gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Fahrzeuge Erfolgreiches Handeln beim Fahrzeugkauf

Gebrauchtwagen Ratgeber

Erfolgreiches Handeln: Wie lässt sich der Gebrauchtwagenpreis herunterhandeln?

Grafik Gebrauchtwagenpreis verhandeln Geduld und ein selbstbewusstes Auftreten ist beim Handeln enorm wichtig. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Gebrauchtwagen günstig erwerben mit diesen einfachen Tipps

Ihr Auto ist kaputt und Sie wollen aber Ihren Geldbeutel schonen und nicht zu viel Geld ausgeben? Immer mehr Menschen entscheiden sich aus diesem Grund für den Kauf von gebrauchten Exemplaren. Doch Achtung: nicht jeder Verkäufer möchte nur das Beste für Sie und ist – was den Preis angeht – gerecht. Ein Autokauf verlangt deshalb heutzutage nach einem gewissen Verhandlungsgeschick. Wer auf ein Schnäppchen aus ist, kann beim Kauf eines Fahrzeugs mittels geschickter Argumentation viel Geld sparen – markt.de verrät Ihnen in diesem Ratgeber, wie Sie mit der optimalen Vorbereitung die Verhandlungen erfolgreich bestreiten.

Das A und O fürs Handeln: Geduld und Selbstbewusstsein

Für einen erfolgreichen Gebrauchtwagenkauf ist eine gut zurechtgelegte Taktik ein absolutes Muss. Dabei gilt es bestimmte Regeln einzuhalten. Zunächst sei jedoch darauf hingewiesen, dass sich Handlungsgeschick, seriöses Auftreten sowie gegebenenfalls eine Begleitung, die sich mit Fahrzeugen und vor allem Gebrauchtwagen gut auskennt, als Unterstützung zumeist als Vorteile erweisen.

Vor- und Nachteile des Gebrauchtwagenkaufs

Bild Gebrauchtwagenkauf Vertrag Mit der optimalen Vorbereitung können Sie die Verhandlungen erfolgreich bestreiten.

Zweifellos können Sie vom Kauf eines Gebrauchtwagen profitieren: Die Anschaffungskosten halten sich in Grenzen, eine Teilkasko-Versicherung ist ausreichend und beim Weiterverkauf ist der Geldverlust überschaubar. Lesen Sie hierzu weiterführend den Ratgeber Informationen zum Wertverlust Auto: Wie viel Wert verliert ein Auto im ersten Jahr?.

Als Nachteil kann beispielsweise das überschaubare Marktangebot gesehen werden, d.h. die Auswahl hinsichtlich Farbe und Ausstattung ist begrenzt und oftmals nicht frei wählbar. Zudem sind Gebrauchtwagen altersbedingt anfälliger für Reparaturen und der Verhandlungsspielraum ist enger bemessen als beim Neuwagen.

Vorbereitung und Taktik lauten die Zauberworte

Informationen und Angebote einholen

Am Anfang des Vorgehens beim Gebrauchtwagenkauf stehen das Sammeln von Informationen sowie das Einholen von Angeboten. Wenn Sie sich für eine bestimmte Marke bzw. ein spezielles Modell interessieren, empfiehlt es sich, dass Sie im Internet Preise recherchieren und miteinander vergleichen. Wichtig hierbei ist, dass sich die jeweiligen Modelle in Bezug auf Hersteller und Ausstattung ähnlich sind. Wertvolle Informationen liefern hierbei die Internetseiten der Hersteller. Scheuen Sie auch nicht davor zurück, Händler direkt anzuschreiben: Erkundigen Sie sich via Fax oder Email nach Preisangeboten für Ihren Wunschwagen (eine exakte Beschreibung des gewünschten Autos ist obligatorisch). Ein erster Überblick über das Angebot schafft Orientierung und liefert Ihnen außerdem handfeste Argumente für spätere Verhandlungen mit dem Verkäufer.

Preislimit festsetzen

Nachdem Sie sich einen Überblick verschafft haben, konzentrieren Sie sich auf zwei bis drei Händler, die Ihr favorisiertes Modell am günstigsten anbieten. Diese Angebote stellen die Grundlage für künftige Verhandlungen dar. Zudem haben Sie auf diese Weise immer eine Alternative zur Hand, falls ein Fahrzeug nicht mehr verfügbar ist oder sich der Verkäufer auf keine Verhandlungen einlassen möchte. Setzen Sie sich vor dem Verhandlungsgespräch ein Preislimit. Dieses sollte einige Prozentpunkte unter dem günstigsten Angebot liegen. Haben Sie schließlich einen Termin mit einem Händler vereinbart, können die Verhandlungen beginnen.

Finales Verhandlungsgespräch

Bild Gebrauchtwagenkauf Garantie Sprechen Sie bei der Verhandlung die Gebrauchtwagengarantie an.

Erwartungen an das Auto

Vor dem Gespräch mit dem Verkäufer ist es elementar, dass Sie sich bewusst sind, was Sie von dem künftigen Auto erwarten und was nicht. Lassen Sie sich durch Verwirrspiele vonseiten des Händlers nicht beeinflussen: Versucht dieser z.B. Sie mittels unnötiger Zusatzausstattungen vom Auto zu überzeugen, sollte Sie das nicht beeindrucken.

Befristetes Angebot

Selbiges gilt für befristete Angebote. Wenden Sie diese Taktik selbst an, in dem Sie dem Händler sofortigen Vertragsabschluss anbieten, sollte sich dieser auf Ihren Preisvorschlag einlassen. Selbstredend muss der Vorschlag realistisch sein – der Preis sollte letztlich beide Parteien zufriedenstellen.

Schwächen betonen

Fallen Ihnen an dem Gebrauchtwagen Mängel auf, wie etwa Schrammen, Kratzer oder defekte Scheinwerfer, betonen Sie diese. Geben Sie dem Verkäufer Gründe dafür, weshalb der Preis nicht angemessen ist und warum er ihn senken sollte.

Verhandlungsrunden festlegen

Zum einen sollten Ihre Vorstellungen vor Verhandlungsbeginn gefestigt sein, zum anderen sollten Sie für sich selbst im Vorfeld festlegen, auf wie viele Verhandlungsrunden Sie sich einlassen werden. Eine scheinbar endlose Feilscherei ist weder für Sie noch für den Händler von Vorteil. Auch sollten Sie es vermeiden, bereits vor der Verhandlung einen Wunschpreis oder ein Konkurrenzangebot in die Runde zu werfen – in diesem Fall würde die Gefahr bestehen, dass Sie ein besseres Angebot bzw. einen preiswerteren Preis verstreichen lassen.

Konkurrenzmodelle erwähnen

Bild Gebrauchtwagenkauf Preisverhandlung Alle Informationen zum Autokauf auf einen Blick! Einfach klicken um zu vergrößern.

Eine beiläufige Bemerkung hinsichtlich Konkurrenzmodellen, die sich in Ihrer engeren Auswahl befinden, können Sie nebenbei während des Gesprächs fallen lassen. Durch einen dezenten Hinweis erinnern Sie den Verkäufer zudem, dass er mit Ihnen auch einen künftigen Werkstattkunden gewinnen kann. Wenn der Verkäufer am Preis selbst nichts mehr machen kann, können Sie vielleicht ein Satz Winterreifen oder aber kostenlose Wartungsarbeiten herausschlagen. Für den Händler stellen diese Optionen geringe Mehrkosten dar, Sie selbst können hier jedoch viel Geld sparen. Stellen Sie hier aber unbedingt sicher, dass diese Vereinbarung über diverse Zusatzleistungen im Kaufvertrag schriftlich festgehalten wird.

Barzahlung anbieten

Ein besonders überzeugendes Argument war und ist Barzahlung. Oftmals kann dieser Aspekt den Kaufpreis erheblich herunterhandeln.

Unterstützung mitnehmen

Wenn Sie sich der Situation nicht gewachsen fühlen, ist es auch keine Schande, wenn ein Freund bzw. eine Person Ihres Vertrauens das Gespräch übernimmt. Idealerweise kennt sich diese Person mit dem Handeln bei Gebrauchtwagen aus. Auch heutzutage kann die altbewährte Taktik „Guter Käufer/Schlechter Käufer“ von Erfolg gekrönt sein. Beispiel: Sie zeigen sich interessiert und begeistert, Ihre Begleitung hingegen bringt Einwände und zeigt sich überaus kritisch.

Richtige Selbstdarstellung

Neben dem Verhandlungsgeschick muss auch die Präsentation Ihrer Person in den Verhandlungsrahmen passen, d.h. ein seriöses Auftreten ist überaus wichtig. Der Umgangston sollte locker sein, die Kleidung dem Anlass entsprechend – seriöser Schick statt lässiger Freizeitlook lautet die Devise.

Diskussionen vermeiden

Haben Sie schlussendlich Ihren gewünschten Preis erwirkt, sollten Sie weiteren Diskussionen mit dem Händler aus dem Weg gehen. Bestehen Sie auf die vereinbarten Konditionen und fixieren Sie diese schriftlich auf Papier. Es kann zudem nicht schaden, den Vertrag vor Unterzeichnung genauestens zu kontrollieren (Handelt es sich genau um den Gebrauchtwagen, den Sie kaufen wollten? Stimmt die Laufleistung, Ausstattung etc.?).

Fazit

Haben Sie sich nun für den Kauf eines Gebrauchtwagen entschieden und möchten Sie den Preis aber noch verhandeln, so gilt es einige Dinge zu beachten. Da der erste Eindruck zählt, sollten Sie definitiv auf ein ansprechendes äußeres Erscheinungsbild achten und sich selbst gut und sicher präsentieren. Zudem sollten Sie sich nicht unterkriegen lassen und versuchen, Ihre Interessen durchzusetzen. Um den Verkäufer von Ihrem gewünschten Preis zu überzeugen, lohnt es sich, eine Barzahlung anzubieten – für viele Verkäufer ist dies ein überzeugendes Argument.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Ratgeber hilfreiche Tipps zum Thema Handeln bei Gebrauchtwagen gegeben hat und wünschen Ihnen dabei viel Erfolg.

 

 

Jetzt Gebrauchtwagen inserieren

 

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Gebrauchtwagen

Audi A4 Avant

Zum Verkauf steht ein Audi A4 Avant 1.6
Anhängerkupplung
Audi Parking System APS
Dachreling
ESP
Fensterheber elektronisch vorne und hinten
Leichtmetalräder 8 Fach
Metallic
Nebelscheinwerfer
Paket...

7.800 € VB

29699 Bomlitz

Heute, vor 20 Min.

Smart Caprio

Hallo ich bin in Rente und verkaufe meinen 2. Wagen.
TÜV 4/21 also top. Garagenwagen, gepflegt.
Im Angebot sind auserdem noch enthalten:
1 Satz SR/Alufelgen und 1 Satz WR/Stahlfelgen.

2.899 € VB

83071 Stephanskirchen

Heute, 19:31

Punto evo (italienische)2800€ nur!

Verkauf meine Fiat punto evo,Full Option, skydom
Baujahr 2011,130.000 km/h , 1.2 Benzin
Heckscheibe kaputt,Auto zu abholen

27568 Bremerhaven

Heute, 19:10

Mercedes Benz B170 Benziner/Automatik

Es handelt sich um einen unfallfreien, gepflegten Mercedes B 170, der TÜV bis Dezember 2020 hat derzeit abgemeldet und stillgelegt ist.
Original Alufelgen geben wir noch mit.
Einzigste Gebrauchsspuren...

5.700 €

17358 Torgelow

Heute, 19:00

Audi A4 Avant

EZ 06/2001
4 Sommer und 4 Winterreifen
Guter Zustand. TUV abgelaufen.
202 TSD km
Keine Dellen, normale Gebrauchsspuren.
Der Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewähr­leistung.

1.150 € VB

53572 Unkel

Heute, 16:47

Renault Megane Scenic Bj.2001 TDI Diesel

Renault Megane Scenic Bj.2001 TDI Diesel Grüne Plakette Erstzulassung 13,02,2001 Hubr. 1870 cm . 102 PS . Kmst. 213000Tkm . Zahnriemen fast neu .
Extras : Klimaanlage , Anhängerkupplung , Elektrische...

350 €

78050 Villingen-Schwenningen

Heute, 16:36

Mehr Kleinanzeigen für Gebrauchtwagen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © stockWERK / Fotolia.com
Bild 3: © animaflora / Fotolia.com
Bild 4: © markt.de