Zell (Main)
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Mehrfamilienhaus RESERVIERT!!- Steuervorteil sichern!... (97299 Zell a. Main)

RESERVIERT!!- Steuervorteil sichern! Denkmalgeschütztes Anwesen zur Kapitalanlage, 3 Wohnungen, Lager/Werkstatt!

Preis: 225.000,00 €

Hofansicht 
Hofansicht
Hofansicht
Zufahrt-Hof
Ansicht-Zufahrt
Hofansicht-2
Garage_Zugang-EG
Werkstatt_Lager_EG
sanierter-EG_Raum
Küchenzeile-EG_Raum
WC_EG
Decke-im-EG-Lager
Treppenhaus
1-Zimmerwohnung
Kuechenzeile-1-Zimmerwohnung
Bad_1. Zimmerwoh.
Gasetagenheizung-1.OG
Kueche-1.OG
Schlafzimmer-1.OG
Wohnzimmer-1.OG
optionale-Garagen_Garten
Dachraum_2
Dachraum
Kelleransicht
Erdgeschoss
Obergeschoss
Dachgeschoss
Querschnitt
Ansicht_1
Ansicht_Hof
   
   
Käuferprovision
4,76% inkl. MwSt.
Verfügbar in
Deutschland (gesamt)
Bezug
teilw. vermietet
Referenznummer
1046
Zimmer
7
Baujahr
1641
Wohnfläche
ca. 201,00 m²
Online-ID
2B37Y4P
Grundstücksfl.
ca. 208,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
Mainland-Immobilien
Herr Carsten Erhard
Andreas-Grieser-Str. 28b
97084 Würzburg
Telefon: 0931-78099552
Mobil: 0157-55149540
Telefax: 0931-78099553

Geldwäschegesetz

„Wundern Sie sich nicht, wenn Sie der Makler nach Ihrem Personalausweis fragt…“

a, wenn Sie eine Immobilie kaufen möchten!
b, wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten!
Nach § 4 Abs. 6 GwG sind Sie als Kunde verpflichtet, dem Immobilienmakler Ihren Ausweis vorzulegen, um sich zu identifizieren und die entsprechenden Auskünfte zu erteilen!

Der Makler muß im Hinblick auf das Geldwäschegesetz folgendes erfüllen:
Der Immobilienmakler ist verpflichtet, die Identität seiner Kunden festzustellen, mit denen er eine Geschäftsbeziehung eingehen will. Das gilt sowohl für Käufer als auch Verkäufer. Identifiziert werden müssen übrigens nicht nur die Verkäufer und Kaufinteressenten selbst, sondern auch Personen, die diese vertreten.

Bei natürlichen Personen: sollte der Kunde geeignete Dokumente, also zum Beispiel einen Personalausweis oder einen Pass, vorlegen können. Die im Ausweis enthaltenen Daten wie Name, Anschrift, Ausweisnummer, Geburtsname und -datum, Nationalität sowie die ausstellende Behörde muss der Makler dokumentieren. Idealerweise fertigt der Makler eine Ausweiskopie an und legt diese zu den Akten.
Wichtig: Der Datenschutz wird gewährt. Die Kopie hat nur in den Akten etwas zu suchen, die Daten dürfen nicht an Dritte (mit Ausnahme der anfordernden Strafverfolgungsbehörden) weitergegeben werden).
Bei juristischen Personen: also Unternehmen, die keine Personengesellschaften sind, gestaltet sich die Überprüfung und Dokumentation gegebenenfalls etwas komplexer. Hier müssen Sitz und Anschrift der Gesellschaft, die Namen der Mitglieder des Vertretungsorgans oder deren gesetzliche Vertreter erfasst werden. Sofern Personen oder auch Unternehmen mehr als 25 Prozent Anteil an dem Unternehmen, das das Immobiliengeschäft tätigen will, halten, müssen auch diese sogenannten wirtschaftlichen Berechtigten erfasst werden. Zur Dokumentation sollte eine Kopie des Handelsregisterauszugs angefertigt werden. Gegebenenfalls ist auch eine Gesellschafterliste notwendig, insbesondere dann, wenn die Gesellschafterstruktur aus vielen Mitgliedern besteht und unübersichtlich ist.

Die gesetzlichen Verpflichtungen nach dem Geldwäschegesetz (GwG), können Sie hier nachlesen https://www.gesetze-im-internet.de/gwg_2008/__3.html

Lage

Der Markt Zell a. Main liegt in idyllischer Maintallage ca. 5 km nord-westlich vom Würzburgerstadtzentrum entfernt, und ist zum Landkreis Würzburg zugehörig.

Von Würzburg Hauptbahnhof fährt die Buslinie 22 Richtung Margetshöchheim oder Buslinie 52 Richtung Leinach, Haltestelle Zell/Wasserwerk.

Geschäfte des täglichen Bedarfs, Kindergarten, Schule, Ärzte, Apotheke befinden sich in der Nähe der Immobilie

Der Markt Zell am Main zählt etwa über 4000 Einwohner, und bietet viele attraktive Freizeit-, Kinder-, Kultur- und Sportmöglichkeiten.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter http://www.zell-main.de

Ausstattung

Denkmalgeschützes ehemaliges Klosteranwesen in Zell am Main!

- profitieren Sie als Kapitalanleger von hohen steuerlichen Abschreibungen
- Reihenmittelhaus in historischer Wohnanlage
- Baujahr etwa 1641
- Grundstücksgröße Haus etwa 208 qm, zzgl. Miteigentumsanteile an
gemeinschaftlichen Aussenflächen
- Grundstücksgröße Garagen/kleiner Garten etwa 130 qm
- 2 Garagen, kleiner Garten, Stellplatzflächen im Innenhof
- Wohnfläche gesamt etwa 201 qm
1.OG - 3-Zimmerwohnung ca. 90 qm, Gasetagenheizung, vermietet
1.OG - 1-Zimmerwohnung ca. 23 qm, Nachtspeicherofen, mietfrei
2.OG - 3-Zimmerwohnung, ca. 88 qm, Gasetagenheizung, vermietet
- Nutzfläche Erdgeschoss etwa 100 qm
kann als Lager/Werkstatt/Büro vermietet werden
- etwa 1988 letzte Modernisierung, Heizung, Elektrik, überwiegend
Fenstertausch, Ausbau des Dachgeschosses etc.
- Energieausweis wird aufgrund des Denkmalschutzes nicht benötigt!

Dieses Angebot ist nur für Sie bestimmt!
Schadenersatz in Höhe der Courtage bei Weitergabe an Dritte. Mit der Annahme dieses Angebotes erkennen Sie an, die objektbezogene ausgewiesene Nachweisprovision bei Vertragsabschluß zu zahlen, unabhängig davon, ob eine Verkäuferprovision anfällt. Das Objekt gilt als unbekannt, sofern kein Widerspruch mit entsprechendem Nachweis unverzüglich schriftlich erfolgt.

Alle Angaben nach bestem Wissen, den zur Verfügung gestellten Angaben der Eigentümer und den enthaltenen Unterlagen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.

Objekt

Zum sofortigen Verkauf kommt ein denkmalgeschütztes Anwesen (Reihenmittelhaus) in zentraler Lage von Zell am Main!

Wer als Kapitalanleger in Baudenkmäler investiert, profitiert von hohen Steuervergünstigungen: Die Abschreibung für unter Denkmalschutz stehende Immobilien ist viel höher als die Neubau- oder die normale Altbau-AfA! Lesen Sie hierzu mehr unter zusätzliche Informationen unten folgend!

Das Haus bietet derzeit 3 Wohnungen in den Obergeschossen, im Erdgeschoss befindet sich eine kleine Halle/Garage, diverse Nebenräume die als Lager/Werkstatt nutzbar wären, sowie ein komplett sanierter großer Raum mit WC, der als z.B. Büro oder für private Feste genutzt werden könnte.

Das Haus und die Wohnanlage selbst wurden etwa 1641 errichtet, und war seinerzeit als Klosteranlage genutzt!

Etwa 1988/1989 wurden im Haus umfangreiche Sanierungen vorgenommen, wie die Bäder, überwiegender Austausch der Fenster, Einbau von Gasetagenheizungen sowie die elektrischen Leitungen!
Das Dachgeschoss und die darin befindliche Wohnung wurde 1989 neu ausgebaut, hierbei wurden auch Dachgauben errichtet!

Die beiden Hauptwohnungen mit jeweils 3 Zimmer, Küche und Bad, sind bereits schon seit längerer Zeit vermietet! Frei geworden und neu vermietbar ist eine 1- Zimmerwohnung, sowie kann auch das komplette Erdgeschoss als Lager/Werkstatt/Büro vermietet oder selbst genutzt werden!

Zum Haus gehören noch ein Keller der mit anderen Parteien gemeinschaftlich genutzt wird, sowie weitere gemeinschaftliche Miteigentumsanteile an Flächen im Aussenbereich/Innenhof, diese können z.B. als Stellplätze genutzt werden.

Im Gesamtkaufpreis enthalten ist ein etwa 130 qm großes Grundstück mit 2 Garagen und einem kleinen Gartenanteil, welches aufgrund der erforderlichen Stellplatznachweise mitverkauft werden muß.

Denkmalschutz AfA

Wer als Kapitalanleger in Baudenkmäler investiert, profitiert von hohen Steuervergünstigungen: Die Abschreibung für unter Denkmalschutz stehende Immobilien ist viel höher als die Neubau- oder die normale Altbau-AfA.

Die Abschreibung für Immobilien im Denkmalschutz ist besonders hoch - so bleibt historische Bausubstanz erhalten.
Eigentümer von denkmalgeschützten Immobilien können eine Menge Steuern sparen. Wird die Immobilie saniert, können die Kosten als Abschreibung (AfA) von der Steuer abgesetzt werden. Anders als bei Neubauten oder nicht denkmalgeschützten Häusern sind die Abschreibungssätze für die Sanierung von Baudenkmälern besonders hoch. Außerdem profitieren von dieser Abschreibung - anders als bei Neubauten und nicht geschützten Altbauten - auch Selbstnutzer.

Was ist die Denkmal-Afa?
Wer eine denkmalgeschützte Immobilie saniert, kann die Sanierungskosten von der Steuer absetzen:

Handelt es sich um eine Immobilie, die vermietet wird, können die Modernisierungskosten 8 Jahre lang mit jeweils 9%, und 4 weitere Jahre mit jeweils 7% steuerlich geltend gemacht werden.

Handelt es sich um eine Immobilie, die vom Eigentümer selbst genutzt wird, können die Modernisierungskosten 10 Jahre lang mit jeweils 9% vom zu versteuernden Einkommen abgesetzt werden.
Weil die hohen Abschreibungssätze für Sanierung denkmalgeschützter Immobilien das zu versteuernde Einkommen deutlich verringert, profitieren Besserverdienende ganz besonders von der Denkmal-AfA. Bitte Infomieren Sie sich vorab z.B. auch bei Ihrem Steuerberater zu Ihrer persönlichen Abschreibung und Steuerersparnis!

Stichworte

Nutzfläche: 100,00 m², modernisiert

Ausstattung

  • Abschreibung/Anlage: Denkmalschutz-Afa, Kapitalanlage, Sanierungs-Afa
  • Böden: Fliesenboden, Laminat, Teppichboden
  • derzeitige Nutzung: frei, vermietet
  • Energieträger: Elektro, Gas
  • Fenster: Holzfenster, Kunststofffenster
  • Haustyp: Massivhaus
  • Heizungsart: Etagenheizung, Ofenheizung
  • Keller: voll unterkellert
  • Kommunikation: DSL-Anschluss
  • Sanitär: Bad mit Dusche, Bad mit Wanne
  • Sonstiges/Wohnen: Dachboden, Gartenanteil
  • Stellplatz: Garage
  • Versorgung: städtische Stromversorgung, städtische Wasserversorgung
  • Zustand: Standard, teilsaniert
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Ort
97299 Zell a. Main
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot