gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Betreuung, Pflege Kosten für eine Tagesmutter

Ratgeber Tagesmutter

Kosten für eine Tagesmutter

Betreuungsform: Tagesmutter

Tagesmutter mit Kindern beim Malen Die Kosten einer Tagesmutter finden Sie hier in unserem Ratgeber.

Als Alleinerziehende und Elternteile, die beide berufstätig sind, müssen Sie eine Betreuungslösung für Ihr Kind oder Ihre Kinder finden. Dabei sind Alleinerziehende ganz besonders auf eine vertrauenswürdige Kinderbetreuung angewiesen. Besonders in Großstädten gibt es oftmals keinen sofortigen Krippen-/Kitaplatz und das stellt Eltern immer vor besondere Herausforderungen. Durch das Angebot von Tagesmüttern, fremde Kinder zu betreuen, kann diese Situation gelöst werden. Dazu werden zur Tagesmutter geschulte Fachkräfte verstärkt gesucht und es entstehen viele neue Arbeitsplätze. Im unserem Ratgeber erfahren Sie alles rund um das Thema Tagesmutter und worauf sie zu achten haben.

Ganztagsbetreuung für Kinder

Kinder von jung bis alt

Eine Tagesmutter ist die beste Lösung für alle Eltern, die eine verlässliche Betreuung für ihr Kind wünschen. Säuglinge und Kleinkinder bis zu drei Jahren sind im privaten Umfeld einer Tagesmutter gut aufgehoben. Die Tagesmutter wird ihnen eine wichtige Bezugsperson und ihre Wohnung ein zweites Zuhause. Auch ältere Kinder erfahren in der familiären Atmosphäre liebevolle Zuwendung und die nötige Aufmerksamkeit, werden in ihrer Entwicklung unterstützt und gefördert. Dabei folgen Tagesmütter einer einfachen Regel: Was sie ihren eigenen Kindern angedeihen lassen, ist auch für ihre Tagespflegekinder selbstverständlich. Schließlich bekommen sie von anderen Eltern das Kostbarste anvertraut.

Voraussetzungen für die Kinderbetreuung

Flexible Betreuungszeiten, die sich nach den Arbeitszeiten der Eltern richten oder auch eine Unterbringungsmöglichkeit über Nacht, am Wochenende oder in den Ferien bieten, sind ein immenser Vorteil. Bis zu fünf Kinder darf eine Tagesmutter zeitgleich betreuen. Dass ihr häusliches Umfeld kindersicher, also ohne Gefahrenquellen ausgestattet und kinderfreundlich hergerichtet ist, versteht sich von selbst. Es muss ausreichend Platz zum Spielen und zum Ausruhen sowie genügend Beschäftigungsmöglichkeiten geben. Auch gute hygienische Verhältnisse sind eine Grundvoraussetzung. Bestenfalls gehört ein Garten zu der Wohnung oder sie liegt in der Nähe einer Parkanlage oder eines Spielplatzes.

Was kostet eine Tagesmutter?

Tagesmutter mit Kindern in den Armen Tagesmütter sozialer Träger sind kostengünstiger als freiberufliche Tagesmütter.

Mütter, die sich entschließen daheim zu bleiben, um Kinder von berufstätigen Eltern zu betreuen, gibt es zahlreich. Doch wo viele Familien leben, muss der Bedarf ausreichend sein, damit Sie eine Chance auf einen Platz bei einer Tagesmutter haben. Die Suche wird durch ein begrenztes Budget erschwert, ist aber keinesfalls aussichtslos.

Kostenkategorien von Tagesmüttern

Grundsätzlich lassen sich Tagesmütter in zwei Kostenkategorien einteilen:

  1. Tagesmütter, welche für soziale Träger tätig sind.
  2. Tagesmütter, welche freiberuflich tätig sind.

Aus welcher Kategorie Sie eine Tagesmutter wählen, hängt in erster Linie von Ihrem sozialen und wirtschaftlichen Hintergrund ab. Besteht ein mittleres bis hohes Einkommen, können Sie eine freiberufliche Tagesmutter mit der Betreuung beauftragen. Zwar ist diese oftmals teurer, allerdings können diese Ihrem Kind mehr Raum und hochwertigere Lernmaterialien anbieten. So sieht für Sie jedenfalls der Idealfall aus. Im Gegensatz zu Tagesmüttern, welche für soziale Träger tätig sind, kommt es freiberuflichen Müttern nicht auf die Anzahl der Kinder an, die sie betreuen muss, um einen bestimmten Betrag umzusetzen. Von Jugendämtern beauftragte Tagesmütter erhalten eine Aufwandsentschädigung, welche sich nach Ihrem Einkommen richtet. Wirtschaftlich schwächer gestellte Familien zahlen also weniger für eine Tagesmutter, müssen jedoch oftmals respektieren, dass viele Kinder von einer Tagesmutter zugleich betreut werden.

Vertragliche Regelungen der Kostenkategorie

Die Kosten sind nicht bundeseinheitlich geregelt, sondern richten sich nach der Verordnung des jeweiligen Bundeslandes. Freiberufliche Tagesmütter können einen vom Verband der Tagesmütter empfohlenen Vertrag anbieten, welcher auch einen bestimmten Mindeststundensatz enthält. Jedoch basieren die Inhalte zur Festsetzung der Beiträge auf eine freiwillige Umsetzung. Es handelt sich um Empfehlungen zur Orientierung, nicht aber um eine gesetzliche Pflicht. Darum gilt für beide Parteien, dass ein fixierter Vertrag, unbedingt alle Kosten für die Kinderbetreuung regeln muss. Das sichert die Stabilität und sorgt für ein uneingeschränktes Vertrauen zwischen der Tagesmutter und Ihnen.

Kostenbeitrag und Stundensatz für Tagesmütter eines sozialen Trägers

Tagesmutter beim Tragen eines Kindes Die Betreuung durch eine Tagesmutter ist familiärer und persönlicher als in der Kindergrippe.

Eine Tagesmutter von einem sozialen Träger richtet sich ganz nach Ihrem Einkommen. Der Vorteil ist, dass Sie eine feste Orientierung beibehalten und der Beitrag nur bei einer Senkung oder Erhöhung des eigenen Einkommens sinkt oder steigt. Wichtig ist, festzulegen, ob die Betreuung nur halb- oder volltags benötigt wird. Frei verhandelt kann der Stundensatz für die Kosten einer Tagesmutter zwischen 5,00 EUR und 10,00 EUR schwanken. In jedem Fall gilt es darauf zu achten, dass es nicht um Masse, sondern um Klasse geht, wenn es um das Raumangebot und die pädagogischen Angebote für Ihr Kind handelt.

Kosten im Vergleich zur Kinderkrippe oder KITA

Wer eine Kinderkrippe oder KITA von einem kommunalen, sozialen oder kirchlichen Träger in Betracht zieht, kann unter Umständen weniger Kosten aufwenden. Abhängig ist das wieder von Ihrem Einkommen. Das Jugendamt vor Ort besitzt eine Tabelle, wo die Höhe des Beitrages vorab einsehbar ist. Folglich ist es ratsam, einen Blick in diese Liste zu werfen und den Kontakt zum Jugendamt zu suchen. Private Träger, wie Elternverbände, die eine Kinderkrippe oder KITA führen, müssen in voller Höhe selbst finanziert werden. Die Leiter solcher privaten Einrichtungen achten in der Regel auf ein hohes Einkommen Ihrerseits, um die Lasten der Einrichtung abzusichern. Der wesentliche Unterschied zwischen Tagesmutter und Kinderkrippe oder KITA ist die Größe einer Kindergruppe, welche es zu betreuen gilt. Diese ist in der Kinderkrippe und KITA fast immer größer als bei einer Tagesmutter, wo die Betreuung persönlicher und familiärer zugeht.

Kosten für eine freiberufliche Tagesmutter

Kind mit Straßenkreide Private KITAs sind kostspielig, daher lohnt sich ein Kostenvergleich sehr.
  • Stundensatz für die Betreuungsform.
  • Kosten für Mahlzeiten.
  • Kosten für Freizeit und pädagogische Materialien.
  • Kosten für Brauchtümer (Weihnachten, Ostern).

Kosten für eine Tagesmutter eines sozialen Trägers

  • Einkommensabhängiger monatlicher Pauschalbetrag für die Betreuungsform.
  • Einkommensabhängiger monatlicher Pauschalbetrag für Mahlzeiten.

Kosten für eine private Kinderkrippe/KITA

  • Stundensatz für die Betreuungsform.
  • Kosten für Mahlzeiten.
  • Kosten für Freizeit und pädagogische Materialien.
  • Kosten für Brauchtümer (Weihnachten, Ostern).
  • Kosten für Gebäude, Räume und Versicherung.
  • Kosten für die Instandsetzung des Grundstücks.
  • Kosten für die Anschaffung eines Inventars.

Kosten für eine öffentlich geförderte Kinderkrippe/KITA

  • Einkommensabhängiger monatlicher Pauschalbetrag für die Betreuungsform.
  • Einkommensabhängiger monatlicher Pauschalbetrag für Mahlzeiten.

Ausbildung und Qualifikation zur Tagesmutter

Tagesmutter im Erste Hilfe Kurs Vor Ausübung der Tätigkeit muss ein Tagesmutterschein oder eine Tagesmutter-Qualifizierung erworben werden.

Seit 2005 ist die Kindertagespflege eine gesetzlich anerkannte Betreuungsform und gleichwertig mit institutionellen Einrichtungen wie Kindergarten, -krippe oder -hort. Wer als Tagesmutter arbeitet, hat in der Regel beim Jugendamt eine Qualifikation und das Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege erworben. Fragen Sie die künftige Tagesmutter nach ihrer Qualifizierung und nach ihren Referenzen. Wichtig ist zudem, dass die Tagesmutter einen speziellen Erste-Hilfe-Kurs am Kleinkind absolviert hat. Eine Sozial- und Unfallversicherung der Tagesmutter ist Pflicht. Vor dem Einstieg in den Beruf als Tagesmutter haben außerdem viele Erfahrungen in der Kinderbetreuung als Babysitter gesammelt.

Qualität einer Tagesmutter

Das qualitative Handeln einer Tagesmutter ist vom Preis unabhängig. So kann eine sehr günstige Tagesmutter ebenso bestens für die Kinderbetreuung geeignet sein, wie eine sehr teure Tagesmutter. Wichtig ist, sich vorab beim Jugendamt oder beim Bund für Tagesmütter nach der jeweiligen Tagesmutter zu erkundigen. Das ist legitim, schließlich geben Sie Ihr Kind in fremde Hände. Dies verlangt sehr viel Vertrauen, welches erst wachsen muss. Idealerweise besitzt die Tagesmutter pädagogische Bildungskenntnisse oder/und ist selbst Mutter.

Staatliche Unterstützung für eine Tagesmutter

Finanzielle staatliche Unterstützung bei einer Tagesmutter Insgesamt können bis zu 50% der Geldsumme vom Staat bezuschusst werden.

Nicht immer müssen Sie auf eine freiberufliche Tagesmutter verzichten, wenn Ihr Einkommen gering ist. Grund kann die fehlende Kapazität einer Tagesmutter von einem sozialen Träger sein. Bei berechtigtem Bedarf, der vor allem dann besteht, wenn Sie berufstätig sind, wird ein Zuschuss vom Staat für die freiberufliche Tagesmutter gewährt. Ebenso, wenn kein Krippen- oder KITA-Platz zur Verfügung steht, da Sie mit einem Kind, welches drei Jahre ist, einen gesetzlichen Anspruch auf einen Betreuungsplatz haben. Gleiches gilt, wenn Sie aus nachgewiesenen medizinischen Gründen eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, zum Beispiel weil Sie körperlich eingeschränkt sind. Wie hoch die staatliche Unterstützung ist, hängt wieder von Ihrem Einkommen ab. Verlässliche Informationen gibt es ausschließlich beim Jugendamt vor Ort. Grundsätzlich gilt, dieses dient ausschließlich der Orientierung: oft lässt sich Ihr Beitrag um bis zu 50% von der Gesamtsumme reduzieren, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind.

Tagesmutter Zuschuss durch Arbeitgeber

Über den steuer- und sozialversicherungsfreie Zuschuss zur Kinderbetreuung (§ 3 Nr. 33 EStG) können Arbeitgebern ihr Personal bei der Kinderbetreuung finanziell unterstützen. Er wird zweckgebunden für die Kosten der Betreuung und Unterbringung von nicht schulpflichtigen Kindern in Einrichtungen oder bei Tagesmüttern eingesetzt und muss zusätzlich zum Gehalt ausbezahlt werden. Für Firmenangehörige ist dieser Zuschuss oft günstiger als beispielsweise eine Gehaltserhöhung. Firmen, die keine eigenen Einrichtungen oder Belegplätze anbieten, entlasten mit diesem Tagesmutter Zuschuss Ihre Beschäftigten und erreichen dadurch unter anderem, dass diese nach der Elternzeit früh wieder an ihren Arbeitsplatz zurück kehren können.

 


Jetzt Kleinanzeige für Tagesmutter inserieren


 

Verwandte Themen

Kleinanzeigen für Tagesmütter

Großtagespflegestelle "die Klettermäxe"

Liebe Eltern,
die Großtagespflegestelle die „Klettermäxe“ (2 Pädagoginnen mit 8 Kindern in Münster-Süd /Nähe Geistkirche) nimmt zum 1. August 2019 noch U3- Kinder (nach Möglichkeit zwei Jungen und...

48151 Münster

15.11.2018

Tagesmutter (24 Stunden)

Ich bin bundesweit qualifizierte Tagesmutter (1. und 2. Modul) und biete ab Juli 2018 auch Kinderbetreuung von 18.00 bis 8.00 Uhr an.

60 € VB

59846 Sundern (Sauerland)

15.11.2018

Neu-Isenburg - Nanny, Kinderfrau, Erzieher/-in, Kinderpfleger/-in

​Wir suchen für einen gehobenen Privathaushalt (240 qm) mit 1 Erwachsenem, 1 Kind und einem kleinen Hund eine /n zuverlässige /n Nanny in Vollzeit. Die Arbeitszeit findet an 6 Tagen pro Woche statt....

VB

63263 Neu Isenburg

15.11.2018

Ersatz-Oma gesucht

Wir wohnen in Kitzingen und suchen für unsere 18 Monate alte Tochter eine Ersatz-Oma. Wir freuen uns über Ihre Nachricht, um ein persönliches Kennenlernen zu vereinbaren.

Zu verschenken

97318 Kitzingen

13.11.2018

Liebevolle Tagesmutter

Liebevolle Tagesmutti aus Sandow hat ab sofort wieder einen freien Platz zu vergeben.Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns persönlich kennen. Bitte rufen Sie unter Telefon 015233873325 an für einen...

VB

03042 Cottbus

13.11.2018

Suche Tageskinder

Hallo ich bin Tagesmutter bin 48 Jahre alt und habe eine 8jähr. Tochter. Ab q. November 2018 habe ich 2 Plätze frei. 35 Std und 20 Std. 
Ich wohne in Bochum Hiltrop. Ich arbeite mit dem Jugendamt...

Zu verschenken

44805 Bochum

12.11.2018

Mehr Tagesmutter Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © Gennadiy Poznyakov / Fotolia.com
Bild 2: © Robert Kneschke / Fotolia.com
Bild 3: © Köpenicker / Fotolia.com
Bild 4: © Motorradcbr / Fotolia.com
Bild 5: © Andrey Popov / Fotolia.com
Bild 6: © Grafikplusfoto / Fotolia.com