gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Hunde Vertragen sich Hunde mit Ziervögeln?

Vogelratgeber

Ziervögel und andere Haustiere: Vertragen sich Hunde mit Ziervögeln?

Bild Hund mit Vogel Hunde können sich mit Vögeln vertragen doch sollte man Sie zusammen nie unbeobachtet lassen

Viele Ziervögel sind nicht gerne allein. Wellensittiche beispielsweise leben in ihrer australischen Heimat in kleinen oder großen Schwärmen, sodass sie auch als Heimtiere nicht in Einzelhaltung aufwachsen sollten. Doch wie verhält es sich mit artfremden Tieren? Der Hund gilt in Deutschland als das beliebteste Haustier. Für viele stellt sich daher die Frage, ob es möglich ist, den Vierbeiner mit Vögeln in einem gemeinsamen Haushalt zu pflegen.
Tatsächlich können Hunde und Ziervögel unter gewissen Voraussetzungen unter einem Dach gehalten werden, jedoch ist diese Art von Haustier-Konstellation nicht unbedingt zu empfehlen. Warum, verrät der folgende Ratgeber.

Vögel wecken bei Hunden den Jagdinstinkt

Ebenso wie Katzen sind auch Hunde von Natur aus Jäger. Bei manchen Rassen ist der Jagdtrieb stärker ausgeprägt als bei anderen, generell macht es aber wohl jedem Vierbeiner Spaß, ohne Leine in der freien Natur herumzutollen, Spuren aufzunehmen und zu verfolgen sowie den Urinstinkten einfach freien Lauf zu lassen.

Aus diesem Grund sind Vögel für Hunde keine zuverlässigen Hausgenossen. Auch das gutmütigste Fellmonster, das eine vorbildhafte Erziehung genossen hat, stellt für im gleichen Haushalt gehaltene Ziervögel immer eine potenzielle Gefahrenquelle dar. Niemand kann hundertprozentig sicher sein, dass der sonst so friedliche Schoßhund einen unbeobachteten Moment nicht plötzlich zur Jagd nutzt. Steht also die Entscheidung über eine gemeinsame Haltung von Hund und Vögeln noch bevor, kann grundsätzlich nur davon abgeraten werden.

Hat der Vierbeiner den zwitschernden Mitbewohner einmal erwischt, bedeutet das für letzteren nicht selten ein tragisches Ende: Im Speichel von Säugetieren (Hunde, Katzen, Nager, etc.) befinden sich Bakterien, die bei Vögeln - sofern sie in eine Wunde gelangen - zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Wird der Piepmatz von einem Tierarzt nicht schnellstmöglich mit einem Antibiotikum behandelt, kann im schlimmsten Fall eine Blutvergiftung innerhalb von ca. 24 bis 48 Stunden eine tödliche Wirkung entfalten.

Hund und Vogel niemals unbeaufsichtigt lassen

Nicht immer muss der Hund einen Vogel zwingend als Jagdobjekt betrachten. Leben die Tiere bereits von klein auf zusammen, kann manchmal sogar der Beschützerinstinkt des Hundes auf den Wellensittich fallen. Eine hundertprozentige Sicherheit besteht jedoch auch in diesen Fällen nicht: Den Jagdtrieb eines Hundes darf man niemals unterschätzen. Eine räumliche Trennung beider Haustiere ist daher grundsätzlich zu empfehlen, denn Vorsicht ist bei einer gemeinsamen Haltung oberstes Gebot. Auch wenn sich die Vögel im Käfig befinden, ist es möglich, dass der Vierbeiner sie durch Bellen erschreckt, die Vögel in ihrer Panik versuchen loszufliegen und sich verletzen. Ein Hund kann ebenso aus reiner Neugier an den Käfig springen - mit gleichen Folgen.

Eine vollständig getrennte Haltung erscheint allerdings kaum realisierbar. Bei einem Aufeinandertreffen gilt es daher stets aufmerksam zu sein und die Tiere nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Ein Freiflug sollte zu diesen Zeitpunkten natürlich nicht stattfinden.

Fazit

Bild Hund mit Vogel Die gemeinsame Haltung von Hunden und Ziervögeln sollte wenn möglich vermieden werden

Mit nicht gefiederten Tieren können Sittiche und Co. nur wenig anfangen. Hunde stellen aufgrund ihrer Größe und ihres natürlichen Jagdtriebs sogar eine Gefahr für das niedlich zwitschernde Federvieh dar. Um den Bedürfnissen beider Tierarten gerecht zu werden, sollte daher eine gemeinsame Haltung von Hunden und Ziervögeln - wenn möglich - vermieden werden. Auch für Katzen stellen Vögel Beutetiere dar, sodass von dieser Kombination ebenso abgeraten wird. Lesen Sie hierzu mehr im Ratgeber Ziervögel und andere Haustiere: Vertragen sich Katzen mit Ziervögeln?. Ebenso ist in dem Zusammenhang der Ratgeber Vertragen sich Nagetiere mit Ziervögeln? interessant.

 

 

 

 

Verwandte Ratgeber

Vogelratgeber - Vögel als Haustiere

Hunderatgeber Übersicht - von Hundeerziehung bis Hunderassen

Ziervögel und andere Haustiere: Vertragen sich Katzen mit Ziervögeln?

Ziervögel und andere Haustiere: Vertragen sich Nagetiere mit Ziervögeln?

Vogelhaltung - Das richtige Zuhause

Vor dem Vogelkauf: Was bei der Vogelhaltung zu beachten ist

Komm, spiel mit mir! - Wie Hunde und Welpen mit Ihrem Herrchen oder Frauchen kommunizieren

Ratgeber für den Welpen- & Hundekauf und die Hundevermittlung - Checkliste

Tipps, damit Ihr Hund besser gehorcht

Unerwünschtes Jagdverhalten beim Hund abtrainieren

Katzen als Bedrohung für Singvögel: Was kann man tun?

Hunde und Meerschweinchen gemeinsam halten: Geht das?

Welche Haustierarten lassen sich kombinieren?

Aktuelle Vogel Kleinanzeigen

Goldbugpapagei

Hallo verkaufe wegen persönlicher Veränderungen meinen Goldbugpapagei.
Er hat Papiere sowie eine DNA Geschlechtsbestimmung und einen Herkunftsnachweis.
Desweiteren ist er geschlossen beringt.
Er...

180 €

44807 Bochum

Heute, vor 29 Min.

Großes Vogelheim

schöner Vogelbauer

30 €

39418 Staßfurt

Heute, 14:19

Weißgeschekte Wachtelküken

21.07.2018
Biete vom Privat ein weißgeschekte Wachtelküken zum Verkauf an. Diese weißgeschekte Wachtelküken ist von Bruteier vom Züchter in der Brutmaschine nach 18 Tage geboren. Ist total süss und...

8 €

52146 Würselen

Heute, 11:38

16 Rote Kanarienvögel Männchen + Weibchen von 2016/17 beringt

16 Rote Kanarienvögel Männchen + Weibchen von 2016/17 beringt
Einmalige Anzeige Solche tollen Kanarienvögel sind fast nicht zu bekommen. Super schöne Vögel, rote Kanarienvögel von 2016/17 beringt....

45 €

30159 Hannover

Heute, 10:39

Weitere Vogel Kleinanzeigen

 

Bildquellen:

Bild 1 : Pixabay.com / 825545

Bild 2 : Pixabay.com / 825545