gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Haushalt Ceranfeld oder Induktion? Was ist besser?

Zur Ratgeberübersicht

Die Suche nach einem gebrauchten Herd leichter gemacht - Ceranfeld oder Induktion

Grafik Herd gebraucht In vielen Haushalten wird beinahe jeden Tag gekocht - ein Herd ist somit ein Must-have in der Küche. (Einfach klicken zum Vergrößern)

In vielen Haushalten wird beinahe täglich gekocht und wunderbare Mahlzeiten zubereitet. Es gibt viele Wege zu kochen, zu backen und neue Dinge zu testen. In der Küche wird viel Zeit verbracht und es ist wichtig, dass die Geräte zu 100% zu den Vorlieben passen. Die Auswahl der Herde und Öfen, auf denen gekocht wird, ist heutzutage riesig. Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Angebot und entscheiden Sie, was zu Ihnen und Ihren Kochvorlieben am besten passt. Nur so haben Sie Spaß am Kochen und können immer wieder tolle Gerichte für Ihre Liebsten zaubern.

Einen gebrauchten Herd kaufen

Mahlzeiten vorzubereiten ist nicht immer einfach. Mit der richtigen Unterstützung wird es jedoch um einiges leichter. Ob Backofen, Elektroherd oder Gasherd: Den richtigen Herd zu finden ist nicht immer einfach und nicht billig. Gebrauchte Geräte über Kleinanzeigen zu kaufen ist jedoch um einiges billiger als sich neue Geräte anzuschaffen und mit hilfreichen Tipps ist die Suche nach einem Elektro- oder Gasherd in gutem Zustand auch viel erfolgreicher. Durch Umzüge, Haushaltsauflösungen oder Renovierungen werden immer wieder gebrauchte Herde günstig über Kleinanzeigen angeboten. Aber was ist beim Kauf zu beachten? Im Folgenden erfahren Sie es.

Ein Herd ist nicht nur ein Herd

Bild Herd Gericht Mit dem passenden Herd lassen sich zahlreiche leckere Gerichte zaubern.

Sie kommen in verschiedenen Größen, haben unterschiedliche Funktionen und werden unterschiedlich beheizt. Backöfen sind beispielsweise dazu da, Lebensmittel zu backen, grillen oder zu garen. Der Backofen kann elektrisch oder mit Brennstoff beheizt werden. Die Wahl des Backofens wird durch verschiedenen Faktoren beeinflusst. Für was wird er benötigt? Wie groß sollte er sein und was sollte darin zubereitet werden? Muss er besonders heiß werden und genügt ein handelsüblicher Ofen? All diese Fragen sollten Sie sich während der Kaufentscheidung überlegen.

Auch sollten Sie darauf achten, dass die jeweiligen Anschlüsse des Herds zu denen in Ihrer Wohnung passen. Das Innenleben sollte natürlich auch einwandfrei sein – es sollte keine Hitzespuren oder Risse aufweisen.

Der Elektroherd

Den Elektroherd kann man in Kombination mit einem Backofen oder getrennt kaufen. Der Elektroherd besteht aus einer Kochplatte, auf der man mit Topf oder Pfanne Speisen erhitzen kann. Zu achten ist auch auf die Energieeffizienz des Herds. Auch hier sollte man sich vor der Kaufentscheidung über die Größe und den Nutzen des Herds bewusst werden. Es gibt hier eine Menge verschiedener Angebote, welche man allesamt überdenken sollte. Einen Herd wird man beim Kochen sehr oft brauchen, deswegen ist hier reichliches Überlegen von Vorteil.

Der Elektroherd bringt mehrere Vorteile mit sich:

Bild Elektroherd Der Elektroherd ist in den Küchen Deutschlands weit verbreitet.
  1. Er ist für alle Töpfe und Pfannen geeignet.
  2. Die Gefahr, einen Brand zu setzen, ist geringer.
  3. Die Platten bleiben auch nach dem Ausschalten noch warm und verleihen damit Restwärme.

Die Nachteile sind aber ebenfalls zu beachten:

  1. Die Verbrennungsgefahr ist groß, da man die heißen Platten nicht sieht.
  2. Die Platten sind schwer sauber zu halten.
  3. Die Hitze ist schwer zu regulieren. Wenn die Platte mal heiß ist, dauert es einige Minuten, bis sie wieder abkühlt.

Der Induktionsherd

Die sogenannten Induktionsherde ermöglichen ein schnelles und punktgenaues Kochen. Anders als bei Elektro- oder Gasherd erzeugen hier kleine Elektrospulen am Boden des Geschirrs elektromagnetische Wirbelströme. Dadurch wird eine Wärme gebildet, die sich sofort überträgt und genutzt werden kann. Der Herd selbst wird aber nicht heiß.

Die Vorteile eines Induktionsherds:

Bild Herd Induktionsplatte Bei Induktionsherden wird die Wärme direkt im Boden des Kochgeschirrs erzeugt.
  1. Schnelles und punktgenaues Kochen.
  2. Der Herd selbst wird nicht heiß, sondern nur das jeweilige Kochgeschirr.
  3. Gute und schnelle Säuberung des Herds.

Die Nachteile beim Induktionsherd:

  1. Nicht alle Pfannen und Töpfe sind für Induktionsherde geeignet.
  2. Kochfelder mit Induktionstechnik sind teurer als die klassischen Ceranfelder.
  3. Induktionsherde sind nur wenig energiesparender als andere Modelle.

Der Gasherd

Und schließlich gibt es den Gasherd, der auch mit integriertem Backofen verkauft wird. Der Gasherd kann zum Beispiel durch Erdgasnetz oder mit Gas aus der Gasflasche versorgt werden. Er ist in der Gastronomie weit verbreitet, kann aber auch in vielen privaten Haushalten gefunden werden.

Die Vorteile des Gasherds sind:

Bild Gasherd Der Gasherd bringt viele Vorteile aber auch Nachteile mit sich.
  1. Sie sind, aufgrund des niedrigen Gaspreises, billiger.
  2. Die Hitze ist schnell regulierbar.
  3. Es können ebenfalls alle Töpfe verwendet werden, auch die mit unebenem Boden.

Der Gasherd bringt aber auch Nachteile mit sich:

  1. Die Brandgefahr wird erhöht.
  2. Die Griffe sollten aus Metall sein, da die aus Plastik schmelzen könnten und es ist zu beachten, dass der Metallgriff ebenfalls heiß wird.
  3. Den Gasherd zu reinigen ist schwierig und benötigt viel Zeit.

Wie viel kostet ein Herd?

Elektroherde

Ein neuer Elektroherd kostet zwischen 200 und 600 Euro. Kauft man diesen gebraucht, so sollte man mit durchschnittlichen Kosten von 200 Euro rechnen. Hier muss jeder für sich entscheiden, was man haben möchte. Bei beiden Varianten sollte man aber vorab den verfügbaren Platz ausmessen, damit der Herd auch in die Küche passt und man mit diesem eine Freude hat.

Induktionsherde

Induktionsherde sind im Vergleich zu Elektroherden schon um einiges teuer. Hier beginnen die Preise bei circa 500 Euro und sind nach oben hin offen. Wer seinen Geldbeutel schonen möchte, sollte auf gebrauchte Modelle zurückgreifen. Hier erhält man ein Exemplar bereits ab 150 Euro. Beim Kauf von gebrauchten Herden sollte man dennoch Vorsicht walten lassen. Schauen Sie sich das Wunschobjekt genauestens an und suchen Sie nach etwaigen Mängeln oder Schrammen. So vermeiden Sie einen Fehlkauf und eine damit verbundene Enttäuschung.

Gasherde

Bild Herd Kosten Gasherde sind im Vergleich zu den anderen Herden die teuersten.

Die teuerste Variante stellt der Gasherd dar. Mit durchschnittlichen Preisen von 1.000 Euro muss man hier am tiefsten in die Tasche greifen. Aber auch hier gilt: gebrauchte Exemplare sind wesentlich günstiger. So sind bereits genutzte Exemplare ab 200 Euro zu erwerben. Vergleichen Sie am besten mehrere Angebote und prüfen Sie diese auch. Idealerweise besichtigen Sie den Herd vor dem Kauf und nehmen ihn genauestens unter die Lupe.

Wo können solche Geräte gekauft werden?

Der Kauf eines Herds ist nicht billig. Es ist aber eine langfristige Anschaffung - dabei ein bisschen Zeit zu investieren, um ein günstiges, leistungsfähiges Gerät zu finden, zahlt sich daher auf jeden Fall aus. In Kleinanzeigen oder Inseraten bei markt.de sind sicherlich welche in Ihrer Nähe zu finden. Bei Haushaltsauflösungen oder bei Privatverkäufern findet sich für jeden was, manchmal sogar kostenlos für Selbstabholer. Aber auf jeden Fall sollten Sie immer beachten, dass das Gerät vor dem Kauf auf etwaige Mängel geprüft werden muss.

Fazit

Damit Sie einen Herd finden, welcher optimal zu Ihnen passt, sollten Sie die verschiedenen Vor- und Nachteile der Herde abwägen und sich überlegen, was zu Ihnen am besten passt. Durchsuchen Sie die verschiedenen Angebote und vergleichen Sie diese. Einen Herd hat man in der Regel sehr lange, weswegen man sich bei der Kaufentscheidung sehr sicher sein sollte. Hat man sich jedoch für einen Herd oder Ofen entschieden, wird man eine Menge Spaß damit haben und das Kochen wird Ihnen eine Freude sein.

Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle viel Spaß und Erfolg beim Kauf Ihres "neuen" Herds.

 

Jetzt Herd inserieren

 

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Backöfen und Herde

gebrauchtes Induktionskochfeld

Ich verkaufe hier ein autarkes Induktionskochfeld von IKEA, Typ PLER8, 6 kW, 230V-/400V.
Lochmaß 49 x 56 cm.
Ist ca. 5 Jahre alt, ohne Metallrahmen (wie auf dem Bild ersichtlich).
Hat die üblichen...

120 € VB

35713 Eschenburg

Gestern, 19:00

Mikrowellengerät -R-8730 mit Grill- apetito- von Sharp

Mikrowellengerät mit Grillfunktion, 900 W, voll funktionsfähig/wenig benutzt, mit Bedienanleitung-Abholpreis €20
Tel.: 06103/5091222

20 € VB

63329 Egelsbach

Gestern, 12:49

Dunstabzugshaube AEG

Zu verkaufen ist eine Dunstabzugshaube von AEG, voll funktionstüchtig mit 3 stufigem Gebläse und Beleuchtung, Steckerfertig. freihängend oder als Unterbau geeignet. Filtermedium auswechselbar,...

19 € VB

98724 Neuhaus (Rennweg)

Gestern, 08:11

Holzgrill, Kohlegrill

Kohlegrill massiv, gebraucht mit Rollräder.

50 €

88499 Riedlingen

13.08.2018

Herd 84cm Hoch,60*50cm(nur ein Monat benutzt)

Verkaufe Herd -84cm Hoch,60*50cm,nur ein Monat benutzt

180 € VB

30419 Hannover

13.08.2018

Spanferkelgrill

Spanferkelgrill-Gas.Weitere Info Tel.0151 22722917

450 € VB

65197 Wiesbaden

13.08.2018

Mehr Kleinanzeigen für Backöfen und Herde

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / arinaja
Bild 3: © Pixabay.com / congerdesign
Bild 4: © Pixabay.com / LuisaK
Bild 5: © Pixabay.com / stevebp
Bild 6: © Pixabay.com / ptra