gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Baby, Kleinkind Was man über den ersten Schultag wissen sollte

Ratgeberübersicht zu Büro und Schulbedarf

Wissenswertes rund um den ersten Schultag

Infografik Schulanfang Du suchst spannende Infos zum ersten Schultag? Einfach hier klicken!

Für jedes Kind ist der erste Schultag ein ganz besonderer Tag, den die meisten Kinder ungeduldig erwarten. Sie freuen sich darauf, dass sie endlich zu den großen Kindern gehören. Schon im Kindergarten haben sie sich lange auf diesen Tag vorbereitet, wissen, wie es ist, Teil einer Gruppe zu sein und kommen für ein paar Stunden ohne die Eltern aus. Oft haben sie von Ihren Eltern, den Großeltern oder Ihren Geschwistern gehört, wie es in der Schule abläuft. Während einigen Kindern der Abschied vom Kindergarten leicht fällt, haben andere Kinder Angst vor etwas Neuem. Unterstützt Du Dein Kind gut, fällt ihm dieser Schritt in die Selbstständigkeit leichter. Je schöner die Erinnerungen Deines Kindes an seinen ersten Tag in der Schule sind, desto leichter startet es auch in den kommenden Tagen in sein Schulleben. 

Wie Du Dein Kind gut auf die Schule vorbereiten kannst

Damit Dein Kind neugierig und unbefangen in die Schule gehen kann, solltest Du ihm diese weder in den schönsten Farben schildern, noch ihm Angst davor einjagen. Du kannst ihm erzählen, dass es in der Schule manchmal langweilig, aber auch spannend sein kann, dass die Schule manchmal lästig, aber auch sehr schön ist. Von der Lehrerin hängt es übrigens ab, ob Dein Kind nicht nur am ersten Tag, sondern auch in den späteren Wochen, Monaten und Jahren gerne zur Schule geht und lernt. Auch wenn Du von der Lehrerin nicht ganz überzeugt bist, solltest Du das Deinem Kind nicht verraten. Fast jeder Schulanfänger liebt die Lehrerin und macht alles genau so, wie sie es gesagt hat. Zwar kennst Du Dein Kind viel besser als die Lehrerin, trotzdem versteht die Lehrerin mehr von Pädagogik und vom Lernen. Damit sich Dein Kind in der Schule gut entwickeln kann, solltest Du ihm die nötige Unterstützung bieten. Manchmal ist Deine Mithilfe bei den Hausaufgaben gefragt, manchmal reicht es, wenn Du mit Deinem Kind lesen und schreiben übst. Dein Kind braucht Eltern, die an seinen Erfahrungen und Erlebnissen interessiert sind. Wenn Du es schaffst, Deinem Kind gut zuzuhören, hast Du schon ganz viel für seine Entwicklung getan. 

Rituale schaffen Orientierung am ersten Schultag

Bild Kinder freuen sich über den ersten Schultag Andere Umgebung, fremde Kinder und eine Lehrerin - Dein Kind muss sich an ganz schön viel Neues gewöhnen.

Für die Schulkarriere Deines Kindes ist der erste Schultag von großer Bedeutung. Missglückt der Start, wird die Lernfreude und das Selbstbewusstsein gleichermaßen gemindert. Vielen Erwachsenen ist kaum bewusst, wie sehr sich die Lebensbedingungen für die Kinder ändern. Dein Kind muss sich jetzt an einer Lehrerin oder einem Lehrer neu orientieren. Auch wenn einige Freunde aus dem Kindergarten die gleiche Klasse besuchen wie Dein Kind, muss es sich an eine größere Gruppe und viele neue Klassenkameraden gewöhnen. In der Schule muss sich Dein Kind an neue Regeln halten, kann nicht spontan reden oder in der Klasse herumlaufen, so wie noch im Kindergarten. Es muss sich im Klassenzimmer und im Schulgebäude neu zurechtfinden, den Schulweg meistern und lernen, wie es seine Arbeitsmaterialien in Ordnung hält. 

Schnuppertage bieten Unterstützung

Damit Dein Kind seine Schule schon vor dem ersten Schultag kennen lernt, arbeiten viele Schulen und Kindergärten zusammen und bieten einen  Schnuppertag  an. An diesem Tag, der auch eine ganze Woche dauern kann, besuchen die künftigen Erstklässler ihren Lehrer. Die Vorschulkinder entdecken dabei, dass Schule viel Spaß machen kann und die Kinder, die bereits in der Schule sind, können zeigen, was sie bereits alles gelernt haben. Die Erzieherinnen im Kindergarten bereiten diesen Schnuppertag gut vor, damit er für alle Vorschulkinder ein großartiges Erlebnis wird. Oft sorgt die künftige Lehrerin Deines Kindes dafür, dass im Klassenzimmer neben Bänken und Tafel auch Vertrautes aus dem Kindergarten seinen Raum hat, wie beispielsweise eine Spiel- oder Lese-Ecke. Dein Kind erwartet seinen ersten Schultag mit Spannung und Freude, Du solltest Dich nicht zu sehr sorgen, ob Dein Kind den Anforderungen auch gerecht werden kann. Wenn Du Dich zusätzlich viel mit Deinem Kind unterhältst, seine Motorik mit Basteln und Kneten förderst, kannst Du sicher sein, dass es spürt: "Ich kann das schon!" 

Der Ablauf kann oft ähnlich sein

In allen Bundesländern wird der Tag der Einschulung gefeiert. Die Kinder tragen besonders schöne Kleidung, ebenso die Eltern und Großeltern, die an diesem freudigen Ereignis teilnehmen. Es wird viel fotografiert und gefilmt, manchmal kommt sogar ein Profifotograf in die Schule. Auch die Schule organisiert einen Fototermin zum ersten Schultag, der manchmal einige Tage später stattfindet. Auf diesem wird jedes neue Schulkind mit seiner Zuckertüte und dem Schulranzen fotografiert. Manchmal steht eine Tafel im Hintergrund mit dem Datum des ersten Schultages darauf. Außerdem wird ein Klassenfoto mit allen Mitschülern und der Klassenlehrerin geschossen. 

Familien laden ein und feiern

Bild bunte Zuckertüten Schon Wochen vorher freuen sich die Kinder auf ihre Schultüten, die sie an ihrem ersten Schultag öffnen dürfen

Längst ist es in den meisten Familien üblich, dass Verwandte und Freunde eingeladen werden. Sie gehen gemeinsam essen, trinken Kaffee, verbringen den Tag mit dem neuen Schulkind und feiern es. Werden im Kreis der Verwandten mehrere Kinder eingeschult, kannst Du gemeinsam mit ihnen feiern. Aber es gibt auch Familien, in denen der erste Schultag des Kindes weniger umfangreich gefeiert wird. Ein weiterer Brauch am ersten Schultag ist der gemeinsame Schulweg, den Dein Kind jetzt mit Dir zurücklegt und an diesem Tag begleitet wird. Wenn Du mit Deinem Kind den Schulweg vorher geübt hast, kann es jetzt seine Gäste ganz alleine führen. Die ersten Schultüten, mancherorts Zuckertüten genannt, wurden den Schulanfängern übrigens in Thüringen und Sachsen Anfang des 19. Jahrhunderts überreicht. Den Kindern wurde erzählt, dass im Garten des Lehrers ein ganz besonderer Baum wachse, ein Zuckertütenbaum. Bis heute ist die Schultüte ein wichtiger Brauch für Dein Kind, auf die es sich schon lange vorher freut. Vielleicht hast Du sie selbst gebastelt und mit vielen nützlichen Sachen für die Schule und selbstverständlich auch mit Süßigkeiten gefüllt. Am ersten Schultag bekommt das Kind dann die Schultüte von der Lehrerin überreicht, es öffnet diese entweder im Klassenzimmer oder wenn es zum ersten Mal aus der Schule nach Hause kommt. An diesem Tag bekommt Dein Kind endlich auch den Schulranzen, den es sich ausgesucht hat und auf den es so lange noch sehnsüchtig warten musste. 

Die feierliche Einschulung in der Schule 

Viele Schulen laden die Kinder und ihre Angehörigen zu einem Gottesdienst vor der Einschulung ein. Anschließend werden die künftigen Erstklässler gemeinsam mit ihren Eltern, Freunden und Verwandten in der Turnhalle oder Aula der Schule begrüßt: Der Rektor hält eine kurze Rede, oft führen ältere Schulkinder Tänze auf, singen oder tragen Gedichte vor. Es gibt Schulen, bei denen jedes neue Schulkind einen etwas älteren  Schulpaten  bekommt, der ihm hilft, sich in der ersten Zeit zurechtzufinden. Falls Dein Kind eine Frage hat oder ein Problem auftaucht, kann es sich an seinen Schulpaten wenden. 

Zum ersten Mal in die neue Klasse

Während Dein Kind mit allen anderen vom Rektor und den künftigen Klassenlehrern in der Aula oder Turnhalle begrüßt wird, geht es gemeinsam mit seiner künftigen Lehrerin nach dieser Feierstunde in sein Klassenzimmer. Damit nabelt sich Dein Kind symbolisch etwas von Dir ab und wird wieder ein kleines Stückchen selbstständiger. Sind die Kinder im Klassenzimmer angekommen, darf sich jedes Kind seinen Platz aussuchen. Manchmal hat die Lehrerin diesen auch schon festgelegt. Ab dann beginnt der erste Unterricht für Dein Kind. Vielleicht darfst Du als Vater oder Mutter Dein Kind noch bis zur Klasse begleiten und dem ersten Unterricht ein kleines Weilchen folgen. Bei der Feier des Schulanfangs wird das Alltägliche des Unterrichts mit dem Feierlichen des ersten Schultages  verbunden. Dein Kind bekommt einen ersten Eindruck davon, was es in den kommenden Schuljahren alles erleben wird. Die Freude am Lernen soll dabei für Dein Kind im Vordergrund stehen. Es soll erleben, dass Schule Spaß macht und kann vieles gestalten, wie beispielsweise die Dekoration im Klassenzimmer. Vielleicht lernt Dein Kind an diesem ersten Tag schon seinen ersten Buchstaben kennen und kommt mit einem positiven Erfolgserlebnis nach Hause. Es wird Dir sicher stolz berichten, wie es seinen ersten Schultag gemeistert hat und was es alles schon dabei gelernt hat. In manchen Schulen gibt es den Brauch, dass sich die Erstklässler mit geeigneten Spielen gegenseitig kennenlernen können, so dass sie sich langsam an ihre neue Umgebung und die Klassenkameraden gewöhnen können. 

Interessantes rund um den ersten Schultag

Bild Kind rennt mit Schulranzen zur Schule Gut zu wissen: Das Gewicht des Schulranzens sollte 1/10 des Körpergewichts Deines Kindes nicht übersteigen.
  • Während die Kinder in Bremen, Niedersachsen und Sachsen bereits Anfang August ihren ersten Schultag erleben, findet dieser für Kinder aus Baden-Württemberg und Bayern erst Mitte September statt. 
  • Wenn Du im Internet nach einer Bastelanleitung für die Schultüte suchst, kannst Du aus 400 Treffern auswählen. 
  • Achte auf das Gewicht des Ranzens: Dieser sollte nicht schwerer sein, als  1/10 des Gewichtes, das Dein Kind auf die Waage bringt, auch wenn er mit Heften, Büchern und Stiften gefüllt ist. 
  • Die Erstausstattung Ihres Schulanfängers lassen sich Eltern etwas kosten: Sie geben rund 215 Euro dafür aus.
  • Die beliebtesten Schulranzen tragen die Namen Scout, McNeill oder Hama.
  • In Deutschland werden Kinder in der Regel frühestens im Alter von 5, spätestens jedoch mit 7 Jahren eingeschult.
  • In den Grundschulen sind durchschnittlich 21 Schüler in jeder Klasse.
  • Für die Füllung der Schultüten geben die Eltern zwischen 56,60 Euro und 105 Euro aus.
  • Nicht in allen Schultüten finden die Schulanfänger auch Süßigkeiten, aber in 85 Prozent gehören diese fest in eine Schultüte hinein. 
  • Die Hälfte aller befragten Eltern wählt am ersten Schultag die Kleidung des Kindes passend zur Schultüte.

 


  Günstigen Schulbedarf kaufen

 

 

Verwandte Ratgeber

Passende Geschenke zum Schulanfang

Schultüte selber basteln: So geht's

Was sollte man am 1. Schultag beachten?

Checkliste zur Einschulung

Was kommt in die Schultüte?

Welcher Schulranzen ist der Richtige?

Der perfekte Schulstart mit Ranzen von 4You

Kleinanzeigen zum Thema Schulanfang:

Felix Schulranzen

original von Spiegelburg
leichte Gebrauchsspuren
aus tierlosem Nichtraucherhaushalt

23 € VB

58849 Herscheid

26.07.2017

Jeans Schulranzen mit Sternen von 4YOU

Verkaufe hier einen gebrauchten Schulrucksack von 4YOU. Er befindet sich in einem super Zustand, lediglich an den Schnallen vorne sieht man Gebrauchsspuren (siehe Foto).
Hat sehr viele große und...

20 € VB

63796 Kahl (Main)

26.07.2017

Schulsachen zu Verkaufen

Hallo liebe Leute.
Zu Verkauf stehen eine Menge Schulsachen.
Da ich leider alles viel zu viel gekauft habe, braucht mein Sohn die Sachen nicht.

Es sind:
2 Zeichenblöcke A3 mit 40 Blatt
2 Zeichenblöck...

40 €

44623 Herne

26.07.2017

Abitur-Training Biologie, Deutsch 4. Klasse

Abitur-Training Biologie 1 (10€)
Abitur-Training Biologie 2 (10€)
Abitur-Training Verhaltensbiologie (10€)
Deutsch - Aufsätze in der 4. Klasse richtig schreiben. (5€)

Wer alle Bücher haben möchte...

10 €

91572 Bechhofen (Bayern)

26.07.2017

Zeichenplatte Marabu Techno

Zeichenplatte Marabu Techno
funktionsfähig
Format: DIN A3
Geeignet für Rechts- und Linkshänder
Verschieb- und Abnehmbare Zeichenschiene mit Bremsautomatik
Papierklemmleiste mit Schiebetaste
Anti-Rutsc...

20 € VB

82275 Emmering (Landkreis Fürstenfeldbruck)

25.07.2017

3 €

24944 Flensburg

25.07.2017

 
Weitere Kleinanzeigen zum Thema Schulanfang

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © drubig-photo / fotolia.com
Bild 3: © pixabay / pixelheart
Bild 4: © tan4ikk / fotolia.com