0 km

Ratgeberübersicht Therapie, Kosmetik, Spa

Welche Massage ist die richtige für mich?

Massageöl und Massagezubehör Massagen dienen nicht nur zur Entspannung, sondern können auch zum Stressabbau beitragen.

Massagen dienen nicht nur zur Entspannung, sondern auch dem Stressabbau. Durch die verschiedenen Kulturkreise auf der Erde, entstanden mit der Zeit unterschiedliche Massagearten, die heute in zahlreichen Massagestudios angeboten werden. Massagen helfen nicht nur der Entspannung oder dem Stressabbau. Manche können auch medizinisch begründet sein, da sie Heilungsprozesse anregen und beschleunigen.

Der Klassiker: Die Schwedische Massage

Die wohl bekannteste Massage in der westlichen Welt stellt die klassische Schwedische Massage dar, von der Du vielleicht schon einmal etwas gehört hast. Bei dieser Massage wird gewöhnlich mit Ölen der Rücken durch Streich- und Knetbewegungen massiert. Doch wann ist die Schwedische Massage sinnvoll? Zum einen natürlich, um Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich zu lösen. Zum anderen aber auch bei Arthrose, rheumatischen Beschwerden, Verdauungsstörungen, Durchblutungsstörungen (z. B. gegen kalte Hände und Füße) und auch bei Stoffwechselablagerungen.

Ayurvedische Massagen mit duftenden Ölen zur Entspannung

Wesentlich exotischer wird es dann bei ayurvedischen Massagen. Es gibt eine Vielzahl an Massagearten, die unter die Bezeichnung Ayurvedische Massage fallen. Am bekanntesten ist wohl die Abhyanga Massage. Das ist eine Massage, bei der mit erwärmten Ölen gearbeitet wird. Häufig kommen z.Bsp.Sesamöl, Senföl oder Kokosöl zum Einsatz. Das Öl dringt bei der Massage tief durch die Haut in das Gewebe ein, wo es Stoffwechselrückstände lösen kann, um sie schließlich über den Magen-Darm-Trakt auszuleiten. Daher eignet sich die Abhyanga Massage ideal zum Entgiften und Reinigen des Körpers. Abhyanga teilt sich in verschiedene Unterkategorien.

Wirkungsweisen der einzelnen Kategorien:

  • Gesichtsmassage: Lösung von seelischen Problemen; Linderung von Kopfschmerzen, Migräne, Erkältungen, Nasennebenhöhlenerkrankungen
  • Bauchmassage: gegen Verstopfung, zur Anregung der Durchblutung Unterleibs (z. B. gegen Menstruationsbeschwerden)
  • Kurana Purana (Ohren werden zusätzlich zur Massage mit warmem Öl gefüllt): zur Heilung von Tinnitus und Ohrensausen

Hot-Stone-Massage: Wärmefluss im ganzen Körper

Hot Stone Massage Heiße Lavasteine bewirken u.a. Entspannung und Stärkung der Abwehrkräfte.

Bei der Hot-Stone-Massage wird Lavagestein aus Hawaii verwendet. Die Steine werden in einem Wasserbad auf 60 °C erwärmt und dann an bestimmte Stellen auf der Therapieliege verteilt. Darauf legst Du Dich nun mit dem Rücken. Anschließend wird warmes Öl mit einem Pinsel auf Deinen Körper gestrichen. Dann kommen wieder warme Steine zum Einsatz. Sie werden auf Deinen Körper gelegt, wobei sie auf die Energiezentren gesetzt werden. Mit weiteren Steinen wird dann eine Massage begonnen. Insgesamt kommen circa 40 Steine zum Einsatz.

Was bringen die Steine?

Sie lassen Wärme durch den gesamten Körper dringen und bewirken in Kombination mit der Massage: Entspannung, Linderung von Kreislaufproblemen, Anregung des Lymphflusses, Stärkung der Abwehrkräfte und Beseitigung von Schlafproblemen.

Bürstenmassage: Durchblutung anregen und reinigen

Eine Bürstenmassage ist etwas ganz anderes. Das Hilfsmittel Nummer eins ist dabei eine Bürste mit Naturborsten. Mithilfe der Bürste werden dann Streichbewegungen auf der trockenen Haut durchgeführt. Begonnen wird dabei immer an der rechten Körperseite. Die Streichbewegungen gehen dann langsam in kreisförmige Bewegungen über, je näher die Bürste zum Bereich des Herzen gelangt. Doch auch die Beine, Arme, der Rücken und der Bauch werden gebürstet (immer von außen nach innen; Kreisbewegungen immer im Uhrzeigersinn). So eine Bürstenmassage hilft Dir bei Blutdruck- und Kreislaufproblemen, aber auch zur Reinigung und Entgiftung der Haut und des darunterliegenden Gewebes.

Shiatsu-Massage: Sanfte Massage für jede Altersklasse

Wenn Du Dich einmal für eine Shiatsu-Massage entscheidest, darfst Du Dich nicht wundern, wenn Du Dich nicht auf eine Therapieliege legen darfst. Bei der Shiatsu-Massage legst Du Dich nämlich auf eine Matte am Boden. Und Du musst dabei auch etwas aktiv werden, denn diese Massage findet nicht nur in der Liegeposition statt, sondern kann z. B. auch im Sitzen erfolgen und manchmal musst Du auch Deine Ellenbogen oder Knie einsetzen. Generell ist diese Massageart aber eher sanft und eignet sich daher für jede Altersklasse und auch sehr kranke Menschen. Sie stärkt die Selbstheilungskräfte und hilft bei Erschöpfung, innerer Unruhe und Stress.

Fußreflexzonenmassage: Druckmassage zur Lösung von Blockaden

Fußreflexzonenmassage Eine Fußmassage kann Blockaden und Verspannungen lösen.

Von der Fußreflexzonenmassage hast Du wahrscheinlich auch schon einmal etwas gehört. Bei dieser Massage werden bestimmte Zonen an der Fußsohle mit Druck massiert, wodurch sich Blockaden im Körper lösen sollen. Die Grundlage bildet die Annahme, dass sämtliche Bereiche des Körpers an den Fußsohlen widergespiegelt werden. Zahlreiche Beschwerden, für die Blockaden und Verspannungen stehen, können damit gelindert werden. Dazu gehören beispielsweise Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Magen-Darm-Probleme wie Verstopfung, Nierenprobleme aber auch Allergien.

Thai-Massage: auch der Patient wird aktiv

Thai-Massagen werden immer beliebter. Sie orientiert sich an den so genannten Marmapunkten. Diese Punkte werden durch Druck massiert. Zusätzlich werden manche Körperteile gedehnt. Auch Du wirst dabei wieder aktiv: während der Behandlung nimmst Du verschiedene Yogapositionen ein. Thaimassagen können auch erotischer Natur sein. Als Wirkungen der Thai-Massage gelten:

  • Linderung von Schmerzen
  • Anregung des Kreislaufs
  • Lösung von Verspannungen 
  • gegen Schlafstörungen
  • Verbesserung der Atmung (auch gut gegen Husten)

Erotische Massagen

In der Regel bieten etablierte Massagestudios und Masseure keine erotischen Massagen an. Wenn es nicht ausdrücklich von dem Studio angeboten wird, sollte man den Masseur nicht mit Wünschen nach intimen Berührungen kompromittieren. Wer erotische Massagen sucht, wird unter den Erotikanzeigen fündig.

Jetzt Massage inserieren

Verwandte Ratgeber

Massage Kleinanzeigen

Best massage in Berlin in 13347
Best massage in Berlin

We are situated atvAmsterdamer str 4, 13347 Berlin. We are fully qualified massage therapist,  offering excellent and memorable massage designed and to relieve your stress aches and even jetlag....

VB

13347 Berlin

Heute, vor 9 Min.

Welche Frau sucht einen Mann für alles in 23936
Welche Frau sucht einen Mann für alles

Kann Putzen Tapezieren Garten helfen uvm

23936 Grevesmühlen

Heute, vor 10 Min.

Lifting, Anti Cellulite, Ganzekörper Massage in 65183
Lifting, Anti Cellulite, Ganzekörper Massage

Hallo,
Ich bin Ausgebildeter Masseur mit Erfahrung.
Bin Sportlich, bisschen Dunkele Haut, Sauber und Diskret

Ich mache meine Arbeit mit Leib und Seele, das wichtigste ist, dass Sie sich...

50 €

65183 Wiesbaden

Heute, vor 14 Min.

haarverlängerungen 350 ANGEBOT!! in 10247
haarverlängerungen 350 ANGEBOT!!

Wolltet ihr schon immer mal eine Veränderung!!

Bei mir, als gelernte Friseurin, seit ihr genau genau richtig.
Mein Spezialgebiet ist die Haarverlängerung.
Ich zaubere euch eine wundervolle...

350 €

10247 Berlin

Heute, vor 14 Min.

Massage. Mobile Massage in 45143
Massage. Mobile Massage

Professionelle Massage von einem Sportwissenschaftler und Personal Trainer.

An Ihrem Wunschort:

• Zuhause
• im Büro / Firma

Leistungen:

• Klassische Massage (Rücken, Nacken; Arme und Beine)
•...

VB

45143 Essen

Heute, vor 33 Min.

Rotjana Thailändische Massage in 12526
Rotjana Thailändische Massage

Liebe Kunden,
ich und mein Team freuen uns gemeinsam Ihnen die schönen neuen Räume in der Richterstraße 11 zu präsentieren. Dabei stehen Sie im Mittelpunkt unserer Arbeit und Ihr Wohlbefinden liegt...

49 € Stundensatz

12526 Berlin

Heute, vor 51 Min.

Mehr Massage Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © Syda Productions / Fotolia.com
Bild 2: © photoCD / Fotolia.com
Bild 3: © Daniel T. Seher / Fotolia.com