gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Pferde Alles über das Voltigierpferd

Pferderatgeber

Das Voltigierpferd - ein sanftes Pferd mit großer Ausdauer

Grafik Voltigierpferd Um beim Voltigieren gute Leistungen zu erzielen, benötigt man ein gutes Voltigierpferd. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Anforderungen, Ausbildung & Co.

Ob Voltigieren zum Reitsport oder zum Turnen zu zählen ist, darüber sind sich Fachleute bis heute nicht einig. Die Sportart an sich ist erst seit 1981 anerkannt. Seit 1990 wird es vermehrt als Bestandteil des Reitsportes betrachtet. Unbestreitbar ist jedoch, dass es beim Voltigieren primär auf die turnerischen Leistungen der Voltigierer ankommt und die Leistung des Pferdes von untergeordneter Bedeutung ist, da sie lediglich in die Note mit einfließt. Dennoch kann der Voltigierer nur auf einem guten Voltigierpferd Höchstleistungen erzielen.

Es gibt zwei Arten des Voltigierens: Man kann es als Hobby oder aber als Leistungssport ausüben und so bei diversen Wettkämpfen teilnehmen. Je nachdem, was man machen möchte, fällt die Wahl des passenden Pferdes aus. Im Folgenden erfahren Sie mehr über das Voltigierpferd, welche Rassen sich hierfür besonders eignen und wie man die jeweiligen Pferd ausbilden und auf das Voltigieren vorbereiten kann.

Begriffsdefinition Voltigierpferd

Voltigierpferde sind gutmütige, ruhige und geduldige Pferde, die sich von den Vorgängen auf ihrem Rücken in keiner Weise stören lassen, sondern auf ihren Longenführer fokussiert die gewünschte Gangart auf der Kreisbahn beibehalten. Beim Voltigieren wird mit nur einem Pferd und mehreren Voltigierern gearbeitet. Schreckhafte Pferde sind ungeeignet, da sich die Voltigierer auf ihr Pferd verlassen können müssen, um ihre Übungen ungestört durchzuführen. Dem Trubel, der vor allem auf Turnieren um sie herum herrscht, sollten Voltigierpferde unbeeindruckt gegenüberstehen. Zudem sollten Voltigierpferde eine gewisse Ausdauer besitzen – oft müssen sie bis zu 10 Minuten gleichmäßig und ruhig galoppieren. So fällt es dem Voltigierer leichter, auf dem Tier zu turnen. Dass der Voltigierer und das Pferd gut miteinander auskommen müssen, ist auch unabdingbar. All diese Eigenschaften bringen sorgfältig ausgebildete und erfahrene Sportpferde mit, die aufgrund von körperlichen Einschränkungen für den Hochleistungssport nicht mehr geeignet sind.

Ausbildung eines Voltigierpferdes

Bild Voltigierpferd Haflinger Haflinger bleiben ruhig und eignen sich für Voltigier-Anfänger.

Es gibt keine spezielle Ausbildung für ein Voltigierpferd, gleichzeitig auch keine bestimmten Anforderungen. Die einzige Anforderung ist das Alter des Pferdes. Hat das Pferd sein 5. Lebensjahr erreicht, kann es den psychischen und physischen Anforderungen des Voltigierens gerecht werden. Möchte man hingegen Wettkämpfe mit dem Pferd bestreiten, so sollte es 6 oder 7 Jahre alt sein. Im Vordergrund stehen Eigenschaften wie Gelassenheit, Gutmütigkeit und weiche Gänge. Dennoch muss jedes Voltigierpferd die Ausbildungsskala durchlaufen, bis es zur Versammlung, Aufrichtung und Selbsthaltung gelangt. In dieser Haltung kann es das Gewicht eines oder mehrerer Voltigierer am besten tragen und schont durch die gleichmäßige Gewichtsaufnahme auf allen vier Beinen seine Gelenke. Wird dieser Aspekt vernachlässigt, dann droht eine frühzeitige Arthrose in den Vorderbeinen.

Als Voltigierpferd geeignete Pferderassen

Im Breitensport werden bevorzugt anfängergeeignete Pferde zum Voltigieren verwendet. Haflinger, Norweger, schwere Warmblüter und Kaltblüter sind fehlertolerant und kaum aus der Ruhe zu bringen. So kann im Rahmen des Breitensports ein möglichst sicheres Umfeld geboten werden, in dem die Freude an der Arbeit mit dem Partner Pferd im Vordergrund steht.

Im Leistungssport hingegen ist es unerlässlich ein gut ausgebildetes Pferd mit schwungvollen Gängen und einer soliden Dressurausbildung zu verwenden. Hierfür werden in der Regel ehemalige Sportpferde eingesetzt, also beispielsweise KWPN, Holsteiner, Oldenburger, Deutsches Reitpferd und Hannoveraner.

Pflege des Voltigierpferdes

Bild Voltigierpferd Pflege Vor dem Training muss das Voltigierpferd gründlich geputzt werden.

Wie jedes andere Pferd auch, muss das Voltigierpferd vor dem Training gründlich geputzt und vorbereitet werden. Die eigene Putzbox enthält diverse Striegel, weiche und harte Bürsten, Hufkratzer, Mähnenkamm und zwei verschiedene Schwämme für Kopf und Körper. Um die Hufe vor Austrocknen zu schützen, können diese täglich mit einem Schwamm befeuchtet werden.

Vor der Verwendung von Huffett sollten die Hufe ebenfalls angefeuchtet werden, sonst schließt das Fett die Feuchtigkeit aus, was zu Austrocknung und rissigen Hufen führen kann. Um den Schweif geschmeidig zu erhalten ist die Verwendung eines Mähnensprays sinnvoll. Dann kann er auch vorsichtig gebürstet werden. Regelmäßiges Schneiden verhindert, dass das Pferd mit den Hinterbeinen auf seine Schweifhaare tritt und diese somit ausgerissen werden.

Ausrüstung für das Voltigierpferd

Voltigierdecke

Nach der gründlichen Reinigung wird die Voltigierdecke zum Schutz des Pferderückens aufgelegt und darüber der Voltigiergurt kurz hinter dem Widerrist angebracht. Am Voltigiergurt befinden sich zwei Fußschlaufen und zwei oder mehr Handgriffe. Die Unterseite des Gurtes, die am Pferd anliegt, ist zusätzlich weich ausgepolstert.

Beim Voltigieren dürfen als Zäumung eine Trense oder ein Kappzaum verwendet werden. Als Unterstützung für die Versammlung und Selbsthaltung des Pferdes werden Ausbinder vom Gebiss in den Longiergurt verschnallt. Dies sind entweder Lauffer-, Dreiecks-, oder konventionelle Stoßzügel.

Beinschutz

Bild Voltigierpferd Hannoveraner Möchte man bei Turnieren antreten, benötigt man ein gut ausgebildetes Pferd.

Ein Beinschutz ist bei beschlagenen Pferden wichtig, um Verletzungen an den Beinen zu vermeiden. Hier ist abhängig vom Bewegungsablauf des individuellen Pferdes und dem Gefährdungspotenzial auf Gamaschen, Streichkappen oder Hufglocken zurückzugreifen. Bei geringem Verletzungsrisiko und unbeschlagenen Pferden genügen Bandagen. Ohrengarne können sinnvoll sein. Geräuschempfindlichen Pferden kann zum Turnier ein wenig Watte in die Ohren gegeben werden.

Training eines Voltigierpferdes

Um den Bewegungsapparat des Voltigierpferdes nicht übermäßig zu strapazieren, wird immer auf einer Kreisbahn mit mindestens 18 Metern Durchmesser longiert. Bevor die ersten Voltigierübungen durchgeführt werden können, müssen Muskulatur und Kondition des Pferdes aufgebaut werden. Auch nach längeren Trainingspausen ist ein erneuter Aufbau erforderlich. Erst wenn Kondition und Muskulatur genügend trainiert sind, sodass das Voltigierpferd 10-20 Minuten am Stück die geforderte Leistung zeigen kann, ist es bereit für die ersten Voltigierübungen. Nach jeder 15-20 minütigen Arbeitsphase sollte eine Erholungspause eingelegt werden. Das Gesamte Training sollte eine Dauer von 60 Minuten nicht übersteigen.

Fazit

Bild Voltigierpferd Bandage Die Beine des Voltigierpferdes sollten mit Bandagen geschützt werden.

Voltigieren ist eine Sportart, die wohl als Hobby als auch als Leistungssport ausgeführt werden kann. Damit man Freude an diesem Sport hat, kommt es natürlich nicht nur auf die jeweilige Person, sondern auch auf das Pferd an. Voltigierpferde müssen ruhig, geduldig und ausdauernd sein. Sie müssen gut mit den Voltigierern harmonisieren und verlässlich sein. Bevor es an das Training geht, sollt man die Pferde gut vorbereiten und die Beine und den Rücken ausreichend schützen. So gewährleistet man, dass das Voltigierpferd keine Schmerzen hat und später nicht an Arthrose leidet.

Wir hoffen, dass Sie nun gut über Voltigierpferde informiert sind und wünschen Ihnen viel Spaß und Freude beim Voltigieren.

 

Jetzt Voltigierpferd vermitteln

 

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Pferde

Ich suche meinen endlich ersehnten Friesenpferd

 
Hallo ihr lieben Friesenpferde - Liebhaber,

ich, Friesenpferde - Liebhaber, bin auf der Suche nach meiner für IMMER besseren Hälfte, einen endlich ersehnten Friesenpferd - Liebling, bis Friesenpfer...

Bestes Angebot

14612 Falkensee

Gestern, 20:29

Friesenpferd - Liebling gesucht FOREVER

Hallo ihr lieben Friesenpferde - Liebhaber,

ich, Friesenpferde - Liebhaber, bin auf der Suche nach meiner für IMMER besseren Hälfte, einen endlich ersehnten Friesenpferd - Liebling, bis Friesenpferd...

Bestes Angebot

14167 Berlin

Gestern, 18:22

2 TOP YOUNGSTER aus Leistungszucht

Verkaufe wegen Bestandsverminderung zwei top Nachwuchspferde. Das Hengstfohlen ist 4 Monate alt. Kennt das Fohlen ABC. Kerngesund. Super GGA. Vater: Sarotti-Mocca-Sahne, Mutter von Fairwell III...

5.000 € VB

49843 Uelsen

Gestern, 09:42

ungarische Warmblut Stute 14 Jahre

14 jährige WB Stute an schnellentschlossene zu verkaufen. Sie testet sehr gern Fremde und ist dann relativ kompliziert im Umgang und unterm Sattel probiert sie auch ihren Willen durchzusetzen, aber...

1.000 €

18465 Tribsees

Gestern, 08:06

170 cm Stute 9 Jahre geritten und gefahren, kerngesund sofort zum losreiten

Springpferd für Turnier, Gelände und Herbstjagd, Hunde gewohnt, voll im Training stehendes, gut gerittenes Pferd. 

5.500 € VB

53332 Bornheim (Nordrhein-Westfalen)

Gestern, 07:17

Dressurnachwuchs vom Feinsten

Belseta, SF  von Benicio - Antango - Fidermark überzeugt mit tollem Typ, taktvollen und antrittstarken GGA, Zutraulichkeit, korrektem Fundament  und Gesundheit. Sie steht in einer robusten Offenstallh...

7.000 € VB

83059 Kolbermoor

Gestern, 06:00

Mehr Kleinanzeigen für Pferde

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Alexas_Fotos
Bild 3: © Pixabay.com / Alexas_Fotos
Bild 4: © Pixabay.com / ImkeSchulze
Bild 5: © Pixabay.com / PixelwunderByRebecca