markt.de Kostenlose Kleinanzeigen Günzburg Logo
Günzburg
0 km

Tierratgeber

Deutsch Kurzhaar - Charakter, Haltung & Welpen-Züchter

Kurzinfo Deutsch Kurzhaar:

Ursprungsland Deutschland
Fellfarben Braun, schwarz, weiß
Lebenserwartung 12 - 14 Jahre
Gewicht Rüden: 25 - 32 kg, Hündinnen: 20 - 27 kg
Widerristhöhe Rüden: 62 - 66 cm, Hündinnen: 58 - 63 cm
Besonderheiten Unerschrocken, ungestüm, kooperativ, intelligent, anhänglich,
erziehbar
FCI-Standard Nr. 119, Gruppe 7, Sektion 1
Deutsch Kurzhaar Der Deutsch Kurzhaar stellt hohe Ansprüche an seinen Halter, ist aber ein treuer und zuverlässiger Begleiter.

Passt ein Deutsch Kurzhaar zu mir?

Die Hunderasse Deutsch Kurzhaar ist bei vielfältigen Menschen sehr beliebt, da sie äußerst anpassungsfähig ist. Die Hunde können sich sehr gut an ein Leben in einer Familie, die auch Kinder besitzen, anpassen und verhalten sich - je nach Erziehung - auch gegenüber Fremden freundlich und liebenswürdig. Auch für Singles oder junge Pärchen, die besonders sportaktiv sind, ist die Rasse eine hervorragende Wahl.

Haltung & Wesen

Anforderungen an den Halter

Deutsch Kurzhaar in Bewegung Deutsch Kurzhaar brauchen viel Bewegung, geistige Beschäftigung und eine konsequente Erziehung.

Die Hunde gehören zu den sogenannten Vorstehhunden und benötigen daher regelmäßige und sehr ausgedehnte Spaziergänge. So hat er einen ausgeprägten Jagdtrieb, einen enormen Bewegungsdrang und ist sehr arbeitswillig. Der Deutsch Kurzhaar verfügt über einen hervorragenden Geruchssinn und ein untrügliches Orientierungsvermögen. Diese Sinne wollen auch gefordert werden - kurze Spaziergänge und Wohnungshaltung in der Stadt kommen für ihn nicht in Frage.

Der Deutsch Kurzhaar benötigt einen erfahrenen Hundehalter und eine konsequente Erziehung. Man wird ihm aber nie seinen Jagdinstinkt und seinen Bewegungsdrang aberziehen können. Dafür eignet er sich besonders gut für verschiedene sportliche Aktivitäten wie Reiten, Joggen oder als Begleiter beim Radfahren. Kann der Deutsch Kurzhaar seinen Bewegungsdrang nicht ausleben oder wird unterfordert, kann dies zu Verhaltensstörungen führen.

Charakter

Vom Wesen her ist er intelligent, mutig und loyal. Zusätzlich möchten die Hunde auch vor Aufgaben gestellt werden, die bewältigt werden müssen. Daher ist es unabdingbar, dass seine Besitzer häufig und ausgiebig in der freien Natur unterwegs sind und das Tier richtig fordern, da ein Deutsch Kurzhaar sehr viel Energie besitzt. Der Besitzer sollte somit viel Zeit und Lust mitbringen, um den Hund jeden Tag einige Stunden auszulasten.

Beim Deutsch Kurzhaar handelt es sich hauptsächlich um einen Arbeitshund, der unter der richtigen Führung aber auch familienfreundlich sein kann. Auch mit Kindern kann er gut zurechtkommen - jedoch wird er wohl nie ein richtiger Familienhund werden. Dafür braucht er zu viel Bewegung, Beschäftigung und Anschluss zu seinem Herrchen. Auch als Begleithund kann sich der zuverlässige und ausgeglichene Deutsch Kurzhaar eignen. Jedoch musst Du eine konsequente Führungsperson für ihn sein und mit ihm arbeiten.

Deutsch Kurzhaar als Jagdhund

Deutsch Kurzhaar Hündin mit Welpen Der Deutsch Kurzhaar eignet sich gut als Jagdhund und wird oft bevorzugt an Jäger vermittelt.

Trotz seines anhänglichen und zarten Gemüts kann ein Deutsch Kurzhaar auch als Jagdhund verwendet werden, wenn er dementsprechend trainiert wird. Viele Züchter geben ihre Welpen sogar nur an Jäger ab. Ein Deutsch Kurzhaar kann nur wirklich glücklich sein, wenn er seiner Bestimmung folgen kann. Ein Jäger findet im Deutschen Kurzhaar einen zuverlässigen, ausdauernden und treuen Partner.

Pflege & Gesundheit

Der Deutsch Kurzhaar ist sehr pflegeleicht - gelegentliches Bürsten reicht völlig aus. Zudem hat der Jagdhund eine robuste Gesundheit und ist nicht anfällig für Krankheiten. Auch was die Ernährung betrifft, ist beim Deutsch Kurzhaar nichts Besonderes zu beachten. Der Hund hat eine Lebenserwartung von ca. 12 Jahren und mehr.

Beschreibung (analog VDH)

Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) legt bestimmte Regeln für die Hundezucht fest. Unter anderem sind in diesen Regeln das Aussehen, Gewicht und Fell definiert.

 
Allgemein   Edler, harmonischer Hund, dessen Körperbau Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit gewährleistet. Aufrechte Haltung, fließende Außenlinien, trockener Kopf, gut getragene Rute, straffes, glänzendes Fell und raumgreifende harmonische Bewegungen unterstreichen seinen Adel.
Kopf Schädel: Genügend breiter, flach gewölbter Schädel, schwach ausgeprägter Hinterhauptstachel, Stirnfurche nicht zu tief, erkennbar ausgebildete Augenbrauenbögen.
Fang: Lang, breit, tief und kräftig, um dem Hund das richtige Tragen des Wildes zu erleichtern. Der Nasenrücken zeigt, von der Seite gesehen, eine leichte Wölbung in allen Übergängen von einer edel geformten Ramsnase bis zu einer geringen Erhebung über die gerade Linie, beim Rüden stärker ausgeprägt.
Augen: Von mittlerer Größe, weder hervortretend noch tiefliegend. Die ideale Farbe ist dunkelbraun. Die Lider gut anliegend.
Hals   Länge in Harmonie zum Gesamtbild, zum Rumpf hin allmählich breiter werdend. Nacken sehr muskulös und leicht gewölbt. Straff anliegende Kehlhaut.
Körper Lendenpartie: Kurz, breit, muskulös, gerade oder leicht gewölbt. Übergang vom Rücken zur Lende stramm und gut geschlossen.
Brust: Mehr tief als breit mit gut ausgeprägter Vorbrust und möglichst weit nach hinten reichendem Brustbein. Brustbein und Ellenbogengelenk sollen in gleicher Höhe liegen. Rippen gut gewölbt, weder flach noch tonnenförmig. Hintere Rippen gut herabreichend.
Rücken: Fest, gut bemuskelt. Die Dornfortsätze sollen durch Muskulatur verdeckt sein.
Rute   Hoch angesetzt, im Ansatz kräftig, sodann sich verjüngend, mittellang. Für den Jagdgebrauch etwa um die Hälfte gekürzt. In der Ruhe herabhängend, in der Bewegung waagrecht und nicht zu hoch über der Rückenlinie oder stark gekrümmt getragen. (In Ländern, in denen der Gesetzgeber ein Rutenkupierverbot erlassen hat, kann die Rute naturbelassen bleiben. Sie sollte bis zum Sprunggelenk reichen und gerade bzw. leicht säbelförmig getragen werden).
Pfoten   Rund bis löffelförmig, mit eng aneinanderliegenden, ausreichend gewölbten Zehen. Kräftige Zehenkrallen. Derbe, widerstandsfähige Ballen. Sie fußen parallel, im Stand und in der Bewegung weder ein- noch auswärtsgerichtet.
Haarkleid Haar: Kurz und dicht, soll sich derb und hart anfühlen. Am Kopf und am Behang soll es dünner und kürzer sein, an der Unterseite der Rute nicht auffallend länger. Es soll den ganzen Körper bedecken.
Farbe: Braun, schwarz, weiß.

Geschichte und Zucht des Deutsch Kurzhaars

Frau hält Deutsch Kurzhaar Welpen Welpen des Deutsch Kurzhaar solltest Du nur von seriösen Züchtern beziehen.

Die Geschichte des Deutsch Kurzhaars begann zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert mit der Kreuzung von Bracken spanischer Herkunft und dem Bloodhound. Mitte des 18. Jahrhunderts wurden Vorstehhunde aus Frankreich und Spanien eingezüchtet, die auf die Jagd von Flugwild spezialisiert waren.

Erst Ende des 19. Jahrhunderts gab es nach diesen reinen Vorstehhunden einen ersten Jagdgebrauchshund, den direkten Vorgänger des Deutsch Kurzhaars. Äußerlich ähnelte dieser der heutigen Rasse wenig, er war vor allem zu schwer und zu langsam. Innerhalb der letzten hundert Jahre gelang die Zucht zu unserem heutigen eleganten und wendigen Deutsch Kurzhaar.

Wer über die Anschaffung eines Deutsch Kurzhaars nachdenkt, sollte sich bei verschieden Züchtern umsehen. Auf den Seiten des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH) findet man Züchter, die vom Verband geprüft wurden. Beim VDH herrschen strenge Zuchtauflagen, die regelmäßig von ausgebildeten Zuchtwarten kontrolliert werden. Der Käufer kann sich so sicher sein, dass er einen seriösen Züchter wählt. Geprüfte Züchter sind z. B. der "Zwinger vom Weserland" in Raddestorf oder der "Zwinger von der Königsleite" in Prebitz.

Deutsch Kurzhaar Mischlinge

Deutsch Kurzhaar in Auto Nur gesunde Hunde sollten mit dem Deutsch Kurzhaar verpaart werden, um die robuste Gesundheit zu erhalten.

Über die Jahrhunderte hinweg sind in den Deutsch Kurzhaar verschiedene Rassen eingeflossen, direkt verwandt ist er mit keiner anderen Rasse. Der Deutsch Kurzhaar gehört zum FCI-Standard der Bracken - deren Rassen ähneln dem Deutsch Kurzhaar sicherlich im Wesen am ehesten. Mischlinge mit Deutsch Kurzhaar-Elternteil finden sich im Internet z. B. hier: Mischlingshunde.

Die Beschreibungen für solch einen Mischling klingen immer nett. Man sollte sich aber vor der Anschaffung eines Deutsch Kurzhaar-Mixes über die Anforderungen im Klaren sein, die seine Rasseeigenheiten mit sich bringen. Ein Bernhardiner-Deutsch Kurzhaar-Mischling wächst nicht unbedingt zu einem gemütlichen Familienhund heran, genauso wenig wie ein Golden Retriever-Deutsch Kurzhaar-Mischling.

Wichtig sind auch die gesundheitlichen Aspekte eines Mischlings. Der Deutsch Kurzhaar ist eine gesunde Rasse, ohne erhöhte Anfälligkeiten. Das andere Elternteil des Mischlings sollte möglichst einer genauso gesunden Rasse angehören, um Krankheitsrisiken zu minimieren.

Wenn Du Welpen von Deutsch Kurzhaar-Züchtern suchst, findest Du diese und ausgewachsene Hunde über die unten stehenden Anzeigen und in den weiteren Deutsch Kurzhaar-Kleinanzeigen. Wenn Du selbst Deutsch Kurzhaar-Züchter bist, kannst Du unter den Hundeanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce für Deinen Wurf inserieren. Als Interessent hast Du die Möglichkeit, eine Suchanzeige zu schalten.


Hundezubehör finden

Verwandte Ratgeber:

Die aktuellsten Deutsch Kurzhaar-Kleinanzeigen

mehr Kleinzeigen der Kategorie Deutsch Kurzhaar

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / thatlarkin
Bild 3: © Useranzeigen / markt.de
Bild 4: © Useranzeigen / markt.de
Bild 5: © Pixabay.com / TracyJaneShaw