gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Katzen Ragdoll: Aussehen, Haltung, Zucht und mehr

Katzenrassen von A bis Z

Ragdoll Rasseportrait: Charakter, Farben und Zucht

Grafik Ragdoll Portrait Interessante Informationen zur Ragdoll Katze. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Wie alt werden Ragdolls? Alles über die beliebte Katzenrasse

Die meisten Ragdolls sind sehr gefügig und lieben die Nähe zum Menschen. Sie schmusen gerne, lassen sich jedoch ungern hochnehmen. Auf ihren eigenen Beinen stehend sind Ragdolls liebenswerte Mitbewohner. Sie werden als liebevoll, intelligent und sanft beschrieben, mit entspanntem Temperament und problemlosen Umgang. Eine Ragdoll wird im Durchschnitt zwischen 13 und 18 Jahre alt. Die Basis für ein langes und gesundes Leben bildet die Ernährung.

Kurzinfo

Ursprung Kalifornien
Fellfarben Schwarz, Braun, Rot
Gewicht Kater 6,5 – 10 kg, Katze 4,5 – 6,5 kg
Charakter ruhig, ausgeglichen, charakterfest, anhänglich
Lebenserwartung 15 Jahre
Besonderheiten anhänglich, gelehrig, pflegeleicht
Rassestandart FIFé Kategorie II, RAG (Ragdoll); GCCF 66

Passt eine Ragdoll-Katze zu mir?

Bild Ragdoll Die Ragdoll liebt die Nähe von Menschen.

Jeder, der eine Katze sucht, die sich gut mit Kindern versteht, sollte über die Anschaffung einer Ragdoll nachdenken. Sie zählt zu den entspanntesten Rassen, ist überaus sozial und verträgt sich sowohl mit Hunden und Katzen als auch mit Menschen jeden Alters. Die sanften Riesen wollen von ihren Besitzern als gleichwertiges Familienmitglied gesehen werden und sollten aufgrund ihrer Treue und Anhänglichkeit vorzugsweise nicht den Tag über allein gelassen werden. Man sollte sich mit Vertretern dieser Rasse intensiv beschäftigen und sie am täglichen Leben im Haushalt aktiv teilhaben lassen können.

Durch ihr gutmütiges und aufgeschlossenes Wesen fühlen sich Ragdolls auch ohne Freigang wohl, was sie zur perfekten Wohnungskatze macht. Die Haltung einer Ragdoll eignet sich insbesondere für Menschen, die auf der Suche nach einem Hund in Katzengestalt sind; so begleiten Ragdolls ihren Besitzer beispielsweise liebend gerne auf Schritt und Tritt, sind folgsam und genießen etwaige Formen der Aufmerksamkeit. Herrchen und Frauchen sollten sich deshalb insbesondere darüber im Klaren sein, dass diese Zuchtkatze viel Gesellschaft benötigt.

Körperbau und Aussehen

Bild schlafende Ragdoll Die Ragdoll gehört zu den größten Hauskatzen.

Die Ragdoll ist mit ihrem robusten Körper eine der größten Hauskatzen. Ausgewachsene Kater haben ein Gewicht von durchschnittlich 6,5-10 kg, Katzen wiegen 4,5-6,5 kg.

Hals und Beine sind kräftig und kurz, die Hinterbeine sind etwas länger. Der Schwanz ist lang und buschig.

Das Fell besteht aus langem Deckhaar; Unterwolle fehlt. Manche Katzen haben ein pflegeleichteres Fell als andere, es kann weicher als andere sein. Ob Ihre Katze Probleme mit dem Fell haben wird, ist vor dem Kauf bei Jungtieren oft noch nicht zu sagen.

Erlaubte Farben sind schwarz, braun und rot; Zeichnungen sind colourpoint, mitted und bicolour, mit und ohne Tabby.

Geschichte und Herkunft

Ragdolls sind das Ergebnis einer Züchtung in den 60er-Jahren. Das Elternpaar waren eine einer Angora ähnlichen Katze und ein einer Birma ähnlichen Kater. Mit nicht weiter bekannten Tieren züchtete die Kalifornierin Ann Baker eine neue Linie, die sie Ragdoll taufte, was mit Stoffpuppe übersetzt werden kann. Grund dafür war, dass Ragdolls beim Hochnehmen den Körper oft ungespannt hängen lassen. Nachdem Baker die Rasse und den Namen patentieren ließ, wurde die Zucht der originalen Rassetiere schwierig. Den Bemühungen zweier Züchterfamilien ist es zu verdanken, dass die Zucht lizenzfrei fortgeführt wurde. Der dort gesetzte Standard ist bis heute gültig.

Charakter und Verhalten

Bild Ragdoll mit blauen Augen Die Ragdoll-Katze hat im Allgemeinen einen sehr liebenswürdigen und verspielten Charakter.

Die Ragdoll-Katze hat im Allgemeinen einen sehr liebenswürdigen und verspielten Charakter. Sie gewöhnt sich gut an Menschen, ist verschmust und oft anhänglich. Aufgrund ihrer Sanftmütigkeit eignet sie sich auch für Familien mit kleinen Kindern. Die Krallen werden ebenso wie die Zähne selten zur Verteidigung genutzt. Trotz ihrer Größe können Ragdolls gut als Stubenkatzen gehalten werden. Sie freuen sich aber auch über Auslauf, beispielsweise im Garten. Wie alle anderen Katzen auch, mögen sie das Zusammenleben mit Artgenossen, die aber auch entsprechend umgänglich sein sollten.

Pflege und Gesundheit

Ragdolls haben ein seidiges, halblanges Fell. Bei vielen Katzen dieser Rasse lässt es sich leicht kämmen, verknotet oder verfilzt kaum. Einige wenige Exemplare benötigen etwas mehr Fellpflege. Es wird vermutet, dass dabei auch die Ernährung eine Rolle spielt. Bestimmte Krankheiten können sich ebenfalls negativ auf das Fell auswirken. Normalerweise reicht es, die Katze einmal wöchentlich zu kämmen, am besten erst mit einem Kamm und anschließend mit einer weichen Bürste. Bei Fellwechsel sollte öfter, möglichst täglich gekämmt werden, um das Haaren zu minimieren.

Wie bei allen Katzen ist auf artgerechte Ernährung ebenso zu achten wie auf Parasitenbefall und sonstige Anzeichen für Krankheiten. Vor allem bei reiner Wohnungshaltung ist Übergewicht vorzubeugen. Das gelingt durch kontrollierte Gabe von Mahlzeiten und ausreichend Bewegungsangebot mittels Spielangeboten. Es wird empfohlen teilweise oder ausschließlich Nassfutter zu geben, da die Flüssigkeitsaufnahme größtenteils über die Nahrung erfolgt und nur wenig getrunken wird. Bei der reinen Trockenfutterernährung kann es unter Umständen zu schleichender Dehydratation kommen.

Ragdoll-Standard (RAG) (analog FIFé)

AllgemeinDie Ragdoll ist eine massive große Katze mit mittlerem bis starken Knochenbau und muskulösem Körper. Kräftig in der gesamten Erscheinung.
Kopf Form: Mittlere Größe, breite modifizierte Keilform. Leicht gerundete Stirn (nicht gewölbt) zeigt einen sanften Übergang zu einer flachen Stelle zwischen den Ohren. Gute Höhe im Profil.
Nase: Nase ist gerade und weist einen leichten Bogen im oberen Drittel auf.
Wangen/
Kinn/
Schnauze:
Gut ausgebildete Wangen, die sich zu einer gerundeten, gut entwickelten, breiten Schnauze von mittlerer Länge (nie schmal) mit gut entwickeltem Kinn verjüngen.
Hals Kurz und kräftig
KörperLanger Körper, mittlerer bis starker Knochenbau, muskulös. Brust breit und gut ausgebildet. Muskulös und schwerer in der Hinterhand. Die ausgewachsene Katze ist an den Schultern so breit wie am Hinterteil.
BeineMittellang mit mittlerem bis starkem Knochenbau. Hinterbeine etwas höher als die Vorderbeine, dadurch erscheint die Rückenlinie etwas nach vorne geneigt.
PfotenRund und kompakt, mit Haarbüscheln zwischen den Zehen
FellMittlere Länge, dicht, weiche und seidige Textur, liegt am Körper an. Es fühlt sich an wie kühle Seide. Das Fell ist am Hals am längsten und umrahmt den äußeren Gesichtsrand, wodurch sich das Aussehen eines Lätzchens ergibt. Im Gesicht ist das Fell kurz und wird ab Kopfende über die Schultern zum Rücken hin länger. An den Seiten, am Bauch und am Hinterteil ist es mittelang bis lang. An den Vorderbeinen ist es kurz bis mittellang.

Zucht

Züchter von Ragdoll Katzen sind im Verband Deutscher Katzenfreunde e.V. (VDKEV) organisiert. Private Züchter finden Sie über die unten stehenden Anzeigen und in den weiteren Anzeigen für Ragdoll-katzen . Wenn Sie selbst Züchter sind, können Sie unter den Katzenanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce für ihren Wurf inserieren. Als Interessent haben sie die Möglichkeit, eine Gesuchanzeige zu schalten.

 

Jetzt Ragdoll adoptieren

 

 

 

Verwandte Themen:

Aktuelle Kleinanzeigen für Ragdoll Katzen

Ragdollkitten suchen ab Ende Dez. neues Personal

Am 26.09. erblickten 7 Kitten das Licht der Welt.
Wir haben menschenbezogene Kitten in versch. Farben abzugeben.

Mädchen: blue silver tabby mink mitted (vergeben)
Mädchen: blue silver torbie solid...

700 €

42279 Wuppertal

07.12.2018

SALE - registrierte Hobbyzucht gibt günstig Kätzchen ab

Wir sind eine registrierte Hobbyzucht im RKV e.V. NRW seit über 10 Jahren.
Der "Storch" hat es dieses Jahr bei unseren Katzendamen besonders gut gemeint und wir haben gleich drei Würfe.
Daher wollen...

41564 Kaarst

06.12.2018

Süsse Ragdollkitten abzugeben

Hallo. Ja genau du am Bildschirm wir, das sind meine Geschwister und ich. Wir sind jetzt 13 Wochen alt und unser Köfferchen sind gepackt. Wir sind komplett 2 mal geimpft ,und 3 mal Entwurmt und wir...

500 €

96275 Marktzeuln

02.12.2018

Ragdoll Babys mit Stammbaum in seltenen Farben in gute Hände abzugeben

Wir haben noch Ragdoll Babys in seltenen Farben in gute Hände abzugeben. Die kleinen Fellkugeln können Mitte Januar zu ihren neuen Eltern ziehen. Sie bekommen, außer Ihrem Stammbaum, ein großes...

800 € VB

32545 Bad Oeynhausen

27.11.2018

❤ Ragdoll - Prinzessin ❤ lieb & verspielt ❤ Kitten ❤

wir haben vom letzten Wurf unserer liebevollen Kira noch ein Mädchen zu vergeben.

Die Kleine ist am 28.09.2018 geboren.
.
Die Mama hat die Farbe blue mitted, der Papa seal mitted.

Sie wächst...

549 €

84564 Oberbergkirchen

24.11.2018

Gesellige Ragdoll Kätzchen suchen liebe Familien

Wir haben reinrassige Ragdoll Kitten ,die als Liebhabertiere  suchen Zuhause für immer.Unsere Kitten lieben Menschen und folgen die überall. Ragdolls sind Wohnungstiere und sind sehr friedlich und...

500 €

94078 Freyung

22.11.2018

Weitere Ragdoll Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / markusvb
Bild 3: © Pixabay.com / Bluesnap
Bild 4: © Pixabay.com / MAFCZ