gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Sammeln Münzen sammeln - alles über Goldmünzen, Euromünzen und Fremdwährungen
 

Münzen sammeln - alles über Goldmünzen, Euromünzen und Fremdwährungen

Die Numismatik

Euro-Münzen Münzen sammeln ist seit Jahren ein beliebtes Hobby und für viele eine Leidenschaft.

Das Sammeln von wertvollen und seltenen Münzen ist ein klassisches Hobby und wird oft die Numismatik genannt. Die eigentliche Numismatik ist jedoch mehr eine Wissenschaft, die sich mit der Entwicklung und Funktion von Zahlungsmitteln beschäftigt. Sie findet seinen Usprung im antiken Griechenland. Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Münzen in Fachkreisen blickt in Deutschland bereits auf lange Tradition zurück. Im heutigen Sprachgebrauch nutzen Sammler den Begriff Numismatik oft synonym für Münzsammeln, genauso wie beispielsweise Philatelie für Briefmarkensammeln verwendet wird. Münzen zu sammeln, ist nicht nur ein unterhaltsames Hobby, sondern zugleich begeisterte Leidenschaft und wissenschaftliches Interesse an vergangenen Kulturen, Wirtschaftssystemen und Zeitepochen in Einem. Hier finden Sie einen ersten Einblick und kurzen Ratgeber rund um dieses faszinierende Hobby des Münzsammelns.

Sammelgebiete

Zu den beliebtesten Sammelobjekten unter Numismatikern zählen sowohl Kursmünzen einer bestimmten Währung als auch spezifische Gedenk- und Sammlermünzen, Probeprägungen oder auch ähnliche Sammelobjekte wie z.B. Numisbriefe, Medaillen, Banknoten und Jetons (Spielmarken, Spielgeld oder Chips). Als so genannte Kurs- oder Umlaufmünzen werden dabei Münzen bezeichnet, die speziell für den Zahlungsverkehr eines bestimmten Landes geprägt wurden und somit die offizielle Landeswährung darstellen. Zur Gattung der Sammlermünzen zählen hingegen jene Münzen, die speziell für den Verkauf an Münzliebhaber geprägt werden und als Sammlerobjekte auch einen meist höheren Nennwert besitzen. Sie kennzeichnen sich vor allem durch besondere Motivprägungen, oftmals aber auch durch ganze Motivserien und bestehen zudem häufig aus reinem Edelmetall. Zu dieser Gattung zählen auch die so genannten Gedenkmünzen, die einer bestimmten historischen Person, Ort oder Ereignis gewidmet sind. Ursprünglich hatte die Prägung solcher Münzen stark propagandistische Zwecke: Durch ihre Motive, Abbilder oder Inschriften verwiesen diese sowohl auf spezifische Ereignisse wie z.B. gewonnene Kriege als auch auf politisch bedeutende Persönlichkeiten einer jeweiligen Epoche. Heutzutage handelt es sich bei Gedenkmünzen, wie bei den meisten Sammlermünzen üblich, fast ausschließlich um Gewinnumsatz steigernde Prägungen. Ihr erinnernder Charakter an historisch bedeutsame Jahrestage oder besondere gegenwärtige Ereignisse ging dabei aber nicht verloren.

Weitere Sammelgebiete

Neben der Spezialisierung auf besondere Kurs- oder Sammlermünzen unterscheidet man in der Numismatik zwischen vielen weiteren Sammel- und Themenbereichen. Dazu zählen beispielsweise historische Epochen, geographische Regionen wie z.B. bestimmte Staaten oder Länder, spezifische Münzmotive (z.B. Natur- und Tiermotive) oder Münzen aus verschiedenen Materialen (z.B. Duplex-Münzen oder Goldmünzen). Auch bildet der Themenbereich der FAO-Münzen, welche in der Regel wirtschaftliche Motive aus verschiedenen Staaten zeigen, ein eigenes Sammelgebiet.

Welche Münzen soll man sammeln?


Pfennig Man beschränkt sich beim Sammeln meist auf ein historisches Zeitalter.

Man kann entweder alle Arten von Münzen sammeln, oder man konzentriert sich auf ein bestimmtes historisches Zeitalter, ein bestimmtes Region, Thema oder Motiv. Das Sammeln sollte vor allem Spaß machen. Wer Tiere mag, kann sich für Münzen mit Tiermotiven entscheiden. Sehr beliebt bei den Sammlern sind die Münzen mit dem Seltenheitsgrad, zum Beispiel anlässlich der Olympischen Spiele, oder Gedenkmünzen aus verschiedenen Ländern. Ein relativ neues und interessantes Sammelgebiet für alle Sammler sind die Euro-Münzen der unterschiedlichen Euro-Mitgliedsländer. Die Euro-Münzen sind fast überall verfügbar und binnen relativ kurzer Zeit kann man sich eine solide Grundlage für die eigene Sammlung schaffen. Auch ältere Exemplare der Umlaufmünzen mit nicht mehr gültigen Währungseinheiten erreichen aufgrund ihres historischen Charakters einen oftmals hohen Sammlerwert.

Wertbestimmung und Münzen als Kapitalanlage

griechische drachmai Auch Münzen verschiedener Länder sind sehr beliebt und können einen hohen Wert haben.

Was sind die Münzen Wert, kann man mit Sammlermünzen überhaupt Geld verdienen? Der Wert einer bestimmten Münze oder Münzsammlung ist neben ihrem idealistischen Wert von vielen Faktoren abhängig und wird nicht unbedingt, wie oft fälschlicherweise angenommen, ausschließlich vom Metallwert bestimmt. Sehr wichtig hierbei ist der Wert der erworbenen Münze auf dem Münzmarkt. Beim weiteren Verkauf muss man Folgendes beachten: die Erhaltung und das Alter der Münze, den Seltenheitsgrad, Angebot und Nachfrage auf dem Münzmarkt, die Prägezahl, das Metal - zum Beispiel ob es sich um eine Silber- oder Goldmünze handelt - und vor allem auch der Nachfragetrend. Insgesamt ist also die Wertbestimmung sehr komplex und erfordert oft einen Experten. Mit langfristig erworbenen Wissen und guter Marktbeobachtung kann man beim Verkaufen von Münzen durchaus Gewinne erzielen. Ebenso können langfristige Modewellen und Trends in der Sammelszene eine Rolle spielen. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass vor allem ältere und zudem gut erhaltene Münzen einen hohen Sammlerwert besitzen. Die aktuell teuerste Münze der Welt ist der St. Gaudens Double Eagle von 1933, eine US-amerikanische Goldmünze mit einem Nennwert von 20 Dollar. 2002 wurde diese für einen Rekordpreis von rund 7,6 Millionen Dollar an einen unbekannten Münzliebhaber versteigert. Allerdings sollten man bedenken, dass Münzen im Tresor keine Zinsen oder Dividenden abwerfen. Daher passiert es häufig, dass Münzsammlungen bei stark steigenden Zinsen günstiger zu erwerben sind und umgekehrt bei sehr niedrigen Zinsen im Wert stabil sind. Münzen sind insgesamt für den Amateursammler nur bedingt als kleine Beimischung im Anlageportfolio sinnvoll.

Tauschen und Verkaufen über Kleinanzeigen

Um die Münzensammlung zu vervollständigen nutzen viele Sammler die Anzeigenbörsen im Internet wie zum Beispiel markt.de. Hier kann man schnell eigene Kleinanzeigen kostenlos aufgeben und sich so mit gleichgesinnten per E-Mail oder Telefon in Verbindung setzen. Vor einigen Jahren galt es durchaus noch als schwieriges Unterfangen, Münzen zu tauschen, zu ersteigern oder zu verkaufen. Zudem konnten Kontakte zu anderen Sammlern lediglich auf Münzbörsen oder in Vereinen geknüpft werden, was unter Umständen nicht nur viel Zeit, sondern gegebenenfalls auch viel Anreisegeld erforderte. Heutzutage sind Anzeige-Netzwerke und Tauschbörsen im Internet wie markt.de eine unabdingliche Plattform, um sowohl Gleichgesinnte mit einer ähnlich großen Leidenschaft für Münzen als auch Raritäten für die eigene Sammlung ausfindig zu machen. Auch besteht hier die Möglichkeit interessierte Abnehmer für Münzen oder gar ganze Münzsammlungen zu finden und sich regelmäßig über die neusten Angebote und Trends zu erkundigen. Eine Kleinanzeige auf markt.de ist zügig erstellt und vor allem kostenlos. Interessierte Sammler antworten auf die Anzeige per E-Mail oder Telefon und ein erfolgreicher Austausch ist so schnell erzielt.Trotzdem sind Tauschtreffen immer noch beliebte Events unter Sammlern. Die Werbung für die Tauschtreffen kann auch über Kleinanzeigen erfolgen.

Münzen - Ein Hobby das Freude bringt

Münzensammeln ist ein Hobby für Jung und Alt. Insbesondere mit der Einführung des Euros haben viele neue Sammler das interessante Hobby für sich entdeckt. Beim Tauschen und Sammler-Treffs entstehen neue Kontakte und Freundschaften, einige Münzen kann man auch als Geldanlage betrachten, das wichtigste dabei aber ist, dass man das Hobby genießt. Als interessante Sammelobjekte für Münzensammler in Kombination eignen sich Wertpapiere wie Aktien oder Medaillen. Hier ergänzen sich Themengebiete rund um Münzen natürlich. Lesen Sie weitere Tipps und Infos in unserem Ratgeber Münzsammler Ratgeber - Was sind Münzen Wert? - 2 Euro Münzen, Gedenkmünzen & mehr.

 

Zum Sammelratgeber

Erhaltungsgrade von Münzen

 

7x Euro Kursmünzen Deutschland (BRD) 2002 bis 2008 - Spiegelglanz

Die Ausgabe 2007 inkl. 2-Euro-Gedenkmünze.
Die Jahre 2003 und 2004 auch in der Karlsruhe-Ausgabe statt Berlin zu haben.

Auch einzeln zu verkaufen.
Einzelpreis 2002 bis 2006 und 2008: 11,50€
Einzelpre...

79 € VB

63796 Kahl (Main)

Heute, 13:28

7x Euro Kursmünzen Sets Deutschland 2002 bis 2008 in Blistern

Die Jahre 2006, 2007 und 2008 je inkl. 2€ Gedenkmünze.
Auch einzeln zu verkaufen.
Einzelpreis 2002-2005: 8,50€
Einzelpreis 2006-2008: 9,50€

Ich verschicke auch.
Versandkosten gesamt: 4,99€ (versicher...

58 € VB

63796 Kahl (Main)

Heute, 13:28

1x Gold und 4 x 10 Euro Silber Gedenkmünzen 2006 WM BRD im Folder

Offizielle Sammlung der deutschen Gedenkausgaben der FIFA WM 2006. 
 
Silber- Gedenkprägungen: 
- Ausgabe 2003 - "Die 12 FIFA WM-Städte"
- Ausgabe 2004 - "Weltumspannender Fußball" 
- Ausgabe 2005 -...

455 € VB

63796 Kahl (Main)

Heute, 13:28

5 DM Münze von 1981 F

5 DM Münze 1981

Bestes Angebot

87463 Dietmannsried

Heute, 12:34

Weitere Münzen Sammeln Kleinanzeigen



Bildquellen:

User-Anzeigen / markt.de