markt.de Kostenlose Kleinanzeigen Neudrossenfeld Logo
Neudrossenfeld
0 km

Pferdezuchtverbände Deutschlands - Übersicht von A bis Z

Pferde- und Reitsportratgeber

Pferderassen von A bis Z mit Bild im Überblick

zurück

Islandpferde- Reiter- und Züchterverband e. V.

Islandpferde- Reiter- und Züchterverband e. V.


Der Islandpferde- Reiter und Züchterverband e. V. Deutschland ist der größte aller Islandpferdeverbände in Europa und Übersee. 1967 wurde der Verband gegründet, der sich heute über 22.000 Mitglieder und ca. 60.000 Islandpferde freuen kann. Die Mitglieder sind 12 Landesverbände und ca. 140 örtliche Reitververeine organisiert. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten dieses Vereins stehen die Liebe zur Natur und zu einem Pferd mit ganz besonderen Eigenschaften: dem Islandpferd.

 

Das Islandpferd – ausdauernd, treu und einzigartig


Mehr als 1000 Jahre Reinzucht auf der rauen, von fremden Einflüssen weitgehend abgeschotteten Insel, haben ein Pferd hervorgebracht, das eine sehr viel engere Naturverbundenheit vorweist, als jede andere europäische Pferderasse. Von kräftigem Körperbau, mit dichtem Fell und üppiger Mähne, hält es jeder Witterung stand, und kann auch im Freien überwintern. Ausdauernd in der Kondition und zuverlässig im Charakter, ist das Islandpferd für seinen Reiter ein treuer Begleiter. Mit einem Stockmaß von 1,35 m bis 1,50 m ist es trotzdem stark genug, einen Erwachsenen zu tragen. Ein herausragendes Merkmal der Islandpferde sind die beiden Gangarten Tölt und Rennpass, die nur sie, zusätzlich zu den Standardgangarten Schritt, Trab und Galopp, von Geburt an beherrschen. Islandpferde sind von robuster Gesundheit und können 30 Jahre und älter werden. Eine gesunde Zuchtstute bringt im Laufe ihres Lebens bis zu 15 Fohlen zur Welt. All diese besonderen Eigenschaften der Islandpferde zu erhalten und zu pflegen, ist eine der Hauptaufgaben des Landesverbandes.

 

Aufgaben und Anliegen des Verbandes


Für die Aufklärung über Haltung und Zucht der Islandpferde wendet der Landesverband viel Energie auf. Die Veranstaltung von Vorträgen, Seminaren und anderen Fortbildungsmaßnahmen werden von den Mitgliedern auch rege angenommen. Denn ehe ein Pferd als Islandpferd bezeichnet werden darf, muss es eine Reihe von strengen Prüfungskriterien erfüllen. Hierzu gehört insbesondere der lückenlose Nachweis seiner Herkunft ohne auch nur eine einzige Einkreuzung einer anderen Rasse. Der Landesverband der Islandpferde- Reiter- und Züchtervereine e. V. richtet die erforderlichen Prüfungsveranstaltungen aus, wie die Jungpferdematerialprüfung zur Körung, die Basisprüfung für Zuchtstuten und die Zuchtpferdesichtung. Das Zuchtziel ist der Erhalt der rassetypischen Eigenschaften, die im Rahmen eines internationalen Rassestandards festgeschrieben sind. Die Ausrichtung von Leistungswettbewerben der Islandpferde ist eine weitere Aufgabe des Landesverbandes. Auf den ovalen Rundkursen finden spannende Wettkämpfe statt mit Prüfungen zu Tölt und Rennpass, aber auch zu den anderen Grundgangarten. Die Einzigartigkeit der Islandpferde erfordert auch eine besondere Prüfungsordnung und damit verbunden auch speziell ausgebildete Richter, deren Ausbildung ebenfalls der Zuständigkeit des Landesverbandes unterliegt.
 

Kontakt

Islandpferde- Reiter- und Züchterverband e. V.
Bundesgeschäftsstelle
Thomas Schiller
An der Lamme 3
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon +49 - (0) 50 63 / 27 15 66
Telefax +49 - (0) 50 63 / 27 15 67

E-Mail: geschaeftsstelle@ipzv.de

Homepage: www.ipzv.de

 

 

Twittern

 
zurück

Verwandte Themen

 

Aktuelle Island Pferde Anzeigen

Isländer Pony in 53518
Isländer Pony

Suche für meinen Wallach geb. 2018 Stockm. ca . 1,39m einen schönen Platz bei netten 
FREIZEITREITERN in Offenstallhaltung.
Er kennt Sattel und Trense , ist lieb in Umgang und in der Herde sozial...

4.950 €

53518 Leimbach (Landkreis Ahrweiler)

10.01.2022

3

Bildquellen:

Bild 1 : © Islandpferde- Reiter- und Züchterverband e. V.