gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Heimwerker, Garten Wie restauriere ich alte Möbel? Ein Ratgeber für die Restauration

Ratgeber für Renovierungen & Restauration

 

Wie restauriere ich alte Möbel? Ein Ratgeber für die Restauration

Möbelrestauration

Restauration alter Möbel

Die verstorbene Erbtante hat eine alte Biedermeier Kommode hinterlassen, die zwar sehr schön ist aber doch arg lädiert aussieht. Wie kann diese oder andere Antiquitäten jetzt wieder restauriert werden, ohne dass ein teurer Fachmann bestellt werden muss?

Tipps und Tricks von Tisch bis Couch

Damit dieses bejahrte Möbelstück wieder in seinem alten Glanz erscheint gibt es verschiedene ganz simple Tricks. Wenn das Möbelstück wacklige Beine hat, kann man ein kleines Loch bohren und mit Hilfe einer Spritze Leim in die Verbindung spritzen. Falls man nicht alle Seiten des Beines oder der Lehne einsehen kann, gibt es auch die Möglichkeit im Baumarkt kleine Metallwinkel zu erstehen und diese an der Hinterseite des wackelnden Stückes unsichtbar zu befestigen.

Altes Holz ersetzen

Wenn ein Zierelement fehlt hängt es von der Geschicklichkeit des Restaurateurs ab, ob man es selbst ersetzen sollte. Gut zu bearbeiten sind die Holzarten Kiefer und Fichte, denn sie sind relativ weich. Hierbei ist es wichtig, dass vorher eine genaue Zeichnung an dem Holzstück aufgemalt wird, damit nicht zu viel verloren geht.

Alter Möbellack

Bei fleckigem und rissigem Lack hilft bei vielen alten Möbelstücken Spiritus, mit dem man den Schellack vom Objekt säubern kann. Allerdings muss danach trotzdem meist noch nachgeschliffen werden. Falls es sich bei dem Lack nicht um Schellack handelt, muss das Möbelstück mit einem chemischen Beizmittel behandelt werden. Dafür sollte sichergestellt werden, dass das Beizmittel nicht mit dem Boden oder den Händen in Berührung kommt, infolge dessen kann es zu unangenehmen Verfärbungen kommen. Nach dem Auftragen die Beize mit etwas lauwarmem Wasser abspülen. Im Nachhinein das Möbelstück mit einem weichen Tuch abreiben.

Lackieren - Ersetzen der Lackschicht

Auch wenn das Möbelstück vorher nicht lackiert war, ist es doch ratsam die Oberfläche abzuschleifen, da dann der neu aufgetragene Lack besser hält. Lesen Sie dazu auch unseren Ratgeber: Wie schleife ich einen Holztisch ab. Vor dem Lackieren sollte das Objekt so gut wie mögliche von Staub befreit worden sein, weil dieser häufig Schlieren und Unregelmäßigkeiten unter dem Lack bildet. Die erste Lackschicht am besten mit einem fusselfreien Tuch auftragen, da dieses keine Streifen hinterlässt. Wer lieber ein natürlicheres Aussehen haben möchte, sollte nach dem Abschleifen nicht zu Lack greifen sondern zu Öl oder Wachs, die das Holz genauso gut schützen und verschließen.

Holzspachtelmasse gegen tiefe Risse und Macken

Tragen Sie Holzspachtelmasse bei sehr tiefen Furchen, Rissen oder Kratzern im Holz auf. Warten Sie ab bis alles trocken ist, bevor Sie alles schleifen, streichen und mti Holzfarbe versiegeln.

Alte Schranktüren justieren

Bei alten Schranktüren verzieht sich oft das Holz, so dass die die Türen nicht mehr gerade schließen. Korrigieren Sie die Schranktüren indem Sie einfach am Scharnier die alten Schrauben entfernen durch stärkere Holzschrauben ersetzen. Verstärken Sie die Schrauben mit etwas Holzleim.

Weitere Tipps

Das Naturprodukt Holz möchte immer wieder gepflegt werden. Versuchen Sie einmal das Holz mit einer Walnuss einzureiben, versuchsweise an einer nicht sichtbaren Stelle.

Bildquelle: Pixabay.de

 

Verwandte Themen im Ratgeber zu Renovierungen und Möbel

 

BüromöbelBett | Kleiderschrank | Kommode | Lampen | Schrankwand | Sofa | Teppich | Vitrinen

Haushaltsauflösung organisieren - Tipps, Kosten und Planung der Wohnungsauflösung

Entrümpelungen Tipps

Gegen Holzwurm in Möbeln - Tipps gegen Schädlinge im Holz

Selfstorage Ratgeber

Abkürzungen in Immobilienanzeigen