gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Kleinsäuger Haltung von Meerschweinchen, Chinchilla und Co.

Meerschweinchen-Ratgeber

I Artgerechte Haltung I Füttern I Gesunde Snacks I Gesundheitstipps I Pflege I Verhalten I

Haltung von Meerschweinchen, Chinchilla und anderen Nagetieren: Im Rudel weniger Stress

Meerschweinchen führen im Rudel ein erfülltes Leben. Die Kommunikation mit anderen Kleintieren wie Hasen birgt die eine oder andere Tücke. Wir verraten Ihnen im folgenden Ratgeber, wie Sie die Körper- und Lautsprache Ihres Tieres richtig deuten, um im Ernstfall intervenieren zu können.

Kann ich unterschiedliche Nagetiere zusammen halten?

Meerschweinchen sind Rudeltiere: Das Alleinleben in einem Käfig ist für das Meerschweinchen unnatürlich und wird es langfristig unglücklich machen. Die Tiere können zudem Stress viel besser verkraften, wenn sie mit Artgenossen zusammenleben. Ein Zusammenleben von Meerschweinchen und Hasen oder mit anderen Nagern ist lediglich ein Notbehelf, weder Meerschwein noch Hase werden sich in dieser aufgezwungenen Zweckgemeinschaft richtig wohlfühlen. Besonders Meerschweinchen sind sehr stressanfällig. Die Kommunikation der Meerschweinchen im Rudel besteht aus Körper- und Lautsprache, die nicht unbedingt mit der Bedeutung der Körpersprache von Hasen und Co. übereinstimmt (siehe auch Kaninchen und Meerschweinchen zusammen halten: Geht das?)

Falls Sie trotzdem zwei unterschiedliche Nagerarten in einer Behausung leben lassen möchten, beachten Sie, dass Sie für beide Tiere unterschiedliche Bereiche einrichten sollten, die der jeweils andere Nager nicht erreichen kann. So haben vor allem die kleineren Meerschweinchen eine Rückzugsmöglichkeit. Reichen Sie in ebendiesen Bereichen das Futter, denn die unterschiedlichen Nager benötigen häufig unterschiedliche Nahrung. Falls Sie Aggressionen oder Verletzungen bemerken, sollten Sie die Gruppe unmittelbar trennen.

Wer das Verhalten und die Sprache der Meerschweinchen versteht, tut sich im Umgang mit den Tieren leichter und hat mehr Freude mit ihnen. Ebenso können Sie das Verhalten der Meerschweinchen interpretieren, wenn Sie es mit anderen Nagern gemeinsam halten und so frühzeitig intervenieren, falls sich die Tiere in ihrer gegenseitigen Gesellschaft nicht wohlfühlen.

Körpersprache

  • Starre. Meerschweinchen verfallen in eine Starre und verharren regungslos, wenn sie Angst haben. Sie reißen die Augen dabei weit auf. Meist beruhigen sich die Schweinchen innerhalb einiger Minuten.
  • Treteln oder Treten. Das Mehrschweinchen legt sein Gewicht auf die Vorderbeine und hebt abwechselnd ein Hinterbein hoch. Diese Verhaltensweise hängt oft mit der Drohgebärde zusammen. Drohen: Kurz vor dem Kampf zeigen sich die Rivalen ihre Breitseite und sträuben das Fell. Dabei klappern die Kontrahenten mit den Zähnen und präsentieren ihre Hoden. Außerdem stoßen sie „Purr“-Laute aus.
  • Tänzelnde Bewegungen. Damit macht das Männchen dem Weibchen den Hof. Es nähert sich dem Weibchen und umkreist es langsam, während es sich vom einen auf das andere Bein wiegt. Dazu purrt der Bock.
  • Harnspritzen. Das Weibchen wehrt einen zu aufdringlichen Bock ab, indem es mit Harn spitzt. Es kann recht hoch und weit spritzen. Hinterm Ohr lecken: Wenn sich Meerschweinchen gegenseitig hinter dem Ohr lecken, handelt es sich immer um eine liebevolle Geste. Sie trösten ängstliche oder kranke Meerschweinchen oder zeigen einfach nur ihre Zuneigung. Diese Geste ist oft bei älteren Tieren zu beobachten, die sich um Jungtiere kümmern.

Lautsprache

  • Quieken. Das lang gezogene, durchdringende Pfeifen ist ein Bettellaut.
  • Quietschen. Meerschweinchen quietschen, wenn sie Angst oder Schmerzen haben.
  • Glucksen. Ein glucksendes Meerschweinchen ist ein zufriedenes Meerschweinchen, manchmal zeigt es seine Freude noch zusätzlich durch lustige Bocksprünge.
  • Fiepen. Ein Meerschweinchen, das fiept, fühlt sich verlassen oder hat Angst. Dies ist auch der erste Laut, den ein kleines Meerschweinchen beherrscht.
  • Purren. Männchen, die sich auf der Balz befinden oder einem Kontrahenten drohen, geben die „Purr“-Laute von sich.

Jetzt Kleinsäuger adoptieren

 

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Meerschweinchen Kleinanzeigen

Süße junge Meerschweinchen Babys, Männchen

Junge süße Meerschweinchen Babys zu vergeben
Es sind alle Männchen, und im alter zwischen 8 bis 10 Wochen, und teilen sich einen Stall ohne Probleme
Aussenhaltung gewöhnt
Keine Inzucht und keine...

10 € VB

86668 Karlshuld

Heute, 11:40

Süße junge Meerschweinchen Babys, Weiblich

Habe junge süße Meerschweinchen Babys zu vergeben.
Die kleinen sind im alter zwischen 8 und 10 Wochen. Alle Weibchen
Aussenhaltung gewöhnt
Meine Schweinchen bekommen überwiegend frisches Futter, auch...

15 €

86668 Karlshuld

Heute, 11:39

Brüderlein und Schwesterlein

Wir sind ein Crestedböckchen männlich kastriert in sepia-schoko (Schweber)-weiß und ein Glatthaarweibchen in cremeagouti-weiß, beide geb. am 05.12.16 (Geschwister).
Wir kommen aus liebevoller privater...

75 €

44319 Dortmund

Heute, 09:33

Krausi und seine Freundin

Wir sind ein männlich kastriertes Rexböckchen in schwarz-magpie (nicht so häufige Farbe), geb. 11.08.16 und ein Angoramixweichen in rot-weiß, geb. am 17.11.16.
 
Wir kommen aus liebevoller privater...

70 €

44319 Dortmund

Heute, 09:33

Meerschweinchen-Babys

Meerschweinchenbabys männlich und weiblich (25€), kastrierte Böckchen (45€) in liebevolle Hände abzugeben.
 
 

25 €

46049 Oberhausen

Heute, 09:21

Meerschweinchenkinder

suchen aus meiner kleinen Hobbyzucht  neue Futterspender.

Es stehen ein Glatthaarböckchen, zwei Sheltieböckchen und zwei Coronetböckchen zur Abgabe.

Gerne schauen Sie auch mal auf online bei den...

30 €

59073 Hamm

Gestern, 20:36

Weitere Meerschweinchen Kleinanzeigen