gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Katzen Sibirische Katze: Charakter, Farbe, Zucht

Katzenrassen von A bis Z mit Bild im Überblick

Sibirische Katze Rasseportrait: Charakter, Farben und Zucht

Kurzinfo

Ursprung Russland
Fellfarben mit Ausnahmen alle gängigen Farben
Lebenserwartung 12 bis 15 Jahre
Gewicht Katze: 4-7 kg; Kater: 7-9 kg
Besonderheiten anhänglich, unkompliziert, intelligent
Rassestandard FIFé Kategorie II, SIB (Siberian); GCCF 82
Grafik Sibirische Katze Portrait Interessante Informationen zur Sibirischen Katze. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Allgemein

Die Sibirische Katze ist eine ideale Katze für Familien. Sie sollte keinesfalls als Einzeltier gehalten werden.

Passt eine Sibirische Katze in meinen Haushalt?

Sibirische Katze Freigang Sibirische Katzen sind sehr verschmust, menschenbezogen und gute Familienkatzen.

Die Sibirische Katze ist ein relativ unkompliziertes Haustier, das als intelligent und familienfreundlich gilt. Die Katze verfügt über ein stark ausgeprägtes Sozialverhalten, weshalb sie nie in Einzelhaltung leben sollte. Sie ist optimal für Menschen geeignet, die gern mit ihrem Haustier schmusen und sich auch sonst intensiv mit ihrer Katze beschäftigen wollen. Sibirische Katzen gelten als menschenbezogen und passen dementsprechend gut in eine Familie. Sie benötigen tägliche Schmuseeinheiten und sollten häufig beschäftigt werden. Dieses Haustier ist ausgesprochen robust und wird nur selten krank. Ein Tierarztbesuch ist für den Besitzer in der Regel nur für die Inanspruchnahme etwaiger Impfungen nötig.

Die Sibirische Katze kann problemlos mit anderen Artgenossen gehalten werden und wird im Umgang mit menschlichen wie tierischen Mitbewohnern nur selten aggressiv. Auch das Fell bedarf keiner allzu intensiven Pflege. Im Sommer genügt es, wenn die Katze einmal pro Woche gebürstet wird. Nur beim Fellwechsel im Frühling ist eine tägliche Reinigung angeraten.

Körperbau und Aussehen

Als aus kalten Gegenden stammende "Winterkatze" verfügt die Sibirische Katze über ein sehr dichtes, wasserabweisendes Fell und die typischen Fellbüscheln über den Pfoten, die ein Einsinken in den Schnee verhindern. Auffällig sind auch die "Luchspinsel" genannten Haare an der Ohrenspitze. Der sehr robuste und muskulöse Körper bringt bei Katern 7-9kg auf die Waage, bei Katzen 4-7kg.

Die Augen sind grün oder bernsteinfarben. Lediglich die Neva Masquarade, die Point-Variante der Sibirischen Katze, hat blaue Augen. Fellfarben sind bis auf chocolate, lilac, cinnamon und fawn alle gängig.

Geschichte und Herkunft

Sibirische Waldkatze Zucht Die Sibirische Katze ist natürlich entstanden.

Man geht davon aus, dass die Sibirskaja Koschk in Russland und der Ukraine schon seit Jahrhunderten als Hauskatze bekannt ist. Über ihre Vorfahren gibt es bislang keine Erkenntnisse. Sie wird aber zu den natürlichen Rassen gezählt, das heißt, dass die Rasse ohne menschlichen Einfluss entstanden ist. Erstmalige schriftliche Erwähnung findet sie 1895. Die gezielte Züchtung begann erst in den 1970er-Jahren in Russland. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion kam die Katze in den Westen und wurde 1991 erstmals als Standardrasse anerkannt. Bis dahin wurde sie auch Sibirische Waldkatze genannt.

Die Namensänderung erfolgt zur besseren Unterscheidung von der ähnlichen Norwegischen Waldkatze. Seitdem steigt die Beliebtheit dieser Rasse wegen ihres unkomplizierten Wesens und ihrer Robustheit stetig.

Charakter und Verhalten

Sie hat ein freundliches und einfaches Wesen. Sie ist von ihrem Verhalten her ein Familienhaustier. In Gesellschaft fühlt sie sich wohl und ist anhänglich. Sie fügt sich in die Familie ein und schätzt auch andere Haustiere. Sie ist ein Gesellschaftswesen und mag die Nähe anderer Katzen. Stolz und Eigensinn sind der Katze nicht unbekannt. Sie spielt gerne, ist aber auch faul. Sie geht gerne auf Abenteuer und zeigt Mut. Wasser mag sie gerne und ist zufrieden bei etwas Auslauf im Haus zu leben.

Pflege und Gesundheit

Fellpflege bei der Sibirischen Waldkatze

Das Fell ist nicht pflegeintensiv. Wöchentliches Bürsten reicht im Sommer aus. Im Winter können sich über Nacht Filzknoten im Fell bilden. Tägliches Bürsten ist hier unabdingbar. In den Zeiten des Fellwechsels im Frühling muss täglich gebürstet werden.

Der Schwanz verlangt besondere Pflege. Ein hier ausgerissenes Haar braucht drei Jahre bis es nachgewachsen ist. Zur richtigen Fellpflege bedarf es verschiedener Geräte. Mit dem Filzmesser können Verfilzungen sanft aufgelöst und dann ausgebürstet werden. Mit der Zupfbürste werden abgestoßene Haare entfernt. Die Fusselbürste entfernt übrigens Katzenhaar, dass sich auf Kleidung und Möbeln verteilt hat.

Bild Sibirische Katze Fell Sibirische Katzen zeichnen sich durch ihren dicken Winterpelz aus, der regelmäßig gepflegt werden sollte.

Sibirische Katze: Krankheiten erkennen

In den Augenwinkeln kann sich Sekret ablagern. Das sollte entfernt werden. Die Krallen sind Kletterhilfe und Jagdwaffen der Katze. Sie pflegt sie selber. Ab und zu einen Blick auf die Krallen werfen, ist wichtig, um bei Problemen schnell reagieren zu können. Ein Fachmann sollte dann hinzugezogen werden.

Sibirische Katzen sind robust und wenig krankheitsanfällig. Die weiblichen Tiere gebären problemlos. Gesundheitsprobleme sind am Fell zu erkennen. Ist es natürlich und glänzt, so ist die Katze gesund. Ist das Fell struppig, glanzlos und zeigt kahle Stellen und Mottenlöcher oder Verklebungen, so sind das Hinweise auf gesundheitliche Probleme.

Auch ein Desinteresse an Körperpflege ist ein Alarmsignal. Katzen haben viel mit Viruserkrankungen zu tun. Viruserkrankungen zeigen Symptome wie Mattigkeit, Appetitlosigkeit oder Fieber. Viren können jahrelang im Katzenkörper schlummern, bis die Krankheit ausbricht. Viren werden mit Impfungen bekämpft. Gerade Jungtiere sind gefährdet. Hier hilft eine sorgfältige Aufzucht. Ein schlechter Allgemeinzustand kann zum Ausbruch von Krankheiten führen. Bei jeder Krankheit ist der Tierarzt hinzuzuziehen.

Sibirische Katzen-Standard (SIB) (analog FIFé)

Kopf Form Etwas länger als breit, sanft gerundet, massiv
Stirn Breit, ganz leicht gerundet
Backenknochen Gut entwickelt
Nase Mittellang, breit, zeigt im Profil eine leichte Einbuchtung, jedoch ohne Stopp
Kinn Leicht nach hinten gebogen, bildet im Profil eine Kurve mit der oberen Nasenlinie
Ohren Form Mittelgroß, gut offen am Ansatz, die Spitzen sind gerundet mit gut entwickelten Haarbüscheln und Pinseln
Platzierung Mit guter Weite zwischen den Ohren, leicht nach vorne geneigt
Augen Form Groß, leicht oval geformt. Etwas schräg gestellt, weit auseinander gesetzt
Farbe Jede Farbe ist erlaubt. In keiner Relation zur Augen- und Fellfarbe; Klare Augenfarbe wird bevorzugt
Körper Struktur Knochenbau und Muskulatur gut, kräftiger Nacken, breite Brust, Körper proportioniert, sodass er ein rechteckiges Aussehen ergibt
Beine Struktur Mittelhoch, kräftig, bilden mit dem Körper ein Rechteck
Pfoten Groß, rund, gute Haarbüschel zwischen den Zehen
Schwanz   Mittlere Länge, dick, gerundete Spitze; rund herum mit dichtem Haar bedeckt, das nicht herunterhängt
Fell Struktur Halblang, gut entwickelt, sehr dicht. Das Unterfell liegt nicht flach an. Das Deckhaar ist wasserabstoßend und greift sich etwas hart an. Das Sommerfell ist deutlich kürzer als das Winterfell. Das Winterfell zeigt ein gut entwickelte, Hemdbrust, eine volle Halskrause und Knickerbocker.
Farbe Alle Farben sind erlaubt, inklusive aller Farben mit Weiß, mit Ausnahme von Pointed Abzeichen, chocolate, lilac, cinnamon und fawn. Jede Menge an Weiß ist erlaubt, d.h. eine weiße Flamme, ein weißes Medaillon, weiß auf der Brust, weiß am Bauch, weiß an den Pfoten, etc.

Zucht

Züchter von Sibirischen Katzen sind im 1. Deutschen Edelkatzenzüchterverband (DEKZV) organisiert. Private Züchter finden Sie über die unten stehenden Anzeigen und in den weiteren Anzeigen für Sibirische Katzen. Wenn Sie selbst Züchter sind, können Sie unter den Katzenanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce für ihren Wurf inserieren. Als Interessent haben sie die Möglichkeit, eine Gesuchanzeige zu schalten.

 

Jetzt Sibirische Katze adoptieren

 

Verwandte Themen:

Aktuelle Kleinanzeigen für Sibirische Katzen

Sibirische Katzenkinder von Sibirientaigas

Für unsere Sibirischen Katzenkinder suchen wir liebevolles Zuhause. Wenn sie mit 14 Wochen in ihr neues Zuhause umziehen sind sie gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft, sowie mehrfach...

800 €

66265 Heusweiler

Heute, 07:52

Rassekatzen - Sibirische Katze - Kitten mit Stammbaum

wunderschöne reinrassige Sibirische Katzenkinder in black-golden-classic-tabby suchen ab Ende November ihr neues Kuschelzuhause. Sie sind dann zwei mal geimpft, mehrmals entwurmt, mit Impfpass und...

700 €

86684 Holzheim (Landkreis Donau-Ries)

Gestern, 20:19

Wunderschöne Sibirische Waldkatzen/ BKH Mix abzugeben

Wir verkaufen unseren letzten Kitten ein Sibirische Waldkatzen / BKH Mix Mädchen
Sie ist am 27.07. zur Welt gekommen und mittlerweile abgabebereit. 
Bei der Abgabe ist sie bereits an Nass- und...

400 €

92237 Sulzbach-Rosenberg

15.10.2019

Sibirische Waldkatze / Neva Masquarade - Kitten / Katzenbabys❤

Diese bezaubernden Katzenbabys (geb. am 24. Juli 2019) wachsen liebevoll in der Familie, mit den Elterntieren auf und dürfen nun umziehen. Alle drei Kätzchen sind sehr Menschen bezogen, regelmäßig...

400 €

12555 Berlin

15.10.2019

Verschmuste Sibirische Katzenkinder in diversen Farben

aus liebevoller Familienaufzucht
(seit 1996) suchen ab Ende November ein liebevolles Zuhause auf Lebenszeit...

Hier stellen sich unsere Katzenkinder
im Alter von 6 Wochen vor.
Unsere Kleinen...

800 €

63694 Limeshain

13.10.2019

Neva Masquarade Mädchen

Hallo liebe Neva Freunde,
süße, lebenswürdige Mädchen sucht liebevolles Zuhause auf Lebenszeit. Sie ist am 11 Juli 2019 geboren und zusammen mit  Geschwisterchen und beide Eltern aufgewachsen. Das...

400 € VB

78054 Villingen-Schwenningen

13.10.2019

Weitere Kleinanzeigen für Sibirische Katzen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Mareefe
Bild 3: © Pixabay.com / RitaE
Bild 4: © Pixabay.com / nwisth0