gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Fahrzeuge Worauf sollte man beim Cabrio fahren achten?

Fahrzeug Ratgeber

Worauf sollte man beim Cabrio fahren achten?

Grafik Cabrio fahren Mit einem Cabrio kannst Du ein besonderes Fahrgefühl erleben, Du solltest aber auch einiges beachten. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Ein Cabrio bedeutet Freiheit pur und ist für viele Menschen ein kleines Stück Lebensgefühl. Im Alltag haben die sportlichen Fahrzeuge jedoch auch ihre Schattenseiten. Damit die Freude am Cabriolet lange bestehen bleibt, sollte es vor allem sorgsam gepflegt werden.

Inhaltsverzeichnis

  1. Beim Cabriofahren beachten
  2. Vor- und Nachteile
  3. Cabriopflege
  4. Cabrio kaufen

Cabrio im Straßenverkehr - Worauf man achten sollte

Hat man sich für ein Cabriolet entschieden, bringt das einige Veränderungen beim Fahren mit sich. So ist ein Cabrio, gemäß seines Rufs als Statussymbol, ein teures Vergnügen. Die jährliche Versicherung fällt im Normalfall deutlich höher aus und deckt Schäden oft auch nicht in vollem Umfang ab. Wird etwa das Radio oder gar das ganze Fahrzeug gestohlen, muss erst überprüft werden, ob das Verdeck ordnungsgemäß geschlossen war. Um hier kein Risiko einzugehen, sollte das Verdeck stets geschlossen werden, wenn das Cabrio unbeaufsichtigt geparkt wird.

Wird das Stoffdach des Cabrios aufgeschlitzt, übernimmt die Versicherung die Schäden. Da Beschädigungen dieser Art häufiger vorkommen, müssen Cabrio-Besitzer bei der Versicherung dementsprechend tief in die Tasche greifen. Wird ein Cabriolet mit Stoffverdeck auch im Winter gefahren, muss es außerdem regelmäßig ausgetauscht werden. Nässe und kalte Temperaturen setzten dem Material stark zu.

Vor- und Nachteile im Alltag

Stauraum und Sicherheit

Für Spritztouren in der Sonne ist ein Cabrio ideal. Problematischer wird es, wenn man im Alltag auf das Fahrzeug angewiesen ist und etwa größere Einkäufe damit transportieren muss. Da ein Cabrio meist relativ wenig Stauraum hat, gestaltet sich das schwierig. Vor allem wenn das Dach eingeklappt ist, bleibt oft kein Platz mehr für Mitfahrer oder größere Taschen.

Auch die Fahrt in den Urlaub ist deshalb problematisch. Logischerweise ist ein Cabriolet aufgrund der Dachkonstruktion auch längst nicht so sicher wie ein normales Fahrzeug. Bei einem Unfall mit Überschlag etwa, sind die Insassen des Wagens kaum geschützt. Dennoch bietet ein Cabrio natürlich auch diverse Vorteile. Vor allem das Gefühl von grenzenloser Freiheit ist ein wichtiger Faktor. Mit offenem Verdeck in den Sonnenuntergang zu fahren ist ein einzigartiges Erlebnis, welches nur Cabrio-Fahrern vergönnt ist. Kann man sich mit diesem Lebensgefühl identifizieren, dürften wohl sämtliche Nachteile keine Rolle mehr spielen.

Fahrgefühl und Gesundheit

Bild Cabrio fahren Tipps Bei längeren Fahrten solltest Du Dich mit einer Kopfbedeckung vor der Sonne schützen.

Ein Punkt, der das Cabrio so beliebt macht, ist wohl das Fahrgefühl, das mit diesem Fahrzeug verbunden ist. Alle Eindrücke, von denen der Autofahrer normalerweise abgeschirmt ist, werden jetzt spürbar. Der Cabriofahrer spürt den Fahrtwind, kann die Umgebung und die Natur direkt sehen, riechen und hören. Er merkt genau, ob er an einer duftenden Wiese oder einem Fluss vorbeifährt. Auch die Sonne kann im Cabrio direkt gespürt werden - es ist so, als würde man gar nicht im Auto sitzen.

Genau das kann aber auch ein Nachteil sein. Wer sich nicht ausreichend schützt, kann vor allem im Sommer einen Sonnbrand oder sogar einen Sonnenstich erleiden. Das ist nicht nur schmerzhaft, sondern kann im Falle eines Hitzschlags bis zur Bewusstlosigkeit am Steuer führen. Vor allem bei längeren Fahrten in praller Sonne ist also Vorsicht geboten. Die Kraft der Sonne wird meist wegen des kühlen Fahrtwindes unterschätzt. Ist der Windschott des Fahrzeuges schlecht platziert und Dein Körper ständiger Zugluft ausgesetzt, kann das zu Erkrankungen oder Verspannungen im Nacken führen. Auch hier sollten Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden. Eine gute Lösung ist hier für Frauen das sogenannte Cabriotuch. Es wird wie ein Kopftuch auf den Kopf gelegt und mit den Enden um den Hals geschwungen. So bietet es Schutz vor Sonne und Zugluft und verhindert noch dazu, dass die Frisur unter der Fahrt leidet. Mit einer Sonnenbrille entsteht außerdem ein stilvoller Look. Für Männer empfiehlt sich das Tragen eines Hutes oder einer Schirmmütze - hier sollte natürlich immer darauf geachtet werden, dass die Kopfbedeckung nicht durch den Fahrtwind weggeblasen wird.

Wer mit seinem Cabrio im Stau steht, der ist den Abgasen anderer Fahrzeuge schutzlos ausgeliefert - außerdem bestechen die Fahrzeuge selten durch geringe Lautstärke beim Fahren. Cabriofahrer hören nicht nur alle Geräusche der Natur, sondern auch die des eigenen Fahrzeuges ungedämpft.

Dos und Don'ts bei der Cabriopflege

Das Herzstück eines jeden Cabriolets ist das Dach. Je nachdem, aus welchem Materials es besteht, müssen bei der Pflege einige Dinge beachtet werden. Ist das Verdeck aus Stoff, sollte man mit dem Wagen sofern möglich nicht in die Waschanlage fahren. Stattdessen empfiehlt es sich, das Verdeck zu Hause von Hand zu pflegen. Staub und Dreck sollte dabei einfach abgebürstet werden. Falls man dennoch in die Waschanlage fahren möchte, sollte man die Bürste für den Dachbereich abschalten. Zudem muss mindestens einmal jährlich nachimprägniert werden. Die Heckscheiben im Verdeck sind ebenso mit Vorsicht zu behandeln. Sie sollten möglichst regelmäßig gesäubert werden und beim Zusammenlegen des Verdecks vor dem Kontakt mit dem Lack geschützt werden. Das einzelne Auswechseln einer Heckscheibe ist nicht zu empfehlen, da Kosten und Aufwand höher sind als die Anschaffung eines neuen Verdecks.

Dos:

Bild Hund in Cabrio mit Stoffverdeck Ein Stoffverdeck sollte alle paar Jahre gewechselt werden, wenn es starker Nässe und Kälte ausgesetzt ist.
  • Heckscheibe und Lack beim Zusammenklappen mit einem Tuch voneinander trennen.
  • Beim Waschanlagenbesuch das Dach aussparen.
  • Einmal pro Saison nachimprägnieren.

Don'ts:

  • Heckscheibe nicht selbstständig auswechseln.
  • Lederfett nur sparsam einsetzen.
  • Regelmäßige Waschanlagenbesuche vermeiden

Hält man sich an diese Grundregeln, wird das eigene Cabrio auch nach Jahren wie neu aussehen. Solltest Du doch mal einen kleineren Schaden am Dach entdecken, solltest Du ihn so schnell wie möglich beheben. So kannst Du ein Eindringen von Feuchtigkeit ins Wageninnere und somit weitere Schäden vermeiden.

Worauf sollte man schon beim Kauf achten?

Cabrios sind nicht gerade günstig - wer das Fahrzeug gebraucht kaufen möchte, kann sich aber einiges sparen. Beim Kauf eines Cabriolets gibt es aber einiges zu beachten, was bei normalen Autos entfällt. Hier erhältst Du einen kurzen Überblick.

In welchem Zustand ist das Dach?

Das entfernbare Dach unterscheidet das Cabrio von anderen Autos - gerade deshalb solltest Du hier genau nachsehen. Natürlich sollte das Dach ohne Probleme zu öffnen und auch wieder zu schließen sein. Es sollte keine Fehlfunktionen oder Ähnliches geben. Ist es geöffnet, sollte es sicher verstaut sein und nicht im Fahrwind klappern. Musst Du beim Öffnen selbst Hand anlegen, oder geht alles automatisch? Klemmt es irgendwo oder macht das Fahrzeug komische Geräusche? All dies kann auf Schäden am Fahrzeug hinweisen.

Alles dicht?

Bild Fahrfreude Cabrio fahren Bei einer Probefahrt kannst Du die Funktionsfähigkeit und Dichtigkeit des Daches testen.

Natürlich solltest Du auf jeden Fall eine Probefahrt machen, nur so kannst Du überprüfen, ob das Dach auch bei stärkerer Belastung dicht bleibt. Bei geschlossenem Dach sollte kein Wasser und kein ungewöhnlicher Luftzug ins Innere des Fahrzeuges dringen. Zieht der Fahrtwind herein oder sind ungewöhnliche Windgeräusche zu hören, kann das auf Schäden im Verdeck hinweisen. Beim einem Stoffdach kann das Material Risse oder Löcher aufweisen - bei einem Metalldach könnte es sein, dass die Teile nicht perfekt schließen.

Undichte Stellen erkennst Du schon, wenn es im Fahrzeug feucht und muffig riecht. Um Dich zu überzeugen kannst Du auch durch die Waschstraße fahren oder das Fahrzeug mit einem Schlauch bespritzen. Alle Gummidichtungen sollten außerdem elastisch und weich sein - ansonsten droht das Fahrzeug undicht zu werden. Schau Dir alle Dichtungen genau an und inspiziere auch den Mechanismus, der das Dach einklappt. Alle Gestänge und Gelenke sollten gut geschmiert und ohne Rost sein.

Wie ist die Sicht?

Cabriolets sind meist kleine und tiefe Autos - dementsprechend solltest Du auch überprüfen, ob Du gut in dem Fahrzeug Platz hast und ob das auch bei offenem Verdeck der Fall ist. Je nach Modell sollte mindestens ein Mitfahrer bequem sitzen können und auch Gepäck sollte noch verstaubar sein. Vor allem wenn das Verdeck geschlossen ist, kann es sein, dass Deine Sicht bei der Fahrt eingeschränkt ist. Du solltest rundherum genug sehen können, damit Du das Fahrzeug auch sicher führen kannst. Auch der Lärmpegel sollte nicht zu hoch sein - egal ob das Dach geschlossen oder offen ist.


Hier Cabrio finden


 

Verwandte Themen

Aktuelle Kleinanzeigen für Autos

Mercedes GLC 250 4matic 9G-tronic AMG-Line

Das Fahrzeug stammt aus einer Verlosung und wird aus Platzmangel verkauft.
Inkl. folgender Sonderausstattung beläuft sich der Wert auf knapp über
€ 60 000.-.

AMG-Line exterieur/interieur
LMR 19...

48.000 € VB

79793 Wutöschingen

Heute, 04:40

Mazda 2, 1,3, 75 PS, 164 km, B

Mazda 2, 1,3, 75 PS, 164’km, Benz., 2. Hd., EZ 8/09, TÜV 10/20, 8-fach ber., Klima, ZV, Iso, elFH, elSP, MFL, Leder, NS, Servo, VB 3.200EURO, Tel. 0162/9865919

83052 Bruckmühl

Heute, 00:01

VW Golf 6 Cabrio 1.2 TSI, 105

VW Golf 6 Cabrio 1.2 TSI, 105 PS, EZ 08/11, schwarz met., 108.000 km, Benzin, Klima, Navi, Xenon, SHZ, Servo, Temp., 10.900.-EURO, Tel. 01 70 / 2 17 45 50 dovbauto.de ID 8206A02

83236 Übersee

Heute, 00:01

AUDI TT 211 PS

AUDI TT 211 PS S-Line/grau, 88`km, 11/10, 8-f., VB 13.999.-, 01717877045

84539 Ampfing

Heute, 00:01

VW Bus Caravelle, Bj. 12/2011,

VW Bus Caravelle, Bj. 12/2011, TÜV 12/2020, 140 PS, 1968cm³, EURO 5, Diesel, 130.000 km, Grau, AHK, Standheizung, 9 Sitzplätze, uvm. VB 15.500 EURO, Tel. 08031-59677

83109 Großkarolinenfeld

Heute, 00:01

SUCHE

SUCHE Toyota+Suzuki usw.! Auch Unfall od. defekt! KFZ Haikal, nT: 01 60/97 9797 55 (auch Sa.+So.)

84326 Falkenberg (Regierungsbezirk Niederbayern)

Heute, 00:01

Mehr Kleinanzeigen für Autos

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © jackfrog / Fotolia.com
Bild 3: © Pixabay.com / Capecodprof
Bild 4: © pikselstock / Fotolia.com