0 km

Hunderassen von A-Z I Hunderatgeber

Der Foxterrier - kleiner Hund mit großem Herz - Herkunft, Züchter & Wesen

Rassehunde-Tierportrait:

Ursprungsland Großbritannien
Fellfarben Weiß, schwarz, lohfarben
Lebenserwartung 12-14 Jahre
Gewicht 7-8 kg
Widerristhöhe 36-39 cm
Alternative Namen Drahthaar/Rauhaar/Glatthar: Kurzhaar
Besonderheiten Temperamentvoll, flink, arbeitsfreudig
FCI-Standard: Nr. 12/169, Gruppe 3, Sektion 1
Foxterrier Rasseportrait Foxterrier können sehr stur sein und brauchen eine gute Erziehung.

Passt ein Foxterrier zu mir?

Wesen und Charakter

Der Foxterrier ist eine Hunderasse mit Charakter. Das treue Wesen zeichnet den Foxterrier besonders aus. Er ist sehr lebhaft, mutig, neugierig und bewegungsfreudig. Deshalb ist er der ideale Familienhund und der perfekte Begleiter für aktive Menschen, die gerne in der Natur unterwegs sind. Der Foxterrier will sich nämlich so richtig austoben. Seinen ausgeprägten Bewegungsdrang und Jagdtrieb lebt er am liebsten auf langen Spaziergängen mit der ganzen Familie aus. Aber auch das ausgiebige Spielen in Form von Apportierspielen darf bei dem Foxterrier nicht zu kurz kommen, weshalb gerade auch Kinder die perfekten Spielkameraden für ihn sind.

Foxterrier Dreifarbig Charakter Der Foxterrier ist gerne in der Natur unterwegs.

Auch ältere Foxterrier behalten ihr verspieltes und aktives Wesen bei und bleiben echte Draufgänger. Fremden gegenüber ist der Foxterrier oft nicht so anhänglich, sondern gibt sich anfangs eher zurückhaltend. Sieht er Gefahr für seinen Halter, verteidigt er ihn mit lautem Bellen.

Erziehung

Der Foxterrier ist sehr menschenbezogen und anhänglich. Aufgrund seines eigenen Kopfes ist es für die zukünftigen Besitzer allerdings ratsam, in der Hundeerziehung über Erfahrung zu verfügen. Andernfalls kann es leicht passieren, dass der Foxterrier seinen eigenen Kopf durchsetzt und einem auf der Nase herumtanzt. Dabei sollte sie aber auch von Liebe und Einfühlungsvermögen geprägt sein, da er sich unter Zwang sehr stur stellen kann. Bei schlecht erzogenen Foxterriern bricht oft der angeborene Jagdtrieb durch, weshalb er häufig in den Entlaufen, Zugelaufen-Rubriken in Zeitungen und im Internet zu finden ist. Zudem neigt der draufgängerische Foxterrier zum Raufen mit anderen Hunden.

Anforderungen an den Hundehalter

Glatthaar Foxterrier Der Glatthaar-Foxterrier ist pflegeleichter, braucht aber genauso viel Beschäftigung.

Der Foxterrier braucht viel Auslauf, Bewegung und Beschäftigung. Mit kurzen Gassigängen gibt er sich lange nicht zufrieden. Er sollte mit Hundespielen, Hundesport wie Agility oder gemeinsamen Sport ausgelastet werden. Da der Foxterrier begeisterungsfähig ist und kaum eine Beschäftigung ablehnt, sollte für jeden Hundehalter etwas dabei sein.

Wichtig ist auch eine gute Sozialisation im Welpenalter, damit er nicht nur mit Menschen, sondern auch mit Artgenossen gut auskommt. Auch an andere Haustiere sollte der Foxterrier schon als Welpe gewöhnt werden. Vor allem Kleintiere kann er aber trotzdem noch als Beute ansehen. Hundeanfänger und ältere Personen können sich mit diesem Energiebündel etwas schwertun. Das ist auch der Grund, warum gerade ältere Menschen oder Menschen ohne Hundeerfahrung schnell überfordert sein können.

Seine Eigenschaften machen ihn aber zum idealen Hund für sportliche und aktive Menschen. Besonders für junge Familien, die selbst die Abwechslung und die Bewegung lieben und bereit sind, sich ausgiebig mit ihm zu beschäftigen, ist die Haltung eines Foxterriers auf jeden Fall eine Bereicherung.

Herkunft und die Geschichte des Foxterrier

Der Foxterrier ist eine der ältesten bekannten Hunderassen. Bereits im 14. Jahrhundert wurde er erstmals erwähnt. Er stammt wie die meisten Terrierarten aus Großbritannien und ist eng verbunden mit der Geschichte der Fuchsjagd. Auch heute noch merkt man ihm seine Herkunft von geschickten Jagdhunden an.

Durch die Einkreuzung von anderen Terriern entstanden neben den ursprünglichen glatthaarigen Hunden auch drahthaarige Foxterrier. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurden die beiden Varianten zu eigenständigen Rassen erklärt und die Rassestandards für die Zucht festgelegt. 1877 fand in England die erste Foxterrier-Ausstellung statt. Bereits 1889 wurde auch in Deutschland ein Foxterrier-Club gegründet. Heute sind die deutschen Züchter im Deutschen Foxterrier-Verband organisiert.

Drahthaar Foxterrier Foxterrier wurden überwiegend für die Fuchsjagd eingesetzt.

Der Foxterrier-Mischling

Es gibt zahlreiche Mischlinge von Foxterriern und anderen Terrierarten. Da sich Terrier im Charakter in der Regel recht ähnlich sind, wird sich auch ein Foxterrier-Mischling in seinem Wesen nicht sehr vom Original unterscheiden. Die meisten Foxterriermischlinge sind sehr lauffreudig und agil, dabei aber auch sehr menschenbezogen. Für sportliche Menschen, die nicht züchten wollen, sondern nur einen genauso treuen wie lebhaften Begleiter suchen, ist ein Foxterrier-Mischling der perfekte Hund.

Der Jack Russel Terrier und Parson Russel Terrier stammen beide direkt vom Foxterrier ab und wurden durch gezielte Zucht geformt.

Foxterrier: Gesundheit und Pflege

Fellpflege

Foxterrier bedürfen einen unterschiedlich Pflegeaufwand - je nachdem ob es sich um einen Glatthaarfox oder einen Drahthaarfox handelt.

Bei einem Glatthaar-Foxterrier muss lediglich längeres Haar am Bauch, Brustkorb, Rücken und Becken und die Behaarung der Rute und natürlich auch der hinteren Gliedmaßen in bestimmten Zeitabständen mit einer Schere auf eine geeignete Länge gekürzt werden. Etwas anders sieht es bei dem Drahthaarfox aus. Dieser benötigt einen etwas größeren Pflegebedarf und muss somit in zweimal im Jahr getrimmt werden. Dabei wird abgestorbenes Fell herausgezupft. Der Foxterrier sollte nicht geschert werden.

Ansonsten beeinträchtigt das dichte Unterfell des Hundes das unbehinderte Nachwachsen der des Deckhaares. In Folge dessen kommt es zu einem Pigmentverlust des Deckhaares, was durch eine rötliche Verfärbung schließlich erkennbar wird. Auch beim Glatthaarfox setzt sich das Fell aus Deckhaar und Unterfell zusammen.

Foxterrier Drahthaar Obwohl der Foxterrier eine typische Jagdhundrasse sind, eignen sie sich sehr gut als Familienhunde.

Gesundheit des Foxterriers

Generell ist diese Hundeart aber eher als pflegeleicht einzustufen. Das Futter von Foxterriern sollte eine hochwertige und ausgewogene Ernährung gewährleisten, da sie zu den Schwerarbeitern gehören. Viel Auslauf und eine gute Portion an Bewegung ist zudem essentiell für ein gesunde Entwicklung des Hundes. Auch die Krallen und Ohren sollten in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Im Allgemeinen gilt die Rasse als relativ gesund. Sie haben jedoch eine Prädisposition für die Ataxie und Myelopathie der Terrier. Hierbei handelt es sich um neurologische Erkrankungen, die u.a. die Zerstörung des Rückenmarks zur Folge haben. Ebenso kommt eine angeborene Fehlstellung der Harnleiter häufig vor.

Beschreibung (analog VDH)

Der VDH, der Verband für das Deutsche Hundewesen, legt bestimmte Regelungen für die Hundezucht fest. Darin werden unter anderem Gewicht und Aussehen definiert.

Allgemein   Aktiv und lebhaft. Vereint in kleinerem Rahmen Knochenstärke und Kraft. Nie
schwerfällig noch grob. Vollkommen ausgewogen in der Gestalt, dies gilt insbesondere für das ausgeglichene Verhältnis von Schädel und Vorgesicht.
Kopf Schädel Obere Linie des Schädels nahezu flach, leicht abfallend und in Richtung der Augen allmählich schmaler werdend.
Kiefer/ Zähne Kräftige Kiefer mit einem perfekten, regelmäßigen und vollständigen Scherengebiss, wobei die obere Schneidezahnreihe ohne Zwischenraum über die untere greift und die Zähne senkrecht im Kiefer stehen.
Augen Dunkel, voll Feuer und Intelligenz, mäßig klein, nicht vorstehend und so rund wie möglich. Nicht zu weit auseinanderliegend, dabei weder zu hoch auf dem Schädel noch zu dicht bei den Ohren angeordnet. Ein helles Auge ist höchst unerwünscht.
Ohren Klein, V-förmig, Ohrleder mäßig dick. Ohren mit einer ordentlichen Falte nach vorne dicht an die Wangen fallend. Die obere Kante des gefalteten Ohres liegt gut oberhalb der Schädellinie.
Hals   Trocken und muskulös, von guter Länge, ohne Wamme, sich zur Schulter hin verbreiternd. Von der Seite betrachtet zeigt er einen anmutigen Bogen.
Körper Rücken Kurz, gerade und kräftig, ohne Schlaffheit.
Lende Muskulöse, sehr leicht gewölbte, sehr geschlossene, kurze Lendenpartie.
Brust Tief, vordere Rippen mäßig gewölbt, hintere Rippen gut zurückreichend und gut gewölbt.
Rute   Früher üblicherweise kupiert.
Kupiert: Hoch angesetzt. Aufrecht getragen, weder über den Rücken gezogen noch geringelt. Von guter Stärke und angemessener Länge. Unkupiert: Hoch angesetzt. Aufrecht getragen, nicht über den Rücken gezogen oder geringelt. Von guter Stärke und angemessener Länge, so dass eine ausgewogene Gesamterscheinung erhalten bleibt.
Pfoten   Rund, kompakt, mit kleinen, strapazierfähigen und gut gepolsterten Ballen. Zehen mäßig aufgeknöchelt. Weder nach innen noch nach außen gedreht.
Größe und Gewicht   Widerristhöhe für Rüden nicht mehr als 39 cm, Hündinnen etwas kleiner. Idealgewicht in Austellungskondition für Rüden 8,25 kg, etwas weniger für Hündinnen.
Haarkleid Haarkleid Dicht, sehr drahtige Textur, Länge etwa 2 cm an den Schultern bis etwa 4 cm am Widerrist, am Rücken, an den Rippen und an Vor- und Hinterhand und mit Unterwolle, die aus kurzem weichem Haar besteht. Das Haar auf dem Rücken und an Vor- und
Hinterhand ist härter als das Haar an den Seiten. Das Haar an den Kiefern ist kraus und von ausreichender Länge, um dem Vorgesicht den Ausdruck von Kraft zu verleihen. Haar an den Läufen dicht und kraus.
Farbe Vorherrschend Weiß mit schwarzen, schwarz und lohfarbenen oder lohfarbenen Abzeichen. Gestromte, rote, leberbraune oder schieferblaue Abzeichen unerwünscht.

Foxterrier finden oder vermitteln

Wenn Sie Welpen von Foxterrier-Züchtern suchen, finden Sie diese und ausgewachsene Hunde über die unten stehenden Anzeigen und in den weiteren Foxterrier-Kleinanzeigen. Wenn Sie selbst Foxterrier-Züchter sind, können Sie unter den Hundeanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce für ihren Wurf inserieren. Als Interessent haben Sie die Möglichkeit, eine Suchanzeige zu schalten.


Hundezubehör finden

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Foxterrieranzeigen

Mehr Foxterrier-Kleinanzeigen#

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Jo Kreimeyer
Bild 3: © Jo Kreimeyer
Bild 4: © Pixabay.com / vamosrayitooO
Bild 5: © Pixabay.com / ultimatelife