gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Antiquitäten, Kunst Herbstdekoration ganz einfach selbst basteln

Zur Übersichtsseite

Herbstdekoration ganz einfach selbst basteln

Grafik Herbstdekoration selber machen Mit toller, selbstgemachter Dekoration, wird der trübe Herbst schnell zur Wohlfühl-Jahreszeit. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Im Herbst gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, um seine Umgebung schöner zu gestalten. Ob draußen oder drinnen, für unterwegs oder zuhause, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dabei kann man schon mit ein paar einfachen Materialien und Ideen eine einladende Herbstdekoration basteln. Herbst ist die Jahreszeit der Ernte. Etwas wird in seiner Entwicklung abgeschlossen und man kann die Früchte seiner Ernte genießen. Diese Jahreszeit erfüllt die Facetten von spätsommerlich, über bunt-herbstlich bis hin zu frühwinterlich. Für leidenschaftliche Bastler ist dies besonders praktisch. Viele tolle Materialien für die Herbstdekoration können nämlich kostenlos in der Natur gefunden werden.

 

Der Herbst ist sehr wandelbar, kann sehr bunt sein und bietet viel Inspiration für Dekoideen. Die Farbenpalette besteht aus Farben, die alle sehr ähnlich sind, jedoch trotzdem verschieden. Von dunklem Grün, warmen Rot-, Orange- und Geldtönen, bis zu erdigem Braun ist alles geboten. Nichtsdestotrotz kann man alle Farben der herbstlichen Palette kombinieren. Wir zeigen Dir, wie Du diese Farben wunderbar mit selbstgemachter Herbstdekoration in Dein Zuhause bringst. Unsere kreativen Bastelideen kannst Du ganz einfach nachmachen, sogar mit Kindern. Die Bastelanleitungen kannst Du Dir außerdem bequem als PDF herunterladen. Du findest sie weiter unten - bestimmt ist etwas für Dich dabei.

Die Natur feiert

Bild Kürbisseschnitzen für Deko Ein toller Bastelspaß für Groß und Klein im Herbst: das Kürbisschnitzen.

Die Natur feiert den Herbst mit bunten Farben. Aber auch die Herbstmonate geben genügend Feiertage und Anlässe persönlicher Ideensammlungen für Deko-Ideen. Zum Auftakt wird am ersten Sonntag nach dem 29. September das christliche Erntedankfest gefeiert. Es ist die Zeit, wo die Strohpuppen von den regionalen Bauern aufgestellt werden. Das Erntefest kann auch zuhause mit einer kleinen Aufstellung von Obst und Gemüse mit der herrlich bunten Vielfalt gezeigt werden. Stroh, Blätter, Zweige, Kastanien, alles was vom Baum herunterfällt kann für die Herbstdeko verwendet werden. Deiner Kreativität kanst Du also freien Lauf lassen.

Als nächstes eingebürgertes Fest aus Amerika gestaltet man mit Kürbissen und Halloween am 31. Oktober den Alltag. Einen Kürbis zu schnitzen ist ein großer Spaß für Groß und Klein. Die schaurig-schöne Kulisse kann mit Humor und Einfallsreichtum bestückt werden. Man sucht sich einen Kürbis aus (oft wählt man die bekannte orangene runde Variante), jedoch gibt es auch andere Kürbissformen, die auch tolle Motive zum Schnitzen anbieten. Am besten mit einem Bleistift ein lustiges Motive vorzeichenen, den Kürbis oben aufschneiden und aushüllen, und das Motive rausschnitzen. Kerze rein und fertig ist die lustige Herbstdeko! Das Innere des Kürbisses muss dabei nicht zwangsweise in den Müll wandern. Wer einen Speisekürbis verwendet, der kann aus dem Kürbisfleisch z.B. eine leckere und wärmende Kürbissuppe kochen.

Bastel-Hobbies für den Herbst

Bild Herbstkranz binden Ein Herbstkranz selberbasteln geht einfach, ist nicht teuer und kann auch super verschenkt werden.

Wenn es draußen dunkler, kühler und windiger wird, findet man in Hobbies den nötigen Erfolgsschub, um das Gemüt aufzuhellen. Die verschiedenen Hobbies können auch zusammengesetzt werden. Dies ermöglicht noch mehr kreative Auslebungen der Ideen. Bei Bastel-Hobbies sieht man schnell den Erfolg. Für Körper, Geist und Seele kann man gleich das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Kochen und Backen kann man mit dem Hintergrund Herbst-Dekoration unglaubliche Dinge erfinden. Einen Strohkorb mit einladenden Muffins, Karottenkuchen umringt von einer herbstlichen Bunte-Blätterkette. Eine selbstgemacht und bemalte Tonschale, ausgelegt mit Serviettengras und ein paar leckeren Haferflockenkeksen sieht nicht nur gut aus, sondern die Naschereien kann man ohne Sorge vor Winterspeck genießen.

Familien-Basteln oder für sich selbst

Für wen bastelt oder backt man? Welchen Zweck soll das Ergebnis erfüllen? Sollen auch die Kleinen daran Gefallen finden und mitmachen? Vielleicht bastelt man auch, um einen Ausgleich zum stressigen Alltag zu haben und es ist nicht so sehr wichtig, wie viel oder was man bastelt. Etwas herbstliches Backen kann auch eine Option sein. Das Wunderbare am Backen ist, man kann es mit der Familie teilen, der Duft erfüllt die Räume und mit ein wenig Deko sehen die Leckereien noch verlockender aus. Dekoration muss nicht immer nur schön sein. Es gibt unterschiedliche Arten, es zu verwenden: Verbrauchen (oder essen), benutzen (zweckmäßig basteln, z.B. eine Schale aus Ton) oder zur Verzierung. Die Schwierigkeitsstufen reichen von einfach bis aufwendig.

Was braucht man denn dafür?

Bild Herbstkastanien Bei der Herbstdeko ist alles erlaubt, die Natur gibt viel her.

Materialien mit herbstlichen Farben beinhalten bunte Erdfarben. Wenn man die Natur anschaut, merkt man, dass nicht nur rötliche und bräunliche Töne zu finden sind. Zum größten Teil sind die Herbstfarben aber braun, orange, rot und dunkelgrün. Bei einem Spaziergang im Wald kann man interessante Blätter, Moos, Tannenzapfen, Kastanien und andere Utensilien sammeln, die man für das Basteln verwenden kann. Das Zubehör, Aufbewahrungsmittel wie Schalen, Gefäße, Verbindungsmaterialien und auch sonstige Bastelutensilien sind leicht im Internet zu bestellen sowie auch Bastelpapier, Wolle, Vorlagen und andere Materialien. Eine Schnur zum Anhängen kann man auch aus Wolle machen. Es gibt verschiedene Techniken, wie zum Beispiel knüpfen oder flechten, womit man eine wunderschöne Schnur herstellen kann. Idealerweise rundet man das Ergebnis dann noch mit einem Teelicht ab, und fertig ist die kuschelige, warme Herbstdeko.

Dekoration für drinnen

Der Herbst wird so richtig gemütlich, wenn es auch in der Wohnung schön herbstlich aussieht. Mit unseren Bastelideen für Herbstdekoration kannst Du auch Deine Kinder gut beschäftigen, falls das Wetter draußen mal schlecht ist. Du kannst mit ihnen witzige Dekodrachen basteln oder einen tollen Kranz für Tisch oder Tür anfertigen.

Deko-Drachen (zum Basteln mit Kindern)

Grafik DIY Herbstdeko Drache Die kleinen Deko-Drachen kann man besonders gut mit Kindern basteln. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Material:

  • 4 (evtl. 8) Holzstäbchen
  • bunte Acrylfarbe
  • Heißklebepistole und Heißkleber
  • Getrocknete Blätter oder Transparentpapier
  • Schnur
  • Krepppapier
  • Schere, Pinsel und Kleister

So geht's:

Male die Stäbchen in bunten Farben an - sie bilden den Rahmen des Drachens. Wenn die Farbe trocken ist, kannst Du die Stäbchen an den Enden mit dem Heißkleber zu einer Raute zusammenkleben. Jetzt brauchst Du die getrockneten Blätter oder das Transparentpapier. Nimm entweder ein größeres Blatt oder viele kleine und klebe sie mit dem Kleister zu einer Art Segel zusammen. Die getrockneten Blätter kannst Du dafür vorsichtig an den überlappenden Stellen zusammenkleben. Auf das Transparentpapier kannst Du viele bunte Schnipsel kleben. Das Segel sollte eine Rautenform haben und auf die Holzstäbchen passen. Klebe das Segel jetzt auf die Raute aus Holzstäbchen. Wenn Du magst, kannst Du auf die beklebte Seite noch einmal vier Holzstäbchen kleben, damit der Drache von beiden Seiten schön aussieht. Jetzt schneidest Du ein Stück Schnur und bunte Krepppapierstreifen zurecht. Binde die Schnur in der Mitte mit einem Knoten an die Streifen, damit kleine Schleifen entstehen. Jetzt musst Du die Schnur nur noch mit Heißkleber an ein spitzes Ende der Raute kleben. Noch ein Stück Schnur an das andere Ende zum Aufhängen und fertig ist der Drache.

Herbstlicher Dekokranz

Material:

  • Kranz aus Styropor
  • Heißklebepistole und Heißkleber
  • Stück Schnur (zum Aufhängen)
  • Naturmaterial: Nüsse (Eichel, Walnuss, Haselnuss), Zapfen (Tanne, Fichte, Kiefer), Sternanis, Kastanien, getrocknete Früchte (Hagebutten, Orangen) oder Blätter etc.
  • Evtl. Sprühfarbe und Zeitungspapier zum Unterlegen

So geht's:

Grafik DIY Herbstdeko Kranz Mit bunter Farbe besprüht, wird der Dekokranz zum echten Hingucker. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Überlege Dir, was alles in Deinen Herbstkranz soll. Lasse alles gut austrocknen, bevor Du mit dem Kranz beginnst. Zuerst solltest Du Dich entscheiden, ob Dein Kranz ganz natürlich oder etwas außergewöhnlicher sein soll. Dann solltest Du vor allem Zapfen und Nüsse in der gewünschten Farbe besprühen und trocknen lassen. Lege dafür am besten eine Zeitung unter. Besonders gut machen sich Pastelltöne in rosé oder lila - achte aber darauf, dass die Farben sich z.B. gut mit Orange vertragen, wenn Du Orangenscheiben im Kranz einbauen möchtest. Dann kannst Du den eigentlichen Kranz gestalten.

Lege den Kranz und alles was darauf soll bereit. Trage jetzt Stück für Stück den Heißkleber auf den Kranz auf und klebe die Zapfen oder Nüsse daran fest. Lege sie möglichst dicht aneinander und arbeite von innen nach außen. Du kannst Muster anlegen oder einfach alles wild durcheinander ankleben. Kleinere Lücken kannst Du mit kleinen Nüssen oder Sternanis auffüllen. Ist alles bedeckt, dann kannst Du mit dem Heißkleber noch ein Stück Schnur ankleben, wenn Du den Kranz aufhängen möchtest.

Dekoration für draußen

Für die Dekoration im Garten, Fenster oder Balkon sollten die Basteleien wind- und witterungsfest sein. Das ist nicht bei jedem Material gegeben. Deswegen sollte man sich Gedanken darüber machen und sich informieren, welche Utensilien für draußen verwendet werden können. Manche Materialien kann man durch Hilfsmittel witterungsfest machen. Oberflächen wie Holz können durch einen speziellen Lack konserviert werden. Bei den starken Windböen ist es auch für die Sicherheit wichtig, entweder die Dekoration zu befestigen oder einen Abstellort einzurichten, wo diese dann gelagert werden können.

Hier zeigen wir Dir, wie Du dekorative Windlichter in beliebiger Größe selber basteln kannst. Außerdem erfährst Du, wie Du eine tolle Dekosäule für Deine Tür selbst anfertigen kannst.

Dekorative Holzsäule

Grafik DIY Herbstdeko Holzsäule Eine herbstliche Dekosäule macht neben Deiner Eingangstür eine tolle Figur. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Material:

  • Holzsäule, 1 m hoch, 20 x 20 cm (quadratisch) bzw. Ø 20 cm (rund) Stehfläche
  • Holzschutzlasur oder Farbe
  • Windlicht oder Glasschale
  • Heißklebepistole und Heißkleber
  • Kleine Äste, Bänder, Kordel etc.
  • Streudeko, Kerze oder Dekokürbis

So geht's:

Überprüfe, ob die Holzsäule stabil steht. Anschließend kannst Du sie zum Schutz vor Wind und Regen mit wetterfester Farbe oder einer Schutzlasur bestreichen. Lass die Farbe gut trocknen. Jetzt kannst Du mit bunten Bändern oder Kordeln eine Art Schleife am oberen Rand um die Säule ziehen. In die Schleife kannst Du z.B. kleine Äste knoten oder mit Heißkleber Nüsse oder andere Dekoartikel festkleben. Lass die Bänder ruhig weit an der Säule herunter hängen. Dein Windlicht oder die Glasschale sollte gut auf der Oberseite der Säule Platz finden und stabil stehen. Du kannst Streudeko hineinfüllen und eine Kerze oder einen kleinen Kürbis hineinstellen. Steht Dir die Glasschale zu unsicher, dann kanst Du sie entweder festkkleben, oder mit dem Heißkleber einen kleinen Rahmen um die Standfläche ziehen. So kann das Glas nicht verrutschen - den Kleberahmen kannst Du unter Bändern oder Ästen verstecken.

Romantische Windlichter

Material:

  • Marmeladenglas (leer, gespült, Größe nach Wahl)
  • Transparentpapier oder getrocknete Blätter
  • Kleister, Pinsel und Schere
  • alte Zeitung zum Unterlegen
  • Bast
  • Glitter, Nüsse etc.

So geht's:

Grafik DIY Herbstdeko Windlicht Ein selbstgemachtes Windlicht sorgt für eine gemütliche Atmosphäre an dunklen Herbsttagen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Leg die Zeitung als Unterlage bereit und rühre den Kleister an. Das Transparentpapier kannst Du in kleine Stücke reißen, damit das Windlicht nachher schön bunt aussieht. Von den getrockneten Blättern solltest Du die Stiele abschneiden. Bestreiche die Außenseite des Glases vollständig mit dem Kleister und drück die Blätter oder das Transparentpapier daran fest. Sie können sich ruhig etwas überlappen, das gibt am Ende tolle Effekte. Streiche immer noch eine Schicht Kleister über das Papier oder die Blätter. So gehst Du vor, bis das gesamte Glas bedeckt ist - die Unterseite kannst Du aussparen. Wenn Du magst, kannst Du Glitter auf dem Kleister verteilen, damit Dein Windlicht noch effektvoller wird. Lass das Windlicht jetzt gut trocknen. Schneide ein Stück Bast zurecht und wickle es mehrmals um den oberen Rand des Windlichts. Es sollte nicht über die Öffnung des Glases stehen, damit es nicht in Brand gerät. Du kannst auch Nüsse daran festbinden, dann sieht es noch herbstlicher aus. Mach eine Schleife in den Bast und lege ein Teelicht hinein - besonders gut wirken duftende Teelichter. Schon ist das Windlicht ist fertig.

Prioritäten setzen

Basteln bedeutet auch, Zeit für die Herstellung einzuplanen. Das ist nicht immer leicht, wenn der Alltag seinen Tribut fordert. Ein klein wenig umdenken und Prioritäten setzen hilft schon, um sich die kostbare Zeit zu nehmen. Wann und wo man bastelt, ist abhängig von dem Material. Häkeln oder stricken kann man zum Beispiel auch unterwegs. Wenn man seine ersten Ergebnisse endlich betrachten, benutzen oder verbrauchen kann, heißt die letzte Aufgabe: Genießen!

Bild Herbstdekoration mit Blättern Die Herbstfarben sind vielfältig! Von leuchtenden Rottönen bis saftigen Grüntönen.

Das gilt auch für das Basteln mit Kindern. Selten sind die Ergebnisse perfekt, doch gerade das macht dann den Charme der Dekoration aus. Habe also viel Geduld, auch wenn mal etwas nicht so aussieht, wie Du es Dir vorgestellt hast. Auch Herbstdeko mit kleinen Fehlern macht eine gute Figur, egal ob an der Tür oder am Fenster. Schließlich zählt nicht nur das Ergebnis, sondern auch der Spaß beim Basteln.

 

Beim nächsten Waldspaziergang wirst Du bestimmt fündig und kannst viele verschiedene Materialien für Deine individuelle Herbstdekoration finden. Die besten Ideen kommen Dir vielleicht erst, wen Du alle Zapfen, Blätter und Nüsse vor Dir liegen hast. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Suchen, Basteln und Dekorieren.

Bastelanleitungen für Herbstdekoration zum kostenlosen Download


Jetzt Herbstdekoration inserieren


 

Verwandte Ratgeber

Bastelbedarf Kleinanzeigen

The Guitar Of Elvis Presley, Signature licks, Book + CD

Mel Bay Publications aus USA
Neuer Zustand des Buches
Inkl.Versand

17 € VB

52068 Aachen

16.10.2017

Salsa latin jazz, Vol.64, Play along book with CD

Gebrauchtbuch im durchschnittlichen Zustand
inkl. Versand

4 € VB

52068 Aachen

16.10.2017

Led Zeppelin, The best of, Vol.1, Guitar, Tabulatur, Vocal, 241 S

Gebrauchtes Buch in gutem Zustand
Inkl.Versand

15 € VB

52068 Aachen

16.10.2017

14 € VB

52068 Aachen

16.10.2017

Larry Coryell, Twelve Frets To One Octave, Book + CD, Inkl.Vers.

Neuer Zastand des Buches und CD
Mel Bay Pablications aus USA
Inkl.Versand

15 € VB

52068 Aachen

16.10.2017

Al Di Meola, A Guide to Chords,Scales & Arpeggios

Notenbuch 110 Seiten, Hal Leonard, Printed in USA
Neuer Zustand des Buches
Inkl. Versand

12 € VB

52068 Aachen

16.10.2017

Mehr Bastelbedarf Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bildquelle 1: © markt.de
Bildquelle 2: © Alexander Raths / fotolia.com
Bildquelle 3: © Ewald Fröch / fotolia.com
Bildquelle 4: © Sonja Calovini / fotolia.com
Bildquelle 5: © markt.de
Bildquelle 6: © markt.de
Bildquelle 7: © markt.de
Bildquelle 8: © markt.de
Bildquelle 9: © drubig-photo / fotolia.com