gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Konsolen, Games Die Geschichte der Marke Nintendo

Marken Ratgeber > Nintendo

Die Geschichte der Marke Nintendo

Grafik Übersicht Nintendokonsolen Vom Game Boy bis zur Wii U - Nintendo überzeugte immer wieder von Neuem mit innovativen Konsolen

Bedenkt man die lange und erfolgreiche Geschichte der Marke Nintendo, so mag es überraschen, dass sich diese tatsächlich recht kurz zusammenfassen lässt. Doch ist es gerade die große Anzahl an Erfolgen, die dies ermöglicht: Denn die Geschichte Nintendo ist eine geradlinige Aufzählung dieser Einzelerfolge. Gegründet bereits im Jahre 1889, war das Unternehmen von Beginn an auf dem Feld der Produktion von Spielen tätig. Der Gründer von Nintendo produzierte nämlich ursprünglich Spielkarten. Dass die Herstellung von Konsolen noch in weiter Ferne lag, kann nicht überraschen, und doch richtete sich Nintendo verhältnismäßig früh auf die Entwicklung von Videospielen aus. Die erste eigene Konsole für den Einsatz daheim führte Nintendo 1977 ein, jedoch allein auf dem japanischen Markt. Der Name dieses Konsolenvorreiters war Color TV Game 6, den es unter anderem auch in den Varianten Color TV Game 15 und Color TV Game Stuck Monushi gab. Zu diesem Zeitpunkt stellte Nintendo seine Mikroprozessoren nicht selber her, sondern kaufte sie von dem Unternehmen Mitsubishi. Das erste tragbare Nintendo Spielsystem war die 1980 vorgestellte Konsole Game & Watch, deren weltweiter Erfolg dazu führte, dass das Unternehmen die internationalen Expansionspläne vorantrieb. Game&Watch Konsolen haben heute einen hohen Sammlerwert. 1981 kam mit Donkey Kong das erste Spiel des berühmten Spieledesigners Shigeru Miyamoto auf den Markt. Der Family Computer, auch FamiCom genannt, wurde von Nintendo 1983 herausgebracht und in den USA und Europa wurde er als Nintendo Entertainment System verkauft, kurz NES – ein Name, der noch heute für Leuchten in den Augen von Konsolen-Fans sorgt. Als Vorbild für die Entwicklung des Family Computers diente die Spielekonsole VCS 2600 von Atari. Allerdings versuchte Nintendo den Family Computer deutlich günstiger auf den Markt zu bringen. Als Vorbild für die Entwicklung des Family Computers diente die Spielekonsole VCS 2600 von Atari. Allerdings versuchte Nintendo den Family Computer deutlich günstiger auf den Markt zu bringen.

Vom Nintendo Game Boy bis zu Pokémon Go

Bild Pokémon Go im Park Lust ein paar Monster zu fangen? Pokémon Go löste weltweit einen Hype aus

1989 schließlich war die Marke Nintendo allgegenwärtig: Der Game Boy wurde auf dem Markt eingeführt, natürlich nicht ohne das legendäre Spiel Tetris. Er erhielt zwei Nachfolger, die auf seinem Ruhm aufbauen konnten: 1998 wurde der Game Boy Color vorgestellt, 2001 der Game Boy Advance. Im gleichen Jahr führte Nintendo im Bereich der stationären Konsolen den GameCube ein, der jedoch im Jahre 2005 bereits durch die Wii von Nintendo abgelöst wurde. Die Wii Konsole erwies sich als sensationeller Erfolg, auch die Wii Spiele für Jung und Alt erfreuten sich großer Beliebtheit. Große Besonderheit bei der Wii war das neuartige Steuergerät, die sogenannte Wiimote, die in der Lage ist, Bewegungen im Raum aufzuzeichnen. Doch Stillstand war noch lange keine Option: Bereits 2011 stellte die Marke den Nachfolger vor, genannt Nintendo Wii U. Als Erweiterung zur Wii verfügt die Wii U über ein sogenanntes Gamepad mit integriertem Bildschirm. Dass Nintendo den Bereich der tragbaren Konsolen in der Zwischenzeit nicht vernachlässigt hatte, zeigt sich in der Anzahl der Neuerungen, die die Marke hier auf den Markt gebracht hatte: Die Konsole Nintendo DS des Jahres 2005 wurde nur ein Jahr später durch eine verbesserte Version, die Nintendo DS Lite abgelöst. 2008/2009 folgte die wiederum verbesserte Nintendo DSi. 2011 schließlich erhielt die tragbare Konsole ein Display, das für dreidimensionale Eindrücke sorgt: Das Unternehmen präsentierte die Nintendo 3DS. Voll kompatibel mit den Spielen der Nintendo 3DS aber ohne die dreidimensionale Darstellung ist die Nintendo 2DS, die im August 2013 vorgestellt wurde. Im Februar 2015 wurde schließlich der New 3DS auf den Markt gebracht, bei dem der 3D-Effekt nun über das sogenannte Facetracking an die aktuelle Kopfposition angepasst wird. 2017 folgte dann die erste Hybrid-Konsole Nintendo Switch. Neu war hier die Möglichkeit, sowohl am TV als auch im Handheld-Modus zu zocken. Die Frage bleibt offen, ob Nintendo nun dem Hybrid-Modell treu bleibt und nicht mehr auf reine stationäre Konsolen und Handhelds setzt. Größter aktuellster Spieleerfolg von Nintendo ist Pokémon Go, das im Juli 2016 veröffentlicht wurde. Bei diesem Spiel, dass sich der Augmented Reality bedient, können die Spieler Pokémon fangen, trainieren und entwickeln – und das auf offener Straße. Pokémon Go ist an sich kostenlos, finanziert sich jedoch über In-App-Käufe. Die App löste einen weltweiten Hype aus. Besonders gelobt wurde die Tatsache, dass durch Pokémon Go wieder mehr Menschen nach draußen gingen und sich an der frischen Luft bewegten. Die Idee für Pokémon Go wurde gemeinsam von Satoru Iwata von Nintendo und von Tsunekazu Ishihara der Pokémon Company entwickelt. Dass Nintendo unangefochtener Marktführer in den Taschen der Videospiel-Fans rund um den Globus ist, kann bei diesem Erfolg nicht verwundern.

Die ganze Welt will spielen: Nintendo zeigt Gespür für Spaß

Bild Nintendo Game Boy mit einer Variation an Spielen Die unterhaltsamen Spiele für die ganze Familie verschafften Nintendo schnell einen Wettbewerbsvorteil

Auf dem umkämpften Markt für Videospiele besitzt Nintendo einen entscheidenden Vorteil: Die Nintendo Spiele. Denn obwohl die Konsolen der Marke stets mit das Beste bieten, das in Sachen Grafik, Sound und Controller – kurz: in Sachen Technik – möglich ist, sind die Unterschiede zwischen den Herstellern auf diesem Gebiet zu gering, um ausschlaggebendes Kaufargument sein zu können. Nicht ohne Grund also steht im Marketing von Nintendo Systeme das Spielvergnügen, der hohe Spaßfaktor und das Miteinander der Spieler im Mittelpunkt. Dabei umfasst dieses Miteinander, vor allen Dingen seit Einführung der Wii, nicht mehr nur Kinder und Jugendliche, sondern explizit auch Erwachsene – geradezu einzigartig auf dem Videospielsektor. Viele dieser Erwachsenen sind zudem selbst mit dem Game Boy in der Schultasche aufgewachsen und sind nicht zuletzt aus nostalgischen Gründen nur zu gern bereit, der Aufforderung zum Spielen zu folgen. So kommt es, dass an verregneten Sonntagnachmittagen schon mal die ganze Familie von den Großeltern bis zu den Kindern sich im Wohnzimmer versammelt und gegeneinander spielt – Generationenübergreifender Spaß im 21 Jahrhundert! Ganz gleich also, ob es sich dabei um die Klassiker der Marke handelt, die stets im Hinblick auf die aktuellen Spielgeräte und Spieltrends angepasst werden – ohne dabei ihren bewährten Charakter zu verraten –, oder aber um ganz neu für die aktuelle Spielergeneration entwickelte Games z.B. das überraschend unterhaltsame Nintendogs: Die Spiele für Nintendo Konsolen können wirklich jeden – und immer wieder neu – begeistern. Super Mario Bros, The Legend of Zelda- Reihe, Super Mario Kart oder Super Mario 64 sind legendäre Spiele und haben längst Kultstatus erreicht. Da braucht es wahrlich keine hellseherischen Fähigkeiten, um vorauszusagen, dass, kann die Marke sich dieses Gespür für den Spieltrieb von Jung und Alt bewahren, Nintendo auch in Zukunft so bekannt sein wird wie ein bunter Hund.

Einfach Lösungen finden: Bei Problemen bietet der Hersteller Rat

Für die Hard- und Software von Nintendo besteht, je nach Konsolen-System, eine Gewährleistungsfrist zwischen 12 und 24 Monaten. Die für ein Produkt jeweils geltenden individuellen Fristen können den stets beiliegenden Produktinformationen entnommen werden. Bei auftretenden Problemen sollte stets zunächst eine gründliche Fehlersuche durch den Kunden durchgeführt werden, die Firmenwebsite bietet hier Anleitungen. Falls sich hier keine Problembehebung ergibt, ist der Kontakt zum Hersteller vonnöten, dieser kann über die Service-Hotline oder aber die Firmenwebsite geschehen. Sollte einmal ein Ersatzteil für ein Nintendo Produkt benötigt werden, kann dieses ganz einfach über Nintendos Online-Portal geordert werden, hier lassen sich auch die Bedienungsanleitungen der aktuellen Systeme problemlos herunterladen.

 

Kostenlos Nintendo-Konsolen inserieren 

 

 

Weitere Ratgeber zu Konsolen und Games

Kleinanzeigen für Nintendo Konsolen

Nintendo DS

sehr gut erhaltener Nintendo DS für 50 Euro ab Erwitte abzugeben.
Auch sind noch viele Spiele vorhanden.
Versand gegen Aufpreis möglich.

50 €

59597 Erwitte

Heute, 15:38

Schwarzer Nintendo DS Lite Konsole + 1 Spiel

Hey Leute,
ich biete einen Schwarzen Nintendo DS Lite Konsole mit original Nintendo aufladekabel an.
Es ist noch voll funktionsfähig, ohne Anleitung
+1 Nintendo DS Spiel

Sie kaufen einen gebrauchten...

45 €

45357 Essen

Heute, 14:20

Wii mit Spielen

Verkaufe voll Funktionstüchtige Konsole mit Spielen und Controllern Preis VHB

VB

33178 Borchen

Heute, 04:04

GameBoy Advance Tasche

GameBoy Advance Tasche zu verkaufen. 
Neu! 
Kein einziges Mal benutzt. 
Mit vielen Staumöglichkeiten. 

Abholung in Saarbrücken oder 2,50 € Versand (nur Deutschland).

5 €

66111 Saarbrücken

21.10.2018

Gameboy Advance Zubehör

 1. GBA - Linkkabel 35 EUR (Neupreis 50 EUR)
2. Netzladekabel für GBA-Akku 10 EUR
3. GBC - Linkkabel 5 EUR
4. Reisenetzkabel für GBA-Akku 10 EUR
 
Einzeld oder alle zusammen.
 
Auf Wunsch kann das...

VB

66111 Saarbrücken

21.10.2018

Nintendo DS

Nintendo DS zu verkaufen. 

Mit Originalverpackung und allen Unterlagen. 
So gut wie neu. 
Mit extra Touchstift. 
Neupreis: 150,- 

Abholung in Saarbrücken oder 2,50 € Versand (nur Deutschland).

80 €

66111 Saarbrücken

21.10.2018

 

Weitere Kleinanzeigen für Nintendo Konsolen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / ptra
Bild 3: © Pixabay.com / Tumisu