Werder (Havel)
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Einfamilienhaus Denkmalgeschützte Villa erwartet neuen... (14542 Werder OT Glindow)

Denkmalgeschützte Villa erwartet neuen Hausherrn

Preis: 895.000,00 €

Ansicht 
Ansicht
Detail Säulen
Detail Fenster
Blick aus dem Fenster
Innenhof
Innenhof
Innenhof
Blick von vorn
Kontakt
   
Referenznummer
P3450
Zimmer
29
Baujahr
1867
Wohnfläche
ca. 731,00 m²
Online-ID
23YXM47
Grundstücksfl.
ca. 5.835,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
Philipp Krentz Immobilien Vermittlungs GmbH
Krentz Immobilien
Gutenbergstraße 92
14467 Potsdam

Lage

Die erste urkundliche Erwähnung Werders als "Städtlein" findet sich in einer Verkaufsurkunde aus dem Jahr 1317. Ritter Sloteke verkaufte Werder auf Geheiß seines Herrn für 244,- Mark Brandenburgischen Silbers an das Kloster Lehnin. Die Lehniner Mönche beeinflussten die Entwicklung der Stadt erheblich. Lange Zeit war neben der Fischerei eine der wichtigsten Erwerbsquellen der von den Mönchen geförderte Weinbau. In seiner Blütezeit gab es 240 Weinberge in und um Werder.
Heute ist die Inselstadt Werder nicht nur wegen ihrer idyllischen Wasserlage Anziehungspunkt für Besucher und Erholungssuchende, sondern zugleich ein beliebter Wohnstandort für Einheimische und Zugezogene. Besonderen Wert legt die Stadt auf eine behutsame Sanierung ihrer historischen Innenstadt und den Erhalt des typischen Ortsbildes. Infrastrukturell ist Werder mit einer Vielzahl von Einzelhändlern, großen Einkaufszentren, Schulen und Gymnasien sowie der guten Anbindung an Potsdam und Berlin bestens ausgestattet. Der Plessower See, der nicht mit der Havel verbunden ist, wird von vielen Anwohnern und Gästen als Badesee geschätzt. Mit einer vernünftigen Relation von Neubau und behutsamer Gebäudesanierung sowie sinnvoller Nutzung gewachsener Strukturen wollen die Werderaner den Charakter ihrer Stadt erhalten und sie als Erholungs-, Wohn- und Arbeitsort lebendig gestalten.

Objekt

Am Ostufer des Glindower Sees, allerdings von diesem getrennt durch die Berliner Straße, liegt tief in dem parkähnlich angelegten Grundstück die heute unter Denkmalschutz stehende Villa.

Die Villa hat ihren Ursprung im Jahr 1867. Nachdem diese lange Zeit durch einen Ziegeleibesitzer bewohnt wurde, wechselte sie zum Anfang des 20. Jahrhunderts den Eigentümer. Im Zuge dieses Erwerbs wurden weitreichende An- und Umbauten am Gebäude vorgenommen, so dass das Erscheinungsbild der Villa von zwei Bauphasen geprägt ist. Seither überstand sie zwei Weltkriege fast unbeschadet. Das Grundstück mit einer Größe von ca. 5.835 m² wird als noch zu vermessende Teilfläche (A) verkauft. Es zeichnet sich durch einen nördlichen Grundstücksteil mit parkähnlicher Anlage sowie einem südlichen Grundstücksteil aus, auf dem sich das Hauptgebäude mit weiteren Nebengelassen befindet.

Das unter Denkmalschutz stehende Landhaus befindet sich in einem guten baulichen Zustand, bedarf aber einer grundsätzlichen Rekonstruktion. Besonders reizvoll ist neben der Architektur der Bestand an alten Bäumen, die dem Anwesen einen fast schlossähnlichen Charakter verleihen.

Dieses repräsentative Familienanwesen wartet auf einen Liebhaber mit Sanierungsabsichten. Sollten Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihren Anruf.

Allgemeines

Alle genannten Angaben zum Objekt beruhen auf den Angaben des Eigentümers. Eine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit der enthaltenen Angaben wird nicht übernommen.
Dieses Exposé soll nur in knapper Form die wesentlichen Daten des Objektes darstellen. Ausführliche Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0331 2707270 oder per E-Mail unter info@krentz.de über unser Büro. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ausführliche Unterlagen nur nach einem persönlichen Gespräch und nach Angabe Ihrer kompletten Postadresse und einer Telefonnummer versenden. Weitere Informationen und Angebote zu Immobilien in der Region Potsdam finden Sie auch auf unserer Seite www.krentz.de. Wenn Sie hier einen Suchauftrag ausfüllen, erhalten Sie einen Newsletter mit den neuesten Objekten zugesandt.

Provision

Das Nachweis- bzw. Vermittlungshonorar beträgt 7,14 % des Kaufpreises inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, jedoch mindestens 3.570 Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ist verdient und fällig bei Kaufvertragsabschluss und wird vom Käufer getragen.

empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Ort
14542 Werder OT Glindow
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot