gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Umzug, Transporte Umzug organisieren - Ratgeber

Umzug organisieren - Checkliste, Tipps und Ratgeber für Ihre Umzugsplanung

umzug Gut geplant gelingt der Umzug.

Umzug Planer

Für einen erfolgreichen Umzug kommt es immer darauf an, wie gut man den Tag des Umzuges geplant hat. Man sollte sich immer bewusst machen, dass man für den eigentlichen Umzug, also dem Transport der Möbel in das neue Heim, am besten nur einen Tag einplanen sollte. Doch damit dieser eine Tag des Umzuges reibungslos verlaufen kann, benötigt es genaue Organisation und umsichtige Vorbereitung.

1. Umzugsvorbereitung

Folgendes sollten Sie einige Monate vor dem Umzug beachten:

  • alten Mietvertrag kündigen; Kündigungsfrist beachten.
  • Nachmieter für die Wohnung finden. Inserieren Sie hierzu eine kostenlose Anzeige für Nachmieter . Beachten Sie dabei, dass der Vermieter den Nachmieter akzeptieren muss. Tipps, Hintergründe und Ideen dazu im Ratgeber für Nachmieter .
  • Übernahme von Einbauten wie Küche, Böden, sowie Renovierungsarbeiten durch den Nachmieter unbedingt schriftlich festhalten.
  • Termine für Renovierungsmaßnahmen durch Handwerker abstimmen.
  • Umzugstermin festlegen, ggf. frühzeitig Urlaub beim Arbeitsgeber beantragen.

2. Planung - Umzugsliste

Checkliste Umzug Checkliste für den Umzug. Einfach anklicken und runterladen!

Zu allererst gilt es, eine Liste der Umzugsartikel zu erstellen. Dadurch erhält man einen Überblick.

  • Wieviele Umzugskartons werden benötigt?
    Um dies zu ermitteln sollte man sich folgende Überlegungen machen:
    1. Ansatz: grob gesagt braucht man 1 Karton pro 1 qm
    2. Ansatz: 1 Person in einer 1 Zimmer Wohnung, in der sie 1 Jahr gelebt hat kommt mit ca. 20 Kartons aus.
    Pro weiteres Zimmer kommen ca. 13 Kartons dazu. Pro Wohnjahr sollte 1 zusätzlicher Karton eingerechnet werden und pro weitere Person, die in der Wohnung lebt 5 zusätzliche Kartons.
  • Wie groß muss das Transportmittel sein?
    Hierzu sollte man sich überlegen wieviele Möbel man hat, die komplett transportiert werden müssen. Wenn man hauptsächlich Kartons transportieren muss kann das Fahrzeug auch etwas kleiner sein.
  • Wieviele Umzugshelfer müssen organisiert werden?
    Bei einem Umzug sollte man sich in zwei Teams aufteilen. Ein Team in der alten Wohnung und ein Team in der neuen Wohnung. Je mehr Leute, desto schneller geht der Umzug, allerdings sollte man beachten, dass zu viele Helfer sich auch gerne mal im Weg umgehen.
  • Wie lange wird der Umzug ungefähr dauern?
    Das kommt zum Einen auf die Menge der Kartons und Möbel an und auf die Vorbereitung. Je besser die Vorbereitung, desto schneller geht der Umzug.

Hier findest du die Checkliste als PDF zum dowloaden.

 

Die Liste hilft die Gegenstände zu sortieren. Was nicht umziehen wird, sollte vorgemerkt werden für:

Auswahl von Spedition, Umzugsfirma und Helfern

Die Auswahl einer kompetenten und erfahrenen Umzugsunternehmen kann viel Arbeit ersparen und das Risiko beim Umzug reduzieren. Organisieren Sie eine Spedition bzw. Umzugsfirma und Umzugshelfer. Nutzen Sie hierzu die Angebote von Umzugshelfern und Umzugsfirmen über Kleinanzeigen .

 

Informieren Sie die Umzugsfirma mit folgenden Daten und holen Sie sich konkrete Angebote durch eine unverbindliche Vorbesichtigung ein. Tipp: Akzeptieren Sie keine unverlangeten Vorleistungen wie z.B. Umzugskartons. 

  • Umzugstermin
  • alte und neue Adresse inkl. Stockwerk
  • Umzugsliste, Anzahl Kartons
  • falls Möbelmontage, welcher Art Möbel
  • ob Ein- bzw. Auspacken von Umzugskartons notwendig wird
  • Parkplatzmöglichkeiten
  • sonstige Besonderheiten vor Ort.

Weitere Vorbereitungen

  • Ablesetermin für die Heizung mit dem Vermieter absprechen
  • Termin für die Wohnungsabnahme mit dem Vermieter/Nachmieter vereinbaren
  • Keller, Speicher, Garage etc. entrümpeln - weitere Details unter dem Ratgeber Entrümpelung .
  • evtl. Sonderparkgenehmigung für den Umzugstag beantragen
  • Umzugskartons, Packmaterial etc. besorgen

Neue Adresse

Informieren Sie über Ihre neue Adresse folgende Stellen:

  • Post (ggf. Nachsendeantrag stellen)
  • Banken und Sparkassen
  • Krankenkasse, Versicherungen und Ärzte
  • Telefon-und Stromanbieter
  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Kindergarten und Schulen, Vereine, Clubs
  • Verwandte und Freunde
  • Arbeitgeber
  • An- und Abmeldung über das Bürgerbüro ggf. Behörden wie Arbeitsamt, BaföG-Stelle, Finanzamt
  • Gebühreneinzugszentrale (GEZ)

3. Unmittelbar vor dem Umzg

Organisieren Sie unmittelbar vor dem Umzug:

  • wichtige Dokumente, Schlüssel und Kleidung für einige Tage gesondert einpacken
  • Umzugstermin mit Helfern nochmals abstimmen
  • Babysitter am Umzugstag organisieren. Erfahren Babysitter finden Sie über Babysitter Kleinanzeigen . Tipps dazu im Ratgeber Babysitter .
  • Haustierbetreuer wie Hundesitter organisieren, siehe Hundesitter Kleinanzeigen hier . Tipps dazu im Ratgeber Hundesitter .
  • Strom, Telefon etc. für die neue Wohnung anmelden
  • Möbel abbauen; Schrauben und Zubehör so verstauen, dass sie leicht wiederzufinden sind
  • Gefriertruhe und Kühlschrank abtauen
  • Verpflegung für den Umzugstag besorgen
  • Parkplatz vor dem Eingang reservieren

 

Packen der Kartons

Umzugskartons Die Umzugskartons sollten passend beschriftet werden.

Beim Packen der Umzugskartons achten Sie darauf, dass

 

  • ausreichend Umzugskartons zur Verfügung stehen, die oft in Kleinanzeigen gebraucht günstig zu kaufen sind.
  • das Bepacken der Umzugskartons einige Sorgfalt und Organisation verlangt. Sollte deshalb immer selbst gemacht werden oder falls Helfer vor Ort sind das Befüllen der Kartons überwacht werden.
  • Kartons sollten bezgl. Inhalt und Zielort eindeutig beschriftet werden und eine laufende Nummer erhalten.
  • Die Umzugskartons sollten nicht überladen werden. Das max. Füllgewicht steht in der Regel auf dem Karton und ist einzuhalten, um Unfällen vorzubeugen. 


 

4. Transportmittel

Für einen schnelleren Transport von Kisten und Möbel sollte man Sackkarren und Rollbretter organisieren, entweder im Familien- und Bekanntenkreis oder auch Kleinanzeigenportale wie markt.de nach Angeboten durchsuchen oder selbst eine kostenlose <a data-cke-saved-href="http://www.kleinanzeige.de" href="http://www.kleinanzeige.de" target="_blank“ rel=" nofollow"=""> Kleinanzeige inserieren. Da schwere Kisten eine nicht zu unterschätzende Unfallgefahr darstellen, sollten zur Sicherheit spezielle Sicherheitsschuhe getragen werden die man auch über Kleinanzeigen kaufen oder mieten kann. Ebenso sind Handschuhe bei schweren Möbel zu empfehlen. 

5. Vorbereitung am Zielort

Genauso muss das Ziel des Umzuges auf diesen Tag vorbereitet sein, so dass der Transport der Umzugskartons bei Ankunft sofort beginnen kann.

  • Sonderparkgenehmigung: Holen Sie sich ggf. eine Sonderparkgenehmigung für den Umzug nach § 46 (1) Ziff. 11 StVO (z.B. hinsichtlich eines Halteverbots) von ihrem örtlichen Amt für Verkehrsangelegenheiten ein.
  • Die Türen sollten ausgehängt werden, um bei sperrigen Möbeln mehr Platz zu haben.
  • Der Parkett- oder Laminatboden muss abgedeckt werden, denn die Umzugshelfer werden sich nicht bei jedem Gang die Schuhe ausziehen können.
  • Auch die zukünftigen Nachbarn gehören informiert, vor allem wenn der Umzug an einem Wochenende oder sogar an einem Feiertag stattfindet.
  • Treppenhaus vor und nach dem Umzug auf Schäden überprüfen und protokollieren.

6. Fahrzeug

Da das eigene „Hab und Gut“ meistens die Kapazität eines normalen Kleinwagens übersteigt, ist es enorm wichtig für den Tag des Umzuges einen LKW oder einen Transporter zu organisieren. Viele Umzugsfirmen werben auf markt.de mit Kleinanzeigen mit günstigen und zuvorkommenden Angeboten. Die Wagen kann man meistens mit oder ohne Fahrer mieten, falls man selbst oder der Bekanntenkreis nicht im Besitz eines Führerscheins höherer Klassen ist. Bei der Autovermietung ist besonders darauf zu achten, welchen Preis man für jeden gefahrenen Kilometer bezahlt und welche Anfahrtspauschale genommen wird. Bei der Buchung eines Fahrers muss man zwischen einer Stundenpauschale oder Tagespauschale unterscheiden. Es kann auch günstiger werden, wenn der Fahrer mit dem Auto von dem Ziel des Umzugs angereist kommt und dieser am Ende des Tages in der Nähe seiner Firma ist. All das lässt sich gut auf markt.de vergleichen, denn man kann sich regionale Angebote herausfiltern. Auch die Mithilfe des Fahrers ist nicht immer im Preis drin, darum ist der Vergleich von Angeboten hilfreich. Bei markt.de haben Sie außerdem die Möglichkeit, kostenlos mit dem Anbieter in Kontakt zu gehen, um ihr individuelles Angebot zu besprechen. Bevor später mit dem gemieteten Auto losgefahren wird, sollten Sie sich von der Sicherung der Ladung überzeugt haben. 

7. Umzugshelfer

Um einen Umzug zügig über die Bühne zu bekommen, kann man auf Helfer nicht verzichten. Deswegen sollte der Tag des Umzuges stets vorher ausführlich mit den potenziellen Helfern besprochen werden, damit diese sich den einen Tag vermerken können und man am Ende nicht alleine da steht. Bei einem Umzug in eine entfernte Stadt kann es vorkommen, dass den Helfern der Weg zu weit, die Zeit zu knapp oder die Umstände zu groß sind, so dass man auch hier Kleinanzeigen zur Hilfe nehmen sollte, da sich viele auf markt.de anbieten bei einem Umzug zu helfen. Der Vorteil an markt.de ist es, dass man besonders bei einem Umzug in eine andere Stadt sich vorab Helfer an die Umzugsstelle bestellen kann und so für deren Transport nicht aufkommen muss. Helfer müssen bei Laune gehalten werden, so sollten einige Tassen Kaffee und belegte Brötchen in Ihrem Budget eingeplant werden. Denn wenn die Helfer bei Laune sind, herrscht eine entspannte Atmosphäre und es erleichtert die Arbeit. 

8. Der Tag des Umzugs

Umzug Das Auspacken der Kartons sollten Sie alleine und in Ruhe erledigen.

Für den Auszug aus der alten Wohnung sollte folgendes vorgenommen werden:

  • Überlebenskoffer mit Dokumenten, Schlüsseln etc. beiseite stellen
  • Helfer einweisen
  • Fußböden und Einbauten mit Plane abdecken
  • Treppenhaus vor und nach dem Umzug auf Schäden überprüfen
  • Endreinigung der Wohnung und des Treppenhauses
  • Briefkasten leeren
  • Namensschilder abmontieren
  • Strom-, Gas-und Wasserzähler ablesen
  • Wohnungsübergabe mit Anfertigung eines Protokolls, in das auch die Zählerstände für Strom etc. aufgenommen werden
  • Übergabe mit Nachmieter/Vermieter protokollieren; Schlüsselübergabe

 

Der Tag des Umzuges gelingt nur, wenn er perfekt durchgeplant und organisiert ist. Das Beladen des Fahrzeugs sollte nach einem Muster erfolgen. Zuerst kommen die großen Möbel, wie Wohnzimmerschrank, Kühlschrank oder Vitrinen, die sich meist nicht so zerlegen lassen, wie andere Möbelstücke, wie zum Beispiel Betten. Diese großen Möbelstücke gehören nach ganz hinten durch, weil so am besten garantiert wird, dass diese nicht umfallen. Schubladen oder Türen gehören sorgfältig verklebt oder verschlossen, so dass diese im besten Falle nicht geleert werden müssen. Danach müssen logistische Fähigkeiten benutzt werden, um den Platz im Fahrzeug bestmöglich zu benutzen und dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Bei dem Beladen der Umzugskartons sollten diese schon vorab nach Zimmern sortiert sein, so dass auch das Entladen systematisch erfolgen kann.

 

Bevor das Fahrzeug endgültig abfährt, sollte die weitere Reise mit den Helfern besprochen werden. Bei längeren Reisen ist es wichtig Pausen zu machen und so können vorab erkundete Rastplätze als Treffpunkte ausgemacht werden. Der Zusammenhalt der Gruppe wird durch gemeinsame Pausen gestärkt und dies kann für den weiteren Verlauf des Tages sehr wichtig sein. Darum sollte jedes Auto mit einem Fahrplan oder einem Navigationsgerät ausgestattet sein, da das Fahren in einer Kolonne unnötige Risiken mit sich bringt.

Bei der Ankunft im neuen Zuhause kann es vom Vorteil sein, wenn den Helfern Zeit gegeben wird, um sich die Umgebung erst mal anzuschauen, um dann konzentriert mit dem Entladen der Fahrzeuge zu beginnen.

Bei einem Umzug in einen höher gelegenen Stock eines Hauses erspart das Bilden einer Trägerkette unnötiges Treppensteigen und bringt darüber hinaus auch eine Menge Spaß mit sich. Am Ende der Trägerkette sollten Sie stehen, um die Kartons und Möbel direkt an ihren vorgesehen Platz zu stellen oder bringen. Beim anschließenden Auspacken sollten Sie sich genauso wenig helfen lassen, wie beim Einpacken, denn es ist Ihre Wohnung und Sie sollten diese auch nach ihren Wünschen in Ruhe gestalten

9. Abschluss des Umzugs

  • Überprüfen Sie am Ende des Umzugs anhand der Umzugsliste ob alle Kisten und Möbel am Ziel angekommen sind.
  • Gehen Sie die Wohnung ab und prüfen Sie, dass keine Schäden durch den Transport wie beispielsweise Macken im Parkett oder an den Gegenständen entstanden sind. Vergleichen Sie mit dem Protokoll.
  • Endreinigung der Wohnung und des Treppenhauses.
  • Namensschilder an Klingel und Briefkasten anbringen

 

Am Ende des anstrengenden Tag des Umzuges sollten Sie es sich auch nicht nehmen lassen, befreundete Helfer zum Abschluss zu einem Essen einzuladen oder anderweitig den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen. Mit einer positiven Erinnerung an diesen Tag können Sie auf die gleichen Helfer bei einem erneuten Umzug hoffen. Eine kleine Aufmerksamkeit in Form von Blumen oder Ähnlichem am Folgetag des Umzuges ist eine Geste der Aufmerksamkeit, die ihnen den Start mit ihren Nachbarn stark erleichtert.

10. Nach dem Umzug

Nach dem Umzug sollten Sie:

 

  • Wohnsitz beim Bürgeramt bzw. Einwohnermeldeamt ab/ummelden
  • KFZ-Brief und Fahrzeugschein ändern lassen; bei Umzug außerhalb der KFZ-Region benötigen Sie ein neues Autokennzeichen
  • Wenn Sie einen Hund haben und in eine andere Kommune umziehen, muss auch ihr Hund umgemeldet werden

 

Sie sind neu hier? Bei einem Ortswechsel in eine weiter entfernte Stadt können Kleinanzeigen helfen, ein neues Kontaktnetzwerk und neue Freundschaften an Ihrem neuen Standort aufzubauen. Nutzen Sie zum Beispiel die Tipps wie Sie neue Freunde finden oder zum Beispiel Tennispartner und Tanzpartner gewinnen.

 

 

 

Verwandte Themen zum Umzug:

 

Aktuelle Kleinanzeigen für Umzugshelfer und Transportunternehmen

Nutzen Sie folgende Angebote für Umzugshelfer und Speditionen.

Fahrer bietet Fahrdienste an

Hiermit biete ich meine Dienste als Fahrer an,
für Kurierfahrten, Überführungsfahrten, Chauffeurdienste und als Fahrer bei Umzügen.
Ein eigener PKW mit Anhängerkupplung ist vorhanden.
Ich nehme 13...

Bestes Angebot

64347 Griesheim

02.07.2016

Umzug - Transporte - Kurierfahrten aller Art

Biete Transporte aller Art an.Ob Möbel oder Umzugskartons,Einkäufe oder Haushaltsgeräte ,Kurierfahrten usw,Transportiere für sie Ihre Sachen ,Einfach mal anrufen oder eine Mail schicken.Natürlich zu...

VB

02991 Lauta

02.07.2016

Umzüge Transporte Entrümpelungen aller art!er art. Bergstein Transporte

Umzüge - 7 Tage / Woche - ohne Aufpreis.
Wir erledigen Ihren Umzug für sie sorglos und Kostengünstig.
Stressfreie Umzüge, Entrümpelungen und Haushaltsauflösungen

Lassen Sie sich von uns bei Ihrem...

19 € VB

60316 Frankfurt (Main)

02.07.2016

Haushaltsauflösungen/Entrümpelungen Fa. Chirillo

Fa. Chirillo Haushaltsauflösungen/Entrümpelungen

- keine Anfahrtkosten
- Übernahme von Nachlässen
- schnell & günstig!
- Festpreis

Bei Interesse bin ich immer erreichbar unter:
Tel.: 07191/8631...

1 €

71546 Aspach

01.07.2016

Olle Heiko: Haushaltsauflösungen​, Entrümpelungen, Räumungen

Fachgerechte Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen, besenreine Räumungen. Schnell und kostengünstig. Anrechnung verwertbarer Gegenstände. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenlosen...

VB

13599 Berlin

01.07.2016

Transporte

Ab sofort kurzfristig möglich kleine Transporte wie Möbel oder Baumaterial oder alles was transportiert werden soll.

Kleiner Bus mit Fahrer 35 Euro all inklusive die Stunde







Impressum:

Mont...

35 € VB

07548 Gera

01.07.2016

Weitere Kleinanzeigen für Umzugshelfer, Speditionen

 

Bild 1: © Tyler Olson / Fotolia.com

Grafik: © Markt.de

Bild 2: © User-Anzeige / Markt.de

Bild 3: © User-Anzeige / Markt.de