gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Hunde Hunderassen von A bis Z im Überblick mit Bildern Dackel Rasseportrait: Charakter, Haltung, Pflege

Hunderatgeber I Hunderassen-Portraits I Hundezüchter Vereine in Deutschland

Dackel Rasseportrait - Charakter, Farben und Zucht

Kurzinfo zur Hunderasse: Dackel

Ursprungsland Deutschland
Fellfarben Rot und schwarzloh, selten getigert oder schokoladenbraun
(Kurzhaardackel); rot, rot-gelb, gelb, schwarz, braun,
rostbraun (Langhaardackel); wildfarben (Rauhaardackel)
Lebenserwartung 12 - 15 Jahre
Gewicht Etwa 3 - 12 kg
Widerristhöhe Rüden: 20 - 26 cm, Hündinnen: 20 - 26 cm
Besonderheiten agil, selbstbewusst, still, stur, treu, furchtlos; Braucht viel
Auslauf & Spiel; hohe Lernfähigkeit, hoher Bewegungsdrang
FCI-Standard Nr. 148, Gruppe 4, Sektion 1
Bild Inforgrafik Dackel Der Dackel auf einen Blick. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Allgemeines zum Dackel - Passt die Hunderasse Dackel zu mir?

Der Dackel zählt zu einer der beliebtesten Hunderassen in Deutschland. Der Dackel, auch Dachshund oder Teckel genannt, war und ist ein Jagdhund. Er ist sehr selbstbewusst und zuweilen auch dickköpfig - besonders bei der Jagd in Tierbauen muss er eigene Entscheidungen treffen, da hier die Kommunikation mit dem Halter unterbrochen ist. Daraus resultieren auch seine Eigenschaften als beharrlicher und furchtloser Hund.

Dackel schwarz kurzhaar Der Dackel braucht viel Bewegung, damit er nicht übergewichtig wird.

Dackel Haltung

Der Dackel ist als Familienhund sehr gut für Erwachsene mit Kindern geeignet, wenn er früh genug an Kinder gewöhnt worden ist. Da diese Rasse sich aber schon nach kurzer Eingewöhnung auf jeden Haltertyp sehr gut einstellen kann, ist seine Haltung eigentlich für jeden Hundefreund leicht. Es ist dabei von entscheidender Bedeutung für ein reibungsloses Zusammenleben, dass nicht mehrere, sondern eine klare Bezugsperson die Führung übernimmt. Fremden gegenüber hegt der Dackel stets Misstrauen und eignet sich daher trotz seiner Größe als Wach- und Schutzhund.

Charakter des Dackels

Dackel sind dickköpfig und stur. Sie haben ihren eigenen Kopf und brauchen deshalb eine konsequente Erziehung. Dackel sind sehr selbstbewusst und mutig, haben deshalb nur wenig Respekt vor anderen, vor allem größeren Hunden. Sie überschätzen sich deshalb oft maßlos, wenn sie auf andere Hunde treffen. Sie geben sich kämpferisch und sind sehr entscheidungsfreudig.

Weiterhin sind Dackel sehr bindungswillig, wollen also eine sehr starke Beziehung zu ihrem Halter aufbauen.

Erziehung des Dackels

Die hohe Lernfähigkeit des Dackels ermöglicht eine spielerische Erziehung, die mit ein wenig Geduld über die Grundkommandos hinaus gut ausgeweitet werden kann. Empfehlenswert ist es, sich in jedem Fall einem der fast überall vorhandenen Hundeklubs anzuschließen. So ist es mit Sicherheit auch einfach, dem hohen Bewegungsdrang des Dackels gerecht zu werden. Viel Auslauf und Spiel sind wichtig für die Triebe und die Gesundheit des Hundes.

Dackel gestromt / Dapple Der Dackel lernt schnell, braucht aber eine konsequente Erziehung.

Bewegungsfreudiger Hund

Wird ein Dackel zu dick, kann er wegen seines länglichen Körperbaus schnell Rückenprobleme bekommen. Beim Spazierengehen wird er bevorzugt große Hunde verbellen. Ursprünglich wurde diese Hunderasse zur Jagd, vornehmlich zur Fuchsjagd und Dachsjagd eingesetzt. Deshalb ist der Dackel auch ein idealer Begleiter für Wanderer, Jäger und Menschen, die viel Zeit mit Spaziergängen verbringen, denn am liebsten ist er nun mal in Bewegung.

Körperbau und Aussehen

Größe und Gewicht des Dackels

Anders als bei anderen Hunderassen wird die Größe des Dackels nicht mit der Widerristhöhe angegeben, sondern es wird nach Brustumfang zwischen Teckel (über 35 cm), Zwergteckel (30 - 35 cm) und Kaninchenteckel (bis 30 cm) unterschieden. Die Obergrenze des Gewichts liegt bei 9 kg.

Körperbau des Dackels

Bild LanghaardackelDer Langhaardackel zeichnet sich vor allem durch sein längeres Fell aus.

Der Körper ist länglich und muskulös, mit kurzen, kräftigen Läufen. Charakteristisch ist der herausfordernd und frech wirkende Gesichtsausdruck mit entsprechender Kopfhaltung.

Aussehen und Haararten des Dackels

Der Kurzhaardackel hat vermutlich die ursprüngliche Haarart; sie ist fest und liegt glatt an. Hier sind verschiedene Fellfarben möglich, z.B. schwarzloh, rot oder schokobraun. Auch getigerte bzw. gestromte Dackel (Dapple) oder Piebald Dackel (gescheckt) kommen vor - letztere sind aber nicht von der FCI zugelassen.

Das Fell des Langhaardackels ist weich und glänzend und an der Rute am längsten. Am Kopf sind die Haare so kurz wie bei den anderen Dackelsorten. Diese Dackel sind in der Regel rötlich, treten aber auch mit schwarz auf. Der Rauhaardackel hat ein kurzes und drahtiges Fell mit dichter Unterwolle. Er tritt in den Farben dürrlaubfarben und saufarben auf.

Geschichte und Herkunft

Man geht davon aus, dass es dackelähnliche Hunde in Deutschland seit dem Mittelalter gibt. Diese gehen wohl auf Bracken zurück, die schon bei den Kelten beliebt waren. Im 16. Jahrhundert wurden schon Hunde für die Jagd in Fuchs- und Dachsbauen beschrieben die dem Dackel ähneln. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Rasse definiert und 1888 schließlich der Deutsche Teckelklub (jetzt offiziell Deutscher Teckelklub 1888 e.V.) gegründet, der bis heute in Deutschland züchtet. Seit 1925 hat der Dackel seinen eigenen Standard.
Seitdem die Nutzung als Jagdhund zurückgeht, wird der Rauhaardackel als Familienhund immer beliebter - egal ob in der Stadt oder auf dem Land.

Dackel: Pflege und Gesundheit

Dackellähme

Kurzhaardackel rot Kurzhaardackel gibt es in verschiedenen Fellfarben.

Der Dackel ist robust, aber in mancher Beziehung sensibel und benötigt deshalb besondere Aufmerksamkeit und Pflege. Aufgrund seines Körperbaus hat er empfindliche Gelenke. Die Wirbelsäule unterliegt beim Dackel einer besonders starken Belastung. Deshalb ist der Dackel die meist erkrankte Hunderasse, wenn es sich um Bandscheibenvorfälle und rheumatische Erkrankungen handelt. Dackel tendieren zu einer besonderen Form von Bandscheibenvorfall, welche als Dackellähme bezeichnet wird. Dies führt zum Einquetschen der Nerven durch Wirbel und das Tier kann Körperteile nicht mehr richtig koordinieren.

Bewegung gegen Übergewicht

Wie viele kleine Hunde neigt auch der Dackel zu Übergewicht. Bei diesem Hund ist der Erhalt des Idealgewichtes besonders wichtig. Denn seine Gelenke sind durch seinen Körperbau schon genug belastet. Auf den Erhalt und den Aufbau seiner Muskulatur ist zu achten. Der Dackel fordert seine tägliche Bewegung. Ihn drei Mal am Tag ausführen, das reicht dem problemlosen Kerl aus.

Fellpflege und Ernährung

Dank seiner hohen Lebenserwartung treten typische Alterserscheinungen wie Gelenksschmerzen, stumpfes Haarkleid und ein Verlust an Dynamik und Appetit unausweichlich auf. Es ist daher wichtig, dass eine gesunde Ernährung seine Verdauung unterstützt. Auf ein regelmäßiges Bürsten sollte geachtet werden. Dackel wird nachgesagt, dass sie kleine Sturköpfe sind. Darum ist in Erziehungsfragen Geduld das Wichtigste.

Gesellschaft für einen glücklichen Dackel

Der Dackel ist ein geselliger Vierbeiner, der sich gerne mal richtig austobt. Darum ist er gerade in einer Familie mit Kindern gut aufgehoben. Denn das Alleinsein bekommt den kleinen Kerl mit dem treuen Blick nicht. Er liebt Gesellschaft und buntes Treiben.

Dackel: Jagdhund oder Familienhund?

Rauhaardackel Rauhaardackel zählen zu den beliebtesten Dackeln.

Obwohl der Dackel ursprünglich als Jagdhund gezüchtet wurde, wird er mittlerweile als Familienhund sehr geschätzt. Eine gute und konsequente Erziehung sowie Verständnis für die rassespezifischen Eigenschaften sind für die Haltung dieser Rasse unermesslich. Dackel sind stur und erkennen Führungsschwächen sofort und wissen diese auch zu nutzen. Widerstehen Sie dem Dackelblick und bleiben Sie standhaft! Akzeptieren Sie seine Eigenwilligkeit, ohne weichherzig zu werden. Den Jagdtrieb gilt es ebenfalls sehr früh in den Griff zu bekommen.

Dackel, die als Familienhunde gehalten werden, sollten schon früh an das Zusammenleben mit Kindern gewöhnt werden. Ein Rückzugsort, wird es dem Dackel einmal zu viel, sollte ihm ebenfalls zur Verfügung stehen. Dackel buddeln für ihr Leben gern, legen Sie großen Wert auf einen gepflegten Garten, ist diese Hunderasse daher eher ungeeignet für Sie. Lange Spaziergänge, bei denen er auf ausgedehnte Schnuppertouren gehen kann, gehören zu den Lieblingsbeschäftigungen des Dackels. Auf Grund seiner Intelligenz sollten Halter ihrem Dackel mehrere Reviere bereitstellen und ihn auch zu Hause mit geistigen Herausforderungen auf Trab halten.

Beschreibung (analog VDH)

Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) legt bestimmte Regeln für die Hundezucht fest. Unter anderem sind in diesen Regeln das Aussehen, Gewicht und Fell definiert.

Allgemein   Niedrige, kurzläufige, langgestreckte, aber kompakte Gestalt.
Sehr muskulös, mit keck herausfordernder Haltung des Kopfes und aufmerksamem Gesichtsausdruck.
Trotz der im Verhältnis zum langen Körper kurzen Gliedmaßen sehr beweglich und flink.
Kopf Form Langgestreckt, von oben und von der Seite gesehen, gleichmäßig bis zum Nasenschwamm schmäler werdend, jedoch nicht spitz. Augenbrauenbögen deutlich ausgebildet. Nasenknorpel und Nasenkuppe lang und schmal.
Kiefer Stark entwickelte Ober- und Unterkiefer, Scherengebiss, regelmäßig und satt schließend.
Augen & Ohren Augen Mittelgroß, oval, gut auseinanderliegend, mit klarem, energischem und doch freundlichem Ausdruck, nicht stechend. Farbe leuchtend dunkelrotbraun bis schwarzbraun.
Ohren Hoch, nicht zu weit vorne angesetzt, nicht übertrieben lang, abgerundet, beweglich, mit dem vorderen Saum dicht an der Wange anliegend.
Körper Obere Profillinie Harmonisch vom Nacken bis zur leicht abfallenden Kruppe verlaufend.
Rücken Nach dem hohen Widerrist im Verlauf der weiteren Brustwirbel gerade oder leicht nach hinten geneigt verlaufend. Fest und gut bemuskelt.
Brust Brustbein gut ausgeprägt und so stark vorspringend, dass sich an beiden Seiten leichte Gruben zeigen. Der Brustkorb ist von vorn gesehen oval, von oben und von der Seite gesehen großräumig.
Untere Profillinie
& Bauch
Leicht aufgezogen.
Rute   Nicht zu hoch angesetzt, in Verlängerung der Rückenlinie getragen. Im letzten Drittel der Rute ist eine geringfügige Krümmung zulässig.
Pfoten Vorderpfoten Zehen eng aneinander liegend, gut gewölbt, mit kräftigen, widerstandsfähigen, gut gepolsterten Ballen und kurzen, starken Krallen. Die fünfte Zehe hat keine Funktion, darf aber nicht entfernt werden.
Hinterpfoten Vier eng aneinander liegende Zehen, gut gewölbt. Voll auf den kräftigen Ballen fußend.
Haarkleid Kurzhaar Kurz, dicht, glänzend, glatt anliegend, fest und hart, nirgends unbehaarte Stellen zeigend.
Rauhaar Mit Ausnahme von Fang, Augenbrauen und Behang am ganzen Körper mit Unterwolle durchsetztes, vollkommen gleichmäßig anliegendes, dichtes, drahtiges Deckhaar. Am Fang zeigt sich ein deutlich ausgeprägter Bart. Die Augenbrauen sind buschig. Am Behang ist die Behaarung kürzer als am Körper, fast glatt. Rute gut und gleichmäßig, eng anliegend behaart.
Langhaar Das mit Unterwolle versehene schlichte, glänzende Haar, am Körper anliegend, verlängert sich unter dem Hals und an der Unterseite des Körpers, hängt am Behang über, zeigt an der Hinterseite der Läufe eine deutlich längere Behaarung.

Zucht

Über Tieranzeigen im Internet können Sie viele Dackelzüchter in Ihrer Umgebung finden. Die meisten Züchter sind im Deutschen Teckelklub 1888 e.V. (DTC) organisiert. Der Club ist Mitglied beim Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH), des Deutschen Jagdgebrauchshundeverband sowie der Weltunion Teckel (WUT). Nutzen Sie die Kleinanzeigen, um zu Züchtern Kontakt aufzunehmen oder selbst eine kostenlose Gesuchanzeige zu inserieren.

 

Jetzt inserieren

 

Verwandte Ratgeber:

Dackel Kleinanzeigen

Rauhaardackelwelpen

Rauhaardackel-Welpen ohne Papiere, 4,2. Eltern beide mit Papieren aus jagdlicher Zucht. Rüde ( Vater) sehr gut in Jugendsuche und Schweiß. Farbe: saufarben.
Abzugeben ab 4.11.2018

450 € VB

39171 Sülzetal

Heute, 09:20

Kurzhaardackel-Welpen

Aus langjähriger Zucht und liebevoller Aufzucht sind sehr gepflegte Welpen abzugeben.
Die Welpen sind mehrfach entwurmt, tierärztlich untersucht (Gesundheitszeugnis), geimpft (EU-Heimtierausweis) und...

800 €

66482 Zweibrücken

15.10.2018

liebe kleine SUZY - 4 Jahre, 30cm, Dackeline

Spanische Tiernothilfe Auer
Schützling: SUZY
Rasse: Dackeline
weiblich / kastriert
Alter: 4 Jahre
Größe: 30cm / 8kg
Aufenthaltsort: Familie im Raum München
 
Die kleine Suzy war ein Findelkind...

380 €

85540 Haar

15.10.2018

Das BESONDERE Zwergdackel-Tiger und Lackschwarz-Rot in edlem Kurzhaar mit Pap.

Das Besondere
unsere Sonntagskinder wurden am 30.09. geboren
3 Rüden = 2 Schwarz-Tiger = FREI
                 1 Schwarz - Rot = FREI
2 Hündin = VERKAUFT
unsere Babys wachsen liebevoll mit allen...

1.400 €

16515 Oranienburg

14.10.2018

Rambu, verspielter Kurzhaardackel

Rambu, männlich
ca. 1,5 Jahre
23 cm
7 kg
reinrassiger Kurzhaardackel
gechipt

Hallo, ich bin auf einem Pflegeplatz vor Ort in der Region und freue mich auf Ihren Besuch
Hübsch, lustig...

VB

91207 Lauf (Pegnitz)

12.10.2018

3/2 DTK Rauhhaar Standard Dackel Welpen aus jagdlicher Zucht

5 dunkel saufarbene Welpen, 3 Rüden und 2 Hündinnen, gewölft am Welthundetag. Neueste Informationen finden Sie immer auf unserer Homepage. Einfach in Ihrer Suchmaschine Dackel vom Burgstall eingeben.

920 €

88524 Uttenweiler

11.10.2018

Mehr Dackel Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / mystic_oneness0
Bild 3: © Pixabay.com / Brock410
Bild 4: © vencav / Fotolia.com
Bild 5: © leungchopan / Fotolia.com
Bild 6: © / Pixabay.com / Public Domain