gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Vögel Gesundheitstipps für Kanarienvögel

Ratgeberübersicht: Vogelratgeber

Pflege- und Gesundheitstipps für den Kanarienvogel

Grafik Gesundheit Kanarienvögel Damit es dem Kanarienvogel gut geht, sollte man den Käfig und das Käfigzubehör regelmäßig reinigen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Bereits seit mehreren Jahrhunderten werden Kanarienvögel als Haustiere gehalten und gehören auch heutzutage noch zu den beliebtesten Haustieren Deutschlands. Ihren Namen verdanken sie ihrer Heimat, den Kanarischen Inseln. Falls Sie sich entschieden haben, einem Kanarienvogel ein Zuhause zu schenken, gibt es einige Dinge zu beachten.

Was es bei der täglichen Pflege der Kanarienvogel zu beachten gilt, und wie Sie Krankheiten frühzeitig erkennen, haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Damit Ihre Vögel lange gesund bleiben, erfahren Sie auch, welche vorbeugenden Maßnahmen Sie präventiv ergreifen können.

Artgerechte Haltung

Damit es Ihrem Kanarienvogel gut geht, sollten Sie sowohl auf seine physische als auch seine psychische Verfassung achten. Dazu gehört natürlich auch eine artgerechte Haltung.

Kanarienvögel fühlen sich in großen Gruppen am wohlsten, idealerweise ein Männchen mit mehreren Weibchen. So werden Konkurrenzkämpfe unter den Hähnen vermieden. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass der Käfig entsprechend groß ist und der Vogel auch einen regelmäßigen Freiflug in der Wohnung erhält.

Richtige Ernährung

Neben der richtigen Haltung und einem ausreichend großen Käfig, spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle, damit es Ihrem Kanarienvogel rund um gut geht.

Kanarienvögel benötigen circa 30 % ihres Körpergewichts an Nahrung. Das sind im Durchschnitt 10 bis 15 Gramm, was aber je nach Jahreszeit variieren kann. Wie bei anderen Lebewesen auch, sollte man auf eine abwechslungsreiche Zusammensetzung des Futters achten. Kanarienvögel lieben jegliche Arten von Körner, Grünfutter und Eiweiß.

Welche Nahrungsmittel unter anderem die benötigten Mineralien, Vitamine und Eiweiße enthalten, wird im Folgenden aufgelistet:

Körner, Eiweiß und Vitamine

Bild Kanarienvogel Löwenzahn Auch Grünzeug wie Löwenzahn sollte auf dem Speiseplan stehen.
  • Körnermischungen:
    Körnermischungen sind die optimale Grundlage für die Fütterung Ihres Kanarienvogels. Fertig zusammengestellt sind sie in zahlreichen Handelsgeschäften erhältlich.
  • Samen:
    Auch diverse Samen - beispielsweise Grassamen, Mohnsamen, geschälter Hafer und Hirse - sollten auf der Futterliste von Kanarienvögel stehen. Hier sollte man darauf achten, dass möglichst viele verschiedene Samenarten verwendet werden.
  • Grit und Kalk:
    Grit und Kalk unterstützen die Verdauung und sollten daher ebenfalls verwendet werden.
  • Eiweißfutter:
    Einmal in der Woche sollte bei dem Vogel ein eiweißhaltiges Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen. Quark, Jogurt, Frischkäse oder auch ein hart gekochtes Ei eignen sich dafür ideal.
  • Trinkwasser:
    Neben Essen sollte natürlich auch das Trinken nicht vergessen werden. Kanarienvögel sollten circa 10 bis 20 % ihres Körpergewichts an Wasser zu sich nehmen – täglich. Hier sollte Mineral- oder Leitungswasser verwendet werden, nicht aber abgekochtes Wasser.
  • Grünpflanzen:
    Grünpflanzen sollten auch nicht fehlen. Vogelmieren, Löwenzahn, Spitzwegerich und Brennessel zum Beispiel dürfen ohne Bedenken gefressen werden.
  • Gemüse:
    Gemüse enthält sehr viele Mineralstoffe und wichtige Vitamine. Möhren, Gurken, Paprika, Zucchini, aber auch verschiedene Salate wie Kopf-, Feld und Eisbergsalat eignen sich sehr gut.
  • Obst:
    Obst sollte ab und zu auch als Ergänzung auf dem Essensplan stehen, jedoch nicht zu oft, da es sehr kalorienreich und zuckerhaltig ist. Bei einer zu hohen Obstzufuhr kann der Kanarienvogel dick werden. Unter anderem können Feigen, Weintrauben und Birnen, sowie verschiedene Beerensorten verwendet werden.

Unverträgliches Futter

Bild Kanarienvögel Avocado Manche Lebensmittel lösen Unverträglichkeit hervor und sind giftig.

Die folgenden Nahrungsmittel sollte Sie Ihrem kleinen Liebling nicht zum fressen geben, da sie Unverträglichkeit auslösen und sogar giftig sein können:

  • Avocado
  • Pflaumen
  • Grapefruit
  • Milch
  • Süßigkeiten
  • Zucker
  • rohe Kartoffeln
  • jegliche Kohlarten
  • Salziges und Gewürztes

Käfigpflege

Käfigreinigung

Kanarienvögel erkranken am häufigsten an Parasiten. In einer Voliere oder im Käfig können sich schnell Bakterien durch Unsauberkeit ausbreiten. Reinigen Sie daher täglich die Futterschale und mehrmals am Tag die Wassernäpfe. Ehe Sie die Näpfe neu befüllen, müssen diese gänzlich getrocknet werden. Erneuern Sie zudem das Einstreu, indem Sie den feuchten und beschmutzten Sand austauschen und mit neuem Sand auffüllen. Vergessen Sie nicht, die Stangen und sonstigen Geräte im Käfig von Kot und Futterresten zu befreien. Auch dort können sich Bakterien ausbreiten. Die Ablagerungen können Sie mit einem Spachtel abkratzen. Nutzen Sie die Zeit der täglichen Käfigpflege, um ihre Vögel zu beobachten. So erkennen Sie erste Anzeichen einer Krankheit bereits zu Anfang. Empfehlenswert ist es, den Kanarienvögeln während der Käfigpflege Freiflug zu ermöglichen. So stören Sie die Tiere nicht im Käfig.

Spielzeugreinigung

Alle paar Wochen sollten sie den Käfig mit allen Näpfen und Spielzeug gründlich säubern, während die Vögel draußen sind. Nutzen Sie heißes Wasser und Kernseife, wischen Sie danach alles mit klarem Wasser aus und trocknen Sie mit einem Handtuch. Dadurch bleiben keine ungesunden Seifenreste im Käfig. Übertreiben Sie es allerdings nicht mit der Hygiene: Desinfizierende Mittel könnten dem Immunsystem langfristig schaden.

Gesundheitscheck

Bild Kanarienvogel Gesundheitscheck Bei den ersten Krankheitserscheinungen sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

Um Krankheiten frühzeitig zu erkennen, sollten Sie die Vögel stets beobachten. Dazu gibt es bestimmte Kriterien, auf die man achten sollte: Die Vögel sollten munter und neugierig sein und wie gewohnt fressen und trinken. Die Kloake sollte sauber und nicht verklebt sein; auch Augen und Nase müssen klar und ohne Ausfluss sein. Das Gefieder sollte glatt, glänzend und ohne kahle Stellen sein. Werden Sie aufmerksam, wenn ein Kanarienvogel häufig apathisch wirkt. Gehen Sie bei ersten Krankheitsanzeichen frühzeitig zum Tierarzt. Rufen Sie allerdings zunächst an und erklären Sie die Situation, damit Sie den Vogel keiner unnötigen stressigen Fahrt aussetzen.

Vorbeugende Maßnahmen

Um Krankheiten vorzubeugen, können Sie einige Maßnahmen ergreifen. Stärken Sie die Immunabwehr, indem Sie auf Hygiene achten und den Vögeln eine ausgewogene Ernährung ermöglichen. Auch genügend Abwechslung und Bewegung ist wichtig: Tägliche Freiflüge sind notwendig für das Wohlbefinden und auch für die Muskulatur des Flugapparates. Die Vögel sollten auch häufig genug Sonnenbaden können und Frischluft bekommen. Vermeiden Sie aber zu starke Zugluft. Während der Mauser können Sie erwägen, zusätzlich Vitamin- und Aufbaupräparate zu geben, um die Vögel vor Infektionen zu schützen.

Fazit

Bild Kanarienvogel auf Moos Regelmäßige Gesundheitschecks ermöglichen eine frühzeitige Krankheitserkennung.

Liegt Ihnen das Wohl und die Gesundheit Ihres Kanarienvogels am Herzen, so sollten Sie auf eine artgerechte Haltung des Tieres achten. Ein ausreichend großer Käfig und ein weiteres Tier erfreuen jeden Kanarienvogel. Daneben sollte man auch auf eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung achten, welche auch die tägliche Zufuhr von frischem Wasser beinhaltet.

Kanarienvögel erkranken sehr oft an Parasiten – um dem entgegenzuwirken, sollte man auf eine regelmäßige Reinigung des Käfigs, sowie der Näpfe achten. Zudem sollte man regelmäßige Gesundheitschecks durchführen und den Vogel im Auge behalten. Bei den ersten Krankheitserscheinungen sollte sofort ein Tierarzt aufgesucht werden. Bewegung ist – auch wie bei uns Menschen – das A und O: Ermöglichen Sie Ihrem Vogel genügend Freiflug.

 

Wir hoffen, dass Sie nun gut über die richtige Pflege Ihres Kanarienvogels informiert sind und wünschen Ihnen viel Freude mit diesem.

 

Jetzt Kanarienvogel vermitteln

 

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Kanarienvögel

Käfig mit paar Kanarienvögel abzugeben

paar Kanarienvögel von 2018 abzugeben, dabei ist ein großer Käfig mit viel Zubehör. Käfig im top Zustand!!!

60 €

32545 Bad Oeynhausen

11.11.2018

Kanarienvögel Kanarien aus Aussenvoliere

Habe noch aus Hobbyzucht Kanarienvögel abzugeben ...

Preis 12€-15€



Abholung in 59368 Werne

12 €

59368 Werne

11.11.2018

Kanarienvögel

Gebe junge Kanarienvögel von 2018 an Abholer ab.

15 €

25853 Drelsdorf

10.11.2018

24 sehr schöne ROTE Kanarienvögel abzugeben Weibchen und Männchen

24 sehr schöne ROTE Kanarienvögel abzugeben Weibchen und Männchen von 2017 / 18 teilweise beringt. Auch einzelnt abzugegben. Einer kostet 45€
Gerne kann ich die Vögel auch bringen.
PS: Kauft jetzt...

45 €

30159 Hannover

10.11.2018

KANARIENVÖGEL aus 2018 ABZUGEBEN

Kanarienvögel aus 2018 gelb, orange ,gelbgescheckt,grüngelb und weiß-rot abzugeben.
Hähne sind dabei. Sind schon wunderschön am singen.
 

15 €

61231 Bad Nauheim

10.11.2018

Zwei Kanarien mit Handicap und ein älterer Hahn abzugeben

Ein älterer Kanarien Hahn (7-8Jahre) sucht ältere Partnerin in Wohnungshaltung, da er von den jüngeren Vögeln gemobbt wird. (Nicht in Schwarmhaltung oder zu Sittichen/Papagien)
Schutzgebühr 10€ 

 
Zw...

15 €

63450 Hanau (Brüder-Grimm-Stadt)

09.11.2018

Mehr Kleinanzeigen für Kanarienvögel

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / AdinaVoicu
Bild 3: © Pixabay.com / GerDukes
Bild 4: © Pixabay.com / TRAPHITO
Bild 5: © Pixabay.com / bzwei