0 km

Übersicht zu Massagen

Ratgeber Massagen: Thai-Massage – Ursprung, Grundlagen & Wirkung

Wie bereits der Name verrät, stammt die Thai-Massage aus Thailand. Dort ist sie im Volksmund als „Nuad Phaen Boran“ bekannt, was so viel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“. Die zahlreichen Elemente der Thai-Massage entstammen aus dem traditionellen Yoga: So gibt es z. B. dehnende, streckende Bewegungen als auch Übungen zur Mobilisation der Gelenke. Dabei werden zehn ausgewählte Energielinien bearbeitet und so wirkungsvoll stimuliert.

Grundlagen und Ursprung der Thai-Massage

Einen wesentlichen Teil der Thai-Massage macht die Behandlung der Druckpunkte aus. Die zehn Energielinien des Körpers werden dabei intensiv stimuliert. Grundlage dieser Annahme ist die Lehre des Ayurveda: Die im Körper befindlichen Linien durchziehen eben diesen wie ein Energienetz. Im Verlauf der Massage wird auf die Energielinien mittels der Ballen der Hände sowie durch die Knie, Daumen, Füße und Ellenbogen leichter Druck ausgeübt. Zur optimalen Druckverteilung wird die Thai-Massage auf einer auf dem Boden befindlichen Matte ausgeführt. Eine durchschnittliche Thai-Massage nimmt zwei bis zweieinhalb Stunden in Anspruch. In Thailand ist diese Art der Massage fester Bestandteil des Alltags. Die Yoga-Elemente verweisen auf einen indischen Ursprung; in ihrer heutigen Praxis ist die traditionelle Thai-Massage eng mit den Lehren des Buddhismus verbunden. Örtliche Massagenmeister in Thailand bieten die Thai-Massage gar als Gesundheitsvorsorge an und in Krankenhäusern ist sie eine beliebte Methode, um die Regeneration von Patienten voranzutreiben. Seit den 90er Jahren findet die Thai-Massage auch in westlichen Regionen Anwendung.

Wirkung der Thai-Massage

Die Thai-Massage wurzelt in der Annahme, dass sich durch den Körper eines jeden Menschen 72.000 Energielinien winden – davon werden im Rahmen der Massage jedoch nur zehn gezielt behandelt. Auf den Linien befinden sich laut Theorie die sogenannten Marmapunkte. Diese Energiepunkte werden auch u. a. in der Shiatsu-Massage für die Akupressur genutzt. Die Theorie geht des Weiteren davon aus, dass der Mensch an besagten Punkten mit Energie versorgt wird: Bei Dehnung des Körpers wird viel Sauerstoff verbraucht und eine tiefe Atmung ermöglicht, sodass der Körper über die Luft eine große Menge an neuer Lebensenergie zu sich nehmen kann. Folglich wird die Entspannung der sich in Behandlung befindenden Person gefördert und die Regeneration des Körpers (z. B. nach Belastung oder Krankheit) positiv bestärkt. Demzufolge ist die Thai-Massage für die Behandlung von u. a. Kopfschmerzen, Übelkeit, Magen-Darm-Infekten, Schlafstörungen, Husten, Gelenk- und Rückenschmerzen als auch Schwindel oder Schockzuständen eine überaus beliebte Methode.

Laut Schulmedizin kann eine gezielte Anwendung der Thai-Massage – selbstredend ausgeübt von entsprechend geschultem Personal – zur Linderung von Beschwerden beitragen. Durch die Massage der Druckpunkte wird beispielsweise die Blutzirkulation angeregt, zudem findet die Muskulatur dank der dehnenden Maßnahmen Entspannung. Auch können sich die aus dem Yoga entstammenden Positionen mitunter positiv auf die Körperhaltung des Patienten auswirken. Die Beugung und Streckung der Wirbelsäule unterstützt die gesamte körperliche Beweglichkeit, daneben wird der Lymphfluss durch das Anheben der Beine verbessert und die Durchblutung insgesamt gefördert. Die Verbesserung der Durchblutung bezieht sich ebenso auf die inneren Organe, da dank der während einer Thai-Massage erreichten Tiefenentspannung oftmals der Parasympathikus angeregt wird. (Der Parasympathikus, der sogenannte „Ruhenerv“, ist für die unwillkürliche Steuerung der meisten inneren Organe als auch des Blutkreislaufs verantwortlich und dient dem Stoffwechsel, der Regeneration sowie dem Aufbau körpereigener Reserven.) Durch die Berührungen während der Massage werden beim Massierten in der Regel Gefühle wie Geborgenheit und Wohlbefinden hervorgerufen, wodurch im optimalen Fall wiederum die Entspannung und damit Regeneration des gesamten Körpers gefördert wird.

Eine Behandlung mittels Thai-Massage sollte vermieden werden…

…wenn beispielsweise Teile des Bewegungsapparates verletzt sind – die Verletzungen müssen zunächst gänzlich ausheilen. Grundlegend sollte immer eine Rücksprache mit dem Hausarzt sein, denn auch bei der Thai-Massage gibt es Fälle bzw. Krankheitsbilder, bei denen diese Form der Behandlung keine Anwendung finden sollte. Dies bezieht sich beispielsweise auf Knochenbrüche, Sehnen- oder Muskulaturverletzungen. Auch wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum unwohl fühlen und nicht wissen, woher dieses Gefühl hervorgerufen wird, ist es ratsam, zunächst einen Arzt zu konsultieren. Dieser kann am besten entscheiden, ob sich eine schulmedizinische Behandlung empfiehlt oder ob eine Thai-Massage die Schmerzen lindern kann. Vermeiden Sie außerdem im Allgemeinen bei Verletzungen der Haut oder etwaigen Hautreizungen die Massage der betroffenen Partie.

 

 

 

Twittern

 

Kleinanzeigen zu Massagen

Nimm Dir mehr... ...Zeit für Dich! ❤️ in 60388
Nimm Dir mehr... ...Zeit für Dich! ❤️

Nimm Dir mehr... ...Zeit für Dich! ❤️
Ich bin 39 j, ein ausgebildeter Masseur.
Entspannung durch Wellness-Massagen für Sie und Ihn.
Kein Club o.ä. Dennoch absolut diskret, professionell, seriös und...

30 €

60388 Frankfurt (Main)

26.01.2022

Massage Wellness und Relaxmassage in 13353
Massage Wellness und Relaxmassage

Hallo Liebe Damen und Herren,
ich bin eine gelernte Physiotherapeutin und bitte hier Wellnessmassagen an.
Eine Stunde Wellnessmassage oder klassische Massage kostet 60EUR
90 Minuten kostet 90EUR
...

60 €

13353 Berlin

26.01.2022

Relaxmassage ( Touch the Body ) in 25704
Relaxmassage ( Touch the Body )

Bin seit über 20 Jahren für euer Wohlbefinden im Einsatz , und das soll auch
noch lange so bleiben ( bin geimpft und gesund , 67j )
Dies ist keine med. Anwendung , sondern eine Relaxmassage , um...

VB

25704 Meldorf

26.01.2022

Schlampe in 51069
Schlampe

Hey, ich heiße Jolie Wohne in Köln und muss zurzeit mit wenig Geld auskommen. da ich zuhause rausgeschmissen wurde würde ich mir gerne bisschen Geld neben bei verdienen als Schlampe.

Orte: Im Auto,...

20 € Stundensatz

51069 Köln

26.01.2022

Philippine Wellness Massage Hofheim in 65719
Philippine Wellness Massage Hofheim

Möchten auch Sie mal wieder die Seele baumeln lassen?
Körper und Geist vom Stress des Alltags befreien?
Dann kommen Sie zu uns!
Gönnen Sie sich eine philippinische Wellnessmassage und vergessen Sie...

45 € Stundensatz

65719 Hofheim (Taunus)

26.01.2022

Frauen Masseur Massage für Ladies in 60386
Frauen Masseur Massage für Ladies

Sofern ich Dich als neuen Gast begrüßen darf, werde ich, zusammen mit Dir, deine Bedürfnisse erörtern und Dir dann eine entsprechende Massage empfehlen. Während der Massage gehe ich natürlich speziell...

30 €

60386 Frankfurt (Main)

26.01.2022

Mehr Kleinanzeigen zu Massagen

 

 

Verwandte Themen in Ratgeber:

Welche Massage ist die richtige für mich?

Ratgeber Massagen: Shiatsu-Massage – Ursprung, Grundlagen & Wirkung

Ratgeber Massagen: Fußreflexzonenmassage als Hilfe gegen Stress, Kopf- und Rückenschmerzen und Co.

Ratgeber Massagen: Bürstenmassage – Wirkung & Ablauf

Ratgeber Massagen: Hot-Stone-Massage – Ursprung, Wirkung & Ablauf

Ratgeber Massagen: Ayurveda-Massage – Grundlagen & Arten

Akupunktur als alternative Heilmethode gegen Nikotinsucht, Heuschnupfen etc.

Hilfreiche Tipps gegen lästigen Heuschnupfen

Tipps bei Sonnenbrand – erste Hilfe für die Haut leisten

Spinnenphobie: Was hilft gegen die Angst vor den Achtbeinern?

Hypnose – Heilung/Seelenheil dank Hypnose-Technik

Heilpraktiker finden: Tipps für die Heilpraktiker-Suche

Hunde als Therapeuten: Hilft ein Hund gegen Depression?

Burnout Behandlung – Wege aus der Krise

Burnout-Syndrom – Symptome, Krankheitsbild, Therapiemöglichkeiten

10 Entspannungstipps – Burnout & anderen Stress-Krankheiten vorbeugen