gratis

Anzeige aufgeben

  • Kostenlos, lokal und einfach
Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Kleinsäuger Angora-Kaninchen im Portrait - Rassemerkmale, Geschichte und Zucht

Angora-Kaninchen im Portrait - Rassemerkmale, Geschichte und Zucht

Kurzinfo
Angorakaninchen

Angorakaninchen

  • Herkunft: England
  • Farben: alle, meist jedoch weiß
  • Gewicht: mindestens 3,5kg, höchstens 4,5kg
  • Besonderheiten: pflegeintensiv
  • Einordnung: Abteilung VII (Langhaarrassen) - A (Angora)

Rassemerkmale

Das Besondere des Angorakaninchens ist sein Fell. Es wächst ständig nach und muss vier Mal jährlich geschoren werden. Je größer dabei die Dichte der Wolle ist, desto wertvoller ist das Tier. Sie ist zwischen 4cm und 6cm lang und gehört somit neben Fuchskaninchen, Zwergfuchskaninchen und Jamora zu den Langhaarrassen. Typisch für das Angorakaninchen sind die Büschel an Ohren, Stirn und Backen und der Behang an den Läufen.
Die am weitesten verbreitete Farbe ist weiß, daneben sind ausschließlich einfarbige Exemplare zugelassen. Der Körper des Kaninchens ist wie sein Kopf breit und leicht gestreckt. Die weißen, bzw. albinotischen Tiere haben rot durchscheinende Augen, farbige Tiere haben der Ausgangsrasse entsprechende Augenfarben.

Geschichte

Die Zucht des Angorakaninchens begann vor etwa 300 Jahren in England, nachdem das weiße türkische Kaninchen aus Ankara eingeführt worden ist. Es ist somit eine der ältesten Kaninchenrassen der Welt. Die schon damals meist albinotischen Tiere kamen ab 1777 nach Deutschland. Ihre wertvolle Wolle und deren staatlich geförderte Produktion führten zu einer schnellen Verbreitung der Rasse. Ihren Höhepunkt erreichte die Nachfrage nach Angorawelle in Zeiten der Armut des Zweiten Weltkriegs. In der Nachkriegszeit und vor allem in den letzten 20 Jahren ging die Nachfrage jedoch stark zurück, so dass auch die Zahl der Züchter erheblich sank. Seit 2002 steht das Angorakaninchen auf der Roten Liste der bedrohten Haustierrassen.
Alternative deutsche Namen des Angorakaninchen sind, bzw. waren Seidenhase, Kaschmirkaninchen und Rupfhase.

Zucht

Züchter von Rassekaninchen wie dem Angorakaninchen sind im Zentralverband Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter e. V. (ZDRK) organisiert. Wenn Sie junge Kaninchen von Züchtern suchen, finden Sie diese und ausgewachsene Tiere über die unten stehenden Anzeigen und in den weiteren Anzeigen für Rassekaninchen. Wenn Sie selbst Züchter sind, können Sie unter den Kaninchenanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce für Ihren Wurf inserieren. Als Interessent haben sie die Möglichkeit, eine Gesuchanzeige zu schalten.

 

Noch zwei junge "Zwergkaninchen Löwenköpfe" zu vergeben

Von den angebotenen acht süßen Zwerge sind noch zwei kleine zu vergeben. Die hübschen sind 6 Wochen alt und vom Geschlecht: männlich. Wer sich dafür interessiert, kann sich melden.

14,50 €

51570 Windeck

19.04.2014

Verkaufe Deutsche Riesen Rammler chinchilla

Verkaufe deutsche Riesen Rammler chinchilla kaninchen .rufen sie oder whatsaap .Bitte keine E-Mails

57439 Attendorn

19.04.2014

Verkaufe deutsche Riesen Häsin chinchilla kaninchen. tätowiert .

Verkaufe deutsche Riesen chinchilla kaninchen tätowiert .rufen sie oder whatsaap .Bitte keine E-Mails

57439 Attendorn

19.04.2014

zwerglöwenkopf kaninchen

rote zwerglöwenkopf kaninchen reinrassig suchen liebevollen platz

20 €

85462 Eitting

19.04.2014

Traumlöwchen suchen neute Möhrenspender

Hallo liebe Fellnasenfreunde,

wir haben noch einige wundervolle Löwenköpfchen und Löwenwidderchen in liebevolle Hände abzugeben. Die kleinen Racker sind 8 Wochen jung und dürfen sofort umziehen....

25 €

49134 Wallenhorst

18.04.2014

Jungkaninchen

Junge zwerk Kaninchen

- ca. 8 Wochen alt

10 €

63225 Langen (Hessen)

18.04.2014

 

Zu Angorakaninchen-Kleinanzeigen

Zu Kaninchen-Kleinanzeigen

Weitere Kaninchenrassen-Portraits

Zum Kaninchenratgeber