gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Reise Städetrip Istanbul - Istanbul entdecken

Ratgeberübersicht Reisen

Städtetrip Istanbul - Eine Stadt, zwei Kontinente: Istanbul erleben



Grafik Moschee Istanbul Istanbul gehört mit jährlich 11 Millionen Touristen zu den fünf meistbesuchten Orten dieser Erde. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Für viele Städte in der Welt gibt es gute Gründe, sie einmal im Leben besucht zu haben. Bei kaum einer anderen Stadt in der Welt ist die Liste der Gründe allerdings ähnlich lang wie bei Istanbul. Denn die Metropole am Bosporus blickt nicht nur auf eine mehr als 3.000-jährige Geschichte zurück ,sondern ist außerdem die einzige Stadt auf dem Globus deren Gebiet sich auf zwei Kontinente verteilt. Hinzu kommt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten aus den unterschiedlichen Epochen der Stadtgeschichte sowie der Trubel einer lebendigen türkischen Großstadt. Die Stadt ist daher in jedem Fall eine eigene Reise wert. Kein Wunder also, dass Istanbul mit jährlich mehr als 11 Millionen Touristen zu den fünf meistbesuchten Orten dieser Erde zählt.

Die Geschichte von Istanbul

Um Istanbul in all seinen faszinierenden bis heute sichtbaren Facetten zu begreifen, ist es unerlässlich, einen eingehenden Blick in die Geschichte dieser Stadt zu werfen. Gegründet wurde Istanbul unter dem Namen Byzantion im siebten Jahrhundert vor Christus durch dorische Griechen. Dank ihrer zentralen Lage an der Schnittstelle zwischen asiatischem und europäischem Kontinent stieg die anfänglich kleine Siedlung in den folgenden Jahrzehnten rasch zu einem bedeutenden Handelsposten auf. Im Rahmen der persisch-griechischen Konflikte wechselte die Stadt mehrfach den übergeordneten Herrscher. Mit Ende der Ära der Diadochen und dem Niedergang der makedonischen Herrschaft wandte sich Byzanz mehr und mehr dem aufstrebenden Römischen Reich zu und ging mit diesem im Jahr 196 v. Chr. ein Bündnis ein. Allerdings kam es innerhalb dieses Bündnisses im Laufe der folgenden Jahrhunderte immer wieder zu Konflikten. Diese mündeten schließlich in einer Zerstörung der Stadt im Jahr 196 durch Kaiser Septimus Severus. 258 wurde die wieder aufgebaute Stadt durch Goten geplündert ehe sie 324 unter dem Namen Konstantinopel zur neuen römischen Hauptstadt wurde. Nach dem Zerfall Westroms blieb die Stadt über viele weitere Jahrhunderte das Zentrum des oströmischen Reichs. Als größte und reichste Stadt der Welt überstand sie mehrere Belagerungen durch muslimische Streitkräfte. Parallel hierzu kam es für die orthodox geprägte Stadt immer wieder zu religiösen Verwerfungen mit der römisch-katholischen Kirche und daraus resultierenden politischen Verwicklungen. Im Jahr 1453 wurde die Stadt dann schließlich doch durch die Streitkräfte des Osmanischen Reichs erobert. Aus Konstantinopel wurde so Istanbul. Den Höhepunkt dieser Phase der Stadtgeschichte bildete die Herrschaft des Sultans Süleyman des Ersten zwischen 1520 und 1566 während derer eine Vielzahl von Moscheen und anderen aufwändigen Bauten errichtet wurden. Istanbul blieb über die folgenden Jahrhunderte das politische und kulturelle Zentrum des osmanischen Reiches. Als Hauptstadt wurde Istanbul erst nach dem Ende des Osmanischen Reiches im Zuge der Ausrufung der Türkischen Republik im Jahr 1923 durch Ankara abgelöst. Doch noch heute ist Istanbul mit knapp 12,7 Millionen Einwohnern die größte und bedeutendste Stadt der Türkei.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Istanbuls

Bild Sultan Ahmet Moschee Die Sultan Ahmet Moschee wurde im frühen Siebzehnten Jahrhundert erbaut.

Die wechselvolle Geschichte Istanbuls bringt es mit sich, dass es viel in der türkischen Metropole zu entdecken gibt. Allen Sehenswürdigkeiten voran ist hier die Hagia Sophia zu nennen. Diese war nach ihrer Fertigstellung im Jahr 537 zunächst knapp tausend Jahre lang eine christliche Kirche, dann ab 1453 knapp fünfhundert Jahre eine Moschee und ist seit 1931 ein Museum. Architektonisch zählt die Hagia Sophia zu den bedeutendsten Bauwerken der Menschheit überhaupt. So hat etwa ihre Kuppel eine Spannweite von 32 Metern. Sie ist damit bis heute die größte Kuppel überhaupt, die lediglich auf vier Auflagepunkten ruht.
Als zweite wichtige Sehenswürdigkeit ist die Sultan Ahmet Moschee zu nennen, welche in westlichen Ländern aufgrund ihrer blau weißen Kacheln oft die Blaue Moschee genannt wird. Errichtet wurde sie im frühen Siebzehnten Jahrhundert und gilt als eines der wichtigsten Zeugnisse der osmanischen Architektur. Nachdem die Hagia Sophia zum Museum umgewidmet wurde ist sie die Hauptmoschee der Stadt. Von besonderer Bedeutung sind die sechs Minarette der Sultan Ahmend Moschee. Denn lediglich die Prophetenmoschee in Medina sowie die Hauptmoschee von Mekka haben mit zehn bzw. neun mehr Minarette.
Denn dritten Hauptanziehungspunkt für Touristen bildet der Topkapi Palast. Sein Bau wurde bereits kurz nach der Eroberung Konstantinopels durch Mehmet den Zweiten in Auftrag gegeben. Vollendet wurde der Bau im Jahr 1468. Der Palast ist in vier Höfe unterteilt. Im ersten Hof waren früher die Wachmannschaften und andere Dienste untergebracht. Der zweite Hof bildete das politische Verwaltungszentrum. Im dritten Hof befand sich der Thronsaal für den Empfang höhergestellter Persönlichkeiten. Außerdem befand sich dort der Harem des Sultans. Hof vier schließlich war von Gärten auf verschiedenen Terrassen geprägt.

Istanbul jenseits musealen Hotspots

Bild Istanbul Basar Der große Basar bietet Fläche für über 20.000 Händler, die alles anbieten, was Du Dir vorstellen kannst.

Historie lässt sich in Istanbul allerdings auch dann atmen, wenn man sich nicht den Touristenströmen durch die Hagia Sophia anschließt. Denn bereits 1985 erklärte die UNESCO die Altstadt Istanbuls insgesamt zu einem Teil des Weltkulturerbes. Insofern lohnt es sich, einfach ein wenig durch die Straßen und Gassen der Stadt zu bummeln. Das pralle Leben erwartet Besucher vor allem im Großen Basar mit seinen mehr als 20.000 Händlern. Für Sicherheit sorgen private Wachdienste welche nicht nur die verschiedenen Ausgänge des Basars kontrollieren, sondern auch regelmäßig über diesen Patrouille laufen. Da diese aber trotzdem keinen hundertprozentigen Schutz gegen Taschendiebe bilden empfiehlt es sich dennoch, Geld und andere Wertsachen beim Gang über den Basar möglichst sicher zu verwahren. Für Fußballfans ist außerdem ein Besuch im Stadion von Galatasaray oder Fenerbahce. Allerdings sollte man sich diesbezüglich bereits vor der Abreise um Tickets kümmern. Belohnt wird man durch eine der hitzigsten Atmosphären, die europäische Fußballstadien überhaupt zu bieten haben.

Ausgehen in Istanbul

Wer einen Bummel durch das Boutiquenviertel Nisantas unternimmt, sollte zum Essen ins Kantin einkehren. In einer lockeren Café-Atmosphäre wird hier leichte und kreative neutürkische Küche serviert. Ebenfalls für den gehobenen Geschmack sind die Traditions-Restaurants im Nobelviertel Tarabya wie das Kiyi, wo vor allem Fisch serviert wird und das beim Essen einen schönen Ausblick auf den Bosporus bietet. Das Nachtleben Istanbuls konzentriert sich vor allem im Viertel Beyoglu wo sich die Partymeile Taksim befindet. Begonnen wird der Abend dabei in der Regel in den Restaurants ehe in den Bars mit dem Feiern begonnen wird. Bis in die frühen Morgenstunden dringt hier die Musik aus den verschiedenen Lokalen. Mindestens einen Abend sollte man sich dort gönnen, um Istanbul wirklich von all seinen Seiten kennen zu lernen.

 

Jetzt Reise finden

 

Verwandte Themen im Ratgeber:

Kleinanzeigen zu Reisen

1-2 Mitfahrer für Bungalow Boot gesucht 21.09.-25.09.2020 Lychen in 17279
1-2 Mitfahrer für Bungalow Boot gesucht 21.09.-25.09.2020 Lychen

Hallo wir, zwei lustige Frauen 33 und 56 Jahre alt suchen für oben genannten Zeitraum 1 oder 2 Frauen oder Männer mit Binnensee Schein oder Schleusen Erfahrung vielleicht auch Angler?für eine...

250 € VB

17279 Lychen

Heute, 12:15

HATRSCHALENKOFFER  ROT  ERGO ANSEHEN !! in 22335
HATRSCHALENKOFFER ROT ERGO ANSEHEN !!

Ich verkaufe hier aus einem Nachlaß einen gebrauchten Hartschalen Koffer der Marke ERGO in rot mit 2+4 Rollen und Zahlenschloß .Außerdem kann man ihn abschließen.er ist sehr gut erhalten da sehr wenig...

25 € VB

22335 Hamburg

Heute, 10:09

4 Tage Urlaub im Bayer.Wald im 3* Landhotel Christopherhof in 91058
4 Tage Urlaub im Bayer.Wald im 3* Landhotel Christopherhof

** keine Anzahlung. Reisepreis erst 30 Tage vor Abreise fällig **
**kostenloses Storno bis 30 Tage vor Abreise möglich **
 
Im Reisepreis inklusive
Übernachtungen im Doppelzimmer
Täglich reichhaltiges...

99 €

91058 Erlangen

Heute, 09:51

2 Reisegutscheine für je 2 Personen in 93158
2 Reisegutscheine für je 2 Personen

Verkaufe 2 Reisegutscheine für je 2 Personen, 4 Tage Barcelona und 4 Tage Gardasee, beides sind Flugreisen, abflughafen ist egal jeweils 3 Übernachtungen mit Frühstück, Transfer zum Hotel bei der...

800 €

93158 Teublitz

Heute, 09:33

4 Tage Urlaub im Bayer.Wald im 4* Hotel mit HP+ in Bodenmais in 91058
4 Tage Urlaub im Bayer.Wald im 4* Hotel mit HP+ in Bodenmais

++ Buchen ohne Risiko + +
Buchungen bis Abreise 31.10.2020 können Sie bis 30 Tage vor Abreise kostenlos stornieren


Inklusivleistungen
Übernachtung im 4-Sterne Hotel im Doppelzimmer (Landeskategorie)...

199 €

91058 Erlangen

Heute, 08:50

Segeln in Griechenland in 61352
Segeln in Griechenland

Mitsegeltörns für Anfänger und erfahrene Mitseglerinnen und Mitsegler in Griechenland:
* 11. 9. -  26.9.20 Athen - Athen - Lefkas
* 4.10. - 18.10.20 Lefkas - Athen

Segelerfahrung nicht erforderlich.
...

850 €

61352 Bad Homburg (Höhe)

Heute, 08:40

Mehr Kleinanzeigen zum Thema Reisen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / waldomiguez
Bild 3: © Pixabay.com / tarkan36