchen. Nach einer Brutzeit von 23 Tagen schlüpfen die unbefiederten Jungen. Ihr Federkleid ist nach fünf bis sechs Wochen vollständig und ihre Zeit zum Verlassen des Nestes ist ebenfalls gekommen. Bis sie komplett Selbstständig sind, hilft das Männchen dabei die Jungtiere zu füttern.

Kleinanzeigen für den Kanarienflügelsittich

In diesem Papageienratgeber kannst Du Genaueres zur Auswahl und Anschaffung von Papageien lesen. Wurde Dein Interesse geweckt, so kannst Du über Kleinanzeigen Kanarienflügelsittiche finden. Auf markt.de werden immer wieder Vögel gesucht oder angeboten. Du kannst auch selbst eine Kleinanzeige für den Kanarienflügelsittich schalten.

 

Jetzt Sittich vermitteln

 

  Twittern

Verwandte Themen im Ratgeber

 

Aktuelle Sittich Kleinanzeigen

Schönsittiche natur rb,spalt rotopalin in 65599
Schönsittiche natur rb,spalt rotopalin

2,1 Schönsittiche natur rb,spalt rotopalin
von 2021 abzugeben.
Sehr schöne Tiere aus Freivoliere.
geschlossen beringt.
................................................
 
 
........................

20 € VB

65599 Dornburg

22.06.2021

Königssittich aus 2020 in 07426
Königssittich aus 2020

Königssittiche,

Jungtiere aus unserer Zucht 2020, 3 Hähne aus 2020

Die Tiere sind zutraulich, aufmerksam und verspielt und nehmen Futter aus der Hand.

Geschlossen beringt, die Vögel in...

130 €

07426 Königsee-Rottenbach

22.06.2021

Junge Nymphensittiche in verschiedenen Farben in 56410
Junge Nymphensittiche in verschiedenen Farben

Gebe  wieder junge Nymphensittiche ab
Weißkopf 
Zimt
Geperlt 
Gescheckt
 
Bitte Anrufen.

VB

56410 Montabaur

22.06.2021

Wellensittich 9 Wochen alt in 21217
Wellensittich 9 Wochen alt

Ich gebe meinen Albino Welli Pitú aus meiner kleinen Hobbyzucht ab.
Der kleine ist total verspielt und sehr aktiv, Abends dann aber auch müde. Am liebsten würde er mit allem gleichzeitig spielen....

50 € VB

21217 Seevetal

21.06.2021

2 Junge Wellensittiche in 21217
2 Junge Wellensittiche

Ich gebe meine beiden Wellis Martini (Albino) und Bombay (Opalin) ab. 
Die zwei sind total verspielt und sehr aktiv. Am liebsten würden sie alles gleichzeitig erkunden. 
Beim plantschen haben die...

95 € VB

21217 Seevetal

21.06.2021

Nestjunge Wellensittiche Handzahm in 45145
Nestjunge Wellensittiche Handzahm

Gebe wieder wirklich Handzahme Welli Babys
aus Privater Hobbyzucht ab.
Die kleinen werden ab der vierten Woche regelmäßig aus dem Nistkasten genommen und sind daher schon zahm.
Sie sind jetzt 7 1/2...

45145 Essen

21.06.2021

Zu Vogel Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Ponciano
Bild 3: © markt.de