gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Kleinsäuger Sheltie Meerschweinchen im Portrait

Meerschweinchen-Ratgeber

Sheltie Meerschweinchen im Portrait - Rassemerkmale, Geschichte und Zucht

Kurzinfo

Herkunft: Südamerika
Farben: Viele Varianten
Fellstruktur: Lang, seidig
Charakter: Ausgeglichen und liebenswert
Lebenserwartung 4 bis 6 Jahre
Gewicht Zwischen 700 - 1.600 Gramm
Grafik Sheltie Meerschweinchen Sheltie Meerschweinchen gelten als sehr ausgeglichen und liebenswert. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Allgemein

Die Sheltie Meerschweinchen gehören zu den Langhaarmeerschweinchen. Sie haben ein liebenswertes, ausgeglichenes Wesen. Da das Fell sehr lang werden kann, kann die Schleppe über den Boden schleifen. Zur Fellpflege muss das Haar eines Shelties regelmäßig gekämmt werden. Ansonsten könnte das lange Haar verkleben und sogar verfilzen. Bei der Pflege muss sehr vorsichtig vorgegangen werden, da viele Sheltie Meerschweinchen das Kämmen nicht ausstehen können. Auch sollten Shelties nicht zu Schönheitszwecken frisiert werden. Es ist jedoch erforderlich, das Haarkleid ab und an zu stutzen. Das hat einmal den Vorteil, dass es so nicht so schnell verschmutzen kann und außerdem wird starkes Schwitzen im Sommer unterbunden. Shelties wahren häufig eine gewisse Distanz zum Menschen. Daher ist es auch bei diesen Meerschweinchen besonders wichtig, sie mit Artgenossen zusammenzusetzen.

Rassemerkmale

Shelties haben ein sehr glattes, weiches Fell. Es ist lang und fällt ohne Scheitel nach hinten und zur Seite. Im Gesicht ist das Fell kurz. Erst hinter den Ohren fängt die Mähne an, die über die Schultern und den Rücken geht. Shelties haben keine Rosetten und keinen Pony. Das Fell ist insgesamt dicht. Es sind die gängigsten Farbvarianten anerkannt. Der Kopf ist breit und rund geformt mit großen Augen. Die Ohren hängen faltenfrei herunter. Das Nasenbein ist schön gebogen. Durch die breite Schulterpartie und den nicht zu langen Rücken wirkt der Körperbau kompakt.

Bild Sheltie Meerschweinchen im Gras Sheltie Meerschweinchen können im Freien und in der Wohnung gehalten werden.

Haltung

Im Freien

Anders als beispielsweise Kurzhaarmeerscheinchen sollte das Sheltie Meerschweinchen vorzugsweise nicht im Freien gehalten werden. Das lange Fell würde zu schnell dreckig und feucht werden.

Entscheidet man sich doch für die Haltung im Freien, so sollte man auf einen ausreichend großen Stall oder ein geräumiges Freigehege achten. Dieses kann man ganz einfach im Garten aufstellen. Die Stall- bzw. Käfiggröße sollte mindestens 120 x 60 cm sein. Wer sehr flexibel in Bezug auf die Größe des Stall sein möchte, kann diesen alternativ auch selbst bauen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie man einen Stall ganz einfach selber bauen kann.

In der Wohnung

Entscheidet man sich für eine Haltung in der Wohnung, gilt auch hier: Je größer, desto besser. Wer am Boden nicht genügend Platz hat – auch hier gilt die Mindestgröße von 120 x 60 cm – der kann das Gehege auch mehrstöckig anlegen und somit gleichzeitig auch Klettermöglichkeiten schaffen. Egal für welche Unterbringungsmöglichkeit Sie sich letzten Endes entscheiden, wichtig ist, dass Ihr Meerschweinchen genügend Auslauf bekommt. Trinkgefäße und Futternäpfe dürfen bei der Ausstattung ebenso wenig fehlen wie ein Schlafhäuschen, in das sich das Sheltie Meerschweinchen gegebenenfalls zurückziehen kann. Sheltie Meerschweinchen bevorzugen eher etwas Abstand zum Menschen – so auch bei ihren Artgenossen.

In diesem Ratgeber erfahren Sie noch mehr über die artgerechte Haltung von Meerschweinchen.

Pflege

Meerschweinchenpflege

Bild Sheltie Meerschweinchen Kamillenbad Ist das Fell verfilzt, lässt es sich gegebenenfalls durch ein Kamillenbad wieder in Ordnung bringen.

Damit sich Sheltie Meerschweinchen wohl fühlen, sollte man neben einer ausreichend großen Unterkunft auch auf eine entsprechende Pflege achten. Sheltie Meerschweinchen gehören aufgrund ihres langen Fells zu den Langhaarmeerschweinchen und bedürfen somit einer gesonderten Pflege.

Das Fell der Meerschweinchen sollte frei von Knoten sein. Einer Verfilzung des Fells kann man mit Kämmen entgegenwirken. Doch Achtung: Sheltie Meerschweinchen mögen es nicht sehr gerne, wenn sie angefasst und gekämmt werden. Ist es dennoch zu einer Verfilzung gekommen, kann man die entsprechenden Stellen gegebenenfalls mit einem sanften, lauwarmen Kamillenbad wieder in Ordnung bringen.

Achten Sie auch darauf, dass das Meerschweinchen frei von Kot ist, vor allem in der Afterregion. Die Krallen sollten nicht zu lange sein und die Ohrenpartie sollte stets frei von Schmutz sein.

Stallpflege

Wie wir Menschen auch fühlen sich Meerschweinchen in einer sauberen Umgebung am wohlsten. Reinigen Sie daher den Stall immer wieder und tauschen Sie die alte Einstreu gegen frische aus. Natürlich zählt hierzu auch das Entfernen von Kot. Auch sollten die Trinkgefäße immer mit frischem Wasser gefüllt sein und regelmäßig gereinigt werden. So lässt man Bakterien keine Chance und verhindert somit, dass das Kleintier krank wird.

Ernährung

Heu

Bild Sheltie Meerschweinchen Salat Die richtige Ernährung trägt sehr zum Wohlbefinden der Sheltie Meerschweinchen bei.

Natürlich trägt auch die richtige Ernährung maßgeblich zum Wohlbefinden des Kleintiers bei und kann sogar dessen Lebenserwartung steigern. Wie bei anderen Meerschweinchenarten auch bildet Heu die Basis einer ausgewogenen Ernährung. Frisches und qualitativ hochwertiges Heu enthält sehr viele Rohfaser, die die Verdauung in Schwung bringen. Zusätzlich wird so eine gesunde Darmflora unterstützt.

Vitamine

Ergänzend zum Heu sollte das Sheltie Meerschweinchen auch genügend Grünzeug sowie Gemüse zu sich nehmen. Saftiges Grünzeug, wie beispielsweise Löwenzahl, ist ideal. Gemüse, wie Karotten, Gurken und jegliche Salatsorten liefern dem Meerschweinchen wichtige Vitamine. Obst sollte hingegen nur ab und an auf dem Speiseplan stehen, denn es enthält sehr viel Zucker und könnte so zu einer Verfettung des kleinen Nagers führen.

Wasser

Doch nicht nur feste Nahrung zählt zu einer gesunden Ernährung, sondern natürlich auch eine ausreichende Wasserzufuhr. Stellen Sie also sicher, dass sich in den Trinkgefäßen stets ausreichend frisches Wasser befindet.

Geschichte und Zucht

Geschichte

Bild Sheltie Meerschweinchen aus Peru Das Hochland Perus und Brasilien sind die Ursprungsländer des Meerschweinchens.

Generell haben Meerschweinchen eine jahrtausendelange Geschichte. So kommen sie ursprünglich aus Brasilien und dem Hochland Perus. Die Indios begannen bald damit, die Nagetiere als Nutztier zu halten. Da diese ihnen als Nahrungsquelle dienten, wurde kurz darauf mit der gezielten Züchtung begonnen.

Erst im 16. Jahrhundert brachten spanische Eroberer Meerschweinchen dann zu uns nach Europa. Dank ihrer Fruchtbarkeit konnten sie sich hier sehr schnell verbreiten. Anders als in Südamerika schätzte man sie in Europa allerdings als Haustiere. Aus diesem Grund folgte eine gezielte, selektive Zucht, um vor allem das Aussehen nach Wunsch zu verändern. Dadurch entstanden schließlich die unterschiedlichen Meerschweinchenarten, wie beispielsweise das Sheltie Meerschweinchen, das sich als Haustiere auch heute noch großer Beliebtheit erfreut.

Zucht

Züchter von Meerschweinchen wie dem Sheltie sind in der Vereinigung Deutscher Rassemeerschweinchenzüchter e. V. (VDRZ) organisiert. Wenn Sie junge Meerschweinchen von Züchtern suchen, finden Sie diese und ausgewachsene Tiere über die unten stehenden Anzeigen und in den weiteren Anzeigen für Meerschweinchen. Wenn Sie hingegen selbst Züchter sind, können Sie unter den Meerschweinchenanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce für Ihren Wurf inserieren. Als Interessent haben sie die Möglichkeit, eine Gesuchanzeige zu schalten, um schon bald einem Meerschweinchen Ihrer Wahl eines neues Zuhause zu schenken.

Fazit

Möchten Sie einem Sheltie Meerschweinchen ein neues Zuhause schenken, so sollten Sie besonders darauf achten, das Fell regelmäßig zu pflegen und im Sommer gegebenenfalls zu kürzen. Um die Lebenserwartung des Meerschweinchen zu steigern, spielen die richtige Ernährung und eine ausreichend große Unterkunft eine entscheidende Rolle.

Wir hoffen, dass Sie dieser Ratgeber gut über Sheltie Meerschweinchen informiert hat und wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem kleinen Nager.

 

Jetzt Sheltie Meerschweinchen vermitteln

 

 

 

Verwandte Themen im Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Meerschweinchen

süße Kastraten zur Abgabe / auch Frühkastraten

Bei mir suchen noch einige schöne Kastraten ein neues zu Hause! Alter der abzugebenen Kastraten zwischen 6 Wochen und 1 1/2 Jahren. Einfach nachfragen ;-)
Kastraten sind zeugungsunfähige Böcke. Sie...

45 €

31832 Springe

Gestern, 14:44

2 kleine Meerschweinchen Böckchen suchen noch ein Zuhause.

Zur Zeit suchen 2 kleine Jungs aus unsere Hobbyzucht ein tolles Zuhause.Sie sind jetzt 9 Wochen alt und bereit auszuziehen. Geboren und aufgewachsen sind sie im großen Außenstall .Sie leben zusammen...

20 €

47441 Moers

14.11.2018

Meerschweinchen gesucht 🐹

Guten Tag,
wer muss seine Meerschweinchen abgeben und möchte diese in guten Händen wissen? Ich nehme sie gerne auf und habe noch Platz🐹 Ich wohne in Berlin und komme sie gerne abholen. Bitte nur...

Zu verschenken

10247 Berlin

14.11.2018

3 Meerschweinchen Mädchen in gute Hände abzugeben

Suche ein schönes Zuhause für meine 3 Meerschweinchen ca 2-3 Jahren.
Wegen Nachwuchs und Platzmangel muss ich mich leider trennen.
Wünsche denen ein schönes leiebevolles zuhase.

Zu verschenken

41065 Mönchengladbach

14.11.2018

Peruaner Satin Mädchen in rot-weiß

Dieses typvolle rot-weiße (augenscheinlich Fehlerfreie) Satin Peruaner Mädchen darf ab Anfang Dezember in ein neues, tolles Zuhause ziehen.
Natürlich wird sie nur in Artgerechte Haltung abgegeben.
Die...

30 €

34317 Habichtswald

14.11.2018

Showverteiler Satin Peruaner Bub in rot-weiß

Dieser typvolle Showverteilte (augenscheinlich Fehlerfreie) Satin Peruaner in rot-weiß ist nun alt genug, um in ein neues Zuhause zu ziehen. Natürlich wird er nur in Artgerechte Haltung abgegeben.
Der...

20 €

34317 Habichtswald

14.11.2018

Mehr Kleinanzeigen für Meerschweinchen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Julia Mashkova / Fotolia.com
Bild 3: © Pixabay.com / congerdesign
Bild 4: © Pixabay.com / DianaERios
Bild 5: © Pixabay.com / skeeze