gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Sport, Camping Campingtour Checkliste: So bereiten Sie sich vor

Wie Sie sich für Ihre Campingtour wappnen - Campingausrüstung wie Zelte, Reisebesteck und -geschirr

Camping Um den Campingurlaub so angenehm wie möglich zu gestalten, planen Sie gut im Voraus.

Ein entspannter und erholsamer Campingurlaub bedarf einer guten Vorbereitung. Egal, ob es nur ein kurzer Wochenendausflug an die Ostsee oder eine Reise ins europäische Ausland ist: Zelten macht Spaß. Viele Leute mögen dabei das Ursprüngliche und die Nähe zur Natur. So manch einer ist schon zum Dauercamper geworden und übernachtet auch selbst im Herbst oder Frühling im Zelt. Hier acht Tipps für Camping-Anfänger.

1. Die Camping-Checkliste.

Am besten stellt man sich eine Liste zusammen, um auch nicht ein kleines, aber sehr nützliches Teil der Campingausrüstung zu vergessen. Anfänger vergessen häufig, eine Checkliste anzufertigen. Es ist trostlos und macht keinen Spaß auf dem Campingplatz nach einer langen Fahrt anzukommen und herausfinden, dass man etwas vergessen hat. Verwenden Sie die Checkliste beim Packen und haken Sie die einzelnen Artikel ab. So stellen Sie sicher, dass nichts fehlt. Schlaue Camper organisieren sich mit einer Camping-Checkliste.

2. Kaufe ein Zelt, das groß genug ist.

Das Wichtigste für den richtigen Campingfreund ist natürlich das Campingzelt. Egal ob neu oder gebraucht gekauft, es sollte unbedingt aus imprägniertem und daher wasserabweisendem Stoff sein, denn wer schläft schon gern im Nassen. Campinganfänger finden sich häufig in einem engen, überfüllten Zelt wieder. Räumen Sie Platz und Komfort eine Priorität bei der Wahl des Zeltes ein - es sei denn, Sie wollen Bergsteigen gehen und müssen die Ausrüstung selbst tragen. Die meisten Zelte passen bequem in einen Kofferraum, so dass Größe und Gewicht kaum eine Rolle spielen. Nehmen Sie ein Zelt mit einer Kapazität für zwei bis drei Personen mehr als Sie sind. Für ein Ehepaar ist ein 4-Personen-Zelt zu empfehlen, für eine vierköpfige Familie ein 6-Personen-Zelt, und so weiter. In der Natur gibt es genügend Platz für jede Zeltgröße.

3. Machen Sie sich mit Ihrer Ausrüstung vor Reisebeginn vertraut.

Ausrüstung Testen Sie vor Reisebeginn die Ausrüstung schon einmal zu Hause.

Camping-Anfänger warten in der Regel mit dem Ausprobieren Ihrer Ausrüstung, bis sie auf dem Campingplatz sind. Schlagen Sie vor Campingbeginn ein Zelt im Garten zum Test auf, probierenn Sie den Gaskocher in Ruhe aus bevor Sie sich im Dunklen darauf verlassen müssen. Nur Praxis macht perfekt. Prüfen Sie Laternen und Öfen um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktionieren. Versuchen Sie eine Nacht im Schlafsack auf dem Boden Ihrer Wohnung zu schlafen, um zu testen, ob Sie noch weitere Unterlagen benötigen. Der richtige Schlafsack hält auch in kühleren Sommernächten schön warm. Eine gute Isomatte sorgt für eine angenehme Wärmedämmung.




 

4. Frühe Ankunft am Campingplatz.

Anfägner sind meist nicht oder nur wenig mit den Campingplatz-Einrichtungen und Vorschriften vertraut. Jeder Campingplatz hat je nach Land und Region seine eigenen Regeln. Allgemeingültig ist jedoch, dass Sie sich ruhig verhalten und nicht über die Schlafsäcke anderer Campinggäste hüpfen sollten. Planen Sie daher früh genug am Campingplatz anzukommen, um alles in Ruhe vor Dunkelheit kennenzulernen. Machen Sie Ihre Campingplatz-Nachbarn nicht unglücklich und errichten Sie ihr Lager bei Tageslicht. Dies ist viel einfacher, wenn Sie sehen, was zu tun ist.

5. Planen Sie Ihre Mahlzeiten.

Camping-Anfänger planen nicht immer ausreichend die Mahlzeiten. Kaufen Sie ausreichend Lebensmittel vor dem Campingbeginn ein und vermeiden Sie gleichzeitig überflüssige Lebensmittel, die Sie hinterher wegschmeissen müssen. Damit es beim Essen bequemer wird, sollten auch Campingtisch und Campingstuhl eingepackt werden. Mit einem Gaskocher können Camper zudem warme Mahlzeiten oder auch mal einen Kaffee zubereiten. Als vorteilhaft erweist sich spezielles Campinggeschirr. Das geht nicht so schnell kaputt, ist leicht und praktikabel.

6. Üben Sie den Rückwärtsfahren mit Ihrem Wohnmobil vor der Fahrt - nicht auf dem Campingplatz

Der Rückwärtsgang ist leicht eingelegt, aber wie navigiert man einen Caravan oder Wohnmobil rückwärts? Üben Sie dies, bevor es auf dem Campingplatz zum Ernstfall kommt.

7. Packen Sie ausreichend Kleidung ein.

Campingzubehör Auch kleine Helfer können beim Campen sinnvoll sein.

Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Beim Camping dreht sich alles um eine gute Vorbereitung. Anfänger vernachlässigen oft, genügend und für alle Wetterlagen passende Kleidung mitzubringen. Es gibt auf den meisten Campingplätzen keine Waschmaschinen. Und das Wetter kann schnell umschlagen, die Temperaturen sinken über Nacht auch am Mittelmeer deutlich. Informieren Sie sich vorher über Wetterberichte der Reiseregion. Wenn wirklich schlechtes Wetter droht, passen Sie Ihre Reisepläne an und versuchen einen trockeneren Ort zu erreichen. Bei Unwetterwarnungen sollten Sie Camping komplett vermeiden.

8. Was sollten Camper noch im Gepäck haben?

Für den Urlaub in der freien Natur bedarf es in mancher Situation kleiner Helfer. Nicht nur Campingfreunde wissen: Gerade des Nachts zeigt sich der Vorteil einer Laterne oder Lampe. Ein Taschenmesser findet bei einigen Gelegenheiten Verwendung: beim Brot schneiden oder Wanderstock schnitzen. Nicht zu vergessen ist ein Moskitonetz. Das sorgt für einen ruhigeren Schlaf – ganz ohne lästige Mückenstiche.

Wo kann man günstig Campingzubehör kaufen?

Ein Campingurlaub muss gar nicht teuer werden, wenn man das Zubehör gebraucht kauft. Viele günstige Angebote finden man dazu auf einem Flohmarkt oder aber auch im Internet, zum Beispiel auf Kleinanzeigenportalen wie www.markt.de. Hier kaufen und verkaufen Campingfreunde oft Gebrauchtes. In den Kleinanzeigen können Interessierte stöbern und das für sie passende Rüstzeug kaufen. Manchmal lässt sich in den Inseraten auch gratis abzugebendes Campingzubehör entdecken. Natürlich können Sie über die KFZ-Anzeigen auch gebrauchte Wohnwagen und Caravan kaufen . Mehr Tipps im Ratgeber für den Kauf gebrauchter Wohnwagen und Caravan .

Aktuelle Kleinanzeigen für Camping

Sturmzelt zu verkaufen

Ganzjahresvorzelt für Wohnwagen, Farbe: blau-grau, Größe 910 / 5,20 m, mit viel Zubehör, mit kompletten Gestänge, 3 Jahre alt, nur Sommereinsatz, Neupreis: 1.200 €, Abgabepreis für alles: 450...

450 €

52428 Jülich

Heute, 08:05

Sehr gepflegte Dorema Winter-und Sommer Vorzelt 250 x 200

Ich biete ein sehr gepflegtes Winter- und Sommer Vorzelt der Marke Dorema zum Kauf an. Es hat die Größe 250 x 200 cm.
Die Farben sind grau / weiss. Das Material ist aus PVC.
Es wurde wenig benutzt und...

280 €

46236 Bottrop

16.12.2018

Kugelgrill - Holzkohle

Kugelgrill, Höhe 86 cm, Grillfläche 44 cm, Höhe bis Grillfläche 55 cm.
Deckel mit Thermometer und Lüfterregler. Grillkasten mit Ascheauffangbehälter und Zuluftregler.
Zubehör - Anzündkamin, Grillbeste...

50 €

58640 Iserlohn

16.12.2018

Strandnahes Mobilheim Ouddorp/NL

Wir verkaufen unser sehr schönes Mobilheim  Atlas – Ghorus MK2 l (B 320 cm x L 1050 cm) auf dem kleinen Campingplatz „intOpper, Ouddorp/ NL  - insgesamt 46 Stellplätze.  Wir sind Nichtraucher und...

12.800 € VB

46149 Oberhausen

16.12.2018

wohnwagen fendt 510

fendt topas510 bauj:2007,09 zubehör dwtvorzelt alu gestänge zwischenbett für längsbetten, fernseher austattung:2servisklappen sicherheitzkuppl getönte ausstellfenster ,insektenschutz an alle...

10.800 €

74613 Öhringen

30.11.2018

Thermoelektrische Kühlbox 24 Liter 12 Volt + Zubehör...

Hallo,gebe eine kaum genutzte sehr gut erhaltene Kühlbox 24 Liter 12 Volt - Modell - Tristar KB-7224 ab. 
Diese praktische Kühlbox hat ein Fassungsvermögen von 24 Litern und ist Dank des 12 Volt-Ansch...

50 €

15806 Zossen

26.11.2018

Zu Camping Kleinanzeigen

 

Bildquellen:

© tunedin / Fotolia.com

© Danicek / Fotolia.com

© ellenmol1814 / Fotolia.com

 

Verwandte Themen