Königswinter
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Dienstleistungen Betreuung, Pflege

Babysitter, Babysitterin in Königswinter finden & anbieten

Hier finden Sie Babysitter, Babysitterin Kleinanzeigen in Königswinter. Bitte klicken Sie auf eine Anzeige für mehr Informationen.

Kinderbetreuung in 53639 Königswinter

Hallo liebe Familien, mein Name ist Franziska, ich bin 31 Jahre alt und wohne in Königswinter - Thomasberg. Ursprünglich komme ich aus Nordhessen, lebe allerdings jetzt seit 1,4 Jahren hier im...

Um...

53639 Königswinter

31.03.2019

Babysitter

Kinderbetreuung in 53639 Königswinter

Hello, I’m Anush (originally from Armenia). I am living in Königswinter and conducting my studies in Sankt Augustin. I speak English, Russian and a little German (I am learning now). Now I have...

Um...

53639 Königswinter

17.02.2019

Babysitter

Kinderbetreuung in 53639 Königswinter

Hallo, mein name ist Alessa , Ich bin 18 jahre alt und lebe in königswinter.

Um Alessa aus Königswinter zu kontaktieren klicken sie einfach auf den Link unten.

 

53639 Königswinter

31.12.2018

Babysitter

Kinderbetreuung in 53639 Königswinter

Ich bin auf der Suche nach einer Nebenbeschäftigung um etwas Geld zu verdienen. Da ich ein freiwilliges soziales Jahr in einer Grundschule gemacht habe und viel Spaß im Umgang mit Kindern habe,...

Um...

53639 Königswinter

06.03.2018

Babysitter

Kinderbetreuung in 53639 Königswinter

Ich heiße Jacqueline, bin 22 Jahre alt und wohne in Königswinter und bin sehr flexibel, da ich ein eigenes Auto habe. Außerdem habe ich schon jahrelange Erfahrung mit kleinen Kindern, da ich...

Um...

53639 Königswinter

27.10.2017

Babysitter

Kinderbetreuung in 53639 Königswinter

Ich bin Lehrerin /deutsche und bulgarische Sprache - von 2003 bis 2008/ und Schulpsychologin von 2008 bis 21.08.2015 Ich habe 14 Jahre Berufserfahrung in der Schule. Aktuell arbeite ich als...

Um...

53639 Königswinter

24.11.2015

Babysitter

Kinderbetreuung in 53639 Königswinter

Mein Name ist Vanessa und ich bin 20 Jahre alt. Durch meine Ausbildung zur Kinderpflegerin, die ich 2016 erfolgreich beendet habe, konnte ich schon viele Erfahrungen im Umgang mit Kindern...

Um...

53639 Königswinter

02.09.2015

Babysitter

Kinderbetreuung in 53639 Königswinter

Ich habe schon als Jugendliche auf meine 3 Geschwister aufgepasst. Ich absolvierte auch eine Fortbildung zur Pflegehelferin. Ausserdem hab ich eine Teenager Tochter und freue mich darauf auch...

Um...

53639 Königswinter

12.11.2014

Babysitter

Babysitter, Babysitterin in Königswinter finden & anbieten

Die Entscheidung für einen Babysitter

Babysitter finden © Gennadiy Poznyakov / Fotolia.com

Das eigene Kind ist der größte Schatz und niemand ist gerne von seinem Baby getrennt. Dennoch gibt es Situationen wie das wichtige Vorstellungsgespräch oder den langwierigen Zahnarzttermin, bei denen ein Kind einfach nicht dabei sein kann. Schwierig wird es, wenn Opa und Oma weit weg wohnen. Hier ist der Einsatz eines guten Babysitters gefragt.

Wie findet man einen Babysitter?

Babysitter in Königswinter gesucht? Auf der Suche nach Babysitter in Königswinter oder Kinderbetreuerin werden Sie unter den Kleinanzeigen fündig. Inserieren Sie ein kostenloses Inserat für Ihre Suche nach einem Babysitter oder kontaktieren Sie über die Kleinanzeigen erfahrene Babysitter in Königswinter. Eine gute Betreuung für Ihr Kind zu finden wird somit einfach. Als Eltern steht man mit der Kinderbetreuung oft vor einem Problem, wenn mal eine Veranstaltung ansteht oder man gar wieder ins Berufsleben zurückkehren möchte und der Kindergarten schon geschlossen ist. Dann ist man über einen zuverlässigen Babysitter mit Erfahrung in der Kinderbetreuung oder Tagesmutter sehr dankbar. markt.de bietet über die Inserate eine Babysitter Vermittlung zwischen Eltern und potenziellen Babysittern in Königswinter.

Anzeigen im Supermarkt sind eine gute Alternative. Potenziellen Babysitter können Sie schon ein bisschen über seine Schrift (und Rechtschreibung!) einschätzen und entdecken gegebenenfalls jemanden, der praktischer Weise in Ihrer Nachbarschaft wohnt.

Wenn Ihnen jemand aus dem Bekanntenkreis einen Babysitter oder kinderfreundlichen Bewerber empfiehlt, könnte das der Volltreffer sein. Gerade bei Freunden oder engen Bekannten können Sie nämlich davon ausgehen, dass diese ganz genau wissen, wer zu Ihnen und Ihrem Kind passt. Seriosität natürlich inklusive. Denn wer empfiehlt schon jemanden, von dem er nicht überzeugt ist?

Weg mit dem schlechten Gewissen!

Bin ich eine schlechte Mutter, weil ich mein Kind alleine lasse? Ist die Einladung zu einem Event wirklich so wichtig? Wird mein Kind eine fremde Person einfach so verkraften? Dass Sie sich solche Gedanken machen, ist normal. Dennoch ist es wirklich völlig in Ordnung, sein Kind ab und zu in die Obhut eines speziell dafür ausgebildeten Babysitters zu geben. Im Übrigen nicht nur bei formellen Terminen. Auch wenn es wichtig ist, dass Mama und Papa nach der langen Schwangerschaft und der Zeit nach der Entbindung wieder einmal einen Abend zu zweit verbringen wollen, ist das völlig okay. Wenn Sie beide glücklich sind, ist das nämlich auch für Ihren Nachwuchs gut. Nur wenn Ihr Kind gerade krank ist oder vielleicht in einer Phase ist, wo es besonders fremdelt, sollten Sie den Babysittereinsatz genau abwägen.

Der passende Babysitter – Qualifikation und Erfahrung

Bei der Frage nach dem geeigneten Babysitter stehen Bedürfnisse und Charakter Ihres Kindes im Vordergrund. Trotz aller Ratschläge gilt eine Goldene Regel: Ob die Chemie zwischen Ihrem Kind und einem Babysitter stimmt, kann erst ein persönliches Kennenlernen zeigen. Allerdings existieren Indikatoren, an denen Sie die Spreu vom Weizen trennen können.

  • Hat ein potenzieller Kandidat bereits Erfahrungen als Babysitter oder Tagesmutter? Vielleicht war dieser als Kindergärtner o. Ä. beschäftigt?
  • Vielfach ist der Babysitterjob auch der erste, so dass keine Referenzen von anderen Arbeitgebern existieren. Fragen Sie Verwandte und Freunde nach Erfahrungen mit dem Kandidaten/Kandidatin, ob der Babysitter schon einmal verantwortungsvolle Aufgaben übernommen hat und wie Probleme gelöst wurden.
  • Häufig bieten Vereine und Kliniken auch Babysitterlehrgänge zur Weiterbildung an, sodass Absolventen über theoretische und praktische Kenntnisse verfügen. Gerade für die Betreuung von Kleinkindern ist ein Babysitterkurs oder entsprechend langjährige Erfahrung unabdingbar.

In manchen Fällen möchten Eltern Ihre Kinder nur von qualifizierten Babysittern betreuen lassen – beispielsweise im Krankheitsfall oder bei Neugeborenen. Hier kann es durchaus sinnvoll sein, sehr genau auf die bisherige Berufserfahrung zu achten. Schließlich sollten Sie sich fragen, ob Sie dem Babysitter absolut vertrauen können und diesen mit Kind, Wohnung und allen dortigen Wertsachen allein lassen können. Gehen Sie sicher, in dem Sie unbedingt den Personalausweis und nachgewiesene Adressdaten dokumentieren.

Die persönliche Eignung des Babysitters

Babysitter Eignung © Ocskay Bence / Fotolia.com

Umgang mit Kindern

Babysitterlehrgänge sowie Berufserfahrung und –ausbildung geben Hinweise auf eine mögliche Eignung und Lernbereitschaft Ihres Babysitters. Diese Babysitterkurse und Lehrgänge können Erfahrung und Charakter natürlich nicht ersetzen. Die persönliche Eignung, Erfahrungen und der Umgang zwischen Kind und Babysitter spielt eine letztlich entscheidende Rolle. Geduld, eine gewisse Souveränität und Empathie sind wichtige Kompetenzen, über die ein Babysitter verfügen sollte.

Einige Fragen, die Sie sich bei ersten Treffen zwischen Ihrem Kind und einem Babysitter stellen sollten, sind die folgenden: Geht der Babysitter offen und selbstbewusst auf Ihr Kind zu? Hat er auch stressige Situationen unter Kontrolle und bewahrt einen kühlen Kopf? Reagiert er ruhig und gelassen, auch wenn Ihr Kind mitunter lauter wird? Verfügt er über Einfühlungsvermögen, um mit den Problemen Ihres Kindes umgehen zu können? Mit Sicherheit sind dies nur einige der wichtigsten Fragen.

Pünktlichkeit und mehr

Für die Eltern ist vor allem auch ein wichtiges Kriterium, dass der Babysitter pünktlich und zuverlässig ist, immer verantwortungsvoll mit dem Thema Sicherheit umgeht und sich selbstverständlich in der fremden Wohnung beziehungsweise im Haus der Eltern als vertrauenswürdige Person erweist. Unbedingt notwendig ist, dass der Babysitter Krankheitssymptome beim Kind erkennen, im Hinblick auf deren Ernsthaftigkeit bewerten und gegebenenfalls behandeln kann. Grundfähigkeiten, die der Babysitter haben muss, sind die Basics wie Füttern und Windeln wechseln, bei Kleinkindern das kreative Spielen und das pädagogische Geschick, sich von dem kleinen Racker aber auch nicht auf der Nase herumtanzen zu lassen.

Vorstellungsgespräch für den Babysitter

Wenn Sie Glück haben, treffen Sie beim ersten Versuch schon auf jemanden, bei dem Ihr Bauchgefühl laut "ja" ruft. Wenn nicht, laden Sie sich einfach drei oder vier mögliche Babysitter zum Test ein. Lassen Sie neben einem optischen (gepflegt?) Eindruck ruhig auch die Sympathiekomponente auf sich wirken. Danach klopfen Sie Ihnen wichtige Fakten ab: Hat der Babysitter auch über Nacht oder am Wochenende Zeit? Hat er kleinere Geschwister? Kann er für kleine Kinder etwas kochen?

Sinn macht es auch, sich mit dem Partner zusammen ein paar Fragen á la "Was tust Du, wenn ....?" zu überlegen. Mit diesen kleinen Spielchen können Sie herausfinden, wie ein möglicher Babysitter auf Vorfälle wie Schreiattacken, den Ausfall der Heizung oder ein unerwartetes Klingeln an Ihrer Wohnungstür reagiert. Je überzeugter Sie von einem Kandidaten oder einer Kandidatin sind, umso beruhigter gehen Sie nämlich zu Ihrem Termin.

Und was will Ihr Kind?

Das letzte Wort in Sachen Babysitter kann ruhig Ihr Kind haben, auch wenn das nun für Sie im ersten Moment vielleicht etwas seltsam klingt. Lassen Sie Ihren Favoriten doch einmal in Ihrem Beisammensein Ihr Baby füttern oder baden Sie es zusammen. Mit einem Kleinkind können Sie zusammen auf den Spielplatz gehen oder den Babysitter bitten, mit ihm zu malen, zu basteln oder ihm etwas vorzulesen.

Beobachten Sie dabei nicht nur den Babysitter, sondern auch Ihr Kind. Entdecken Sie vielleicht ein vergnügtes Strahlen in seinem Gesicht? Dann hat es sich vielleicht schon entschieden!

Der Stundenlohn - Kosten eines Babysitters

Der Stundenlohn variiert im Bereich Babysitting und hängt von vielen Faktoren ab. Wenn Sie auf der Suche nach Kinderbetreuung in Königswinter für Kleinkinder und ältere Kinder sind, könnten Sie Schüler ab 16 Jahre engagieren. Der Stundenlohn für Babysitter beträgt hier zwischen 5,00€ und 12,00€. Falls Ihr Kind unter besonderen Krankheiten leidet, die professioneller Behandlung bedürfen, so können die Preise – je nach Qualifikation – sehr viel höher liegen. Auch die Betreuung von Säuglingen erfordert eine gewisse Erfahrung; der Stundenlohn liegt zwischen 8,00€ und 20,00€. Hier auf markt.de können Sie jedoch auch ohne Probleme einen eigenen Preis aushandeln.

Stellenanzeige als Babysitter inserieren

Wenn Sie selbst auf der Suche nach einem Babysitter Job in Königswinter sind und an einem Nebenverdienst interessiert sind, dann inserieren Sie einfach kostenlos unter der Kategorie Betreuung, Babysitter eine Kleinanzeige. Erste Grundvoraussetzungen sind Freude im Umgang mit Kindern und die Fähigkeit Verantwortung in Kinderbetreuung und Erziehung zu übernehmen, wenn die Eltern abwesend sind. Tragen Sie einen angemessenen Stundenlohn ein. Lesen Sie mehr über eine faire Vergütung für Babysitting und Kinderbetreuung im Ratgeber "Wieviel Stundenlohn verdient ein Babysitter?". Beschreiben Sie Ihr Interesse am Babysitten, Ihre Erfahrungen im Umgang mit Babys, Kleinkindern oder größere Kindern und zu welchen Zeiten Sie verfügbar sind. Viel Erfolg mit der Kinderbetreuung.

Weitere Tipps im Ratgeber

 

8 Treffer aus
Babysitter
Königswinter
Filter zurücksetzen
Suche verfeinern
Suche merken

Weitersagen Babysitter, Babysitterin in Königswinter: