gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Katzen Kostenfaktor Katze: Wie viel kostet eine Katze im Monat?

Katzenratgeber

Kostenfaktor Katze: Wie viel kostet die Haltung einer Katze?

Bild Katze KostenDie Kosten für eine Katze variieren in Abhängigkeit von Rasse, Größe und Gesundheit.

Haustiere kosten Geld. Im Rahmen der Katzenhaltung müssen Sie mit kontinuierlichen Ausgaben rechnen: Nahrung, Tierarzt, Spielzeug usw. Bevor Sie sich eine Katze kaufen, sollten Sie abwägen, ob Sie sich die Haltung leisten können. Die Kosten variieren in Abhängigkeit von Rasse, Größe und Gesundheit – entsprechend kann die folgende Aufstellung Ihnen lediglich als Orientierung dienen. Laut Angaben des Deutschen Tierschutzbundes kostet eine Katze ihren Halter insgesamt (sprich im Laufe eines Katzenlebens) etwa 7.700 Euro.

Einmalige Kosten

Am Anfang stehen die Kosten für die Anschaffung, die selbstredend von Rasse zu Rasse variieren. Für ein Katzenkind vom Bauernhof nebenan zahlen Sie beispielsweise 10 bis 30 Euro, für eine Rassekatze vom Züchter hingegen mindestens 500 Euro. Wer einem Streuner aus dem Tierheim ein neues Zuhause schenken möchte, muss in der Regel eine sogenannte Schutzgebühr von etwa 100 Euro bezahlen. Hier sind weitere Kostenpunkte bereits abgedeckt – Tierheime übernehmen die ersten Impfungen sowie die Kastration. Bei einem Tier aus dem Bekanntenkreis oder von einem Bauernhof müssen Sie sich oftmals um die tierärztliche Erstbehandlung kümmern, die Kosten belaufen sich auf etwa 60 bis 100 Euro für die Kastration , hinzu kommen rund 50 Euro für etwaige Impfungen. Diese müssen jährlich aufgefrischt werden. Im Ratgeber Wege der Katzenvermittlung: Tierheim, Privatperson oder Züchter? Erfahren Sie mehr zum Thema Katzenkauf.

Bereits vor der Anschaffung entstehen dem zukünftigen Katzenhalter Kosten: Bevor das Katzenkind bei Ihnen einzieht, müssen Sie sich eine entsprechende Grundausstattung zulegen:

Bild Katze Achten Sie beim Kauf von Katzenfutter auf die Inhaltstoffe.
  • Achten Sie beim Kauf von Katzenfutter auf die Inhaltsstoffe.
  • Obligatorisch ist der Kauf eines Katzenklos (ca. 10 bis 20 Euro). Faustregel: Sie sollten eine Toilette mehr als Katzen haben (2:1).
  • Des Weiteren benötigen Sie ein Futtergeschirr – pro Katze ein Napf für Nass- und Trockenfutter , außerdem Näpfe für das Trinkwasser. Alternativ können Sie Teller oder Schüsseln aus dem Haushalt nutzen. Ideal – da leicht zu säubern – sind Materialien wie Porzellan, glasierte Keramik oder Glas. Näpfe aus Metall oder Kunststoff können Allergien hervorrufen.
  • Für eine Transportbox zahlen Sie rund 10 Euro. Transportboxen aus Kunststoff lassen sich simpel reinigen. Ein weiterer Vorteil: Die Katze kann sich mit ihren Krallen nicht im Material verfangen.
  • Kratzgelegenheiten können Sie ab 10 Euro erwerben. Bei dekorativen Kratzbäumen , die sich nahtlos in die Wohnlandschaft einbauen lassen, sind dem Geldbeutel keine Grenzen gesetzt.

Monatliche Kosten

Bild Kosten Katze Alle Kosten auf einen Blick! Einfach klicken um zu vergrößern

Neben den einmaligen und den jährlichen Unterhaltskosten müssen Sie auch die monatlichen Ausgaben berücksichtigen:

  • So müssen Sie für das Katzenfutter 20 bis 50 Euro aufbringen – achten Sie beim Kauf neben dem Preis auch auf Qualität und Nährstoffe. Hinzu kommen Zwischensnacks wie Katzenbrekkies oder Drops (rund acht Euro). Mehr Infos erhalten Sie in den Ratgebern Gesunde Katzensnacks , Was macht hochwertiges Katzenfutter aus? sowie Vor- und Nachteile selbstgemachter Tiernahrung .
     
  • Für das Katzenstreu werden monatlich etwa sechs bis zehn Euro fällig. Bei Freigängern verringern sich die Streukosten entsprechend.
     
  • Ebenso kann der Fall eintreten, dass Ihr Schmusetiger krank wird und zum Tierarzt muss. Es empfiehlt sich für Katzenhalter, ein nicht zu kleines finanzielles Polster beiseitezulegen – notwendige Behandlungen oder Medikamente können Halter viel Geld kosten. Auffrischungen der Impfungen kosten Sie pro Jahr 30 bis 50 Euro.
     
  • Potenzielle Ausgaben sind außerdem Katzensitter , sollten Sie für einen längeren Zeitraum außer Haus sein bzw. in den Urlaub fahren. Günstige Alternativen sind Familie oder Freunde bzw. Nachbarn. Erfahren Sie hier , wie Sie den richtigen Katzensitter finden.

 

Zu den Angaben gesellen sich laufende Kosten für Futter, Streu, Impfungen pro Jahr, die mit etwa 200 bis 1000 Euro zu Buche schlagen. Mögliche Sonderkosten können Tierpension, Tierarzt oder etwaige Wohnungsschäden durch das Tier (was Sie tun können, wenn Ihr Stubentiger an Möbeln oder Türen kratzt, lesen Sie hier ) darstellen.

 

Weiterführende Informationen erhalten Sie im Ratgeber Katzenkauf - Rassen, Futter und Zubehör für Ihre Katze .

 

 

 

Jetzt süße Katze finden

Verwandte Themen im Katzen-Ratgeber:

Aktuelle Kleinanzeigen zu Katzen

Scottish Fold (BKH) Deckkater

Hallo meine lieben Ladys,
ich heiße Persik und bin 8 Jahre alt. Ich bin kerngesund, habe enganliegende Ohren und liebe es mit meinen Besitzern zu schmusen. Ich lebe in einem liebevollen Haus und...

100 €

90459 Nürnberg

19.11.2017

Tobi sucht Körbchen

- Hallo, ich bin Tobi und zur Zeit in Pflege
- ich bin 2,5 Jahre und kastriert
- ich möchte Freigang
- ich bin sehr menschenbezogen und verschmust

Zu verschenken

99974 Mühlhausen (Thüringen)

19.11.2017

Don Sphynx Kater - 1 1/2 Jahre alt - sucht neues liebevolles Zuhause

Er heißt Eckhart und ist eine eigene Persönlichkeit. Sehr intelligent, braucht und liebt Aufmerksamkeit, die ich ihm aus beruflichen Gründen leider nicht mehr geben kann. Schmust gerne, liebt...

500 € VB

44369 Dortmund

19.11.2017

Suche eine katze

Suche im Auftrag einer Freundin weil sie kein Internet hat eine Erwachsene Hauskatze

Zu verschenken

47138 Duisburg

19.11.2017

Janek und Luisa — Ein Dream-​Team

 
Janek und Luisa wur­den Ende Juli 2017 von einer Stre­unerkatze geboren.
Janek ist ein neugieriger, manch­mal sehr vor­sichtiger Kater­junge. Beim Spie­len ver­gisst er aber grund­sät­zlich, dass er...

120 €

47623 Kevelaer

19.11.2017

Meggy und Teresa — Nicht ohne meine Schwester

 
Meggy und ihre Schwester Teresa wur­den im Mai 2017 geboren.
Beide Schwest­ern sind sehr liebe Katzen. Sie kom­men sofort ange­laufen und recken einem die Köpfchen ent­ge­gen, um gestre­ichelt zu...

120 €

47669 Wachtendonk

19.11.2017

Katzen-Kleinanzeigen
Weitere Kleinanzeigen

 

Bildquellen:

Bild 1: © markt.de
Bild 2: © pixabay.com / Anna Polski
Bild 3: © markt.de