gratis

Anzeige aufgeben

  • Kostenlos, lokal und einfach
Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Tiere Verbotener Tierhandel - Artenschutz und Kleinanzeigen

Tierratgeber

Verbotener Tierhandel - Artenschutz und Kleinanzeigen

Vorsicht vor Wilddieben und internationalen Tierschleusern im "schwarzem" Tierhandel

So mancher Tierliebhaber möchte ganz besondere exotische und seltene Tiere sein Eigentum nennen und versucht in Kleinanzeigen und Tierbörsen diese seltenen Tiere zu finden und zu kaufen. Viele seltene Tierarten stehen berechtigterweise unter internationalem Artenschutz und dürfen nicht ohne besondere Genehmigung legal gehandelt werden. Durch Exporte sind inzwischen viele Tierarten auf der Welt in ihrem natürlichen Bestand gefährdet. Der Absatz exotischer Tiere ist weltweit hoch und für den Käufer ist es schwierig einzuschätzen, ob das exotische Tier legal gezüchtet worden ist oder nicht. Als verantwortungsvoller Anbieter für Kleinanzeigen achtet markt.de besonders auf die Einhaltung der Artenschutzgesetze - helfen Sie mit.

CITES -Zertifikat nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen

Das Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES) und die EG-Artenschutzverordnung schützen vor dem Aussterben bedrohte und gefährdete Tierarten. Auch Deutschland ist den CITES Abkommen 1972 beigetreten. Achten Sie auf ein Zertifikat des Washingtoner Abkommens - das CITES-Zertifikat ( C onvention on I nternational T rade in E ndangered S pecies of Wild Fauna and Flora - Certificate : Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen , kurz: CITES Bescheinigung).

 

Eine Vorlage für einen Antrag auf CITES Zertifikat / Bescheinigung   zum Download als PDF finden Sie hier. Diese Genehmigung stellt die örtl. Natruschutzbehörde aus (welche das genau ist, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich). Das entsprechende Formular ist auch über die Website des BfN zu bekommen.

 

Wenn Tiere von CITES Anhang I (bzw. A-Arten) zum Verkauf innerhalb Deutschlands angeboten werden, muss das Formular entsprechend der Infos unten ausgefüllt und der Kleinanzeige als Bild lesbar und eindeutig zuzordnen beigefügt werden. Alternativ können Sie die Kopie auch per E-Mail an service@markt.de oder als Fax schicken (089 878068 189). Selbstverständlich behandeln wir sensitive Daten vertraulich. Beachten Sie bitte auch die Info zu Reptilien und Fotodokumentation.

papagei

 

Die CITES-Vermarktungsgenehmigung ist im Original gelb. Für Reptilien des Anhang A ist ein Fotodokumentation als Anlage oder eine Kennzeichnung mit einem Transponder vorgeschrieben. Die Transpondernummer ist das auf der Bescheinigung vermerkt.

 

Beispiel für ein Reptil des CITES Anhang A / I.

 

Feld 1 Name und meist Adresse des Züchters

Feld 3 Ausstellende Behörde

Feld 4 Beschreibung und Kennzeichen oder Hinweis auf Fotodokumentation all Anlage

Feld 6 meist nur 1 Tier pro Genehmigung

Feld 7 I

Feld 8 A

Feld 9 R ,D,C oder F meist C

Feld 10 Geburtsland des Tieres

Feld 16 wissenschaftlicher Name

Feld 17 üblicher Name

Feld 18 in Gefangenschaft geboren

Feld 19 zur Befreiung von Exemplaren in Anhang A vom Verbot der kommerziellen Tätigkeiten….

Feld 20 freier Text : Nur gültig mit angesiegelter fortlaufender Fotodokumentation (wenn kein Transponder)

Unterstes Feld wichtig : Siegel und Unterschrift

Amphibien, Echsen und Schlangen - exotische Tiere gefährdet

Besonders bei Amphibien , Reptilien wie Echsen und Schlangen boomt der Schwarzmarkt, auch über Kleinanzeigen. Die Tiere werden unter teilweise lebensbedrohlichen Bedingungen nach Deutschland geschmuggelt. Kleine Plasikröhren oder auch Trinkflaschen werden als Schmuggelbehälter benutzt. Aber auch exotische Vögel werden oft nach Deutschland unter tierfeindlichen Umständen transportiert. Den Händlern ist nur der Profit wichtig. Auf Messen oder in Kleinanzeigen werden die geschmuggelten Tiere angeboten. Die Händler schrecken auch vor gefälschten Herkunftspapieren nicht zurück. Der Schmuggel bezieht sich nicht nur ausschließlich auf exotische Tiere, natürlich werden auch "normale" Haustiere aus Massenzuchten über die Grenzen geschmuggelt. Also, Augen auf beim Tierkauf!

 

Besonders streng geschützte Tiere

In dieser Liste befinden sich häufiger im Handel angebotene, aber streng geschützte Tierarten. Dies sind Schildkrötenarten , Schlangenarten wie der Königspython und seltene Vögel. Sollten Sie diese oder andere geschützte Tierarten auf markt.de Kleinanzeigen ohne dem Abbild eines dazu notwendigen CITES-Zertifikates entdecken, kontaktieren Sie bitte umgehend den markt.de service über service@markt.de oder über das Kontaktformular. 

 

Bitte beachten Sie auch, dass der Handel mit Ziegen-Sittichen (Cyanoramphus novaezelandiae) ebenfalls einer gültigen CITES-Vermarktungsgenehmigung bedarf. Nach Anhang 5 der Bundesartenschutzverordnung enfällt nur die Anmeldepflicht. Also müssen Sie auch hier Ihren Anzeigen eine Kopie beifügen.

Anhang A / I. - CITES-Zertifikat erforderlich - Beispiele

Streng Geschützte Tierart (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Griechische Landschildkröte

Testudo hermanni

Breitrandschildkröten

Testudo marginata

Maurische Landschildkröte

Testudo graeca

Nördliche Madagaskarboa

Acrantophis madagascariensis

Südliche Madagaskarboa

Acrantophis dumerili

Südboa

Boa constrictor occidentalis

Gelbnackenamazone

Amazona auropalliata

Ziegen-Sittich

Cyanoramphus novaezelandiae

(Doppel)Gelbkopfamazone

Amazona (ochrocephala) oratrix

Rotrückenara

Ara maracana / Primolius maracana

Kl. Gelbhaubenkakadu / Gelbwangenkakadu

Cacatua sulphurea

Hyazinthara

Anodorhynchus hyacinthinus

Kleiner Hyazinthara

Anodorhynchus leari

Heller Tigerpython (auch "Indian python", mehr zum Tigerpython hier)

Python molurus molurus

Quelle: Bundesamt für Naturschutz Datenbank Wisia, alle Angaben ohne Gewähr auf Aktualität oder Vollständigkeit

Im Bestand gefährdete Tierarten - Anhang B / II. des Artenschutz-Abkommens

Bei einigen Arten (z.B. Graupapagei oder exotischen Schlangenarten ) ist es so, dass eine Zuchtbestätigung erforderlich ist, wobei eine sog. "Selbst-Deklaration" ausreicht. Dies ist eine explizite Erklärung des Anbieters, das Tier unter Einhaltung der artenschutzrechtlichen Vorgaben gezüchtet zu haben. Diese Information sollte im Anzeigentext der Kleinanzeige enthalten sein. Behördlicher Dokumentation bedarf es bei diesen Tierarten nicht.

Anhang B / II. Geschützte Tierarten - Beispiele

Geschützte Tierart (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Brillenkaiman

caiman crocodylos

Schwarzstreifen Taggecko

Phelsuma Nigristriata

Köhlerschildkröte

Chelonoidis carbonaria

Königspython

Python regius

Hundskopfschlinger

Corallus caninus

Grüner Baumpython

Morelia viridis

Angola-Python

Python anchietae

Tiger-Python (nicht: heller Tigerpython s. Anhang A)

Python molurus, Python tigris

Wie kann ich mich vor illegalem Tierhandel schützen?

Wenn Sie sich exotische Tiere, wie zum Beispiel ein Reptil, einen seltenen Vogel oder Amphibie anschaffen wollen, vergewissern Sie sich zunächst, das Sie selbst auch fachkundig genug sind, um zum Beispiel eine Schlange oder einen Leguan halten zu können. Die Tiere benötigen viel Pflege und eine besondere artgegrechte Haltung. Tpps zur richtigen Haltung von Tieren erhalten Sie im Tierratgeber auf markt.de . Wenn Sie sicherstellen  können, dass das Tier bei Ihnen gut aufgehoben ist, informieren Sie sich gründlich über den Händler bzw. Züchter.

  • Bei seltenen oder exotischen Tiere muss der Anbieter selbst eine Berechtigung für den Handel bzw. Angebot unaufgefordert erbringen. Dies kann zum Beispiel durch Einscannen der Berechtigung und Veröffentlichtung in der Kleinanzeige erfolgen.
  • Prüfen Sie ob die Adressangaben auf Vollständigkeit und Korrektheit (Festnetzrufnummer)
  • Gibt es schon Bemerkungen, Kommentare oder auch Empfehlungen auf Kleinanzeigenportalen, wie markt.de, zum Händler?
  • Schauen Sie sich das Tier vor Ort an. Ist es gesund, unverletzt und aktiv oder apathisch?
  • Wie sieht die Umgebung aus, in der das Tier derzeit lebt. Haben die Tiere vor Ort einen artgerechten Käfig oder ein artgerechtes Terrarium ?
  • Sind die Jungtiere bei den Eltern anzutreffen?

Bei Vögeln kann man einen seelischen Zustand der Tiere oft gut anhand des Gefieders erkennen. Ist das Gefieder sauber und dicht, geht es dem Vogel auf den ersten Blick auch gut. Dass heißt allerdings nicht, dass dies allein auf legalen Tierhandel hinweist.
Bei Reptilien und Amphibien ist der Zustand leider nicht so einfach zu erkennen.

echsen


Lassen Sie sich in jedem Fall die Herkunfstpapiere zeigen und schauen Sie genau hin. Vielleicht entdecken Sie ja etwas Eigenartiges. Befragen Sie den Händler über die Herkunft des Tieres. Hat er nichts zu verbergen, wird er Ihnen auch ausführliche Informationen geben können. Wenn Ihnen etwas komisch vorkommt bei der Übergabe des Tieres bzw. vor Ort beim Händler, lassen Sie vom Kauf ab. Melden Sie aber in jedem Fall Ihre Bedenken über einen Händler, der bei markt.de Tiere anbietet, bei markt.de selbst. So kann "schwarzen Schafen" im Tierhandel auch der Zugang zum Markt verweigert werden. Bei starkem Verdacht kann auch die Polizei informiert werden.

Eine 100%-ige Absicherung gegenüber illegalem Tierhandel gibt es wahrscheinlich nicht, aber wenn Sie sich nach den oben genannten Tipps und Fragen orientieren, können Sie ein Teil des Risikos ausschließen. Um so etwas beurteilen zu können, hilft auch ein bisschen der gesunde Menschenverstand. Denn kein Tier soll für die reine Profitgier des Menschen leiden. 

Elfenbeinverbot

Als Beitrag zum Tierschutz sind Produkte aus Elfenbein auf markt.de ausdrücklich nicht erlaubt. Weitere Hinweise im Ratgeber Elfenbein und Kleinanzeigen . Bitte informieren Sie uns über verdächtige Angebote oder Gesuche.

Quellen

Information zu CITES:  Bundesamt für Naturschutz über die Regelungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (CITES)

Quellen: www.ifaw.de , www.wwf.de

 

Verwandte Themen 

Zum Download ein Antrag für ein CITES Zertifikat / Bescheinigung (PDF)

Zum Tierratgeber auf markt.de

Schildkrötenratgeber

Schlangenratgeber und Schlangenarten

Zu Echsen Kleinanzeigen

Zu Schlangen Kleinanzeigen

Zu Vögel Kleinanzeigen