gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Kleidung, Schmuck Jeder Schmuck braucht Pflege - wichtige Tipps

Ratgeber-Übersicht - Accessoires & Mode für Damen

Jeder Schmuck braucht Pflege - wichtige Tipps

Grafik Schmuckpflege Mit kleinen Tricks kann man Schmuck wieder zu neuem Glanz verhelfen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Fast jede Frau trägt gerne Schmuck. Damit die Schmuckstücke jedoch möglichst lange schön aussehen, sollten Sie diese ab und zu pflegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es nun die teure Perlenkette der Großmutter oder gewöhnlicher Modeschmuck aus dem Kaufhaus ist - sofern die Artikel nicht gepflegt werden, verlieren sie im Laufe der Zeit ihre schöne Optik. Es stellt sich die Frage, wie die einzelnen Kostbarkeiten gepflegt werden können.

Bereits die richtige Aufbewahrung ist wichtig

Um Ihre Schmuckartikel vor äußeren Einflüssen zu schützen, ist eine richtige Aufbewahrung sehr wichtig. Verwahren Sie den Schmuck beispielsweise in Schatullen oder Dosen. Es sollte ein dunkles, möglichst luftdichtes Plätzchen sein. Vermeiden Sie grundsätzlich das Tragen Ihrer Schmuckartikel während der Erledigung von Haus- oder Gartenarbeit. Auch während des Duschens, Badens, beim Schlafen oder beim Sport sollten Sie Ihren Schmuck lieber nicht anlegen. Viele Menschen machen den Fehler, sämtliche Schmuckstücke gemeinsam aufzubewahren. In solchen Fällen gilt: Schwarze Socken werden nicht mit weißen Socken gewaschen - und auch Schmuck sollte getrennt voneinander aufbewahrt werden. Licht- und Lufteinflüsse können ebenfalls dazu beitragen, dass Ihre Schmuckstücke nicht mehr schön aussehen. Wer seinen Schmuck (vor allem Perlen) nach jedem Tragen mit einem weichen Tuch abwischt, der kann Ablagerungen schon ein bisschen vorbeugen.

Tipp: Bewahren Sie Ihren Silberschmuck zusammen mit einem Stück Kreide und ein bisschen Alufolie auf. Das beugt Verfärbungen vor. Watte hat in Schmuckschatullen nichts zu suchen, vor allem nicht bei Goldschmuck. Sie sorgt dafür, dass die Schmuckstücke besonders schnell anlaufen. Edelsteine sollten separat, also nicht mit anderem Schmuck gelagert werden. Sie können nämlich für unschöne Kratzer sorgen. Außerdem mögen sie es dunkel und trocken. Ihren Modeschmuck können Sie mit gutem Gewissen offen an einem Schmuckbaum präsentieren. Die unechten Materialien sind nicht so empfindlich gegenüber Licht und Luft wie Gold oder Silber.

Die Schmucktypen

Goldschmuck ist sehr widerstandsfähig und bedarf einer geringen Pflege. Sie müssen jedoch damit rechnen, dass das Gold nach und nach dunkle Stellen entwickelt. Dieser Vorgang hat mit den Substanzen der Legierung zu tun. Je höher der Goldanteil Ihrer Schmuckstücke ist, desto weniger werden Sie sich mit einer Pflege befassen müssen. Da Silber oxidiert, werden Sie beobachten können, wie Ihr Silberschmuck anläuft. Sofern Sie diesen Vorgang vermeiden möchten, sollten Sie den Schmuckstücken etwas Kreide beifügen. Bei Edelsteinschmuck ist davon auszugehen, dass eine Eintrübung stattfindet. Korallen, Jade, Opale, Bernstein, Elfenbein oder Türkise reagieren aufgrund ihrer weichen Oberfläche empfindlich auf Laugen oder Säuren, weshalb bei der Pflege Vorsicht geboten ist.

Warum verblasst der Schmuck?

Bild Schmuckstücke in Schatulle Schmuckstücke sollten nicht alle zusammen und nur unter bestimmten Bedingungen aufbewahrt werden.

Wird der Schmuck häufig getragen, können sich Fette oder Schweiß von der Haut, Reste von Cremes, Parfum, Haarpflegeprodukten, Make-up und Hautschüppchen darauf ablagern. Meist sorgen Sie für Verfärbungen, Flecken, eine matte Oberfläche oder Schlieren. Auch die Lagerung an einem ungeeigneten Ort kann ein Grund für Verschmutzungen sein. Liegt der Schmuck immer in der Sonne oder an einer feuchten Stelle, kann dies ebenfalls Spuren hinterlassen. Bei Silberschmuck kann schon der längere Kontakt zu Luft für eine dunkle Patina sorgen.

So können Sie Ihren Schmuck richtig pflegen

Reinigung von Goldschmuck

Um Goldschmuck zu pflegen, könnten Sie eine Seifenlauge zusammenstellen. Mischen Sie etwas Haushaltsammoniak, Geschirrspülmittel und Wasser in einem Behälter zusammen und tauchen Sie daraufhin ein Baumwolltuch in die Lauge. Nun können Sie vorsichtig mit der Reinigung Ihres Schmucks beginnen. Alternativ können Sie auch einen Tropfen Spülmittel direkt auf den Schmuck geben, ihn damit einreiben und anschließend mit klarem Wasser abspülen. Bei kleineren und filigraneren Schmuckstücken eignet sich ein Bad im warmen Spülmittelwassern. Schwenken Sie den Schmuck einige Male im Bad und spülen Sie ihn dann ab. Anschließend sollten die Schmuckstücke mit einem Tuch abgetrocknet werden. Tipp: Wolle sorgt für besonders intensiven Glanz. Extreme Verschmutzungen können Sie übrigens mit einer sehr weichen Zahnbürste abschrubben.

Reinigung von Silberschmuck

Zur Pflege von Silberschmuck gibt es im Fachhandel entsprechende Reinigungsbäder sowie spezielle Silberreinigungstücher. Auch eine Silberseife ist erhältlich - sie wird mittels Schwamm auf den Schmuck getupft. Für filigranen Schmuck eignet sich jedoch am besten ein Silberbad.

Sofern Sie sich lieber selbst ein Bad für die Pflege des Schmucks zusammenstellen möchten, lösen Sie etwa 200 Gramm Kochsalz in einem Liter Wasser auf und stellen Sie eine Plastikschüssel bereit. Diese legen Sie mit Alufolie aus, befüllen sie mit dem Schmuck und übergießen diesen mit der Salzlösung. Nun können Sie selbst dabei zusehen, wie sich der Schmutz lösen wird. Wundern Sie sich nicht, wenn die Alufolie schwarz wird - Ihr Schmuck wird wieder wie neu glänzen. Zu lange sollte er allerdings nicht in dem Salzwasser liegen. Nach ca. 2 Minuten sollte der Schmuck herausgenommen, mit klarem Wasser abgespült und dann abgetrocknet werden. Bei starker Verschmutzung kann noch ein zweites Bad gemacht werden - hier aber bitte frisches Salzwasser ansetzen. Noch schneller geht es übrigens mit heißem, allerdings nicht kochendem Wassern. Neben Salz funktioniert das Silberbad auch mit Backpulver und Zitronensäure.

Reinigung von Platinschmuck

Bild Edelstein-Armreifen reinigen Je nach Art des Edelsteins sollte eine andere Reinigungsmethode angewandt werden.

Platinschmuck ist aufgrund seiner Beschaffenheit relativ resistent gegen Verfärbungen und Schmutz. Wer ab und an zu einem Goldreinigungstuch greift, kann kleine Flecken aber schnell entfernen. Besonderes Augenmerk ist auf mögliche Perlen oder Edelsteine zu richten, die darin eingefasst sein können. Wie Goldschmuck kann auch Platinschmuck in einer Spülmittellösung gereinigt und anschließend abgetrocknet werden. Hartnäckigere Rückstände können mit einer weichen Zahnbürste entfernt werden. Anders als Gold ist das Material eher unempfindlich gegen Kratzer.

Reinigung von Modeschmuck

Anders als bei "echtem" Schmuck kann Modeschmuck selten wieder auf Hochglanz gebracht werden. Die Materialien sind unedle Metalle und Legierungen, können also rosten oder verkratzen. Versilberter Modeschmuck kann allerdings in einem normalen Silberbad gereinigt werden. Auch Goldreinigungstücher können gute Dienste leisten. Gegen andere Ablagerungen hilft das bereits beschriebene Bad in der Spülmittellösung. Auch chemische Reiniger sollten Sie bei Modeschmuck verzichten, da diese zu aggressiv sind.

Schmucksteine reinigen

Farbsteine wie Diamanten können Sie mit der Seifenlauge reinigen. Ein Topas, Saphir oder Rubin wird beispielsweise der Gruppe Farbsteine zugeordnet - ein Bad in der Seifenlauge kann sie wieder zum Glänzen bringen. Korallen oder Türkise hingegen sind Steine, die aus organischen Materialien bestehen. Bei ihnen kann dieses Reinigungsbad großen Schaden anrichten. Dasselbe gilt übrigens für Smaragde, Jade, Lapislazuli, Bernsteine und Opale. Perlen und die anderen organischen Steine reinigen Sie deshalb am besten mit einem Baumwolltuch und etwas Öl.

Reinigung vom Profi

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der kann seinen Schmuck übrigens auch zum Juwelier bringen. Dieser kann den Schmuck dann professionell reinigen und gibt auch Tipps, mit welchen Hausmitteln der Schmutz entfernt werden kann. Wer lange etwas von seinem Schmuckstück haben möchte, der sollte alle paar Jahre eine Profi-Reinigung beim Juwelier einplanen.

Reinigung mit dem Ultraschallgerät

Bild Ultraschallgerät zur Schmuckreinigung In einem Ultraschallgerät kann nicht nur Schmuck schnell und schonend gereinigt werden.

Ihren Schmuck können Sie ganz einfach in einem Ultraschallgerät auf Hochglanz bringen. Für die Reinigung müssen Sie nur ein wenig Wasser und Spülmittel in das Gerät geben. Nach einem kurzen Bad ist der Schmuck schon gereinigt. Er muss nur noch mit einem Baumwolltuch abgetrocknet werden. Ein Ultraschallgerät können Sie schon für ca. 30€ erstehen und auch zur Reinigung von Uhren oder Brillen benutzen.

Hier ist Vorsicht geboten

Zur Reinigung und Pflege von Schmuck sind auch viele chemische Mittel erhältlich. Da diese aber oft sehr aggressiv sind, sollten Sie nur im Extrem-Fall verwendet werden. Dasselbe gilt für die Reinigung per Zahnpasta und Zahnbürste. Die feinen Elemente in der Paste machen die Oberfläche des Schmuckes zwar sauber, tragen aber auch Gold ab und können dabei für kleine Kratzer sorgen. Dasselbe gilt für Tabs zur Reinigung von Zahnprothesen. Diese stellen besonders für Perlen und Edelsteine eine große Gefahr dar.

 

Mit diesen Tipps haben Sie sicher lange Freude an Ihren Schmuckstücken. Egal ob Silber, Gold oder Modeschmuck - wer regelmäßig an Pflege und Reinigung denkt, kann Glanz und Schönheit für lange Zeit erhalten. Auch bei der Aufbewahrung werden viele Fehler gemacht. Wir wünschen Ihnen weiterhin noch viel Freude mit Ihren Schmuckstücken.

 

Jetzt Schmuck inserieren


 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Damenaccessoires Kleinanzeigen

Schwarze kleine Perlentasche Clutch Bijoux Terner

Diese kleine Perlentasche (einseitig Perlen, andere Seite weicher Stoff) kann als Clutch, sowie auch über die Schulter getragen werden. Die Kette hat eine Öffnung von ca. 60 cm und kann in dem...

12 €

42699 Solingen (Klingenstadt)

26.09.2017

Kleine schwarze Handtasche Marke Picard

Diese kleine Tasche mit einem Träger wird mittels Reisverschluß und einem zusätzlichen Magnetverschluß geschlossen. Innen besitzt sie ein Fach, welches ebenfalls mit Reisverschluß verschlossen werden...

14 €

42699 Solingen (Klingenstadt)

26.09.2017

Handtasche Clutch Umhängetasche Krokoleder Style

Diese Clutch kann auch dank der integrierten goldfarbenen Kette, die hervorragend mit der braunen Tasche harmoniert, als Umhängetasche verwendet werden.
Ausgestattet ist die Tasche mit einem...

36 €

42699 Solingen (Klingenstadt)

26.09.2017

Escada Gürtel Damen Ledergürtel Größe 44 in weiß

Exclusiv, elegant und zeitlos.
Verkaufe ungetragenen sehr schönen Escada Gürtel mit goldfarbener Schnalle.
Die Innenseite des Gürtels ist weiss (ich tendiere zu signalweiss Ral 9003).
Die Farbe der...

45 €

42699 Solingen (Klingenstadt)

26.09.2017

Escada Gürtel Damen Ledergürtel Größe 44 Farbe braun schwarz

Exclusiv, elegant und zeitlos.
Verkaufe ungetragenen sehr schönen Escada Gürtel mit goldfarbenen Metall-Applikationen auf dem brau eingenähten Teil des Gürtels sowie goldfarbener Schnalle.
Der Gürtel...

65 €

42699 Solingen (Klingenstadt)

26.09.2017

Fredsbruder Riffeltier

Riffel-Klassiker von FREDsBRUDER. Die beutelige Rindsledertasche hat die typischen Lederriffel, die charakteristisch für die gleichnamige Taschenlinie sind. Das griffige Leder erhält durch sein von...

70 €

59757 Arnsberg

26.09.2017

Weitere Damenaccessoires Kleinanzeigen



Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Pezibear
Bild 3: © Pixabay.com / StillWorksImagery
Bild 4: © Pixabay.com / Hans