gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Heimwerker, Garten Checkliste für Gartenarbeiten im Sommer

Übersicht: Gartenratgeber

Ratgeber Garten: Checkliste für Gartenarbeiten im Sommer

Grafik Gartenarbeit im Sommer Wer einen schönen Garten haben möchte, muss im Sommer viel Arbeit investieren. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Spätestens im Sommer zieht es alle Leute ins Freie. Sonne tanken, grillen und entspannen sind Standards in den warmen Monaten. Doch sollten Sie die Pflege Ihres Gartens nicht vergessen. Vor allem dann, wenn Sie das schöne Wetter auch im eigenen Garten genießen wollen und vielleicht noch eigenes Obst oder Gemüse heranzüchten möchten. In unserem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Gartenarbeit im Sommer. Wir zeigen Ihnen in unserer Checkliste, was Sie nicht vergessen dürfen und wie Ihr Garten im Sommer fit bleibt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Bewässerung
  2. Rasenpflege
  3. Unkrautbekämpfung
  4. Gemüse säen und ernten
  5. Kübelpflanzen züchten
  6. Sonstiges
  7. Schon an nächstes Jahr denken

Bewässerung

Wichtig für alle Pflanzen ist die Versorgung mit Wasser, gerade in trockenen Monaten. Bewässern Sie nur morgens und abends, niemals in der gleißenden Sonne. Das verhindert einerseits die direkte Verdunstung des Wassers und andererseits, dass es zu Verbrennungen der Blätter kommt, da Wassertropfen wie Lupen wirken. Ziehen Sie am besten das Gießen am Morgen vor, da die Pflanzen dann die kühleren Temperaturen aus der Nacht gewohnt sind und keinen Schock durch das kalte Wasser erhalten. Vermeiden Sie eine übermäßige Bewässerung, um Ihre Pflanzen nicht zu schwächen. Sie sollten Ihre Pflanzen manuell zwischen Mai und August mit Wasser versorgen. Nutzen Sie dazu Wasser, dass Sie in Regentonnen gesammelt haben. Sollten Sie nicht ständig anwesend sein, empfiehlt sich eine Bewässerungsanlage.

Rasenpflege

Checkliste Gartenarbeiten Sommer Die Checkliste für Gartenarbeiten im Sommer. Einfach anklicken und runterladen.

Gerade Rasenflächen werden von Hitze stark beansprucht. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie im Sommer regelmäßig mähen, düngen und bewässern. Das bewirkt, dass der Rasen dichter und widerstandsfähiger wird. Gedüngt wird nach dem Mähen, bewässert wird nach dem Düngen. Erst wenn er über fünf Zentimeter lang ist, sollte Ihr Rasen gestutzt werden. Durch regelmäßige Pflege verhindern Sie die Ausbreitung von Unkräutern wie Klee, Moos und Gänseblümchen.

Mähen sollten Sie Ihren Rasen übrigens nur, wenn es trocken ist. Es sollte also nicht kürzlich geregnet haben, da sonst die Grashalme verkleben. Auch mittags sollten Sie auf das Mähen verzichten, da die große Hitze den frisch gestutzten Rasen schwächen kann. Überprüfen Sie auch, ob die Klingen Ihres Rasenmähers noch scharf genug sind. Ausgefranste Ränder am Rasen sind ein Indiz dafür, dass Ihr Rasenmäher etwas Pflege benötigt. Fein gehäckselter Rasenschnitt dient übrigens als guter Dünger für ihre Pflanzen.

Unkrautbekämpfung

Gegen Unkraut ist kein Kraut gewachsen. Daher müssen Sie sich oft in die Beete knien und die lästigen Pflanzen herausrupfen. Am besten jäten Sie nach der Bewässerung des Beetes, da sich die Wurzeln des Unkrauts dann leichter herausziehen lassen. Vor allem im August setzte die große Hitze den Pflanzen zu und das lästige Grün kann besonders einfach entfernt werden. Die meisten Kräuter lassen sich manuell rupfen, hartnäckigerem Unkraut rücken Sie mit der Harke zu Leibe. Seien Sie mit der Verwendung von Unkrautvernichtern vorsichtig. In Obst- und Gemüsenähe sollten Sie keine chemischen Mittel verwenden.

Gemüse säen und ernten

Selbst angebautes Gemüse macht viel Freude. Nachdem Sie bereits im Frühling erste Gemüsesorten gepflanzt haben, kommen im Sommer weitere wie Bohnen, Melonen, Tomaten oder Gurken hinzu. Am besten gedeihen die Pflanzen im Gewächshaus, bzw. an einem geschützten Ort. Im Juli wird gedüngt, bevor es dann zur Ernte geht. Ernten Sie morgens oder abends und lagern Sie Ihre Beute kühl. Am besten ernten Sie immer nach und nach und nicht alle Früchte auf einmal. So kann sich die Pflanze immer wieder auf das Wachstum neuer Früchte konzentrieren. Früchte, die Sie im Herbst ernten wollen, können Sie jetzt ansäen. Dies betrifft z.B. Winterlauch, Rote Beeren oder Spinat.

Salat, Radieschen etc. können Sie den ganzen Sommer über nachsäen, denn dieses Gemüse gedeiht auch bis in den Herbst hinein gut. So sind Sie auch dann noch mit frischem Gemüse versorgt, wenn die meisten Pflanzen schon abgeerntet sind.

Kübelpflanzen züchten

Bild Selbst angebaute Tomaten Selbst angebaute Tomaten machen viel Freude und sind natürlich Bio.

Um im Winter stets frische Blumen im Haus zu haben, können Sie Ihre Kübelpflanzen im Sommer vermehren. Benutzen Sie dazu die Triebspitzen: schneiden Sie den Ableger etwa 5 cm unter dem Blattansatz der Ursprungspflanze. Der Schnitt sollte drei Blätter haben, alles andere können Sie entfernen. Setzen Sie den Ableger in frische Erde und sorgen Sie für ständige Feuchtigkeit. Wenn die Zucht erfolgreich war und der Ableger Wurzeln geschlagen hat, setzen Sie ihn an einen hellen Platz und freuen sich über das Wachstum.

Welke Blüten oder abgeknickte Triebe oder Äste sollten Sie übrigens immer zügig von Ihren Pflanzen entfernen. Diese kosten Ihre Pflanzen nur unnötige Energie und sehen noch dazu nicht schön aus.

Sonstiges

Sträucher & Hecken

Gegen Ende des Sommers werden Beerensträucher nach deren Ernte gestutzt. Entfernen Sie dunkle Äste und dünnen Sie die Sträucher aus. Wenn Sie eine Hecke oder Konifere haben, sollten Sie sich auch um diese kümmern. Schneiden Sie sie jetzt zu, damit alles in Form bleibt. Für Hecken empfiehlt sich ein Schnitt nach dem 24. Juni, da sie dann nicht mehr so schnell nachwachsen und ihre Form behalten. Die beste Zeit hängt aber immer von der Art des Gehölzes ab. Kleinen Bewohnern in Ihrem Garten zuliebe sollten Sie die Hecken allerdings auf Vogelnester oder Ähnliches untersuchen, bevor Sie die Heckenschere ansetzen. Auch bei vielen anderen Stauden oder Sträuchern ist es Zeit für einen Zuschnitt, damit sie im nächsten Jahr wieder neue Triebe bekommen.

Bild Bewässerung mit Dekoration Tipps für die Bewässerung im Sommer: nur morgens und abends, niemals in der gleißenden Sonne.

Gartenteich

Achten Sie stets auf die Pflege ihres Gartenteichs. Ist er ungewöhnlich grün, könnte der Teich umgekippt sein und das Wasser muss gewechselt werden. Schützen Sie es und die darin lebenden Fische durch die Nutzung eines Teichfilters, den Sie regelmäßig auf seine Funktion überprüfen. Entfernen Sie außerdem jede Woche abgestorbene Pflanzen und legen Sie bei besonders großer Hitze Augenmerk auf die Temperatur im Teich. Steigt diese über 22°C, dann sollte kaltes Teichwasser nachgefüllt werden.

Schon an nächstes Jahr denken

Wenn Sie auch im nächsten Frühjahr eine tolle Blütenpracht im Garten sehen wollen, sollten Sie sich schon jetzt um Frühlingsblüher (Narzissen, Osterglocken, Tulpen etc.) kümmern. Sobald sich deren Blätter gelb verfärben, können Sie sie ausgraben, um sie bis zum Herbst im Trockenen zu lagern. Jedoch können Sie diese auch einfach in der Erde belassen und auf ein erneutes Blühen hoffen.

Auch Gartenkräuter können Sie im August schon stutzen, damit sie im folgenden Jahr wieder in voller Pracht stehen. Die abgeschnittenen Kräuter können Sie entweder trocknen oder einfrieren. Rankt sich ein Wein durch Ihren Garten, kann auch dieser zugeschnitten werden.

 

Jetzt ist Ihr Garten fit für den Sommer und Sie können die schönen Tage entspannt im eigenen Grün genießen. Vergessen Sie nicht, regelmäßig für ausreichend Bewässerung zu sorgen und reife Früchte zu ernten. Sobald der Herbst einbricht, hält Ihr Garten ganz andere Arbeiten für Sie bereit. Lesen Sie auch unsere anderen Garten-Ratgeber und lassen Sie sich bei Themen rund um den Garten beraten.


Jetzt Rasenmäher finden


 

Verwandte Themen

Aktuelle Kleinanzeigen zu Heimwerker und Garten

Mais ab Feld

zu verkaufen,3,5 Hekter in Papenburg. Tel.0162/6116352 Anzeigennummer 7581497

26871 Papenburg

Heute, 00:01

Meppen:

Maissilage 2018 m. Analyse, Top Quali., v. ca. 600 t z. verk. Tel.0151/28139009 Anzeigennummer 7582424

49716 Meppen

Heute, 00:01

Brennholz, ofenfertig, Fichte,

Brennholz, ofenfertig, Fichte, 65,-EURO /Ster, (ab 10 Ster 60,-EURO), gemischt 75,-EURO/Ster (ab 10 Ster 70,-EURO) Tel. 08071/3529

83549 Eiselfing

Heute, 00:01

WEISS-BLAU GESTREIFTER SONNENSCHIRM ZU VERKAUFEN

Ich verkaufe einen weiß-blaugestreiften Sonnenschirm, der tadellos in Ordnung ist,und  in einem sehr guten funktionellen Zustand ist, es sind keine Schäden vorhanden.
Haben Sie IInteresse, oder...

10 €

53347 Alfter

Gestern, 23:59

Kaminholz zu verkaufen

Trockenes, sofort gebrauchsfertiges Kaminholz
Überwiegend Buche/Eiche gemischt
aus Wäldern der Region
auf Wunschlänge gesägt
Zufuhr im Umkreis von 15 km inklusive, sonst Abholung oder nach Vereinbarun...

80 €

74629 Pfedelbach

Gestern, 23:32

DIN - Innentür 198 cm x 86 cm / Rechtsanschlag VB 15,90 €

Biete eine gebrauchte DIN - Innentür / weiß

ca. Maße: H 198 cm x B 86 cm / Rechtsanschlag

inkl. Schloß ohne Drückergarnitur

VB 15,90 €

15,90 € VB

12355 Berlin

Gestern, 22:41

Mehr Kleinanzeigen zu Heimwerker & Garten

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © markt.de
Bild 3: © Pixabay.com / Isaueracker
Bild 4: © Pixabay.com / iris4me