gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Katzen Bombay: Charakter, Haltung, Pflege und Aussehen

Katzenrassen von A bis Z mit Bild im Überblick

Bombay-Katze Rasseportrait: Charakter, Farben und Zucht

Kurzinfo

Ursprungsland USA
Fellfarben Schwarz
Lebenserwartung 15 Jahre
Gewicht Kater: 5kg; Katze: 4kg
Schulterhöhe 25 cm
Besonderheiten Sehr selten, Ähnlichkeit mit Mini-Panther,
intelligente Katze
Bombay Katze Das Besondere an der Bombay-Katze ist ihr schwarzes Fell, ihr kleiner Körperbau und die kupfer-farbenen großen Augen. (Einfach klicken Zum Vergrößern).

Allgemeines zu Verhalten und Charakter

Die Bombay-Katze ist eine außergewöhnliche Katzenrasse, die nur sehr selten vorkommt. Es gibt weltweit zwar drei Zuchtvarianten, aber nur wenig Züchter. Sie wird liebevoll auch Minipanther genannt. Das Besondere an der Bombay ist ihr meist schwarzes “Lackleder”- Fell, ihr kleiner Körperbau und die kupfer-farbenen großen Augen. Sie ist sehr intelligent und lernbereit. Typisch für sie ist zudem ihre Leinenführigkeit, ihre Freude am Klettern und Ihr Hang zum Apportieren, weshalb ihr oftmals nachgesagt wird, eine Mischung aus Katze, Affe und Hund zu sein.

Nicht nur die optische Erscheinung der Bombay-Katze, auch ihr Charakter gilt als einzigartig. Bewundert wird sie für ihre enorme Intelligenz und Lernbereitschaft. Darüber hinaus ist sie lebhaft, temperamentvoll und neugierig, gleichzeitig aber auch unglaublich liebenswürdig und anschmiegsam. Da sie nicht gerne allein ist und viel Aufmerksamkeit braucht, fühlt sie sich in einem Familienhaushalt besonders wohl. Ungehinderten Freilauf sollte man ihr nicht zur Verfügung stellen, da sie aufgrund ihres sehr aufgeschlossenen, neugierigen und freundlichen Wesens keinerlei Angst vor Unbekanntem zeigt. Auslauf im Garten oder ein katzensicherer Balkon bereitet ihr allerdings große Freude. Gleiches trifft zu, wenn ihr ein vierbeiniger Spielkamerad zur Seite steht. Auch wenn der Mensch seine Katze mit vielen Streicheleinheiten verwöhnt, kann er einen tierischen Freund doch nicht ersetzen.

Haltung und Pflege

Bombay Augen Bewundernswert bei der Bombay-Katze ist ihre enorme Intelligenz und Lernbereitschaft.

Da die Bombay-Katze nur sehr kurzes Fell besitzt, besteht kaum Pflegebedarf. Hin und wieder bürsten und mit einem Tuch über das Fell streichen, um die abgestorbenen Haare zu entfernen, reicht in der Regel vollkommen aus. Die Wohnung sollte natürlich katzengerecht ausgestattet sein - d. h. Kratzbäume, verschiedene Schlafplätze, Spielzeug und Versteckmöglichkeiten dürfen nicht fehlen.

Krankheitsanfällig ist die Bombay-Katze grundsätzlich nicht. Zumindest sind keine genetisch bedingten Krankheiten bekannt. Wie jede andere Katze können aber auch die robusten Panther natürlich an verschiedenen Krankheiten wie Katzenschnupfen oder Wurmbefall erkranken oder sich verletzen.

Zu wem passt eine Bombay?

Eine erstaunliche Intelligenz, Anschmiegsamkeit und ein ausgiebiges Lernverhalten sind die Vorzüge, die die Haltung einer Bombay-Katze mit sich bringen. Aus diesem Grund sind die Tiere für eine eher anspruchsvolle Haltung gedacht, bei der sich Herrchen bzw. Frauchen etwas intensiver mit den Stubentigern beschäftigen müssen. Wer seine Katze gern zu Spaziergängen ausführen und dafür eine Leine einsetzen möchte, hat mit der Bombay-Katze ein ideales Haustier gefunden.

Nicht jede Katze bringt ideale Voraussetzungen mit, um brav an der Leine zu gehen. Bei den Bombay-Katzen gibt es in dieser Hinsicht keine Schwierigkeiten. Die Rasse gilt als überaus agil und aktiv und wird wegen ihres außergewöhnlichen Temperaments auch gern als Familienkatze gehalten. Ungünstig ist es, wenn die verschmusten, kuschelfreudigen Bombay-Katzen über eine längere Zeit allein gelassen werden.
Darunter leiden insbesondere die Tiere in Einzelhaltung sehr. Deshalb wird ein weiterer Katzenpartner freundlich akzeptiert. Für die kletterfreudigen, geschickten Katzen ist es unerlässlich, Balkone und Fenster mit einem Katzennetz zu sichern.

Körperbau und Aussehen

Die Bombay-Katze erinnert stark an das Aussehen eines Mini-Panthers. Sie besitzt meist ein tiefschwarz gefärbtes Fell und dazu goldene bis kupferfarbene, teilweise aber auch grüne leuchtende Augen. Ihr Körper ist schmal und in der Regel ist sie kleiner als die gewöhnliche Hauskatze. Nichtsdestotrotz wirkt ihr Körperbau im Gesamten athletisch. Ins Auge fällt dies besonders, wenn die Katze ähnlich wie ein Panther elegant und geschmeidig schreitet.

Bombaykatze Der Körper der Bombay ist schmal und in der Regel ist sie kleiner als die gewöhnliche Hauskatze.

Die Beine sind im Verhältnis zum Körper mittellang, die Pfoten klein und schmal. Auch der Schwanz ist mittellang und steht in guter Proportion zum Körper. Der Kopf ist rundlich mit weit auseinander stehenden Ohren. Sie haben einen breiten Ansatz und sanft abgerundete Spitzen. Auch die großen Augen stehen relativ weit auseinander. Das Fell der Bombay ist sehr kurz, glatt, eng anliegend und tiefglänzend. Ihre Fellfarbe ist in der Regel schwarz. Als rezessives Farbgen kommt allerdings mitunter auch die braune Fellfarbe gelegentlich zur Ausprägung, wenn auch schwarze Exemplare vielfach häufiger sind. Eine Bombay-Katze wiegt durchschnittlich 4 kg, ein Kater 5 kg.

Übrigens: Neben der ursprünglich, traditionellen Zuchtvariante, gibt es noch die moderne Form und den europäischen Zuchttyp: Die moderne Zuchtform wird vornehmlich in den USA, in Frankreich und in der Schweiz gezüchtet und zeichnet sich durch eine eher kurze breite Schnauze aus, die Assoziationen zu einer Perserkatze weckt. Die europäische Bombay-Katze weist wiederum eine längliche Schnauze und größere Ohren auf. Sie ist außerdem im gesamten Erscheinungsbild häufig etwas größer.

Beschreibung Bombay (analog FIFé)

Die FIFé, die Fédération Internationale Féline ist eine internationale Organisation von Zuchtverbänden für Katzen. Sie legt feste Regeln für die Zucht von Rassekatzen fest.

Allgemein Größe Klein bis mittelgroß.
Kopf Form Breit und rund.
Nase Deutliche Wölbung am Übergang zur Stirn.
Kinn Rund und kurz.
Ohren Form Relativ klein, leicht nach vorne geneigt, breiter Ansatz mit gerundeten Ohrenspitzen.
Platzierung Weit auseinander, nach vorne geneigt.
Augen Form Weit auseinander stehend, rund.
Farbe Kupfern oder goldgelb.
Körper Struktur Starke und kompakte Muskulatur.
Beine  

Mäßig lang, proportional zum Körper.

Pfoten Rundlich.
Schwanz  

Mäßig lang, endet leicht gebogen.

Fell Struktur Intensiv glänzend, eng anliegend und sehr kurz.
Farbe Pechschwarz.

Geschichte und Herkunft

Jeder kennt wohl "Bagheera" - den schwarzen Panther aus R. Kiplings "Dschungelbuch". Genau dieser steht am Beginn der Rassegeschichte der Bombay-Katze. Die Amerikanerin Nikki Horner, hatte den Wunsch, eine Katzenrasse herauszubilden, die äußerlich an die Romanfigur erinnert, gleichzeitig aber als sanfte Hauskatze, kinderlieber Spielkamerad und ruhiger Mitbewohner familientauglich sein sollte.

Die liebenswürdigen Charakterzüge, die Fellqualität, Anschmiegsamkeit, Anmut sowie Beweglichkeit fand Nikki Horner in der Burma-Katze, die gewünschten Panther-Augen und eine robuste Natur brachte die American Shorthair mit. Demnach hatte die Züchterin durch die Kreuzung einer zobelbraunen Burma und einer schwarzen American-Shorthair-Katze schließlich ihr Ziel erreicht. 1870 erfolgte die Anerkennung der Hybridrasse durch die CFA (Cat Fanciers Association).

Bombaykatze im Gras Die Bombay-Katze hat ihre Wurzeln in der Burma-Katze und in der American Shorthair.

Zucht & Züchter

Da aufgrund ihrer Seltenheit der Genpool sehr klein ist, sollte außerdem - auch wenn sich die Bombay-Katze reinerbig vererbt - im Sinne der Gesundheit und zur Vermeidung von zu starkem Inzest alle drei Generationen wechselweise mit einer der Ursprungsrassen quergekreuzt werden. Wer das große Glück hat, eine der seltenen Bombay-Katzen zu erwerben, sollte darauf achten, dass das Tier aus einer anerkannten, seriösen Zucht stammt. Einen ersten Überblick über Abgabetiere kannst Du dir in den unten stehenden Anzeigen verschaffen. Wenn Du selbst Züchter bist, kannst Du unter den Katzenanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce für Deinen Wurf inserieren. Als Interessent hast Du die Möglichkeit, eine Gesuchanzeige zu schalten.

 

Jetzt Katze vermitteln

 

 

Verwandte Themen:

Aktuelle Kleinanzeigen für Katzen

 

Bengal Kitten mit Stammbaum

Kitten mit Stammbaum.Süße Tiger Kitten suchen ein neues verantwortliches Zuhause.
Wir haben 2 Jungen mit sehr schönen Muster und großen Rosetten und ein süßes Mädchen die am 14.04 2019 geboren...

35586 Wetzlar

Heute, vor 37 Min.

Schmusekater, 2 J., kastriert sucht ruhiges Zuhause/Freigang

Sammy ist vor einigen Monaten an einer Futterstelle aufgetaucht, er war sehr scheu und hatte Angst vor den anderen Katzen.
Er war nicht kastriert und obendrein stellten wir fest, dass er verletzt war...

120 €

45139 Essen

Heute, vor 44 Min.

Norwegische Walkatzenbabys vom Küselwind

Hamburg --- Wir haben zwei süße Norwegische Waldkatzen Mädchen ,geboren am 21.04.2019.
Sie werden in der Familie aufgezogen und beide Elterntiere sind vorhanden.Sie haben eine Stammbaum ,werden...

750 €

20539 Hamburg

Heute, 16:13

Süße BLH Kitten suchen noch ein neues zu Hause!

Wir haben noch einen wunderschönen Britisch Langhaar Kater in der Farbe blau. Er wurde am 1.3.2019 geboren. Seine Eltern besitzen einen guten Stammbaum und der Vater ein Europa Champion ist.. Unser...

600 €

76661 Philippsburg

Heute, 16:04

Britisch Kurzhaar Tabby Whiskaskätzchen

Zauberhafte kleine Whiskasabenteurer suchen liebevolles neues Zuhause.
Unsere Babys werden geimpft, entwurmt, mit Stammbaum und Gesundheistattest abgegeben. Sie kennen alles was so ein kleines Wesen...

400 € VB

91344 Waischenfeld

Heute, 16:00

reinrassige Katzenbabys mit Ahnenpass

Wir haben ab dem 12.07.19 reinrassige Kitten mit Ahnenpass in liebevolle Hände zu vergeben.Es sind Kätzchen und Katerchen  Die Kleinen sind bei Abgabe 2 x entwurmt und 2 x geimpft, stubenrein und...

500 € VB

03096 Werben

Heute, 16:00

Aktuelle Kleinanzeigen für Bombay-Katzen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Beesmurf
Bild 3: © dionoanomalia / Fotolia.com
Bild 4: © Pixabay.com / Romi