markt.de Kostenlose Kleinanzeigen Obernburg (Main) Logo
Obernburg (Main)
0 km

Röhrenfernseher - Alles Wissenwerte

Heutzutage tut man sich im Internet schwer, überhaupt noch Röhrenfernseher zu finden. Unlängst haben Flachbildschirme die sperrigen, alten Kisten abgelöst. Nur noch vereinzelt findet man auf Seiten wie markt.de Röhrenfernseher, meistens aus zweiter Hand. Doch warum ist der Röhrenfernseher nicht nur bei Nostalgikern beliebt? Und worauf sollten Sie bei der Umstellung von analog auf digital achten?

Geschichte

Ein Umstieg auf ein digitales Signal lohnt sich auf Grund der verbesserten BildqualitätEin Umstieg auf ein digitales Signal lohnt sich auf Grund der verbesserten Bildqualität.

Der handelsübliche Röhrenfernseher erschien zuerst im 4:3-Format und konnte Bilder nur in schwarz-weiß wiedergeben. In den 70er-Jahren hatten Röhrenfernseher aber bereits einen Bildschirmdurchmesser von bis zu 60cm. Obwohl der Röhrenfernseher - bis in die 90er Jahre hinein – immer größer und flacher wurde, konnte er den Wettbewerb gegen den schmalen Flachbildschirm nicht gewinnen.
Neben dem Computer, dem Auto und dem MP3-Player haben die Deutschen, in diesem Fall Ferdinand Braun, den Fernseher erfunden. Braun entwickelte 1897 die "Braunsche Röhre", welche für die damalige Fernsehtechnik unentbehrlich war. 1909 wurde Braun schließlich mit dem Nobelpreis für seine Leistungen in Funk- und Fernsehtechnik belohnt. Dank dieser Fernsehtechnik war es möglich, mit Hilfe des Kathodenstrahlprinzips Bildinformationen in Pixel zu übertragen. Der Bildaufbau ist dabei in zwei verschiedenen Formen möglich: Im Vollbildverfahren und im Zeilensprungverfahren. Aus heutiger Sicht gibt es keine technischen Vorteile der Röhrenfernseher gegenüber den neuen Flachbildschirmen; auf Grund der HD-Technik können Flachbildschirme Bilder viel schärfer und realitätsnäher darstellen. Warum also suchen so viele Leute immer noch nach Röhrenfernsehern? Einerseits halten sie sehr lange, da sie im Gegensatz zur Diodentechnik der Flachbildschirme nicht so schnell heiß laufen, andererseits steckt auch ein wenig Nostalgie in so einem Gerät. Auch heute spielen Leute noch Atari, Super Nintendo und hören Schallplatten. Für viele Menschen ist das mediale Erlebnis, welchem Sie sich hingeben, eng gekoppelt mit der Atmosphäre, in der dies geschieht.

Blick in die Zukunft

Analoges Fernsehen steht vor dem aus. Da es nun für Sie notwendig ist, ihren alten Röhrenfernseher in den Ruhestand zu schicken und auf digital umzustellen, müssen Sie folgendes beachten: Investieren Sie ruhig ein paar Euro mehr in einen guten Flachbildschirm, bei dem Sie sicher sein können, dass dieser nicht einen Monat nach Ablauf der Garantie den Geist aufgibt und Sie aus blanker Wut heraus erneut zum Nostalgiker mutieren. Qualitätstechnisch sollten Sie sich hier an die Marken Sony und Samsung halten. Wenn sie sich einen Flatscreen zugelegt haben, sind Sie nun mit der Umstellung auf digitalen Empfang in der Lage HDTV zu empfangen. Ihr TV sollte dazu in der Lage sein HD wiederzugeben, zudem müssen sie sich einen HD-Receiver zulegen. Sollten sie sich dagegen entscheiden, einen HD-Empfänger zu kaufen, kommen sie auf Grund des digitalen Signals immerhin noch in den Genuss des besseren und vor allem knackigeren Bildes. Allerdings treten erste Probleme beim Aufzeichnen von Sendungen auf: VPS wird ebenfalls abgeschafft, ihr Videorekorder ist somit untauglich. Abhilfe schaffen hier Festplattenrecorder, welche allerdings auch wieder Geld kosten. Wenn Sie ihren Röhrenfernseher behalten möchten, aber dennoch in den Genuss des digitalen Bildes kommen möchten, müssen sie sich einen normalen Receiver zulegen. Nachteil dabei ist, dass Sie zwei Fernbedienungen haben werden, der Bedienkomfort nimmt daher ab. Es ist daher ratsam, sich einen Flatscreen mit integriertem Receiver zuzulegen.

Fazit

Ein Umstieg auf ein digitales Signal lohnt sich auf Grund der verbesserten Bildqualität allemal. Ob Sie Ihren Röhrenfernseher behalten oder nicht, obliegt Ihrem Geschmack. Der Umstieg auf digitalen Empfang sollte aber zum Anlass genommen werden, sich auch einen neuen Flachbildschirm zu leisten.

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Angebote zu Fernsehern

Vintage Retro Casio TV-880N von 1999 seltener tragbare LCD-TV in 27283
Vintage Retro Casio TV-880N von 1999 seltener tragbare LCD-TV

Verkaufe einen bereits benutzten Mini-Farbfernsehgerät Casio TV-880N ohne weiteres Zubehör, wie abgebildet.

Achtung:

Die entsprechenden Signale
werden in Deutschland nicht mehr ausgestrahlt!...

14€ Festpreis

27283 Verden (Aller)

12.08.2022

Samsung 32" TV in 18147
Samsung 32" TV

Verkaufe mein funktionierenden Samsung 32" TV. Mit Netzteil ohne Fernbedienung. 
Stand längere Zeit rum. Hab den seit langem 1 Tag als Übergang benutzt.

50€ Festpreis

18147 Rostock

12.08.2022

Verkaufe Fernseher 32zoll Samson in 08223
Verkaufe Fernseher 32zoll Samson

Verkaufe Fernseher 32 zoll Samson mit Fernbedienung umständehalber wegen Neuanschaffung zu verkaufen müsste auch bei uns abgeholt werden da ich nicht versende

130€ Festpreis

08223 Falkenstein (Vogtland)

12.08.2022

kaputter Fernseher in 47803
kaputter Fernseher

Verkaufe diesen KAPUTTEN Fernseher an selbst abholen
Es sind Streifen im Fernseher aber er geht an und läuft ganz normal
Privat Verkauf keine Rücknahme keine Garantie

50€ Festpreis

47803 Krefeld

11.08.2022

Verkaufe einen gut, funktionsfähigen Fernseher in 49767
Verkaufe einen gut, funktionsfähigen Fernseher

Hallo. Verkaufe einen gut und funktionierenden Samsung Fernseher von ca 126cm Bildschirmdiagonale. Der Fernseher ist noch angeschlossen und kann bei Interesse gerne bestaunt werden. Nur Abholung.

390€ VB

49767 Twist

11.08.2022

Fernseher TV Samsung LE37C650 (37-Zoll-LCD-TV) in 23845
Fernseher TV Samsung LE37C650 (37-Zoll-LCD-TV)

Samsung LE37C650 (37-Zoll-LCD-TV)
* (selten benutzt stand als 2. Gerät im Gäste Zimmer)* - Maße siehe Bilder - Guter Ausstattung - Internetfähig - Tolles TV-Bild sehr guter Ton satte Bässe. -...

23845 Grabau (Landkreis Stormarn)

11.08.2022

Mehr Röhrenfernseher Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © Clker-Free-Vector-Images / Pixabay.com

zurück