0 km

Motorradratgeber

Welche Motorräder haben Kardanantrieb?

Bild grauer Kardanantrieb Der Antrieb erfolgt mithilfe der Kardanwelle. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Die Frage, welche Antriebstechnik die Power am besten auf das Hinterrad überträgt, ruft Uneinigkeit und Diskussionsbedarf bei vielen Motorradfahrern hervor. Ob Kette, Kardan oder Zahnriemen - alle drei Antriebe haben ihre Befürworter. Dieser Ratgeber informiert Dich über die Geschichte, Funktionsweise und Vor- und Nachteile des Kardanantriebs und die gängigen Motorräder mit dieser Antriebsart. Zudem erfährst Du etwas zur Wartung und Pflege des Kardanantriebs.

Geschichte des Kardanantriebs

Von den für die Kraftübertragung zuständigen Kreuzgelenken erhielt die Kardanwelle und schließlich der Kardanantrieb seinen Namen. Kreuzgelenke sind bereits seit dem 14. Jahrhundert bekannt, ihre Erfindung datiert weit vor der Automobil- oder Motorradgeschichte. Seinerzeit dienten sie als Aufhängung für Uhren oder Kompasse. 1898 fuhr wahrscheinlich das erste Auto mit einem Kardanantrieb, konstruiert und gefertigt von Louis Renault. Erfolgt der Antrieb für ein Motorrad über einen Kardanantrieb, wird das Drehmoment vom Motor über eben diesen Antrieb auf das Hinterrad übertragen.

Aufbau und Funktionsweise

Neben der Kardanwelle, welche für die Übertragung des Drehmomentes verantwortlich ist, besteht der Kardanantrieb aus den Kegelzahnrädern, die sich an der Hinterachse und dem Getriebe befinden. Das Kegelradgetriebe lenkt die Drehbewegung von längs auf quer um und treibt damit das Hinterrad an. Dank der Kegelzahnräder kommt es bei dieser Kraftübertragung zu einem leichten Verlust an Leistung. Das ist Grund dafür, dass der ansonsten recht vorteilhafte Antrieb vor allem bei solchen Motorrädern eingesetzt wird, die für lange Touren gebaut werden.

Darunter befinden sich Motorräder wie die R- und K-Reihe von BMW, diverse Honda, Kawasaki, Moto Guzzi, Suzuki und Yamaha. Da das Hinterrad des Motorrads federn muss, muss die Welle zur Kraftübertragung mit den Kardangelenken ausgestattet werden. Das Kegelradgetriebe selbst besteht aus dem Kegelrad und dem von diesem angetriebenen Tellerrad. Es gibt Kardangetriebe mit einer längs liegenden (BMW und Moto Guzzi), aber auch Motorräder mit quer liegender Kurbelwelle (Yamaha, Kawa).

Welche Vorteile bietet der Kardanantrieb?

Da der Kardanantrieb ein geschlossenes System darstellt, ist er weniger anfällig und sauberer als ein Ketten- oder Riemenantrieb. Er kann weder durch Staub, Regen oder Dreck verschmutzt werden. Damit bleibt auch die Schwinge und die Felge sauber. Er ist - im Vergleich zu den anderen Antriebsarten - außerordentlich pflegeleicht, wartungsarm. Du brauchst seine Einzelteile weder zu reinigen noch in Intervallen auszutauschen. Außerdem kannst Du Dich als Fahrer oder Beifahrer am Kardanantrieb nicht verletzen.

Welche Nachteile bringt der Kardanantrieb mit sich?

Bild 50 Euro Scheine Motorräder mit Kardanantrieb sind in der Regel etwas teurer.

Durch die Kegelräder tritt ein leichter Verlust an Leistung an Deiner Maschine ein. Außerdem bringt ein Kardanantrieb eine ganze Menge an Gewicht auf die Waage: Neun Kilogramm wiegt allein das Hinterachsgetriebe bei der BMW R 100 GS. Da die Konstruktion eines solchen Antriebs wesentlich aufwändiger und teurer ist, kostet das Motorrad mit einem solchen Antrieb in der Regel etwas mehr. Sollte wirklich einmal etwas daran defekt sein, sind die Kosten für die dementsprechende Reparatur ebenfalls höher.

Wenn Du allerdings denkst, dass Du bei einem Motorrad mit Kettenantrieb sparen könntest, wirst Du Dich in der Regel irren. Auch wenn die Reparatur eines Kardanantriebs teurer ist, relativiert sich dieser Preis im Vergleich zur Anzahl der in dieser Zeit getauschten Kettensätze. Bei einigen älteren Motorrädern mit Kardanantrieb kann es zu stärkeren Reaktionen bei einem Lastwechsel kommen: Wenn Du beschleunigst, richtet sich das Heck des Motorrades auf. Umgekehrt sackt das Heck ein, wenn Du abrupt vom Gas gehst. Besonders die älteren BMW-Boxer-Modelle "Gummi-Kuh" waren dafür berüchtigt.

Wie sieht die Pflege und Wartung der Kardanantrieb aus?

Auch wenn der Kardanantrieb in Deinem Motorrad ein geschlossenes System darstellt, das fast so leise wie ein Riemenantrieb läuft und ebenso viel Power wie ein Kettenantrieb liefert, noch dazu nicht mit Öl kleckert und theoretisch ein ganzes Motorradleben lang haltbar sein kann, verträgt er doch ein wenig Pflege und Wartung. So solltest Du dem Endgetriebe gelegentlich frisches Öl spendieren, damit alle Teile reibungslos laufen können. Viel mehr Wartung und Pflege braucht der Kardanantrieb nicht, trotzdem kann es vorkommen, dass die Welle oder das Kreuzgelenk bricht oder die Kegelräder ihren scharfen Biss verlieren. Schwitzen die Dichtungen oder sind die Simmeringe kaputt, solltest Du diese ebenfalls ersetzen.

Motorräder mit Kardanantrieb

Chopper und Cruiser

Bild Chopper von Harley Davidson Einige Chopper fahren mit Kardanantrieb.

Der hohe Lenker, eine flache Vorderradgabel und nach vorne stehende Fußrasten sind nur drei Merkmale der klassischen Chopper-Motorräder. Was andere als unbequem empfinden, mögen die echten Chopper-Fans. Cruiser-Fahrer stehen hingegen auf breite Lenker, große Kotflügel und auch breite Reifen. Die folgenden Chopper und Cruiser haben einen Kardanantrieb:

  • BMW R 1200 C
  • Honda (Shadow, CX 650 C , VT 500, VTX 1800, VF 1100 C)
  • Kawasaki (VN 750, VN 800, VN 1500, VN 1600, ZL 600)
  • Suzuki (Intruder VS 600, VS 700, VS 800, VL 1500)
  • Yamaha (XV 535 Virago, XVS 650 A Drag Star, XVS 1100 A Drag Star)

OffRoad und DualPurpose

Für Fahrten abseits der Straße eignen sich besonders die Offroad-Motorräder. Sie sind geländetauglich. Offroad-Eigenschaften bringen auch die DualPurpose-Motorräder mit. Ihr besonderes Design, unter anderem mit einer hinteren Schwinge, zeichnet sie aus. Die folgenden OffRoad und DualPurpose fahren mit Kardanantrieb:

  • BMW (R 65 GS, R 850 GS, R 1150 GS)
  • Honda XLV 750 R

Naked Bikes und Streetfighter

Motorräder, die keine Verkleidung haben, stark motorisiert sind und vor Kraft strotzen, fallen in die Kategorie der Naked Bikes und Streetfighter. Sie haben ein aggressives Aussehen. Naked Bikes und Streetfighter mit Kardanantrieb:

  • BMW (R 100 CS, R 100 S, R 75, R 80, K 100, R 850 R)
  • Honda ( GL 1000, VF 1100, CX 650, 650 NTV)
  • Kawasaki ( Z 1300, SAT 1000)
  • Sachs (Roadster 800)
  • Suzuki (VX 800, GS 850 G, GS 1000 G)
  • Yamaha (XJ 650,l XS 1100, XZ 550m, XS 750)

Sport

Bild gelbes Motorrad Die BMW R 1100 S hat einen Kardanantrieb.

Mit viel Leistung ausgestattet sind Sport-Motorräder. Hier steht das Bestreben im Vordergrund, möglichst schnell unterwegs zu sein. Es geht um eine optimale Beschleunigung auf zwei Rädern. Folgende Sport-Motorräder besitzen einen Kardanantrieb:

  • BMW (R 1100 S, K 1)
  • Moto Guzzi (1100 Sport)

Sporttourer und Allrounder

Sportlich ambitioniert, aber bequem und auch für den Alltag geeignet, sind Sporttourer. Allrounder können ebenfalls den Alltag meistern, sie bestechen durch Vielseitigkeit. Sie genügen auch den Anforderungen eines Touren- oder Sportmotorrades. Die nachfolgenden Sporttourer und Allrounder haben einen Kardanantrieb:

  • BMW (R 1100 RS, K 100 RS, K 1200 RS, K 75 S)
  • Suzuki (GSX 1100 G)
  • Yamaha (FJR 1300, XJ 600 S, XJ 900 S, XZ 550)

Tourer und Glides

Bei den Tourer-Motorrädern sind die Lenker etwas höher. Außerdem haben sie eine gute Verkleidung. Das trifft auf die Glides nicht immer zu, die aber dennoch etwas für echte Motorrad-Liebhaber sind. Tourer und Glides mit Kardanantrieb:

  • BMW (K 1200, K 75 RT, K 100 LT, K 1000 LT, R 1200 CL, R 850 RT)
  • Honda (NT 650 V, T 1300 Pan, Gold Wing)
  • Kawasaki (Z 1300, GTR 1000)

 

Jetzt Motorrad kaufen

  Twittern

Verwandte Themen

 

Motorrad Kleinanzeigen

ATEC  2x Bremsscheibe 90R-02C01123 Ø300  VORNE 1 SET 2 Stuck in 93047
ATEC 2x Bremsscheibe 90R-02C01123 Ø300 VORNE 1 SET 2 Stuck

ATEC  2x Bremsscheibe 90R-02C01123 Ø300  VORNE 1 SET 2 Stuck
Bremsscheiben Vorderachse
Bremsscheibenart: belüftet
Durchmesser-Ø: 300
Bremssch.Dicke: 26,0
Höhe: 45,5
Lochanzahl: 5
Lochkreis-Ø:...

30 € VB

93047 Regensburg

18.06.2021

KFZ Brief Original Steyr Daimler Puch 148 ccm 6,2 PS von 1953 in 71101
KFZ Brief Original Steyr Daimler Puch 148 ccm 6,2 PS von 1953

Verkaufe KFZ Brief Original Steyr Daimler Puch 148 ccm 6,2 PS von 1953
Preis plus 6,00 Euro Porto
Zustand siehe Bilder.
Preis plus Porto

Anmerkung: Hiermit sei ausdrücklich erwähnt, dass der...

98 € VB

71101 Schönaich

18.06.2021

KFZ Brief Original Zündapp Typ DB 201 196 ccm  7,5 PS von 1952 in 71101
KFZ Brief Original Zündapp Typ DB 201 196 ccm 7,5 PS von 1952

Verkaufe KFZ Brief Original Zündapp Typ DB 201 196 ccm  7,5 PS von 1952
Zustand siehe Bilder
Preis plus Porto
Anmerkung: Hiermit sei ausdrücklich erwähnt, dass der Fahrzeugbrief und die Dokumente, NUR...

198 € VB

71101 Schönaich

18.06.2021

KFZ Brief Original NSU D-Rad Typ Quick  97 ccm  3 PS  von 1937 in 71101
KFZ Brief Original NSU D-Rad Typ Quick 97 ccm 3 PS von 1937

Verkaufe KFZ Brief Original NSU D-Rad Typ Quick  97 ccm  3 PS  von 1937
Zustand siehe Bilder.
Anmerkung: Hiermit sei ausdrücklich erwähnt, dass der Fahrzeugbrief und die Dokumente, NUR zu Historischen...

298 € VB

71101 Schönaich

18.06.2021

KFZ Brief große Rarität Original Gold Rad 97 ccm 2,25PS von 1940 Zustand siehe Bilder in 71101
KFZ Brief große Rarität Original Gold Rad 97 ccm 2,25PS von 1940 Zustand siehe Bilder

Verkaufe KFZ Brief große Rarität Original Gold Rad 97 ccm 2,25PS von 1940 Zustand siehe Bilder
Preis plus Porto
Anmerkung: Hiermit sei ausdrücklich erwähnt, dass der Fahrzeugbrief und die Dokumente,...

298 € VB

71101 Schönaich

18.06.2021

KFZ Brief Original Auto Union  RT 125  122,2ccm  4,75 PS von 1952 in 71101
KFZ Brief Original Auto Union RT 125 122,2ccm 4,75 PS von 1952

Verkaufe KFZ Brief Original Auto Union  RT 125  122,2ccm  4,75 PS von 1952
Zustand siehe Bilder.
Preis plus Porto

Anmerkung: Hiermit sei ausdrücklich erwähnt, dass der Fahrzeugbrief und die...

98 € VB

71101 Schönaich

18.06.2021

Mehr Motorrad Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / hostsh
Bild 3: © Pixabay.com / Up-Free
Bild 4: © Pixabay.com / anderas160578