gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Pferde Andalusier im Rasseportrait

Pferderassen Übersicht

Andalusier im Rasseportrait - Geschichte, Körperbau und Zucht

Passt ein Andalusier zu mir? - Alles über die beliebten Reitpferde

Kurzinfo:

Herkunft Spanien
Hauptzuchtgebiet Spanien; speziell im Südosten
Verbreitung weltweit
Stockmaß 155-165 cm
Fraben sehr häufig Schimmel,
aber auch Braune, Falben oder Rappen
Haupteinsatzgebiet Reitpferd, Zucht
Grafik Andalusier. Die Wurzeln des Andalusier liegen in Spanien.

PRE: Pura Raza Espanola

Das Pura Raza Espanola (kurz PRE) unterliegt strengsten Richtlinien in seiner Zucht. Oft wird das PRE als Andalusier bezeichnet, was aber eher als Oberbegriff aufzufassen ist. In den Zuchtlinien werden sowohl kleinere als auch größere Typen gezogen. Ein Pura Raza Espanola eignet sich hervorragend für die Hohe Schule oder als Schaupferd, das ebenfalls zirzensische Lektionen ausführen kann. Einige wenige PRE sind aber auch auf den deutschen Dressurplätzen im Turniersport zu sehen. Hierbei handelt es sich allerdings meist um Vertreter der größeren Zuchtrichtung. Das kompakte Pferd besticht nicht alleine durch sein äußeres Erscheinungsbild, sondern glänzt auch mit einem ungestüm wirkenden Temperament, was allerdings für einen erfahrenen Reiter gut zu handhaben ist. Die angeborene Aufrichtung (Halsung) lässt das Pferd schon frühzeitig in Versammlung gehen, was die Trainingsarbeit vereinfacht. Hat man einen Andalusier erst einmal für sich gewonnen, ist er einem treu ergeben. Diese beinahe furchtlosen und nicht zu erschütternden Pferde eignen sich ebenfalls wunderbar für einen Freizeitreiter, der etwas Erhabenes sucht.

Passt ein Andalusier zu mir?

Ein Andalusier passt zu Ihnen, wenn Sie auf der Suche nach einem gleichermaßen temperamentvollen und gehorsamen Pferd sind. Insbesondere wenn Sie Schwierigkeiten beim Auf- und Absteigen vom Pferd haben, bietet sich der Andalusier durch seine Größe von rund 155cm an. Zudem sollten Sie sich den Andalusier genau anschauen wenn Sie Interesse an einem Showpferd, beispielsweise für den Zirkusbetrieb haben.

Allgemein

Bild Andalusier Der Andalusier besticht nicht nur durch sein Äußeres

Die Pferderasse der Andalusier wird in Spanien gezogen, sie erreicht ein Stockmaß von 155 bis 165cm und ist agil, temperamentvoll, willig und gehorsam. Als PRE (Pura Raza Espanola) werden Andalusier bezeichnet, die eine besonders strenge Rasseprüfung bestanden haben. Die Gangarten sind Schritt, Trab, Galopp. Der Andalusier ist ein ausgezeichnetes Dressur- und Zirkuspferd, das sich auch gut für die Klassische Dressur (in Spanien: Stierpferd) eignet. Der Gang ist rund und erhaben, mit deutlicher Knieaktion, ruhig und ausdrucksvoll. Das noble Pferd ist von iberischer Prägung und besonders gut für die Hohe Schule geeignet. Es ist kompakt, mittelgroß, muskulös, von eleganten Bewegungen und großer Sprungkraft.

Körperbau und Aussehen

Der Kopf der Andalusier ist trocken und edel, mit geradem oder leicht subkonvexem Profil, der Hals kräftig und hoch aufgesetzt, die Schultern schräg und die Mittelhand kurz. Das Fundament ist trocken, manchmal etwas leicht, die Hinterhand gut bemuskelt. Kompakter Rumpf mit harmonischer Oberlinie. Die häufigste Farbe ist Schimmel, verbreitet sind aber auch Braune, Falben und Rappen.

Rassemerkmale

Allgemeinim Typ eines iberischen Reitpferdes.
Farbenalle Farben, keine Schecken; häufig Schimmel, Rappen, Braune, Falben, selten Füchse; wenig weiße Abzeichen.
Charakteredel, vielseitig, leistungsbereit.
Fundamentschlanke, jedoch stabile Gliedmaßen mit guter Knochenqualität; lange und muskulöse Unterarme; kurze und feste Röhrbeine.
Bewegungsablauftaktrein; raumgreifend; viel Elastizität in der Bewegung; gut unterfußende Hinterhand; deutliche Knieaktion.
Einsatzmöglichkeitenbesondere Eignung für die Hohe Schule und für die klassische Reiterei.
Besondere Merkmale
  • Kopf: eleganter und trockener Kopf mit dreieckig geformten und ausdrucksvollen Augen; mittelgroße Ohren; weite Nüstern
  • Gebäude: genügend langer und sich verjüngend, gut geschwungener Hals; Hals gut an der langen, schrägen Schulter angesetzt; markant abgesetzter Widerrist; Brust genügend lang und tief; leicht abfallende Kruppe mit etwas tief angesetztem Schweif.

Geschichte und Zucht

Bild Andalusier Der Andalusier gehört zu den gefragtesten Rassen Europas

Der Andalusier stammt aus Andalusien im Süden Spaniens. Die Rasse gehörte schon immer zu den berühmtesten und gefragtesten Rassen Europas, die Ursprünge sind jedoch unklar. Man geht teilweise davon aus, dass es sich um ein von Geburt an reinrassiges Pferd handelt. Andere Ansichten kommen zu dem Schluss, dass es sich um Kreuzungen andalusischer Pferde mit Arabern und Berbern handelt, die von den Mauren nach Spanien gebracht worden waren. Eine Verwandtschaft mit den Berbern ist bislang allerdings nicht nachgewiesen worden.
Züchter von Andalusiern sind im Verein der Freunde und Züchter des Pferdes reiner spanischer Rasse e. V. organisiert. Wenn Sie Pferde von Andalusier-Züchtern suchen, finden Sie diese bei markt.de über die unten stehenden Anzeigen und in den weiteren Anzeigen für Andalusier . Wenn Sie selbst Züchter von Andalusiern sind, können Sie unter den Pferdeanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce inserieren. Als Interessent haben sie die Möglichkeit, eine Gesuchanzeige zu schalten.


Jetzt Andalusier adoptieren

 

Verwandte Ratgeber

Kleinanzeigen zum Thema Andalusier:

Andalusier Wallach - Winterpreis

Junger Andalusier Wallach, 3jahre, z. Z. 155cm groß zu verkaufen. Er wurde bisher von kleinen Kindern ohne Sattel auf dem Platz geritten. Artgerecht in der Herde aufgewacht sucht er jetzt neuen...

2.900 €

36355 Grebenhain

01.11.2018

2 jähriges PRE Fohlen

Verkaufe ein 2 jähriges PRE Fohlen.
Sie ist eine ganz liebe und verschmuste, kennt das Fohlen-ABC, den Hufschmid und das Hängerfahren.
Aus privaten und zeitlichen Gründen muss ich sie leider verkaufen...

79802 Dettighofen

07.10.2018


Weitere Kleinanzeigen zum Thema Andalusier

Pferderatgeber

Artgerechte Haltung I Ernährung I Fohlen I Gesundheitstipps I Pferdekauf-Ratgeber I Pferderassen I Pflegetipps I Reitbeteiligung I Reitsportarten I Verhalten

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Pezibear
Bild 3: © Pixabay.com / Kaishana