gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Katzen Arabische Mau Rasseportrait

Katzenratgeber - Tipps, Hilfe und Ideen rund um Katzen - Katzenrassen von A bis Z mit Bild im Überblick

Arabische Mau Rasseportrait: Charakter, Pflege und Zucht

Grafik Rasseportrait Arabische Mau Die Arabische Mau war ursprünglich eine Wildkatze, die in der Wüste lebte. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Arabische Mau - dieser Rassename ist selbst für viele katzenaffine Menschen ein Fremdwort. Kein Wunder, denn die exotische Katzenrasse wurde erst im Jahre 2009 durch die WCF (World Cat Federation) anerkannt und gilt als Wildrasse. Dabei ist ihr ruhiger Charakter ideal für ein Familientier.

Allgemeine Infos über die Katzenrasse Arabische Mau

Angepasst an extreme Temperaturen und klimatische Bedingungen hat die Arabische Mau - oder Arabian Mau, wie diese auch genannt wird - Jahrhunderte als Wüstentier überlebt. Zunächst mehr oder minder fernab vom Menschen, durch wachsende Siedlungen aber zunehmend in Menschennähe. Dennoch schaffte es die Wildrasse in ihrer Heimat nie wirklich zum Haustier. Seit Langem ist sie ignoriert bis geduldet, importierten Katzenrassen konnte sie den Rang aber bisher nicht ablaufen. Zumindest nicht in ihrer Heimat. Der gelassene und loyale Charakter der arabischen Katzenrasse prophezeit ihr jedoch eine beliebtere Zukunft.

Kurzinfo

Ursprung Arabische Halbinsel
Fellfarben Weiß, Rot, Braun, Grau, Schwarz, jeder Weißanteil, Tiger- und Tupfenmuster
Besonderheiten Große Widerstandskraft und robuste Gesundheit, auffällig große Ohren, wenig haarend
Gewicht 4 bis 8 kg
Schulterhöhe mittelhoch
Rassestandart WCF-Standard: ARM

Wie sind Wesen und Charaktereigenschaften der Katze?

Beim Wort Wildrasse denken viele an eine Katze, die nicht viel Wert auf menschliche Gesellschaft legt und bestenfalls unabhängig und ungezähmt, schlimmstenfalls aggressiv oder ängstlich "nebenher" lebt. Bei der Arabischen Mau ist genau das Gegenteil der Fall. Vertreter dieser Rasse sind anhänglich, menschenbezogen und loyal. Dazu haben sie einen gutmütigen und gelassenen Charakter, der sie zu entspannten und unkomplizierten Zeitgenossen macht. Verspielt und dabei fantasievoll sind sie durchaus für Abwechslung zu haben. Kein Wunder also, dass diese Katzenrasse zunehmend an Beliebtheit gewinnt. Die Arabische Mau ist eine Katze voller scheinbarer Widersprüche und doch ein harmonisches Haustier, das nur dem Aussehen nach Wildheit in sich trägt.

Passt die Katzenrasse zu mir und meiner Familie?

Bild Arabische Mau rote Katze Die Arabische Mau ist eine ruhige und menschenbezogene, fast schon anhängliche Rasse.

Die Arabian Mau ist grundlegend gelassen, zugleich schlägt sie Spielaufforderungen aber nur ungern aus. Sie verträgt sich wunderbar mit Hunden, anderen Katzen und Kindern und passt sich problemlos an die Gegebenheiten an. Das heißt nun nicht, dass Vertreter dieser Rasse gänzlich ohne Geduld und Einfühlungsvermögen behandelt werden sollten - sie sind jedoch vergleichsweise unkompliziert. Dadurch sind sie eine wunderbare Bereicherung für den aufregenden Alltag junger Familien aber auch im Singlehaushalt oder im Leben von Rentnern. Selbst als Anfängerkatze sind die Arabischen Mau optimal geeignet.

Körperbau und Aussehen

Wer bei der Arabischen Mau als Wüstentier eine zierliche Katze mit filigranem Körperbau erwartet, wird zumindest teilweise eine Überraschung erleben. Zwar sind die Vertreter dieser Katzenrasse schlank gebaut, allerdings weder zierlich noch filigran. Die Rasse ist mittelhoch, mit ausgeprägt starkem und großem Körperbau und auffälliger Muskulatur. Dazu ist die Arabian Mau bemerkenswert hochbeinig, was wiederum einen eher schlanken Eindruck fördert. Die großen Ohren und das schlanke Gesicht werden noch durch das kurze, feste Fell betont. Unterwolle ist nicht vorhanden. Dazu sieht das Fell zwar seidig aus, fühlt sich aber eher weich bis starr, als seidig an.

Geschichte und Herkunft der Arabischen Mau

Wie bereits erwähnt, war die Arabian Mau mehrere Tausend Jahre wildlebend weit verbreitet auf der arabischen Halbinsel. Dennoch schaffte sie es nie zu einem ebenso weitverbreiteten Haustier. Erst 2004 gewann die Wildrasse an Aufmerksamkeit, als sich Petra Müller - ihres Zeichens Präsidenten der gemeinnützigen Organisation MECATS (Middle East Cats Society - Dubai, Vereinigte Arabische Emirate) ihrer annahm. Bereits im Jahr 2008 hatte sie durch ein gezieltes Zuchtprogramm vier Generationen vorzuweisen. Gerade einmal ein Jahr später wurde die Rasse provisorisch von der WCF anerkannt und hat seither deutlich an Beliebtheit gewonnen.

Haltung und Pflege

Bild Arabische Mau getigerte Katze Nahaufnahme Ein auffälliges Merkmal der Arabischen Mau sind ihre großen Ohren.

Ein kurzes Fell ohne Unterwolle macht die Pflege in dieser Hinsicht einfach. Ein Bürsten gegen Verfilzung und Knoten ist gar nicht nötig. Auch haart die Arabian Mau so wenig, dass Fellpflege aus praktischen Gründen nicht unbedingt durchgeführt werden muss. Allerdings genießt der Stubentiger die pflegende Maßnahme durchaus. Ebenso unkompliziert in Hinblick auf die Vorsorge in der Haltung ist die robuste Gesundheit der Arabischen Mau. Auch ihre schnelle Gewöhnung an tierische Mitbewohner sollte aber nicht unerwähnt bleiben. Gerade Letztere können das Leben mit der aktiven Katze zusätzlich vereinfachen. Hat die Arabische Mau vierbeinige Mitbewohner, mit denen sie sich gut verträgt, kann sie ihren ausgeprägten Spieltrieb zumindest teilweise mit diesen ausleben. Optimal ist natürlich eine zweite Katze. Bestenfalls werden Wurfgeschwister zeitgleich angeschafft, das macht eine spätere und aufwendige Aneinandergewöhnung von fremden Katzen unnötig. Zudem sind die Arabischen Mau recht wendig und sollten daher ausreichend Platz sowie Versteck- und Klettermöglichkeiten geboten bekommen.

Alles rund um die Zucht

Bisher ist die Arabische Mau als offizielle Rasse nur von der WCF anerkannt. Soll sie gezüchtet werden, muss also ein Zuchtverband gewählt werden, der der WCF untersteht. Zudem sind die folgenden Faktoren zu berücksichtigen:

  • Registriere Deinen Zwingernamen vor Zuchtbeginn
  • Halte alle Nachweise über den offiziellen Besitz der Zuchttiere bereit. Gehört der Zuchtkater nicht Dir, solltest Du dennoch sichergehen, dass die "Anbieter" auch die offiziellen Besitzer sind.
  • Erfülle bei Haltung, Pflege und medizinischer Versorgung Deiner Tiere die vorgeschriebenen Mindestanforderungen.
  • Richte Dich bei der Auswahl der Zuchttiere nach dem WCF Standard. Achte insbesondere darauf, dass die Tiere frei von Geburtsdefekten und Erbkrankheiten sind.

Katzenrassenstandard nach der WCF

Allgemein Größe mittelgroß
Gewicht  4 bis 8 kg
Kopf Form Optisch wirkt der Kopf rundlich, er ist jedoch ein wenig länger als breit
Nase Recht lang und im Profil leicht geschwungen
Schnauze Das Kinn ist markant und ausgeprägt, das Schnurhaarkissen gut sichtbar definiert und ein wenig zusammengekniffen
Ohren Form groß und nach oben verjüngt, jedoch nicht allzu spitz zulaufend
Platzierung weit oben am Kopf, dabei leicht seitlich gestellt mit einem vergleichsweise geringen Abstand
Augen Form oval
Farbe jede Farbe ist möglich und unabhängig von der Fellfarbe
Körper Struktur kräftig und gut bemuskelt, Körper mit starker Form
Beine   sehr lang und schlank
Pfoten oval
Schwanz   verjüngend zur Schwanzspitze und mittellang
Fell Struktur ohne Unterwolle, kräftig, fest und optisch glatt
Farbe Weiß, Rot, Braun, Grau, Schwarz und Mischungen daraus sind zulässig, ebenso wie getüpfelte und getigerte Muster - besonders weit verbreitet sind schwarz-weiße und braune sowie grau gemusterte Arabische Mau; eher selten aber anerkannt sind einfarbig weiße und schwarze Katzen dieser Rasse sowie Rassevertreter mit einem Rotanteil oder vollständig in Rot
 

Jetzt eine Katze adoptieren


 

Verwandte Ratgeber


Kleinanzeigen für Katzen

BKH/ BLH-Katzen u. Kater (m. Stb.) in liebevolle Hände abzugeben

Wir geben, wegen Zuchtverkleinerung mehrere BKH-Katzen (mit Stammbaum und geimpft und gechippt): FIV, Leukose-frei getestet, sowie PKD-Gentest + Blutgruppe

-BLH-Katze in goldenshaded (sehr lieb u....

VB

66687 Wadern

Heute, 01:09

BKH-Kitten und Youngster (auch BLH) m. Stb. in liebevolle Hände abzugeben

Wir geben BKH-Kitten, wegen Zuchtverkleinerung ab: mit Stammbaumpapieren
1. BKH-Youngster in silvertabby (sehr lieb und anhänglich) (R2-Wurf vom 18.10.17): redet sehr gerne
2. BKH-Katerchen in red...

750 € VB

66687 Wadern

Heute, 01:09

Armer schwarzer Kater

Älterer, aber noch sehr fitter schwarzer Kater sucht, aufgrund Familiendrama (Frauchen verstorben) ein passendes Zuhause. Freigang, liebevolle Menschen, Schmuseeinheiten und gutes Futter sind im...

97318 Kitzingen

Gestern, 22:18

SAMUEL und SEBASTIAN - zwei supersüße, liebe, verspielte Katerchen suchen eine fröhliche Familie!

SAMUEL & SEBASTIAN - EHK - männlich - bei Abgabe kastriert - Samuel: braun getigert, Sebastian: hellgrau getickt - *15.03.2018
Zwei ganz, ganz süße und knuffige Katzenkinder - sozial, verspielt,...

135 €

69259 Wilhelmsfeld

Gestern, 21:13

TOMASITO - der friedliebende und wunderschöne rot-getigerte Katermann sehnt sich sehr nach Geborgenheit!

TOMASITO - EKH - männlich - kastriert - rot-getigertes Fell - *01.01.2017
Ein absolut liebenswerter, verschmuster, total friedfertiger, sehr sozialer, anhänglicher, menschenbezogener und sehr...

185 €

69259 Wilhelmsfeld

Gestern, 21:12

wunderschöne Main Coon Mix Kätzchen suchen neues Zuhause

Von unserem Wurf unserer Main Coon Dame suchen noch 5 Kitten, 3 dunkle und ein gescheckter Kater und ein geschecktes Mädchen ab dem 27.12 ein neues Zuhause.

Die Kleinen sind am 30. September geboren,...

400 €

84036 Kumhausen

Gestern, 21:09

Mehr Kleinanzeigen für Katzen


Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © dvr / Fotolia.com
Bild 3: © Vladimir Wrangel / Fotolia.com